Autor Thema: Eure liebstes Universalsystem [2021]  (Gelesen 3562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online RackNar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 423
  • Username: RackNar
Eure liebstes Universalsystem [2021]
« am: 16.10.2021 | 11:48 »
Bitte keine Grundsatzdiskussion über Universalsysteme ;-)


Also, was ich euer Favorit und warum?

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.652
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #1 am: 16.10.2021 | 11:59 »
(Noch) Fate:
Fate kann alles... wenn man kein Problem damit hat, dass es narrative hochkompetente proaktive Charaktere sind, die sich fast nur seitwärts aber nicht aufwärts entwickeln. Außerdem sind alle Mitspieler halbe SLs und können verregelt viel an der Story rumschrauben, während sie gespielt wird. Sprich alles schmeckt extrem nach Fate was man damit macht. Da ich den Geschmack mag ist das super! Man kann schnell und leicht ein beliebiges Setting umsetzen, aber kann auch wenn man will super lange an Stellschrauben werkeln, um es "perfekt" zu machen. Ich merkte jedoch vor meiner Corona + Baby Zwangspause vom Rollenspiel schon eine leichte Übersättigung. Ich werde Fate immer mögen und auch immer mal wieder spielen, aber ob ich das für immer auf dem Teller haben will??


(vielleicht bald) Cortex Prime:
Cortex Prime ist ebenfalls narrativ, aber  viel genauer einstellbar als Fate. Alles ist modular. Wo Fate Knetmasse ist, in die man alles reinmodellieren kann, wenn man denn etwas aus Knetgummi möchte, ist Cortex Prime wohl eher Lego aus dem man alles zusammenbauen kann. Kleinteiliger, irgendwie auch traditionelleres Spielzeug, in der Planung durchaus kompliziert aber im Spiel mit dem Zusammengebauten, dann doch wieder simpel. Hier fehlt mir aber die Erfahrung. Dank der erwähnten Pause kam ich nur zum lesen und Let's Plays sehen, aber nicht zum spielen. Ich habe hier aber Hoffnung.

Online Morf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 238
  • Username: Morf
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #2 am: 16.10.2021 | 12:02 »
Savage Worlds Gentleman's Edition
Liest sich schnell, spielt sich schnell. Benötige nur 1 Buch.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.995
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #3 am: 16.10.2021 | 12:38 »
Savage Worlds, nach wie vor.

Warum? Weil es im Grunde ein traditionelles Rollenspiel ist mit klassischer Rollenverteilung, Battlemat etc. Weil es meinen Sweet Spot zwischen Crunch auf der einen und "nicht zuviel Regeln" auf der anderen Seite trifft. Weil die Regeln ausgiebig getestet sind und einfach funktionieren. Weil es ein pulpiges Spielgefühl fördert, was gut zu meinen Spielvorlieben passt. Weil es sich gefühlt leichter an verschiedene Welten anpassen lässt als die meisten anderen Universalsysteme, die ich ausprobiert habe. Weil es immer wieder zu Szenen führt, an die man sich noch Jahre später erinnert. Weil es haufenweise Material dafür gibt.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.072
  • Username: aikar
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #4 am: 16.10.2021 | 12:46 »
FATE. Weil es einfach für alles, was ich damit probiert habe, gut funktioniert hat. Von Postapokalypse über Space Opera und Märchen-Fantasy bis zu Cthulhu-Horror. Und der Bau von Charakteren und Gegnern geht einfach mit ein paar schnell improvisierten Notizen.

Andere Sachen, die ich probiert habe:
Bei Savage Worlds stören mich leider immer noch die explodierenden Würfel und der klassisch-komplexe Aufbau von (N)SCs macht das Improvisieren von Profilen schwerer.
GURPS ist mir einfach zu crunchy
Das Cypher-System liebe ich für Numenera, aber als Universalsystem ist es mir zu superheldig und die Machtkurve auf höheren Stufen zu extrem
Cortex Prime hat mich durch die ewige Crowdfunding-Wartezeit verloren. Vielleicht schau ich es mir irgendwann nochmal an.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #5 am: 16.10.2021 | 12:50 »
GURPS.

A) Weil ich mir aussuchen kann, wie viel von dem ganzen Crunch-Berg ich nutze und es auf jedem Detailgrad gut funktioniert.

B) Weil es insofern voll auf meiner Linie ist, dass ich oft etwas aus dem Bauch regele und hinterher beim Nachschlagen feststelle, dass der Schnellschuss zu 90% mit der "richtigen" Regel deckungsgleich war.


Edit: Rechtschreibung  ::)
« Letzte Änderung: 17.10.2021 | 10:08 von YY »
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Lorgalis

  • Gast
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #6 am: 16.10.2021 | 12:52 »
Rolemaster
Ich kann es nach Gusto anpassen, es ist crunchy, es hat einen W100 ohne Limit nach oben, es bildet meinen Spielstil ab und gibt mir Spieler- und SL-seitig genug Raum für Entfaltung.
Und es hat Krit-Tabellen  :headbang:

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.227
  • Username: Lord Selis
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #7 am: 16.10.2021 | 13:10 »
same as last year: Genesys

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.836
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #8 am: 16.10.2021 | 13:15 »
Fate

Wurde einfach schon alles wichtige zu gesagt, plus es ist eine schöne Abwechslung für mich, verglichen mit traditionellen Systemen alla D20.

Bei keinem anderen Spiel, lese oder höre ich einen Roman und kann mir vorstellen, den ziemlich zügig mit Fate umzusetzen.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.436
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #9 am: 16.10.2021 | 13:16 »
PbtA.

Ist eher eine Sammlung von Konventionen, wie man Rollenspiele schreibt, als ein einzelnes Spiel, aber 4 - 5 Attribute, 2W6+Attribut, dezidierte Moves, Playbooks, sind mindestens so viel Struktur wie in einigen anderen Universalsystemen drin steckt. Also ja. Das Framework eignet sich hervorragend um gewisse Sub-Genres zu verregeln, also z.B. Teenie-Vampir-Werwolf-Dramen, Ältere Damen auf Verbrecherjagd oder Zauberschul-Fantasy. Je genauer man weiß, wie das Spiel werden soll, umso besser. Das Framework erlaubt es sich um gewisse Basics keine Gedanken zu machen und genau diejenigen Teile zu kodifizieren, die das angestrebte Spielerlebnis ausmachen.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.462
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #10 am: 16.10.2021 | 13:40 »
Genesys Roleplaying System (Nutzung der Star Wars EotE Würfel)
und
Silhouette Core - (Nutzung des Regelwerkes von Heavy Gear 2nd)

wobei ich nichts davon aktuell spiele oder leite.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 7.007
  • Username: schneeland
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #11 am: 16.10.2021 | 13:51 »
Als einziges echtes Universalsystem spiele ich im Moment Savage Worlds, insofern wäre es vermutlich das.

Falls auch Systemfamilien zählen, dann Year Zero und OSR (ungefähr in gleichem Maß).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #12 am: 16.10.2021 | 14:09 »
Tiny D6
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Nodens Sohn
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #13 am: 16.10.2021 | 14:35 »
Savage Worlds, nach wie vor.

Warum? Weil es im Grunde ein traditionelles Rollenspiel ist mit klassischer Rollenverteilung, Battlemat etc. Weil es meinen Sweet Spot zwischen Crunch auf der einen und "nicht zuviel Regeln" auf der anderen Seite trifft. Weil die Regeln ausgiebig getestet sind und einfach funktionieren. Weil es ein pulpiges Spielgefühl fördert, was gut zu meinen Spielvorlieben passt. Weil es sich gefühlt leichter an verschiedene Welten anpassen lässt als die meisten anderen Universalsysteme, die ich ausprobiert habe. Weil es immer wieder zu Szenen führt, an die man sich noch Jahre später erinnert. Weil es haufenweise Material dafür gibt.

Dem schließe ich mich einfach an, weil ich es nicht hätte besser schreiben können!

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #14 am: 16.10.2021 | 14:47 »
Dem schließe ich mich einfach an, weil ich es nicht hätte besser schreiben können!

Und auch nochmal +1 von mir!
Oder sind Sie in der Tat ein Geheimnis Kultisten, gottesdiensting die Minions of Darkness?!

Offline Kardinal

  • Famous Hero
  • ******
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 2.084
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #15 am: 16.10.2021 | 14:56 »
GURPS, Supers! RED, FATE Core - je nach Bedarf und Publikum.
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Offline Fnord

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Username: Fnord
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #16 am: 16.10.2021 | 15:08 »
GURPS.

A) Weil ich mir aussuchen kann, wie viel von dem ganzen Crunch-Berg ich nutze und es auf jedem Detailgrad gut funktioniert.

B) Weil es insofern voll auf meiner Linie ist, dass ich oft etwas aus dem Bauch regele und hinterher beim Nachschlagen feststelle, dass der Schnellschuss zu 90% mit der "richtigen" Regel decukungsgleich war.

Genau!

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.965
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #17 am: 16.10.2021 | 15:27 »
Für genrespezifisches pbta, weil es mit sehr geringem Aufwand Genres und Tropes perfekt abbildet und eine wahre Storymaschine ist.

Ansonsten Fate Condensed. Nicht zu zäh wie Fate Core, crunchiger als das mir zu einfache Turbo Fate, und hat alles im Gepäch um vor beliebigen Settings spannende Abenteuer zu erleben.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.072
  • Username: aikar
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #18 am: 16.10.2021 | 15:28 »
PbtA.
Ich liebe PbtA, aber es ist für mich kein Universalsystem, sondern eher eine Spielfamilie wie 2D20. Ich kann nicht einfach "PbtA" nehmen und ohne große Vorbereitungen ein noch nicht unterstütztes Setting bespielen und das wäre für mich die Grundlage für ein Universalsystem.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #19 am: 16.10.2021 | 15:30 »
Ich kann nicht einfach "PbtA" nehmen und ohne große Vorbereitungen ein noch nicht unterstütztes Setting bespielen und das wäre für mich die Grundlage für ein Universalsystem.

Öhm...das geht mit den crunchigeren Universalsystemen erst recht nicht.

Nach diesem Kriterium müsste ein Universalsystem vor allem sehr abstrakt sein.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.965
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #20 am: 16.10.2021 | 15:33 »
Ich liebe PbtA, aber es ist für mich kein Universalsystem, sondern eher eine Spielfamilie wie 2D20. Ich kann nicht einfach "PbtA" nehmen und ohne große Vorbereitungen ein noch nicht unterstütztes Setting bespielen und das wäre für mich die Grundlage für ein Universalsystem.

Öh, doch. Genau das. Was (neben Simple World vielleicht) fehlt ist eine offizielle Variante, die sich präsentiert. Aber ich brauche jetzt für ein spielspezifisches PbtA nicht länger als für eine spielspezifisches Fate beispielsweise.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.072
  • Username: aikar
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #21 am: 16.10.2021 | 15:38 »
Öhm...das geht mit den crunchigeren Universalsystemen erst recht nicht.
Universalsysteme sind aber Baukästen, aus denen man sich die Mittel für jedes Setting raus suchen kann. Für PbtA gibt es das nicht.  Klar, ich kann mich an den bestehenden PbtA-Settings orientieren und dann meine eigenen Settingregeln, Playbooks etc. schreiben, aber dann sind wir eher schon im Bereich von angepassten Basissystemen wie 5e. Nach der Logik wäre jedes System, dass in mehr als einem Setting/Genre verwendet wird (5e, D20, 2D20, YZE, Pathfinder, AGE,...), ein Universalsystem und das sehe ich so nicht.

Aber ich brauche jetzt für ein spielspezifisches PbtA nicht länger als für eine spielspezifisches Fate beispielsweise.
Du erschaffst aus dem Stegreif neue für ein Setting passende Playbooks? Falls ja, Respekt, könnte ich nicht.

Aber da eingangs gebeten wurde
Bitte keine Grundsatzdiskussion über Universalsysteme ;-)
lasse ich es jetzt gut sein.
« Letzte Änderung: 16.10.2021 | 15:40 von aikar »

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #22 am: 16.10.2021 | 15:56 »
GURPS

Es ist durch mannigfaltige Optionalregeln nicht nur an verschiedene Settings sondern auch an Genres und Spielweisen anpassbar.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.199
  • Username: nobody@home
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #23 am: 16.10.2021 | 16:20 »
Fate. Genug Struktur zum dran Festhalten, genug Freiheiten zum fröhlichen Basteln, ein Detailgrad, der mir gerade entgegenkommt, und ein System, das tatsächlich recht gut auswendig in meinen Kopf paßt (was ich aus eigener Erfahrung von Hero oder GURPS so nicht behaupten könnte). Außerdem mag ich an Fate viele Einzelaspekte wie z.B. die recht klar vorgegebene Charakterstruktur, das Meilensteinsystem zur Weiterentwicklung, und sogar die 4WF-Würfelverteilung (zusammen mit der Tatsache, daß das normalerweise auch gleich der einzige Würfelwurf ist, den man im Spiel jemals braucht)...es kommen da, jedenfalls soweit es mich betrifft, einfach eine nette Anzahl von individuellen Pluspunkten in einem einzigen System zusammen.

Offline Ahab

  • Adventurer
  • ****
  • KULTist
  • Beiträge: 555
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ahab
    • 3P - Pen, Paper, Pampers - Podcast und Blog zum Rollenspiel mit Kindern (und ohne)
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #24 am: 16.10.2021 | 17:10 »
PbtA.

Ist eher eine Sammlung von Konventionen, wie man Rollenspiele schreibt, als ein einzelnes Spiel, aber 4 - 5 Attribute, 2W6+Attribut, dezidierte Moves, Playbooks, sind mindestens so viel Struktur wie in einigen anderen Universalsystemen drin steckt. Also ja. Das Framework eignet sich hervorragend um gewisse Sub-Genres zu verregeln, also z.B. Teenie-Vampir-Werwolf-Dramen, Ältere Damen auf Verbrecherjagd oder Zauberschul-Fantasy. Je genauer man weiß, wie das Spiel werden soll, umso besser. Das Framework erlaubt es sich um gewisse Basics keine Gedanken zu machen und genau diejenigen Teile zu kodifizieren, die das angestrebte Spielerlebnis ausmachen.

Genau das. Ich habe es nun in mehreren Inkarnationen gespielt und empfinde es als einen der unaufdringlichsten aber mächtigsten Regelkerne seit langem.

Dahinter (und nur für Fantasy) rangiert bei mir Against the Darkmaster.