Autor Thema: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?  (Gelesen 327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.401
  • Username: Supersöldner
Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« am: 13.01.2022 | 09:42 »
eine Welt der Beschwörer wie sieht  das aus ? Eine Welt in der jeder Magie lehren kann aber der Status eines Menschen davon Abhängt wie Gut er Magische Wesen beschwören kann. Wobei es dabei keine große rolle ein nimmt ob man Dämonen ,Engel ,Geister oder dutzende andere Dinge Beschwört das muss jeder Beschwörer mit sich selber aus machen was er für besonders Passend oder Nützlich hält. Doch ich frage mich wie eine solche Gesellschaft wohl aussehen würde und wie sie ihre Welt Formen Würde ?
Superhelden ? Tötet diesen Abschaum. Zum Ruhm der Menschheit.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #1 am: 13.01.2022 | 09:57 »
da "zerstörerisch", "Chaosmächte", "nur was für skrupellose Machtmenschen" in den gängigen Systemen bei "Dämonen" beigegeben werden,
sollte eine Welt voller Beschwörer ziemlich viel Abstand zwischen den Menschen haben, einfach weil sich sonst das Gegensatzpaar Engel-Paladine vs Dämonen-Paktierer gegenseitig plätten.

in DSA prä-Borbel gab es magierkakademien (Rasdul), welche Dämonenbeschwörer und Elementaristen unter einem Dach beherbergte.
Hier wurde aber Paktiererei mit den Erzdämonen nicht gern gesehen und fanatische Enegel-Beschwörer = Praios-Inquistion war ausgesperrt.
Endete dann in der Invasion der Verdammten, als Paktierer dann doch "loslegten" und an die Macht greifen wollten (und unterlagen)

wenn du hingegen Dämonen/Engel als nicht-gesinnungsgebundene gut/böse Kräfte setzen willst, die nur durch pösepösepöse Verleumdungen der neidischen Untererfolgreichen-Beschwörer diaffamiert wurden...

ist halt wie Ork-Gutmenschen und Oger-Vegetarierern. Erfordert viel Aufwand, diesen Stereotypen-Change der Kundschaft zu erklären. 

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.521
  • Username: KhornedBeef
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #2 am: 13.01.2022 | 10:38 »
Gut dass das schon jemand vorgearbeitet hat..
Die Codex Alera - Reihe von Jim Butcher spielt in so einer Welt: Menschen haben einen, manchmal mehr "Furies", der facto Elementargeister mit einer gewissen Intelligenz und Eigenständigkeit. Diese verschaffen ihren Meistern einerseits Zugang zu direkten Effekten mit dem jeweiligen Elemente (vergleichbar mit Bändigen in Avatar), aber auch zu unterschwelliger emotionaler Beeinflussung ihrer Umwelt (Mit "Feuer" kann Unbehagen oder Angst verbreitet werden, "Wasser"ist beruhigend)
Aber evtl. kennst du die ja schon, gibt es auf Deutsch
Jedenfalls scheint sich das da hauptsächlich auf bestimmte Berufe auszuwirken (wenn du Fliegen kannst, bist du als Späher oder Bote prädestiniert).
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.253
  • Username: nobody@home
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #3 am: 13.01.2022 | 11:15 »
Wenn Beschwörungsmagie einfach und verbreitet genug ist, landen wir vielleicht bei einer Welt ähnlich der von Pokemon: nicht jeder hat unbedingt ständig beschworene Kreaturen um sich herum, aber es ist auch nichts Besonderes mehr, einer zu begegnen, die für ihren Beschwörer gerade die tägliche Haus- oder Gartenarbeit macht. Und für Beschwörer, die sich in die Haare kriegen oder einfach nur sportlich veranlagt sind, gibt's passende Arenen zum Austragen ihrer Duelle...

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 451
  • Username: Zanji123
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #4 am: 13.01.2022 | 11:51 »
Gut dass das schon jemand vorgearbeitet hat..
Die Codex Alera - Reihe von Jim Butcher spielt in so einer Welt: Menschen haben einen, manchmal mehr "Furies", der facto Elementargeister mit einer gewissen Intelligenz und Eigenständigkeit. Diese verschaffen ihren Meistern einerseits Zugang zu direkten Effekten mit dem jeweiligen Elemente (vergleichbar mit Bändigen in Avatar), aber auch zu unterschwelliger emotionaler Beeinflussung ihrer Umwelt (Mit "Feuer" kann Unbehagen oder Angst verbreitet werden, "Wasser"ist beruhigend)
Aber evtl. kennst du die ja schon, gibt es auf Deutsch
Jedenfalls scheint sich das da hauptsächlich auf bestimmte Berufe auszuwirken (wenn du Fliegen kannst, bist du als Späher oder Bote prädestiniert).


:-) man muss dazu sagen das er die Bücher nur geschrieben hat weil er behauptete "ein guter Autor kann aus egal welchen Stichworten ein Buch schreiben" raus kam Römer und Pokemon xD

aber ja so würde ich mir auch eine Welt vorstellen in der jeder eine Kreatur beschwören kann
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Erbschwein

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 72
  • Username: Erbschwein
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #5 am: 13.01.2022 | 12:51 »
Hallo,


eine Welt der Beschwörer wie sieht  das aus ? Eine Welt in der jeder Magie lehren kann aber der Status eines Menschen davon Abhängt wie Gut er Magische Wesen beschwören kann. Wobei es dabei keine große rolle ein nimmt ob man Dämonen ,Engel ,Geister oder dutzende andere Dinge Beschwört das muss jeder Beschwörer mit sich selber aus machen was er für besonders Passend oder Nützlich hält. Doch ich frage mich wie eine solche Gesellschaft wohl aussehen würde und wie sie ihre Welt Formen Würde ?


Eine Welt von Beschwörer. Da liegt es nur nahe wer den Mächtigsten machen kann. Dann weißt du wie so eine Welt aussehen würde. Gegenbeispiel: Die Erde. (ohne Magie)

-Edit:- Anzahl und Dauer, würde noch Interesse sein.-
« Letzte Änderung: 13.01.2022 | 12:58 von Erbschwein »

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.521
  • Username: KhornedBeef
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #6 am: 13.01.2022 | 13:29 »

:-) man muss dazu sagen das er die Bücher nur geschrieben hat weil er behauptete "ein guter Autor kann aus egal welchen Stichworten ein Buch schreiben" raus kam Römer und Pokemon xD

aber ja so würde ich mir auch eine Welt vorstellen in der jeder eine Kreatur beschwören kann
Stimmt, hatte ich auch gehört. Passt ja wie Arsch auf Eimer, dann.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #7 am: 13.01.2022 | 14:00 »
Bei der Frage muss ich spontan an die Bartimäus-Reihe von Jonathan Stroud denken. Da ist es ziemlich genau so: man kann lernen, wie man Dämonen beschwört und sie zwingt, Dienste für einen zu erledigen. Die Fähigkeit dazu hängt nicht von angeborenem Talent ab, nur von Intelligenz.

Dies führt in dieser Welt dazu, dass:
- es eine extrem harte Trennlinie zwischen Magiern und Commonern, also einfachen Bürgern gibt. Letztere sind nahezu rechtlos und müssen sich von den Magiern alles gefallen lassen.
- Die Magier haben sich selbst verboten, sich fortzupflanzen, um Vetternwirtschaft vorzubeugen. Stattdessen adoptieren sie begabte Commoner-Kinder im Vorschulalter (wenn deren Intelligenz sichergestellt werden kann). Dies ist auch die absolut einzige Möglichket, vom Commoner in die Magierkaste aufzusteigen.
- Magier sind extrem ehrgeizig und lassen keine Gelegenheit aus, ihren Kollegen ans Bein zu pissen. Darum wird jeder Lehrling unmittelbar ab Adoption angehalten, seinen Namen niemals preiszugeben. Man sucht sich ein Pseudonym aus und bleibt dabei, denn wahre Namen sind eine sehr mächtige Waffe.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.249
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #8 am: 14.01.2022 | 13:12 »
eine Welt der Beschwörer wie sieht  das aus ? Eine Welt in der jeder Magie lehren kann aber der Status eines Menschen davon Abhängt wie Gut er Magische Wesen beschwören kann. Wobei es dabei keine große rolle ein nimmt ob man Dämonen ,Engel ,Geister oder dutzende andere Dinge Beschwört das muss jeder Beschwörer mit sich selber aus machen was er für besonders Passend oder Nützlich hält. Doch ich frage mich wie eine solche Gesellschaft wohl aussehen würde und wie sie ihre Welt Formen Würde ?

Eine Welt, in der alle Leute Wesen beschwören können und dein Status davon abhängt, wie gut du darin bist? Da gab es mal eine recht erfolgreiche Serie dazu.
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.596
  • Username: unicum
Re: Eine Welt der Beschwörer wie sieht das aus ?
« Antwort #9 am: 14.01.2022 | 14:22 »
eine Welt der Beschwörer wie sieht  das aus ? Eine Welt in der jeder Magie lehren kann aber der Status eines Menschen davon Abhängt wie Gut er Magische Wesen beschwören kann. Wobei es dabei keine große rolle ein nimmt ob man Dämonen ,Engel ,Geister oder dutzende andere Dinge Beschwört das muss jeder Beschwörer mit sich selber aus machen was er für besonders Passend oder Nützlich hält.

Gegenfragen:

Braucht der Beschwörer ausser seinen Fertigkeiten noch etwas anderes zum beschwören das nicht einfach beschworen werden kann?
(Exemplarisch: Kreide, Jungfrauen, Edelsteine)

Haben die beschworenden Wesen einen willen zur eigenen Freiheit und selbstbestimmtheit?
Damit verknüpft:
Haben sie selbst die Fertigkeit zu beschwören?
Sind sie intelligent? (davon gehe ich bei Dämonen, Geistern, Engeln aus, aber sicher ist man ja ... nie)

Bezüglich der entwicklung der gesellschaft wichtig: Sind die beschworenden Wesen sexuell kompatiebel zum Beschwörer?
(Ich denke gerade an den pickeligen, übergewichtigen Beschwörer der nur selten von seiner couch aufsteht und sich eine Typ-8 Sukkubi beschwört (zum gemeisamen ... Computerspielen ... natürlich)
Und wenn ja - kommt etwas lebensfähiges heraus?
Exemplarisch: Gibt es so etwas wie D&D-Tieflinge in der Welt?
Und wenn ja sind diese dann auch Beschwörer - oder können sie auch beschworen werden?
Davon abgeleitet: kann ein Beschwörer der Welt einen anderen Beschwörer der Welt beschwören und diesen für sich arbeiten lassen?
Das geht wohl auch in richtung "Status".

Doch ich frage mich wie eine solche Gesellschaft wohl aussehen würde und wie sie ihre Welt Formen Würde ?

Hey du frägst hier nicht Dich, du frägst uns!

Das wort was mir recht schnell in den Sinn kahm als ich deinen Text gelesen habe war "Sklavenhaltergesellschaft" adjektivfe die mir einfallen sind "verkommen, dekadent, faul."