Autor Thema: [Erzählt mir von...] HOSTILE (Zozer Games) - Regeln und Setting  (Gelesen 359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Heya

Wer kennt das auf Traveller basierende Setting HOSTILE und Regelsystem von Zozer Games und kann mir davon berichten?

Was sind die Unterschiede zu Traveller?

Was sind die Besonderheiten des Settings?
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline NurgleHH

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Hostile ist ein SciFi-Game mit Cepheus (Mongoose Traveller 1-Weiterentwicklung) als Engine. Es ist ein Spiel im Stile von Aliens, Outlander und anderen SciFi-Filmen aus den 70ern/80ern. Ist mittlerweile in Version 2 raus. Liest sich sehr spannend. Bleibt aber MongooseTraveller 1. Also sollte man 2D6 mögen.

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.253
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Sieht ja nett aus. Ist es kampagnentauglicher als das Alien RPG?
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!

Offline NurgleHH

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Sieht ja nett aus. Ist es kampagnentauglicher als das Alien RPG?
Grundsätzlich deckt es mehr ab. Ich finde den Begriff Military-Scifi nicht so ganz passend, würde ihn hier aber verwenden. Mit der Cepheus-Engine hat es einen soliden Unterbau. Mit dem Setting einen breiteren Rahmen als "nur" Alien. Daher sage ich ja.