Autor Thema: Worlds Without Number veröffentlicht  (Gelesen 2282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Baron_von_Butzhausen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lieblingsmensch
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #25 am: 17.03.2021 | 15:16 »
Mich graust das Regelgerüst so hart.... allein die verschiedenen Würfel Methoden für verschiedene Proben finde ich schlimm.

Dann die Kleinteiligkeit und das es so hart Zufallsbasiert ist.

ABER es ist ein super Steinbruch (zumindest war es das in Uncharted Worlds) und ich denke auch hier wird sich das lesen wieder lohnen.

Im Moment spiele ich: Blades in the Dark. Deadlands (Savage Worlds)
Im Moment leite ich: Schatten des Dämonenfürsten - Geschichten aus den Schatten.
Im Moment beschäftige ich mich: Beyond the Wall und Der Schatten des Dämonenfürsten.
Im Moment lese ich: Die Horus Heresy.

Offline Tharsinion

  • Experienced
  • ***
  • Shut Up and Squat!
  • Beiträge: 405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tharsinion
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #26 am: 17.03.2021 | 21:21 »
Interessant, wie verschieden Geschmäcker sind, das Regelgerüst ist für mich so ziemlich das Beste, was mir die letzten 3 Jahre für klassisches RPG untergekommen ist. Die Designziele hat Kevin auf reddit immer wieder klar formuliert, und die Regeln machen mathematisch genau das was sie sollen.

- Große Streuung der Ergebnisse beim Kampf als Ausdruck von chaotischen Situationen (für Nicht-Kämpfer; Warrior töten/verletzen jedes durchschnittliche Ziel sowieso aufgrund von BAB/Autohit/Shock)
- Kleine Varianz bei Skillchecks, damit Experten wirklich eine solide Wahrscheinlichkeit haben, konstant Aufgaben zu schaffen (Expert mit Specialist Focus kann einen Erfolg nahezu erzwingen)
- Klare Spotlightverteilung: Nicht wie bei DnD Derivaten (alle können ähnlich gut kämpfen, oder an Fertigkeiswürfen teilhaben), Full-Warrior sind die besten Kämpfer, Full-Experts sind die Fertigkeits-Spezialisten, Full-Mages können Effekte bewirken, die keine andere Klasse mundan erzeugen kann.

Endlich mal gleichberechtigt die „drei Säulen“ des RPGs von denen 5e immer nur erzählt (combat/exploration/social)
Spielabend steht vor der Tür und du brauchst noch Trifolds? --> FlatsCreator

Robin Law´s Game Style: Powergamer 92%, Storyteller 83%, Tactician 58%, Butt-Kicker 58%, Specialist 58%, Method Actor 42%, Casual Gamer 17%

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.619
  • Username: Waldviech
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #27 am: 10.06.2022 | 10:30 »
Irgendwer hat es bestimmt schon irgendwo gepostet, aber: Das Setting von "Worlds without Number", die "Latter Earth" wird größer! Seit einiger Zeit läuft der Kickstarter zum "Atlas of the Latter Earth". Und, bei den güldenen Eimerchen des atlanteanischen Premierministers, der enthält etliche feine Dinge! Endlich weiß man, warum das Setting "Latter EARTH" heißt und endlich ist klar, wo genau The Gyre liegt. (Und ja: was es mit den güldenen Eimerchen des atlanteanischen Premierministers auf sich hat, klärt sich auch.  ~;D )
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 7.793
  • Username: schneeland
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #28 am: 10.06.2022 | 10:32 »
Das hab' ich auch mal auf die Merkliste gesetzt - bin nur noch etwas unschlüssig, weil ich WWN dann am Ende doch nie gespielt habe. Zumindest bisher.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.619
  • Username: Waldviech
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #29 am: 10.06.2022 | 11:02 »
Joah, das kommt mir so bekannt vor  ;D. Zwar nicht von WwN, denn da haben wir seit knapp einem Jahr ne fröhliche Runde, aber von diversen anderen RPGs. Der berüchtigte "Pile of Shame" halt.  8)='

Was mir am Atlas bis jetzt ganz gut gefällt, ist dass es eine recht hübsche "Dying-Earth-Kitchensink" ist, die so einen gewissen Sweet-Spot zwischen bodenständig und total weird erwischt.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.901
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #30 am: 13.06.2022 | 00:12 »
Joah, das kommt mir so bekannt vor  ;D. Zwar nicht von WwN, denn da haben wir seit knapp einem Jahr ne fröhliche Runde, aber von diversen anderen RPGs. Der berüchtigte "Pile of Shame" halt.  8)='

Was mir am Atlas bis jetzt ganz gut gefällt, ist dass es eine recht hübsche "Dying-Earth-Kitchensink" ist, die so einen gewissen Sweet-Spot zwischen bodenständig und total weird erwischt.

Danke für den Hinweis. WWN ist ein interessantes Mischung aus Old School und neueren Einflüssen, einschließlich der Anpassbarkeit von Charakteren.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e, Liminal
Bereite vor: One-Shots, Double-Taps und Few-Shots mit verschiedenen Systemen

Online Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.601
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: Worlds Without Number veröffentlicht
« Antwort #31 am: 13.06.2022 | 21:25 »
Crawford ist autobuy bei mir. Ich wünschte, ich hätte es früher gesehen, wollte auch ein Lesebändchen  ^-^

cu Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2