Autor Thema: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback  (Gelesen 1081 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.339
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« am: 1.05.2022 | 16:26 »
Liebe Leute,

das erste Online Tanelorn Treffen ist vorbei. Aus einer nebenbei geäußerten "Schnapsidee" ist eine neue Treffen-Variante entstanden.

Ich möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, allen Beteiligten von Herzen Danke zu sagen, die diesen Testballon zum Fliegen gebracht haben.  :headbang:

Gleichzeitig möchte ich jetzt nicht selbst mit einem riesen Feedbackrundumschlag starten, sondern euch als Beteiligten erstmal hier die Bühne bieten - und im Übrigen vielleicht auch jenen, die nicht beteiligt waren, es aber gerne gewesen wären.  ;)

Nur hilfsweise ein paar offene Fragen
Wie habt ihr das OTT erlebt?
Wie fandet ihr die Wahl des Termins?
Wie fandet ihr die Rundenorganisation?
Wie waren eure Runden?
Wie fandet ihr die Programmpunkte (Vorstellung Aventurien 5e, Podiumsdiskussionen)?
Was waren eure Highlights?
Würdet ihr (wieder) bei einem weiteren Online Tanelorn Treffen mitmachen?
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.918
  • Username: aikar
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #1 am: 1.05.2022 | 17:44 »
Danke an die Organisatoren und alle, mit denen ich zu tun hatte, war wirklich toll und spaßig.

Viel persönlicher als bei Online-Cons wie Consipracy etc. und ohne die Anreise-Probleme, die mich bisher von Offline-Cons ferngehalten haben.

Das Highlight war für mich, dass ich  interessante neue Gesprächspartner kennen gelernt habe und endlich mal mit anderen Interessierten über die tiefsten Tiefen des Rollenspiels und sogar obskure Kleinstsysteme diskuttieren konnte.

Danke auch für alle, die an meinem Projekt Aventurien 5e Interesse hatten und an meine Spieler:innen, die fast 5h mit mir durchgehalten haben  ;D

Die Terminwahl hat für mich gut gepasst.

Ich wäre auf einem weiteren OTT auf jeden Fall dabei (wenn es nicht massive Terminkollisionen gibt) und hoffe vor allem wieder auf interessante Diskussionsrunden und Workshops.

Online Saffron

  • Die Seherin von Hessenstein
  • Famous Hero
  • ******
  • Change it, love it or leave it
  • Beiträge: 2.618
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Saffron
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #2 am: 1.05.2022 | 18:45 »
Ich hab keine Runden gespielt, das lag aber nicht am fehlenden oder falschen Angebot, sondern an meinem eigenen Gesundheitszustand, der es gerade schwierig macht, bis spät abends zu spielen. Ich hätte natürlich selbst eine Nachmittagsrunde anbieten können, aber da Haukrinns Nachmittagsrunde nur einen Interessenten gefunden hatte und ausfiel, war mein Eindruck, dass es für den Zeitslot keinen Bedarf gab. (Zu viele Eltern, wahrscheinlich...?  ;) )

Die Diskussionsrunden hab ich mir auch nicht angehört, weil ich als Halb-Nerd weder großes Interesse noch das nötige Wissen habe, um mit anderen intensiv zu diskutieren.

Aaaaaber, ich hatte Spaß daran, zweimal beim allgemeinen Kaffeeklatsch reinzuschauen,  altbekannte Gesichter zu sehen, neue Leute kennenzulernen und einfach ein bisschen zu klönen. Natürlich ging es da auch fast nur um Rollenspiel, und das war auch völlig okay.

Ich fand die Idee insgesamt total nett und bin sehr dafür, das mal wieder zu machen. Der Aufwand ist schließlich nicht allzu groß, und diejenigen, die sich kein ganzes Wochenende freischaufeln können, bekommen die Gelegenheit, nur an einzelnen Programmpunkten teilzunehmen.

Danke an alle Beteiligten, insbesondere an Suro, Teddy und Hotze, die die Location gestellt und das Ganze organisiert haben.
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.004
  • Username: schneeland
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #3 am: 1.05.2022 | 19:01 »
Ich schließe mich da den positiven Rückmeldungen mal an.

Dadurch, dass das OTT auf dem :T:-Discord stattfand, wo ich ohnehin regelmäßig aktiv bin, und es auch nicht zu groß war, hatte das ganze eine nette, familiäre Atmosphäre.
Auch ein bisschen Smalltalk im virtuellen Burghof zu halten war wirklich nett (auch wenn streckenweise über dieses obskure Indie-System DSA gesprochen wurde, von dem ich nicht wirklich Ahnung habe ;)).

Die Rundenorganisation empfand ich als angenehm unkompliziert hier im Forum - solange das OTT nicht irgendwann zu groß dafür wird, passt das für mich sehr gut.
Dass ich die Trophy-Runde als sehr angenehm empfunden habe, hatte ich ja schon mal fallen gelassen (an dieser Stelle Dir nochmal vielen Dank fürs Initiieren und Leiten!).
Und die Chance, hier etwas zu spielen, was man normalerweise nicht auf Online-Cons findet, war für mich definitiv etwas, das gut zum :T:-Spirit gepasst hat.

Mit den restlichen Programmpunkten hatten ich jetzt nicht so viel zu tun. Der Fokus liegt für mich aber ohnehin bei Cons auf dem Spielen, insofern ist die Tatsache, dass ich ein bisschen Lust auf Socializing hatte schon ein :T:-spezifischer Bonus.

Terminlich war's ok für mich, wobei es natürlich noch komfortabler gewesen wäre, wenn der Feiertag auf einen Montag gefallen wäre (aber dann wären vielleicht mehr Leute wieder für einen Kurzurlaub unterwegs). Generell passt die Zeit kurz nach Ostern m.E. schon ganz gut - alternativ oder ergänzend wär' aus dem Bauch raus erst Oktober (ggf. auch September) wieder praktisch (falls es ein Winter-OTT geben sollte).

Sollte es ein weiteres OTT geben, plane ich wieder dabei zu sein. Vielleicht schaffe ich es beim nächsten Mal ja auch, selber was zu leiten.

P.S.: Dieser niedliche kleine Otter neben meinem Discord-Usernamen war auch noch ein Plus  ;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #4 am: 1.05.2022 | 20:10 »
Meine Rückmeldung ist auch durchweg positiv. Ich war in 1 runde als Spieler dabei und hörte bei mehreren Programmpunkten interessiert zu. Teilweise hätte ich mich gerne auch beteiligt, aber ich war das Wochenende ziemlich eingespannt mit Kinderbetreuung, sodass ich es schön fand, wenigstens per Kopfhörer zuhören zu können. Tatsächlich fallen mir keine Verbesserungsvorschläge ein…
« Letzte Änderung: 1.05.2022 | 20:13 von angband »

Offline Argovan

  • Experienced
  • ***
  • RPG Class of 1984
  • Beiträge: 413
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Argovan
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #5 am: 1.05.2022 | 20:53 »
Wenn das nächste Treffen nicht mit der Konfirmation eines unserer Neffen oder einem vergleichbaren Ereignis kollidiert, werde ich sicher gerne vorbeischauen.  ;)
Leite gerade: D&D 5E – Tomb of Annihilation – Chapter 5: Tomb of the Nine Gods
Warteschlange: DSA 1 – Die sieben magischen Kelche, OSE – Barrowmaze (Forts.), TftL – Unsere Freunde, die Maschinen, TORG – Tag 1
Wunschzettel: Coriolis, Cthulhu, DSdD, DCC, ED, Midgard, SW-DL, STA, WFRS

Offline Murphy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ViceEarl
    • PEN & PAPER BLOG
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #6 am: 1.05.2022 | 21:21 »
Ich fand das O:T:T einfach nur klasse.

Aaaber: Wie ich schon im Voraus angekündigt hatte, war es mir zu unverbindlich, zu wenig koordiniert und zu wenig kommuniziert. Mir schreiben jetzt Menschen auf Twitter, wie man denn hätte davon erfahren können, weil sie gerne zugehört hätten.

Ausserdem haben mehr Menschen gefragt, ob die Runden aufgezeichnet würden, damit sie sich später anhören können, als dass Menschen bei den Diskussionen anwesend waren. Ich finde auch nicht, dass man es aufzeichnen müsste, schliesslich gibt es Millionen von Podcasts und YouTube-Videos. Wir machen nicht Diskussion on demand. Live ist aber cool, also «be there or be square».

Die Diskussionen waren toll. Danke dafür an die grossartigen Mitstreiter, an vorderster Front aikar, welcher die beiden Tage literally mit seiner Anwesenheit gefüllt hat und eine grosse Bereicherung war/ist. Die Diskussionen waren so gut, dass im Forum und im Discord nun hundert Einträge entstanden, aus Erkenntnissen und Informationen, die Teilhabende und Zuhörende aus den Panels entnommen haben.

Ich habe noch viele Themen und Ideen und würde das gerne wieder organisieren und moderieren, wenn erwünscht/erlaubt.

Ein Thema (welches auch aus einer der Diskussionen entsprang) war, dass nur alte Hasen im Tanelorn rumhüpfen und keine jungen Hasen. Ich glaube (und da spricht der Kommunikationsfuzzi im mir), wenn wir das Ding besser bewerben und auch ein paar Critical-Role-Twitch-Leute abholen, dann wird die Diskussion diverser, das Tanelorn jünger (es lockt das ewige Leben) und der Anlass noch spassiger.

Ich hätte am O:T:T gerne noch mehr Runden, kürzere Runden, Testrunden, Gespräche, Workshops (wo etwas erarbeitet wird), Diskussionsrunden, Vorträge, Vorstellungsrunden (wo Systeme gezeigt, erklärt und getestet werden) und noch mehr. Also mehr degustieren, statt normal spielen.

Vielleicht ist das alles nicht in jederfraus Sinne, in meinem Sinne jedenfalls wärs.

Offline Katharina

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 774
  • Username: KAW
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #7 am: 1.05.2022 | 21:26 »
Ich habe an der Aventurien 5E-Runde teilgenommen, die mir sehr gut gefallen hat und mir vor allem auch Lust gemacht hat, Aventurien künftig mit D&D-Regeln zu bespielen. Vielen Dank dafür an aikar und meine Mitspieler!

Weitere Spielrunden und Programmpunkte gingen sich bei mir zeitlich diesmal nicht aus. Allerdings muss ich sagen, dass meine Lust auf Online-Sessions nach 2 Jahren Pandemie auch nicht mehr allzu groß ist.

Ich wäre bei einem weiteren Online-Treffen sehr gerne wieder mit dabei, würde mich aber wahrscheinlich abermals auf eine Spielrunde oder einen Programmpunkt beschränken.
Mitglied im Rollenspielverein Athenaes Sigel
Leitet derzeit: Symbaroum, Cthulhu, D&D5
Spielt derzeit: Cthulhu/Fhtagn, Forbidden Lands, English Eerie und (unregelmäßig) Oneshots in neuen Systemen
Gemeinsam mit meinem Partner bin ich in der Rollenspielwelt auch unter dem Pseudonym "DraKri" aktiv.

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.478
  • Username: Megavolt
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #8 am: 1.05.2022 | 22:52 »
Da ich im letzten Jahr die Online-Cons in Serie abgetourt bin, fällt mir auf, dass das OTT kein für mich erkennbares Alleinstellungsmerkmal hat und auch kein Angebot, das konkurrenzfähig ist.

Ich finde es toll, wie engagiert die Sache angegangen worden ist, freue mich, dass es geklappt hat, werde das OTT ggfs auch gerne wieder unterstützen, sehe da aktuell aber keine echte. sich selbst tragende Marktlücke. Möglicherweise ist der Discord-Con-Zug mittlerweile auch schon ein bisschen abgefahren nach (?  ~;D) Corona, aber das kann ich nicht seriös beurteilen. Meine (leider leicht negative, no offense) Prognose lautet, dass es auch in Zukunft schwer sein wird, Spieler und Spielleiter ranzukriegen.

Den Burghof-Channel fand ich einen lustigen Gag. :) 
« Letzte Änderung: 1.05.2022 | 22:55 von Megavolt »

Online Megan

  • Fhernhache der Spielleiter
  • Legend
  • *******
  • Warum lügen!
  • Beiträge: 4.341
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Megan
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #9 am: 1.05.2022 | 23:11 »
Wie schon an anderer Stelle geschrieben, hatte ich viel Spaß und konnte tollerweise auch bei einigen Programmpunkten dabeisein.

Wie habt ihr das OTT erlebt?
>> Als ein gemeinsames Event. Da ist eine Gruppe Leute, mit denen ich gemeinsam dieses Wochenende begehe. Ich hatte oft Impressionen von der Burg im Kopf.

Wie fandet ihr die Wahl des Termins?
>> War für mich total gut, aber das war eher Zufall. Das gilt aber vermutlich für viele Termine.

Wie fandet ihr die Rundenorganisation?
>> Ich habe keine Kritikpunkte.

Wie waren eure Runden?
>> Meine beiden Runden haben mir sehr viel Spaß gemacht und mein Wochenende sehr bereichert. Es waren engagierte Mitspieler und SLs am Start. Danke nochmal dafür!

Wie fandet ihr die Programmpunkte (Vorstellung Aventurien 5e, Podiumsdiskussionen)?
>> Die beiden Podiumsdiskussionen, denen ich lauschen durfte waren interessant, obwohl ich mir im Vorfeld andere Themen gewünscht hatte. Gerade das heute Nachmittag hat meinen Horizont erweitert.
Die Ideen von Murphy klingen interessant:
Ich hätte am O:T:T gerne noch mehr Runden, kürzere Runden, Testrunden, Gespräche, Workshops (wo etwas erarbeitet wird), Diskussionsrunden, Vorträge, Vorstellungsrunden (wo Systeme gezeigt, erklärt und getestet werden) und noch mehr. Also mehr degustieren, statt normal spielen.

Was waren eure Highlights?
>> Es war einfach schön, Tanelornleute zu sprechen und gemeinsam was zu machen.

Würdet ihr (wieder) bei einem weiteren Online Tanelorn Treffen mitmachen?
>> Ja!

Vielen Dank für die Orga!!!  :d
« Letzte Änderung: 1.05.2022 | 23:13 von Megan »

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.918
  • Username: aikar
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #10 am: 2.05.2022 | 08:20 »
Aaaber: Wie ich schon im Voraus angekündigt hatte, war es mir zu unverbindlich, zu wenig koordiniert und zu wenig kommuniziert. Mir schreiben jetzt Menschen auf Twitter, wie man denn hätte davon erfahren können, weil sie gerne zugehört hätten.
Ein Thema (welches auch aus einer der Diskussionen entsprang) war, dass nur alte Hasen im Tanelorn rumhüpfen und keine jungen Hasen. Ich glaube (und da spricht der Kommunikationsfuzzi im mir), wenn wir das Ding besser bewerben und auch ein paar Critical-Role-Twitch-Leute abholen, dann wird die Diskussion diverser, das Tanelorn jünger (es lockt das ewige Leben) und der Anlass noch spassiger.
Ich hab's eh schon Hotze gesagt: Ich hatte, wie wohl viele andere, im Vorfeld den Eindruck einer geschlossenen Tanelorn-Runde. Wenn ich gewusst hätte, dass auch weitere Besucher erlaubt/gewünscht sind, hätte ich das deutlicher beworben und sicher noch einige interessierte mitgebracht. Kann ich bei einem zukünftigen O:T:T gerne machen.

Die Diskussionen waren toll. Danke dafür an die grossartigen Mitstreiter, an vorderster Front aikar, welcher die beiden Tage literally mit seiner Anwesenheit gefüllt hat und eine grosse Bereicherung war/ist.
Danke für die Gelegenheit. Ich bin einfach eine Labertasche und hatte mir schon Sorgen gemacht, dass ich mich zu aggressiv überall rein dränge ;) Aber es wurde ja auch sonst niemand gehindert, mit zu machen.
Ich fand einfach die Gelegenheit, mal mit anderen erfahrenen Rollenspieler:innen über obskure Rollenspiel-Themen und Systeme zu reden, genial. Ich habe zwar recht viele Rollenspieler:innen in meinem Umfeld, aber die meisten sind stark auf ein System spezialisiert. Allein, dass gleich mehrere Leute was mit Ten Candles anfangen konnten hat mich schon beeindruckt  ;D
Und ich hab gleich eine ganze Reihe neuer interessanter Indy-Systeme zugesteckt bekommen, die mal einen Blick wert sind.

Ich habe an der Aventurien 5E-Runde teilgenommen, die mir sehr gut gefallen hat und mir vor allem auch Lust gemacht hat, Aventurien künftig mit D&D-Regeln zu bespielen. Vielen Dank dafür an aikar und meine Mitspieler!
Vielen Dank für's Mitspielen, war wirklich ein Spaß mit euch!

Ich hätte am O:T:T gerne noch mehr Runden, kürzere Runden, Testrunden, Gespräche, Workshops (wo etwas erarbeitet wird), Diskussionsrunden, Vorträge, Vorstellungsrunden (wo Systeme gezeigt, erklärt und getestet werden) und noch mehr. Also mehr degustieren, statt normal spielen.
Das unterschreibe ich 100%. Spielrunden habe ich auch vor Ort, die von dir genannten Punkte kriegt man sonst nur sehr schwer.

Da ich im letzten Jahr die Online-Cons in Serie abgetourt bin, fällt mir auf, dass das OTT kein für mich erkennbares Alleinstellungsmerkmal hat und auch kein Angebot, das konkurrenzfähig ist.
Was für mich das Herausstellungsmerkmal war, war die persönliche Ebene. Die Workshops auf den Conspiracies z.B. schau ich mir gerne im Nachhinein auf YouTube an, aber ich habe jetzt nicht das Verlangen, "live" als Zuschauer vor dem Bildschirm zu hängen. Hier hatte ich die Gelegenheit, direkt als Teilnehmer mittendrin zu sein.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.918
  • Username: aikar
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #11 am: 13.05.2022 | 14:15 »
Kann evtl. mal wer die angetackerte O:T:T-Ankündigung von https://rsp-blogs.de/ runter nehmen? Danke

Offline Murphy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ViceEarl
    • PEN & PAPER BLOG
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #12 am: 13.05.2022 | 14:21 »
Wer ist/macht denn eigentlich https://rsp-blogs.de/ ?

Die/der antwortet mir nämlich seit Wochen nicht auf meine Mail und hat auch seinen/ihren Twitter-Account im Regen stehen lassen.  :q

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.339
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: O:T:T - Nachbetrachtung und Feedback
« Antwort #13 am: 17.05.2022 | 07:55 »
Wer ist/macht denn eigentlich https://rsp-blogs.de/ ?

Die/der antwortet mir nämlich seit Wochen nicht auf meine Mail und hat auch seinen/ihren Twitter-Account im Regen stehen lassen.  :q
Da ist der Blechpirat Ansprechpartner. Habe ihm mal Bescheid gesagt, dass du Kontakt suchst.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/