Autor Thema: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion  (Gelesen 16445 mal)

MadMaex und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

HEXer

  • Gast
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #225 am: 23.06.2022 | 22:34 »
Welch Witz. Wenn Du wirklich nie von Dr. Marcus Junckelmann gehört hast, aber einen Abschluss in römischer Militärgeschichte hast, solltest Du den zurückgeben. Oder ist das das übliche Herabsehen auf diejenigen Historiker, die nicht an der Uni geblieben sind, sondern in Museen arbeiten, denn die sind ja keine "echten" Wissenschaftler mehr oder versucht Du Dich im Trollen? Ich fänd beides sehr schade.

Weiß nicht - vielleicht tu ich mich einfach mit Namedropping schwer? Insbesondere, wenn es sich um Leute mit anderen, Schwerpunkten des Bereiches handelt? Denn so wie ich das sehe, ist er eher spezialisiert auf andere Bereiche, als die Verwaltungsstrukturen - vorzugsweise Experimentalarchäologie?  Mehr hab ich nicht gesagt. Kein Grund, irgendwas reinzuinterpretieren und so dünnhäutig zu reagieren. Sheesh...

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.778
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #226 am: 23.06.2022 | 22:38 »
Den kenn ich nur aus den "Was ist Was" Büchern meiner Kinder. Aber ich kann bei dem ja noch mal nachlesen. Danke für den Tipp! :)
da habe  ich auch  von Connolly IIRC zum erstenmal gelesen

Die Legionen des Augustus Philipp von Zabern

PS ist nicht die einzige Quelle oder Aussage zu dem Thema
« Letzte Änderung: 23.06.2022 | 22:43 von Lichtschwerttänzer »
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

HEXer

  • Gast
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #227 am: 23.06.2022 | 22:43 »
Jo, ich meinte das auch ernst mit dem Danke.

Offline Asleifswasserträger

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: Asleifswasserträger
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #228 am: 23.06.2022 | 22:47 »
Schau mal bei Gameontabletop zum CF nach…

Ich habe mir Mal die Kommunikation oder besser gesagt die nicht-Kommunikation bei dem CF eben durch gelesen und ich bin echt schockiert über das was ich da seitens Ulisses lese...
Das gleiche Verhalten haben die bei dem Werkzeuge des Meisters CF auch gezeigt, es ist wohl wirklich so, dass solange ein CF aktiv läuft, alles getan wird um die Backer Honig ums Mail zu schmieren, wenn dann das CF durch ist herrscht erstmal Funkstille und die Backer ignoriert.
Aber der Vlog dazu setzt dem echt die Krone auf, dass sehe ich schon als gezielte Kunden Verar.....

Ich habe echt kein Plan wie die mit diesem Verhalten immer noch Erfog mit den CF's haben können...

Offline Camo

  • Survivor
  • **
  • Wandelndes Fossil
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camo
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #229 am: 24.06.2022 | 00:13 »
die zumindest formal bis nach deer Krise des 3 the Jahrhunderst Mitglieder des Militärs waren

Spielt im 5. Jahrhundert... wenn auch ohne Christus. ;)
Aber sind halt KEINE Offiziere... und das Begriff ist da im Englischen auch sehr klar.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.778
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #230 am: 24.06.2022 | 00:19 »
Das ist in Lex Arkana immer noch Prinzipat
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Camo

  • Survivor
  • **
  • Wandelndes Fossil
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camo
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #231 am: 24.06.2022 | 00:35 »
Ändert nichts daran, dass der "Official" kein Offizier war. ;)

Offline Brainworm

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Username: Brainworm
    • Stein, Schere, W20
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #232 am: 24.06.2022 | 01:20 »
Ich habe mir Mal die Kommunikation oder besser gesagt die nicht-Kommunikation bei dem CF eben durch gelesen und ich bin echt schockiert über das was ich da seitens Ulisses lese...
Das gleiche Verhalten haben die bei dem Werkzeuge des Meisters CF auch gezeigt, es ist wohl wirklich so, dass solange ein CF aktiv läuft, alles getan wird um die Backer Honig ums Mail zu schmieren, wenn dann das CF durch ist herrscht erstmal Funkstille und die Backer ignoriert.
Aber der Vlog dazu setzt dem echt die Krone auf, dass sehe ich schon als gezielte Kunden Verar.....

Ich habe echt kein Plan wie die mit diesem Verhalten immer noch Erfog mit den CF's haben können...

Wäre jemand so nett und würde meinen Katastrophentourismus befriedigen in dem er/sie mir einen Link zur Verfügung stellt oder das ganze näher erläutert?
Ich hab mir bei Game On Tabletop das Fading Suns CF angeschaut aber bis auf 2 sehr wütende Kommentare von einer Person nichts gefunden.  :think:

Offline Camo

  • Survivor
  • **
  • Wandelndes Fossil
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camo
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #233 am: 24.06.2022 | 01:38 »
Wäre jemand so nett und würde meinen Katastrophentourismus befriedigen in dem er/sie mir einen Link zur Verfügung stellt oder das ganze näher erläutert?
Ich hab mir bei Game On Tabletop das Fading Suns CF angeschaut aber bis auf 2 sehr wütende Kommentare von einer Person nichts gefunden.  :think:

Bittscheen

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.381
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #234 am: 24.06.2022 | 07:06 »
Da beißt sich für mich halt die Katze in den Schwanz: Wenn ein Verlag einerseits auf Patreon und Helferleinwochen angewiesen ist, sich andererseits aber von der Community "abschottet".
Entweder hab ich Fans und Teilhabe und muss das auch bedienen, oder ich hab Kunden. Dann ist aber halt nichts mit Spenden.

Damit bringst du es für mich ziemlich gut auf den Punkt.

Wobei man fairerweise sagen muss, dass Uhrwerk (oder auch die Rollenspielszene allgemein) mit dem Problem nicht allein ist. Ob bei physischen Produkten, bei Computerspielen oder im Fitnessstudio - heutzutage wird dem Kunden immer wieder gerne suggeriert, man sei doch eigentlich eine große Gemeinschaft dufter Kumpels. Und wenn es dann hart auf hart kommt, stellt sich raus, dass eben doch die Gesetze des Marktes herrschen. Nun sagt uns aber die Psychologie, dass wir für diese beiden sozialen Situationen sehr unterschiedliche Verhaltensweisen an den Tag legen, also führt das früher oder später fast zwangsläufig zu Enttäuschungen ("Ich habe dich für einen Kumpel gehalten, und jetzt behandelst du mich doch nur wie einen gewöhnlichen Kunden"). Was dann auch die eine oder andere angesäuerte Reaktion (auch bei mir) erklärt.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.083
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #235 am: 24.06.2022 | 08:34 »
Ich hab' die bisherige Diskussion nur am Rande oder teilweise mitverfolgt...

Ich würde dem Uhrwerk Verlag ja echt gerne helfen und auch was kaufen- aber mein Problem ist das Gleiche wie damals bei der Insolvenz: Rollenspieltechnisch haben die einfach nichts, was mich interessieren würde.
Und jetzt dann da so eine Helferlein-Box zu kaufen, wo ich von vorneherein weiß, dass da nur Zeugs drin sein wird, das mich nicht interessiert und das ich mit ziemlicher hoher Wahrscheinlichkeit nicht brauchen kann... ::)

Allenfalls Numenera wäre interessant...wenn es nicht mit diesem total bescheuerten Cypher System daher kommen würde. Natürlich könnte ich die Regeln konvertieren...aber Zeit dafür habe ich (eigentlich) nicht und abgesehen davon bin ich ja eh dabei, meine Sammlung zu verkleinern.

Und wenn ich dann auch noch solche Sachen lese:
... Uhrwerk hat letztes Jahr im April angekündigt, in den meisten ihrer Linien den Genderstern zu nutzen...
...dann bin ich noch weniger dazu bereit (als ohnehin schon), irgendwas vom Uhrwerk Verlag zu kaufen.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Gumbald

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Username: Gumbald
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #236 am: 24.06.2022 | 10:20 »
Ohne jetzt eine neue Genderstern-Debatte vom Zaun brechen zu wollen (denn das kann hier doch wirklich NIEMAND wollen, oder?) möchte ich nur kurz darauf hinweisen, dass zumindest alle Free League Übersetzungen ohne Genderstern auskommen (einzige Ausnahme: geschlechtsneutrale NPCs, die kann man an einer Hand abzählen, eventuell reicht da sogar der Daumen). Und das bleibt wohl auch bei zukünftigen Publikationen von FL-Spielen so.
Das sind also derzeit: Mutant Jahr Null, Coriolis, Verbotene Lande, Vaesen. Nicht gerade die unwichtigsten Spiele für den Verlag.
Ich kenne jetzt nicht die genaue Auflistung der Linien, die von dem Genderstern betroffen sind (und NEIN, das war explizit keine Aufforderung an irgendjemanden, jetzt eine zu erstellen!), aber der Verlag hat auch durchaus viel Material ohne Sternchen im Portfolio.

Offline AndreJarosch

  • Famous Hero
  • ******
  • Mythras/RuneQuest/BRP/W100-Fanatiker
  • Beiträge: 2.058
  • Username: AndreJarosch
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #237 am: 24.06.2022 | 10:38 »
Ohne jetzt eine neue Genderstern-Debatte vom Zaun brechen zu wollen (denn das kann hier doch wirklich NIEMAND wollen, oder?) möchte ich nur kurz darauf hinweisen, dass zumindest alle Free League Übersetzungen ohne Genderstern auskommen (einzige Ausnahme: geschlechtsneutrale NPCs, die kann man an einer Hand abzählen, eventuell reicht da sogar der Daumen). Und das bleibt wohl auch bei zukünftigen Publikationen von FL-Spielen so.
Das sind also derzeit: Mutant Jahr Null, Coriolis, Verbotene Lande, Vaesen. Nicht gerade die unwichtigsten Spiele für den Verlag.
Ich kenne jetzt nicht die genaue Auflistung der Linien, die von dem Genderstern betroffen sind (und NEIN, das war explizit keine Aufforderung an irgendjemanden, jetzt eine zu erstellen!), aber der Verlag hat auch durchaus viel Material ohne Sternchen im Portfolio.

RuneQuest wird auch mit generischem Maskulinum übersetzt.

Offline schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 7.809
  • Username: schneeland
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #238 am: 24.06.2022 | 10:49 »
Generell kann man, glaube ich, sagen: Gendern ist ein Thema, was tendenziell spaltet, und teilweise starke Emotionen auslöst - bei Fürsprechern wie Gegnern (und dann sind im Zweifelsfall auch die Sterne für NPCs zu viel). Das kann ein Faktor sein, warum jemand keine Uhrwerk-Produkte mehr kauft, muss aber nicht. Umgekehrt ist es vielleicht mitunter auch gerade der Grund, ein Regelwerk zu erwerben. Wie die Zahlen da aussehen, ist vermutlich schwer zu ergründen (selbst für den Verlag).

An dieser Stelle nochmal kurz der Hinweis: falls jemand gerne tiefer in die Diskussion zum Thema Gendern (ob jetzt im Kontext von Uhrwerk oder allgemein) einsteigen möchte, haben wir dafür ein passendes Forum: Rollenspiel & Gesellschaft.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline CK

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 700
  • Username: CK
    • Dungeonslayers
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #239 am: 24.06.2022 | 11:02 »
Ich denke auch, da muss man unterscheiden: Die Einen lehnen das vllt. aus politischen Motiven ab, den Anderen ist es vermutlich einfach nur zu lästig, einen so bearbeiteten Text zu lesen.

Offline Germon

  • Wischmob
  • Hero
  • *****
  • Besserspieler
  • Beiträge: 1.592
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Germon
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #240 am: 24.06.2022 | 11:10 »
Ich denke auch, da muss man unterscheiden: Die Einen lehnen das vllt. aus politischen Motiven ab, den Anderen ist es vermutlich einfach nur zu lästig, einen so bearbeiteten Text zu lesen.
:d
Just SLAY!

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 8.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #241 am: 24.06.2022 | 13:07 »
Sehe ich ähnlich. Wenn die Ressourcen gerade knapp sind, fällt es halt schwer, erstmal größer zu investieren. Zumal ja immer ein gewisses Risiko besteht, dass die neue Edition floppt (oder zumindest nicht ausreichend lukrativ ist).
Wenn ich mich nicht ganz falsch erinnere, dann wurde im Rahmen der Insolvenz die Splittermond-Redaktion auch ordentlich eingedampft. Das spricht jetzt auch nicht dafür, dass das System in jeder Hinsicht ein Goldesel ist.

Was ja die Frage aufwirft, wie viele Angestellt*innen ein Verlag wie Uhrwerk bezahlen kann und wo ggf. die Grenzen sind, selbst wenn Freelancer angestellt werden.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline NurgleHH

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #242 am: 24.06.2022 | 13:10 »
Aber es scheint so zu sein, dass mit Gendern der Verlag ein Baustelle aufgemacht hat, die nicht notwendig war. Ebenso war die Entscheidung gegen T2000 wohl auch nicht förderlich. Ich gehe davon aus, dass ein T2000-CF langfristig mehr Umsatz/Gewinn generiert hätte als die Schwertlesben. Und am Ende zählen nun mal die Zahlen. Aber noch ist nichts verloren und es liegt in der Hand der Verantwortlichen das Schiff in ruhiges Wasser zu bringen. ABer bitte nicht mit solch wirklich fragwürdigen Helferlein-Aktionen. Ich habe viel vom Verlag und will nicht alles als Backup haben. Sinnvolle und überlegte Aktionen bitte…

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 8.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #243 am: 24.06.2022 | 13:12 »
Also sind Gendersternchen und T:2000 an der gegenwärtigen Misere schuld? ;D
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 7.809
  • Username: schneeland
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #244 am: 24.06.2022 | 13:14 »
Was ja die Frage aufwirft, wie viele Angestellt*innen ein Verlag wie Uhrwerk bezahlen kann und wo ggf. die Grenzen sind, selbst wenn Freelancer angestellt werden.

Das dürfte die unangenehme Frage sein, vor der Uhrwerk gerade steht. Wenn man mal als Vergleich System Matters nimmt: die haben, wenn ich mich richtig erinnere, gerade mal zwei Festangestellte (die Gründer), bei denen ich mir nicht mal sicher bin, ob sie Vollzeit im Verlagsgeschäft aktiv sind.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline klatschi

  • Adventurer
  • ****
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 713
  • Username: klatschi
    • Like A Squirrel On Crack
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #245 am: 24.06.2022 | 13:17 »
Aber es scheint so zu sein, dass mit Gendern der Verlag ein Baustelle aufgemacht hat, die nicht notwendig war. Ebenso war die Entscheidung gegen T2000 wohl auch nicht förderlich. Ich gehe davon aus, dass ein T2000-CF langfristig mehr Umsatz/Gewinn generiert hätte als die Schwertlesben. Und am Ende zählen nun mal die Zahlen. Aber noch ist nichts verloren und es liegt in der Hand der Verantwortlichen das Schiff in ruhiges Wasser zu bringen. ABer bitte nicht mit solch wirklich fragwürdigen Helferlein-Aktionen. Ich habe viel vom Verlag und will nicht alles als Backup haben. Sinnvolle und überlegte Aktionen bitte…

Na ja, ich habe die gegenwärtige Aktion nicht wirklich als „ihr müsst uns wieder retten“ Ding verstanden sondern eine Kombination aus Abverkauf der Sachen aus dem Laden und kurzfristiger Einnahmen, um vielleicht die anderen Papierpreise auszugleichen - aber wie gesagt: so zumindest hatte ich es aufgefasst

Und das ist ja nicht die einzige Maßnahme, sondern das Überführen in ruhige Wasser soll ja ein langfristiger Prozess sein.

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 8.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #246 am: 24.06.2022 | 13:18 »
Denke ich auch. Mit aktuellem Portfolio plus Webshop plus Gendersternchen sind vielleicht nur sehr wenige Vollzeitstellen finanzierbar.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.796
  • Username: unicum
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #247 am: 24.06.2022 | 14:09 »
Also sind Gendersternchen und T:2000 an der gegenwärtigen Misere schuld? ;D

Also ich mag Gendern nicht und von Twilight:2000 hab ich irgendwo die erstausgabe auf englisch im Keller liegen.

Trozdem denke ich das beides nicht signifikant zu dem Problem beitragen. Trotz meiner Skezis gegenüber Gendern hab ich Lex Arcana mitgekickstartert, das würde ich heute wohl nicht mehr machen weil mich das Gendern eher mehr statt weniger stört.

Ich denke eher das allgemeinere Probleme signifikanter sind. Lieferkettenknappheut, teuerungsrate, Corona, Urkaine. Ich denk das Twilightgendern macht maximal ein 1 stelligen % bereich aus.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.096
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #248 am: 24.06.2022 | 14:17 »
Ich denke T:2000 zu verschieben war eine nachvollziehbare Entscheidung. Das wäre wohl gefloppt mit der Stimmung direkt nach dem Beginn des Krieges in der Ukraine.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

- Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)
- Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)
- Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)
- Der Spruch „Jeder Topf hat seinen passenden Deckel“ nützt nichts, wenn du ein Lappen bist. (Klaus Kinski)
- Im Zweifel für den Angenagten! (kannibalischer Rechtsgrundsatz)
Schlimperdibix!

Offline NurgleHH

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Uhrwerk Verlag - Ankündigung vom 20.06. / Diskussion
« Antwort #249 am: 24.06.2022 | 14:54 »
Also sind Gendersternchen und T:2000 an der gegenwärtigen Misere schuld? ;D
Es sind Bausteine. Ein T2000-CF gegen ein Schwertlesben-CF zu tauschen??? Die Genderdiskussion entfachen ohne wirkliche sprachlichen Vorgaben - hier sind nicht die Verlage in der Schuld sondern die entsprechenden Kommissionen für die dt. Sprache??? Ja, dies ist wirklich nicht gut gewesen. Es sind sicherlich andere Faktoren. Diese selbstauferlegte Bundling-Unterlassen - andere Verlage machen es. Das scheinbar ewige Ausbremsen durch Lektorat und Layout -Beispiel ist das Runequest-Bestiarium. Es ist nun mal meistens so, dass man mit neuen Produkten erstmal den „großen“ Umsatz generiert. Aber ich glaube am Ende wird hier jeder seine Meinung haben.
Bei T2000 scheint es jedenfalls nicht so zu sein, dass die Käufer der englischsprachigen Version nicht zurück schrecken.