Umfrage

Wie geht ihr damit um, wenn ihr ein Rollenspiel (Welt + Regeln) toll findet, aber euch einige Sachen auch hart nerven?

Ich spiele sie trotzdem so, wie sie vorgesehen sind.
2 (2.9%)
Ich passe an, was mir nicht gefällt.
47 (68.1%)
Ich schlachte sie aus und verwende die tollen Teile als Bausteine für etwas Eigenes.
10 (14.5%)
Ich kaufe das nächste Spiel (die nächste Edition) und hoffe, dass es mir besser gefällt.
5 (7.2%)
Sonstiges (siehe Thread)
5 (7.2%)

Stimmen insgesamt: 69

Autor Thema: Tolles Spiel mit doofen Elementen - Was tun?  (Gelesen 1281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.305
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Tolles Spiel mit doofen Elementen - Was tun?
« Antwort #25 am: 10.02.2024 | 14:50 »
ich bin ja ein bekennender Anpasser, daher ist es für mich "leicht"

quasi liegt die laufende Kettensäge immer griffbereit auf dem Tisch, um mal was hinter abzusägen...

ich spiele aber auch nicht mit Lorefanatikern

@Technik
ich habe gute Erfahrungen mit "geteilten" Erzählrechten gemacht.
Meine Spieler sagen also an, dass sie in der Stadt in den XYZ gehen (Beispiel, die Rittersfrau will zum Rondraschrein/Tempel).
Ich schlage dann nicht nach, ob das dort lorekonform für dieses Nest/Stadt/Gareth höchstselbt ist, sondern gewähre das einfach so.
es ist ja immerhin ein Spielerinteresse dahinter  ;), an das ich anbinden kann (ich bin ja auch ein Freund der Sandbox)

- der Schrein/Tempel kann ja auch wenig besucht/vernächlässigt sein

- wenn ich es für sehr unpassend halte, fordere ich als Kompensation Gummibärenpunkte. Die werden dann in der Runde gemeinschaftlich taxiert (und gegessen  ;D ),
 so bemerkt der Spieler der Rittersfrau, wie unpassend HIER der Rondraschrein währe, aber wenn darauf bestanden wird...

- passt alles wie Faust aufs Auge, dann haben alle ihren Spaß.

und wenn alle ihren Spaß haben, mag die Hexe Lore-ley einsam auf ihren Felsen heulen, unbeirrt eilt das Narrenschiff weiter nach Naragonien  ~;D



Offline Dr. Evil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr. Evil
Re: Tolles Spiel mit doofen Elementen - Was tun?
« Antwort #26 am: 10.02.2024 | 18:05 »
Da bin ich nicht unbedingt der Anpasser. Im Normalfall haben sich die Entwickler etwas bei ihrem Mechanismus gedacht und da möchte ich ungerne anfangen rumzuschrauben. Hier hat sich schon des öfteren im laufe von Spielabenden die Intention der Macher "offenbart".

Wenn es aber wirklich nicht hilft und alle nur noch genervt sind - ausschlachten und mit anderem System spielen.
"That makes me angry, and when Dr. Evil gets angry, Mr. Bigglesworth gets upset. And when Mr. Bigglesworth gets upset... people DIE!"

Offline flaschengeist

  • Hero
  • *****
  • Systembastler
  • Beiträge: 1.258
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
    • Duo Decem
Re: Tolles Spiel mit doofen Elementen - Was tun?
« Antwort #27 am: 10.02.2024 | 18:23 »
Ich passe an, was nicht gefällt. Das Erschaffen von DuoDecem hat mich auch (noch) toleranter gegenüber Elementen anderer Systeme gemacht, die meinen Geschmack verfehlen. Oft haben die in der Wechselwirkung mit anderen Systemelementen durchaus ihren Sinn und viele Dinge lassen sich ohnehin nicht optimal lösen, weil es oft Dilemmata gibt, bei denen Systemdesigner einen Tod sterben müssen (auf der Makroebene ist das klassische Beispiel für mich die Skala Einfachheit versus Differenzierungsfähigkeit aka "Spieltiefe").
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (frei nach Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).
Hier findet ihr mein mittelgewichtiges Rollenspiel-Baby, das nach dieser Philosophie entstanden ist, zum kostenfreien Download: https://duodecem.de/

Offline Nebelwanderer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Username: Nebelwanderer
Re: Tolles Spiel mit doofen Elementen - Was tun?
« Antwort #28 am: 10.02.2024 | 21:09 »
Also, ich habe sehr vieles ausprobiert aber früher oder Später bleibe ich eh wieder an Pathfinder 1 und Shadowrun hängen.