Autor Thema: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel  (Gelesen 51990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #50 am: 19.10.2004 | 19:23 »
..Ich finde das Spiel übrigens auch klasse (wundert das jetzt hier irgendwen? ;D) und plädiere ebenfalls für ne kurze Testrunde im MännerzimmerTM - am besten Donnerstags abends ;D

alles klar, dann sind meine Umwerbungen aber nur bessoffenes Gelalle, darauf fallen Frauen, es sei den sie sind auch besoffen, höchst selten rein, bzw. damit betört man sie relativ schwer...
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Ein

  • Gast
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #51 am: 19.10.2004 | 19:28 »
Würde das ganze jetzt wirklich etwas ins Komische ziehen, aber ich habe das gerade in dem norwegischen Rollenspiel Barbar (v. Tomas HV Mørkrid) gelesen.

Ein Skill, der bestimmt wieviele Wörter ein Charakter in seinem Repertoire hat. Dann wäre es natürlich wirklich "Ugh!"... ;)

Preacher

  • Gast
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #52 am: 19.10.2004 | 19:29 »
Kommt auf den Pegel an - ein gewisser enthemmender Alkoholeinfluß kann dem Charme durchaus förderlich sein. Kann aber natürlich auch ausgesprochen kontraproduktiv sein... ::)

Mal sehen, was passiert - ich bin nämlich an sich auch bereits schwer ausgebucht...

@Doug:
Deinen letzten Post versteh ich mal absolut nicht - war doch ne gute Idee. Oder was hast Du gemeint?

@Ein:
Danke für den Link, aber gibts den auch in deutsch oder englisch?

Ein

  • Gast
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #53 am: 19.10.2004 | 20:00 »
@Preacher
Nö, leider nicht. ;D

Offline Raphael

  • SCHOKOLADENTERRORIST!
  • Legend
  • *******
  • D&D4 Anwender, Star Wars Saga Kultist (Level 15)
  • Beiträge: 4.464
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Autarkis
    • DouglasN on deviantART
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #54 am: 19.10.2004 | 20:03 »
Halte Eins Idee für toll!

Btw: Mein Barbarenname wäre dann "Hahcks", und ausnahmsweise nicht Englisch ausgesprochen.  :D

Preacher: Ich halte das wie Lord Verminaard für zu Slapstick - mässig.
| Nulla salus bello te pacem poscimus omnes. Vergil, Aeneis |
| Sometimes, I amaze even myself! -Han Solo |
| Chance favors the prepared mind. -Louis Pasteur |
| Str 12, Dex 13, Con 15, Int 14, Wis 13, Cha 10 |
| @GMRaphi auf Twitter für Englischsprachige RPG Tweets |

Preacher

  • Gast
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #55 am: 19.10.2004 | 20:09 »
Uargh - jetzt hab ich's auch verstanden. Ich sollte vielleicht mal versuchen, keine Wörter zu überlesen - dann klappts auch mit dem Verständnis.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #56 am: 20.10.2004 | 12:54 »
Sooo. Noch mal 'ne Nacht drüber gebrütet. Ergebnis:

  • Mit den Beziehungen haben Fredi und morebytes Recht. Das war wirklich nur das 'Designer's Favorite Tool'. Ich werde es wohl stattdessen so handhaben, dass jeder Spieler einen Feind benennen muss, und dazu einen Schutzbefohlenen oder einen Rivalen. Aber ohne Punkte. Außerdem wird natürlich über die Ehefrauen des Charakters Buch geführt. Wesentliche Merkmale: Hautfarbe, Haarfarbe, Augenfarbe, Größe, Figur, besondere Kennzeichen wie Tätowierungen, Intimschmuck etc. Na gut, meinetwegen noch ein charakteristisches Persönlichkeitsmerkmal. ;D

  • Amazonenkriegerinnen: Auf keinen Fall als Spielercharaktere. War das von irgendjemand so gemeint? Nö, das geht gar nicht. Das hier ist schließlich ein Macho-Rollenspiel. Aber: Als NSCs kommen sie ganz sicher mit rein. Man kann sowohl gegen sie kämpfen als auch um sie werben. Was beides ungefähr gleich gefährlich ist... ;)

  • "Verlangen" heißt ab jetzt vorerst "Begierde", bis mir (oder jemand anderem) ein noch besseres Wort einfällt.
  • Steigern: Steigern kann man nur die Sonderwerte für Kampf und Werben, nicht die Anlagen und Spezialitäten. Ich finde Fredis Idee, direkt mit Aggressivität und Begierde zu steigern, sehr interessant. Was mir andererseits fast noch besser gefällt: Man könnte Steigerungspunkte dafür verteilen, dass Spieler Aggressivität oder Begierde ausgeben. Was meint ihr dazu?

  • Ich habe bereits mit dem Write-Up angefangen und hoffe, es dieses oder nächstes Wochenende fertigstellen zu können. Wer es spieltesten oder Kritik und Anregungen geben will, bitte bei mir melden. Ich muss dann mal sehen, wo ich hier in HH die Spieler für eine Testrunde hernehme. Ihr habt mir da einen Floh ins Ohr gesetzt. Ich überlege ernsthaft, das Ding rauszubringen, so richtig als Buch, das man im Laden kaufen kann und so...
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #57 am: 20.10.2004 | 13:09 »
Also ich fand gerade das Beziehungsystem sehr gelungen.
Gerade dadurch wird das ganze system doch zu etwas besonderem, einem Rollenspiel bei dem es um ganz andere Ziele geht, als bei den herkömmlichen.
Bei herkömmlichen RSPs ist es (rein Regeltechnisch gesehen) das Ziel die Fähigkeiten welche dem Char helfen Probleme zu lösen zu steigern.
Hier kommt mal eine ganz neue Variante ins Spiel.
Es sind nicht nur die Fähigkeiten wichtig, sondern auch die Auswirkungen des Handelns werden regeltechnisch festgehalten.

edit: Chaotische Rechtschreibung korrigiert
« Letzte Änderung: 20.10.2004 | 13:33 von Thalamus Grondak »
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #58 am: 20.10.2004 | 13:21 »
Interessant! :) Weitere Stimmen? ???
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Zu'Me

  • Experienced
  • ***
  • Viertel-Nymphe (SL-beglaubigt)
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ZuMe
    • My Page
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #59 am: 20.10.2004 | 13:30 »
hm. ich weiss nicht, ob es nicht langweilig wird auf die Dauer.
ich meine, ok, die 1000.ste Frau hat eine ein wenig dunklere Haarfarbe als die 512., meinetwegen auch goldenen Intimschmuck statt silbernen... trotzdem ist die Würfelprobe schnell gemacht, und dann ?
Gleiches im Kampf .. dreimal würfeln... ende.
Mir fehlt - trotz der wirklich lustigen Idee - irgendeine Art von Langzeitmotivation in diesem Vorschlag...
ok, das kommt vielleicht zugegebenermassen  davon, daß ich kein Kerl bin :)
Vielleicht sollte man den Feind / fremde Stämme / Kampf gegen mehrere - Aspekt noch ein wenig deutlicher herausarbeiten, bevor man das Spiel "gross rausbringt".

lg,
Suse


PS: The Gods made heavy metal / and they saw that it was good / they said to play it louder then hell / brothers, that we would ! ;)
http://www.goldenerweg.de
[ Fetched 18.2MB in 3s (4798kB/s) ]

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #60 am: 20.10.2004 | 13:33 »
@ZuMe
Es soll wohl keine Langzeitmotivation haben...
Spiel Mal Ninja Burger, INspectres oder sonst was...
das System ist genau so gedacht, so verstehe ich es zumindest! :)
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.277
  • Username: Fredi der Elch
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #61 am: 20.10.2004 | 13:37 »
Mit den Beziehungen
Finde ich gut so. Über Ehefrauen buchführen finde ich besonders gut! :)

Zitat
Amazonenkriegerinnen: Man kann sowohl gegen sie kämpfen als auch um sie werben. Was beides ungefähr gleich gefährlich ist... ;)
Das ist super! Amazonen rumkriegen ist doch genau das Ding! ;D

Zitat
"Verlangen" heißt ab jetzt vorerst "Begierde"
Äh, genau so schlecht wie vorher...  :-\ Aber mir fällt auch nichts ein (außer Macho, was immre noch besser wäre als Begierde...)

Zitat
Was mir andererseits fast noch besser gefällt: Man könnte Steigerungspunkte dafür verteilen, dass Spieler Aggressivität oder Begierde ausgeben. Was meint ihr dazu?
Finde ich ungünstig. Die Leute werden sowieso fürs Ausgeben von Punkten mit extre-Würfeln belohnt. Warum also nochmal Steigerungspunkte verteilen? Neeee, besser ist doch, wenn jemand einen schweren Kampf ohne großen Einsatz von Punkten schafft. Dann hat er noch viele Punkte übrig und kann aufsteigen. Das motiviert, genau die Kämpfe rauszusuchen, bei denen die Gewinnchancen gut im Vergleich zu den Kosten sind. (Das gute G!)

Zitat
Wer es spieltesten oder Kritik und Anregungen geben will, bitte bei mir melden.
Meld!  []- *zaunpfahl wink* Btw: Online bin ich auch als direkter Tester verfügbar (Cay bestimmt auch)

Zitat
Ich überlege ernsthaft, das Ding rauszubringen, so richtig als Buch, das man im Laden kaufen kann und so...
Schon mal an PDF gedacht? Wäre billiger und du hättest keine Druckkosten, die du erst mühsam wieder reinholen müsstest. Aber ein kleines Büchlein (A5, 50-100 Seiten) ist natürlich auch fein. Aber dann mit Grafiken und gutem Layout und so. Und preislich um die 10 Euro...? Also ich bin eher für PDF, aber kaufen würde ich beides! :D
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #62 am: 20.10.2004 | 14:04 »
Also Testspielen/leiten würde ich sofort.

@Zu'Me
Wer 11 Manowar scheiben lang die Motivation nicht vermisst hat, der schafft es auch 11 Sessions mit diesem RSP, und das wäre mehr, als so manch anderes RSPs es bei mir geschafft hat.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #63 am: 20.10.2004 | 14:20 »
@ Langzeitmotivation:

Tja, für eine Zwei-Jahre-Mega-Kampagne, wie sie wohl bei DSA/D&D/Vampire-Spielern sehr beliebt sind, ist das Spiel eher nicht so geeignet. Aber ein bisschen mehr als einen One-Shot kann man denke ich schon damit machen. Ich denke durchaus, dass das Konzept ein bisschen mehr Abwechslung zu bieten hat als Inspectres oder Kobolds. Plus das was Thalamus über die Manowar-Alben gesagt hat! ;D

@ PDF vs. Print:

Tja, ein Buch wäre wahrscheinlich ein Verlustgeschäft. Man müsste das mal durchrechnen. Im Endeffekt braucht man aber immer irgendwas, dass man den Spielern auf dem Con in die Hand drücken kann. Und ich will dann auch keine halben Sachen. Kein von mir selbst dilettantisch zusammengefrickeltes Layout und ein paar zusammengeschnorrte Illus. Wenn schon, denn schon. Zufällig studiert mein neuer KULT-Spielleiter Illustration, hat schon diverse Illus für DSA und Cthulhu beigesteuert und zuletzt die komplette Art Direction für den "Orient Express" von Cthulhu übernommen. Vielleicht macht er mir einen Freundschaftspreis? ;)

Ein Büchlein preislich um die 10 Euro ist vermutlich nicht machbar, wenn man auch nur die Chance haben will, das Geld irgendwann mal wieder reinzuholen... :-\

PDF ist natürlich eine günstigere Variante, aber der Absatz wäre sicherlich auch deutlich geringer. Es fallen die Käufer weg, die nur im Laden durch die Regale stöbern und gar nicht im Internet nach Rollenspielen suchen. Es fallen die weg, die keinen Bock haben, Geld für etwas zu bezahlen, was sie nur am Bildschirm lesen oder aufwendig ausdrucken können. Es fallen die weg, denen die Varianten des online Bezahlens zu suspekt sind. Und Layout und Artwork müsste immer noch jemand anders für mich machen, sonst würde es einfach zu beschissen aussehen.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Gast

  • Gast
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #64 am: 20.10.2004 | 14:24 »
Zitat
Zufällig studiert mein neuer KULT-Spielleiter Illustration, hat schon diverse Illus für DSA und Cthulhu beigesteuert und zuletzt die komplette Art Direction für den "Orient Express" von Cthulhu übernommen. Vielleicht macht er mir einen Freundschaftspreis?

Nein wie klein die Welt ist!
Konstantin?
Der Mann ist wirklich gut, halt dir den ja warm!

Schau mal nach wievieler DORPer du im Orient-Express findest ;-)...

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.277
  • Username: Fredi der Elch
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #65 am: 20.10.2004 | 14:36 »
PDF ist natürlich eine günstigere Variante, aber der Absatz wäre sicherlich auch deutlich geringer. Es fallen die Käufer weg, die nur im Laden durch die Regale stöbern und gar nicht im Internet nach Rollenspielen suchen.
Das würde voraussetzen, dass ein Laden dein Buch überhaupt erstmal nimmt... Halte ich vorerst für eher unwahrscheinlich (außer einem FLGS um die Ecke).

Zitat
Es fallen die weg, denen die Varianten des online Bezahlens zu suspekt sind.
Einfach Überweisung. Bei 5 Euro pro Stück ist das sicher kein Problem für die Käufer.

Und es wäre deutlich billiger, d.h. du verschreckst dir nicht die Käufer mit 15 Euro+ pro Buch (wo ich es mir auch tatsächlich wieder überlegen würde) und das erste verkaufte Buch ist schon Gewinn (außer du kaufst Illus ein).

Am Besten ist IMO sogar eine Doppelstrategie: Mach erst mal das PDF. Binde die Kunden. Wenn es gut läuft, kündige ein Buch an, nimm Vorbestellungen auf (um, die Druckmenge zu kalkulieren) und rechne den PDF-Preis gegen den Buch-Kaufpreis gegen. Wenn jemand schon 5-7 Euro für das PDF ausgegeben hat, wird er doch dann sicher nochmal 10 Euro für ein Buch (überarbeitet, mit hübschen Illus) hinlegen, oder? Aber gleich mit einem Buch einsteigen? Wenn das mal gut geht...
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #66 am: 20.10.2004 | 14:41 »
Ein Büchlein preislich um die 10 Euro ist vermutlich nicht machbar, wenn man auch nur die Chance haben will, das Geld irgendwann mal wieder reinzuholen... :-\
schaff es 100 Vorbestllungen zu bekommen und du kannst ein Buch für 10€ draus machen, ohne jegliches Finanzielles Risiko.
72 Seiten, Softcover
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.277
  • Username: Fredi der Elch
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #67 am: 20.10.2004 | 14:43 »
schaff es 100 Vorbestllungen zu bekommen und du kannst ein Buch für 10€ draus machen, ohne jegliches Finanzielles Risiko.
72 Seiten, Softcover
Das sollte doch drin sein, oder? Also ich würde es sofort kaufen! Oder auch 2 oder 3... ;)
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #68 am: 20.10.2004 | 14:45 »
Ich habe mir überlegt, dass man den Kampf vielleicht noch mit ein paar specials spicken könnte?!
Wie wäre es mit besonders Clever (nuzt umgebung aus) oder einem Berserkerrausch...

oder wäre es eine Idee einfach vom Regelwerk her, den Cinematischen stil zu unterstützen, und für gute Beschreibungen, erleichterungen auf die Aktion zu geben...
Ich hab keien Ahnung vom System Design, sond nur Geistesblitze...
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #69 am: 20.10.2004 | 14:48 »
Doppelstrategie PDF/Buch ist sicherlich auch nicht verkehrt.

@ Thalamus: 10 € bei 100 Vorbestellungen aber wahrscheinlich nur, wenn man Graphik und Layout selber macht, oder?

Hm na ja, das muss man dann sicherlich alles noch mal durchrechnen. Erstmal müssen die Spieltests erfolgreich verlaufen, und dann muss ich die Texte schreiben. Bis dahin fließt noch ein bisschen Wasser die Elbe runter.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Gast

  • Gast
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #70 am: 20.10.2004 | 14:49 »
100 ist eine GANZE Menge ... da bist du in Deutschland fast schon wer mit...

Man kann hier vielleicht auch auf diesen Thread verweisen...

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #71 am: 20.10.2004 | 14:55 »
@ Thalamus: 10 € bei 100 Vorbestellungen aber wahrscheinlich nur, wenn man Graphik und Layout selber macht, oder?

Ja, das sind die reinen Druckkosten.
Wie Marcel schon sagte so einfach sind 100 Vorbestellungen nicht, aber bei 10€ mit etwas Anstrengung, und der Möglichkeit das Fertige Werk auch als fertiges PDF zu sehen, sollte schon drin sein.
Aber hier im Forum gibt es doch genug Talentierte Leute, die dir ein Layout sicherlich auch gratis machen würden.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #72 am: 20.10.2004 | 14:58 »
Na ja, wie gesagt, das muss ich jetzt zum Glück noch nicht entscheiden.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #73 am: 20.10.2004 | 15:04 »
Aber um wieder zum eigentlichen Sys zurückzukommen.
Ich unterstütze 8t88´s Vorschlag den Cinematischen Stil zu unterstützen.
Das RSP lebt ja schließlich davon, das die SC sich möglichst "männlich" benehmen, und das sollte so gut es geht unterstützt werden.
Mit rauhem Kampfgebrüll, und Barbarischen Sprüchen:
"Women get down on your knees and beg for my Body!"
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Zu'Me

  • Experienced
  • ***
  • Viertel-Nymphe (SL-beglaubigt)
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ZuMe
    • My Page
Re: BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel
« Antwort #74 am: 20.10.2004 | 15:05 »
*grins* ich teste es auch gern auf läster- bzw. Frauen-tauglichkeit.  >;D
damit ihr nicht ganz abhebt hier.  :P
http://www.goldenerweg.de
[ Fetched 18.2MB in 3s (4798kB/s) ]