Autor Thema: "Dieser Film wird scheisse"  (Gelesen 8620 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Red White Dragon

  • Forenwicht, böser!
  • Adventurer
  • ****
  • Best Joke Contest Gewinner Durchgang 4
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gauntlet
"Dieser Film wird scheisse"
« am: 25.01.2005 | 11:41 »
Kaum kommt ein Trailer von einem Film raus, stürzt man sich hier schon auf ihn und verreist ihn. Der Film wird schon kritisiert,bevor er die Chance hat ins Kino zu kommen.
Grund dafür braucht man kaum einen. Einen Schauspieler,den man nicht mag oder ein unbeliebter Regisseur reichen vollkommen aus, um einen Film schlechtzu reden.
Warum ist das so? Und kommt mir nicht damit, dass ihr "anspruchsvoll" seid.  Übertriebene Kritik hat nichts aber auch gar nichts mit Anspruch zu tun, sondern is nur peinlich.
You Scored as Storyteller
You're more inclined toward the role playing side of the equation and less interested in numbers or experience points. You're quick to compromise if you can help move the story forward, and get bored when the game slows down for a long planning session. You want to play out a story that moves like it's orchestrated by a skilled novelist or film director
Storyteller 92%,Method Actor 67%,Butt-Kicker 58%,Specialist 58%,Tactician 58%,Power Gamer 50%,Casual Gamer  25%

Offline Mordekar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sokar
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #1 am: 25.01.2005 | 11:44 »
IMO Gibt es zu viele schlechte Filme, da erwartet man nach einem schlechten Trailer halt nur mieses.
Eines von Gottes Originalen
- Zu spleenig zum leben -
- Zu selten zum sterben -

Gast

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #2 am: 25.01.2005 | 11:47 »
Ob ein Film schlecht ist/wird oder nicht kann Ich persönlich nach dem Schnipsel eines Trailers nicht sagen. Ich bevorzuge mir das Teil zuerst komplett anzusehen, bevor Ich mir ein Urteil erlaube ::)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.302
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #3 am: 25.01.2005 | 11:49 »
Die Zuschauer sind verwöhnt, weil ihnen vorgegaukelt wird, dass die letzte Sensation immer noch übertroffen werden muss.
Und die Trailer versprechen ja, dass auch genau das passiert.

Abgesehen davon gilt heute die eigene Meinung als das NonPlusUltra der Weisheit.

Was stört Dich daran, dass jemand einen Schauspieler nicht mag - soll er den Film doch nicht gucken.
Und wenn er rumkrakeelt, dass er sich daran stört - ignorier ihn und lass ihn alleine rumstehen.

Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #4 am: 25.01.2005 | 11:53 »
Eigentlich ist es doch ganz einfach... alle die, die nach einem Trailer so rumnörgeln sind nix anderes als Pessimisten. ;)

Ich (versuche zumindest) mir auch erst durch anschauen eines Films eine Meinung zu bilden. Die Trailer zeigen mir nur, ob ich den Film fürs erste mal interessant finde.
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #5 am: 25.01.2005 | 11:57 »
De facto erreicht man sich durch eine solche Absolutaussage basierend auf einem Bruchstück der Fakten zwei Dinge:

1.) Man macht sich wichtig.

2.) Man provoziert.

Also rückt sich der betreffende in den Mittelpunkt der Gruppe (was für das eigene Ego schon mal nicht schlecht ist und Grund genug für die Aussage sein kann), und er eröffnet  eine Diskussion, da Umstehende sich durch die Aussage provoziert fühlen können und nun dagegen argumentieren werden (was der Stimulus für eine interessante Diskussion sein kann).

Wenn es dich stört, weise doch einfach darauf hin, dass es nicht wirklich möglich ist, sich durch den Trailer ein Bild des Films zu machen.

Andererseits: Beim Trailer zum xten "Josh Harnett schleppt reihenweise Mädels ab" - Film, könnte mir dieser Satz auch rausrutschen.  ;)
Stop being yourself! You make me sick!

Ludovico

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #6 am: 25.01.2005 | 12:02 »
Ich mach mir durch die Trailer immer nur ein Bild davon, ob mich der Film interessieren könnte oder nicht.
Interessiert mich der Trailer nicht, werd ich mir auch den Film nicht anschauen.
Interessiert mich der Trailer, schau ich mir den Film.
Interessiert mich der Trailer besonders, informier ich mich weiter über den Film und schau ihn mir dann an.
Aber gerade während dieser Informationsphase kann man auf Gerüchte und Fakten und Bilder stoßen, die einem ganz übel aufstoßen, denn bei einer solchen Filmankündigung habe ich eine sehr hohe Erwartungshaltung.

Ich hätte mich übrigens auch mal vor der Extended Version vom 3. Herrn der Ringe-Teil über die neuen Dinge informieren sollen, denn ich fand die Kinofassung um Längen besser als die Extended, die noch mal rauskarrte, daß Gimli klein, dreckig und versoffen ist und sonst nur kämpfen kann... und daß ihn sogar ein Elf unter den Tisch saufen kann.

Und dann gibt es noch Filme, die einfach nur schlecht sein können wie "New York Taxifahrer" oder das Remake von "Der Flug des Phönix". Warum können diese Filme nur schlecht sein?
"New York Taxifahrer" ist ein sinnloses Remake eines französischen Action-Comedy-Dreiteilers, der ziemlich kurzweilig ist (Ich hab den Film gesehen und muß sagen, daß er meine nichtvorhandenen Erwartungen unterboten hat).
"Der Flug des Phönix" mißt sich mit einem Klassiker mit Starbesetzung. Der kann da nur verlieren.
« Letzte Änderung: 25.01.2005 | 12:05 von Ludovico »

Catweazle

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #7 am: 25.01.2005 | 12:07 »
Zitat
Warum ist das so? Und kommt mir nicht damit, dass ihr "anspruchsvoll" seid.  Übertriebene Kritik hat nichts aber auch gar nichts mit Anspruch zu tun, sondern is nur peinlich.
Ob Kritik übertrieben ist stellt sich erst hinterher heraus. Außerdem ist Kritik subjektiv und nicht peinlich.

Die Auswirkungen von Trailern auf mich: auf Matrix 1 habe ich mich gefreut und war sogar noch angenehm überrascht. Auf den Herrn der Ringe habe ich mich gefreut und war enttäuscht. Bei Harry Potter bin ich ausgesprochen kritisch hinein und begeistert raus. Und bei Matrix 2 bin ich skeptisch rein und wurde sogar noch maßlos enttäuscht. Es sind also alle Varianten da.

Auch wenn ich mich geirrt habe, habe ich mir eine subjektive Meinung über den Film auf Grund des Trailers gebildet. Die kann ich ja wohl auch äußern.Wenn jemand weiß, was ich mag, dann bin das ich selbst, oder? Und wenn ich nach einem Trailer den Eindruck habe, dass ich den Film für Mist halte, dann kann ich das auch sagen. Meinungen kann jeder haben so viele er will. Und Kund tun kann man die auch. Dass man nicht für alle reden kann ist selbstverständlich. Da Geschmäcker subjektiv sind ist meine Meinung eh nur für Leute wichtig, die einen ähnlichen Geschmack haben.

Also sag ich es jetzt ganz einfach: ich glaube Lemmony Snicket ist Bulshit. Ich kann die Fresse von Carrey nicht ertragen. Das ist meine Meinung. Ich kann mich in Bezug auf den fertigen Film irren, aber nicht in Bezug auf meine derzeitige Meinung, die ich mir auf Grund des Trailers gebildet habe.

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #8 am: 25.01.2005 | 12:19 »
Vollste Zustimmung zu Dailor.

Was vllt noch zu ergänzen wäre:
Warum gibt es hier z.B. mehr Threads über Negative Film Kritiken als Positive?

Einen Beitrag über einen Trailer zu schreiben den man weder gut noch schlecht fand spaart man sich meistens, weils schon für einen Selbst zu uninteressant ist. Das ein Trailer rauskommt der einen so richtig begeistert kommt eher selten vor.
Wenn man nun einen Trailer sieht, der eine enttäuscht hatte man ja schonmal Grundsätzliches Interesse an dem Film, sonst hätte man sich den Trailer ja nicht angesehen. Und mit dieser Enttäuschung geht man schneller mal hausieren, als mit eine Neutralen Meinung.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Catweazle

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #9 am: 25.01.2005 | 12:26 »
Ein unzufriedener Kunde teilt seinen Ärger bis zu 17 Mal mit. Ein zufriedener tut dies lediglich bis zu drei bis fünf Mal. ( nach Direkt Marketing 7/2002)

Eye Of Gruumsh

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #10 am: 25.01.2005 | 13:28 »
Kaum kommt ein Trailer von einem Film raus, stürzt man sich hier schon auf ihn und verreist ihn. Der Film wird schon kritisiert,bevor er die Chance hat ins Kino zu kommen.
Die meisten der Filmthreads hier sind zu Kinofilmen, die man gerade gesehen hat.
Ab und zu macht jemand einen Thread zu einem Trailer auf, und da wird der Trailer diskutiert, weil man den Film nun mal nicht gesehen haben kann. Andere Leute diskutieren auch Fussballspiele, bevor diese ausgetragen wurden. Und Absolutaussagen wie "Dieser Film wird scheisse" sieht man dabei recht selten, es werden lediglich Schätzungen zu der Qualität des (Mach)Werks abgegeben. Und auch diese haben nicht den Anspruch, die reine Weisheit zu sein.

Warum das "übertriebene Kritik" oder "provozierend" sein soll, ist mir nicht wirklich klar. Wenn jemand auf keinen Fall über so etwas diskutieren möchte, dann steht es ihm offen, Threads mit einem [Trailer] im Titel zu umgehen.
Als ich das letzte Mal nachgeschaut habe, war das hier jedenfalls ein Forum, wo Menschen untereinander Meinungen austauschen und diskutieren. ::)

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #11 am: 25.01.2005 | 13:33 »
Anscheinend belegst du das Wort "provozieren" anders als ich. Ich meine damit nicht eine böse Anfeindung sondern eine Stichelei, die einen anderen zur Diskussion bewegen soll. Und gerade aus diesen Gründen, verfasst man den einen oder anderen Satz bissiger und unerbittlicher, als man es eigentlich meint.
Stop being yourself! You make me sick!

Preacher

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #12 am: 25.01.2005 | 13:36 »
Als ich das letzte Mal nachgeschaut habe, war das hier jedenfalls ein Forum, wo Menschen untereinander Meinungen austauschen und diskutieren. ::)
Echt?  :o
Und ich dachte, es sei ein "alles-im-Vorfeld-in-den-Himmel-loben-denn-beschweren-kann-man-sich-später-immer-noch-und-wehe-dem-der-kritik-übt"-Forum ;D

Aber ernsthaft: Das Stichwort ist "Meinung". Meinungen sind wie Ar***löcher: Jeder hat eins - und das ist auch gut so.
Und wenn ich nach einem Trailer der Meinung bin, daß dieser oder jener Film meinen Geschmack nicht trifft, dann sag ich das auch verdammt nochmal wann immer mir danach ist.
Wenn jemand anders anderer Meinung ist und den Film nach dem Trailer hochinteressant findet - bitteschön. More Power to you. Soll ihn sich ansehen, mir seine Eindrücke mitteilen, vielleicht lass ich mich ja überzeugen. Aber wenn nicht, dann will ich dann auch bitteschön mit dem Streifen in Ruhe gelassen werden und mir keine Kommentare über Aufgeschlossenheit, zu hohe Ansprüche oder übertriebene Kritik anhören - dann gucke ich mir den nicht an.
Ist ja auch ne Geldfrage - ich kann jedenfalls nicht 3x pro Woche ins Kino rennen, also treffe ich eine Vorauswahl. Geht gar nicht anders.

Patrizia

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #13 am: 26.01.2005 | 12:09 »
Mir geht es mittlerweile schon genau andersrum. Filme, die schon vor Kinostart anhand von Minimalinfos oder Trailern über den Schellenkönig hinaus gelobt werden (nie dagewesen, revolutionär, sagenhaft ...) haben mich recht häufig maßlos enttäuscht. Da fragt man sich andersrum, wer da wieder wem einen Gefallen getan hat, indem er solche Lobesworte in die Welt posaunt.

Negative Kritik im Vorfeld interessiert auch mich daher eingentlich überhaupt nicht.
Ich halte es da wie viele hier zuvor schon erwähnt haben auch so, daß ich eine grobe Einschätzung vornehme, ob mich ein Film anhand des Trailers allgemein interessieren könnte oder nicht.

Seine Meinung sollte man sich kritikerunabhängig lieber selber bilden. Über Geschmack lässt sich nicht gut streiten.
Filmverrisse im Vorfeld entbehren jeder Grundlage, sind daher also recht überflüssig.


Offline Le Rat

  • 1/3-nerd!
  • Famous Hero
  • ******
  • Life is complex. It has real and imaginary compone
  • Beiträge: 2.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarel
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #14 am: 26.01.2005 | 17:10 »
Nachdem ich den Trailer zum neuen "Rosaroter Panther"-Film gesehen habe, bin ich mir ziehmlich sicher, dass der Film scheiße wird.
Sie haben Steve Martin als Hauptdarsteller   :'(  ???

Offline Red White Dragon

  • Forenwicht, böser!
  • Adventurer
  • ****
  • Best Joke Contest Gewinner Durchgang 4
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gauntlet
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #15 am: 27.01.2005 | 08:58 »
Nachdem ich den Trailer zum neuen "Rosaroter Panther"-Film gesehen habe, bin ich mir ziehmlich sicher, dass der Film scheiße wird.
Sie haben Steve Martin als Hauptdarsteller   :'(  ???

Und? Heisst das, dass Steve Martin schlecht ist? Das glaube ich eher nicht. Der Mann ist eine Legende.
You Scored as Storyteller
You're more inclined toward the role playing side of the equation and less interested in numbers or experience points. You're quick to compromise if you can help move the story forward, and get bored when the game slows down for a long planning session. You want to play out a story that moves like it's orchestrated by a skilled novelist or film director
Storyteller 92%,Method Actor 67%,Butt-Kicker 58%,Specialist 58%,Tactician 58%,Power Gamer 50%,Casual Gamer  25%

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.236
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #16 am: 27.01.2005 | 09:14 »
Dass Steve Martin klasse ist, seh ich auch so. Nur ob er das Zeug hat im direkten Vergleich zu Peter Sellers in seiner Paraderolle zu bestehen, zweifel ich eher an. Zum Glück spielt Kevin Kline Comissoner Dreyfuss. Das wiederum scheint perfekt gecastet zu sein. :D
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Le Rat

  • 1/3-nerd!
  • Famous Hero
  • ******
  • Life is complex. It has real and imaginary compone
  • Beiträge: 2.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarel
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #17 am: 27.01.2005 | 09:49 »
Macht euch einfach selbst ein Bild:
http://www.comingsoon.net/films.php?id=4616

Ne Sorry Steve Martin ist imho der absolut falsche. Da müsste eher ein nicht so schlanker Charakterkopf her.

Offline CrazyDwarf

  • Pantoffelheld
  • Famous Hero
  • ******
  • Notgeile Märchenprinzessin
  • Beiträge: 2.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: thedwarf
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #18 am: 27.01.2005 | 10:08 »
Das wird wieder so eine Neuverfilmung die mit dem Original nicht mithalten kann. Sorry, aber da man den Inspektor mit Martin besetzt haben (der ist in meinen Augen schlecht!) hat werden IMHO auch Kline und Reno den Film nicht mehr retten können.
"Nimmermehr"

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #19 am: 27.01.2005 | 11:02 »
wenn mir der Trailer zu einem Film schon überhaupt nicht gefällt, dann spare ich mir das Geld fürs Kino.
so billig ist Kino nicht mehr und ich habs nicht so dicke dass ich mir jeden Film ansehen könnte, der eventuell Interessant sein könnte.


Und, was neuerdings aufkommt (oder mir erst jetzt auffällt) sind ja 'Historienverfilmungen' und als ich im Trailer von 'King Arthur' etwas von der 'wahren' Geschichte hörte, wusste ich dass ich mir wieder einen Kinobesuch sparen konnte.
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.569
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #20 am: 27.01.2005 | 11:21 »
Ich muss einigen Leuten hier zumindest teilweise Recht geben:
Bei manchen Filmen, von denen ich die Trailer seh, weiss ich dann auch von vorneherein, dass ich da nicht reingehen werde (.z.B: 7 Zwerge).
Aber von vorneherein sagen, dass der Film schlecht wird, tu ich net. Schafft es der Trailer des Films , mein Interesse für den Film zu wecken, dann geh ich höchstwahrscheinlich in den Film. Schafft der Trailer es nicht, dann geh ich eben nicht in den Film.

Es gibt aber auch Kinofilme, wenn man von denen einen Trailer sieht, dann bekommt man Lust, in diesen Film zu gehen/sich diesen Film anzuschauen, weil der Trailer Lust auf mehr macht.Da ist aber dann leider oftmals der Fall, dass man im TRailer bereits die besten Szenen des Films gesehen hat, und nach dem Film ziemlich enttäuscht ist
(z.B. Matrix2). Da isses mir dann teilweise schon schade um's Geld.

@Dorin: Zu King Arthur: Da wusste ich von Anfang an, dass das mit der "wahren Geschichte" irgendwie nur Humbug sein kann. Und mit dem Anspruch, einen nette, gut gemachte Mischung aus Braveheart, Gladiator und
First Knight  mit netten Schlachtszenen zu sehen, wurde ich auch nicht enttäuscht. Der Film ist zwar kein Meisterwerk, aber ein netter Hingucker allemal. Imho hast du da was verpaßt.
Abgesehen davon: Der Soundtrack ist einfach der Hammer :d
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Sara Pink [DA]

  • Frauenbeobachterin
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sara Pink
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #21 am: 27.01.2005 | 11:32 »
Meinungen sind wie Ar***löcher: Jeder hat eins

Hach ja, ich liebe Dirty Harry *seufz*

zum Thema ich:
ich finde es verwunderlich, dass man auf Grund eines Trailers schon einen Film verreissen kann. Denn nach meiner Erfahrung sind im Trailer meistens die besten Szenen des Filmes enthalten. Wie schlimm muss dann erst der Film werden?  :o
Vielleicht sacht man sich das aber auch nur, damit man so einen Film mit den geringsten Erwartungen sieht und doch noch überrascht werden kann?

Jedenfalls: schreibt jemand, wie schlecht er einen Trailer fand und der Film somit schlecht, so will er damit lediglich signalisieren, dass er sich für den Film wohl nicht interessiert und ihn nicht gucken will. zuviel sollte man da wohl nicht reininterpretieren und wenn jemand so ein Verhalten peinlich ist, dann soll er eben weggucken, wie man das meistens so macht bei den Peinlichkeiten...

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.694
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #22 am: 27.01.2005 | 14:23 »
Sorry, aber da man den Inspektor mit Martin besetzt haben (der ist in meinen Augen schlecht!) hat werden IMHO auch Kline und Reno den Film nicht mehr retten können.

also, ich finde, der umstand, daß reno, der ja franzose ist, in dem film offensichtlich akzentfreier spricht als martin, der einen franzosen spielt, entbehrt nicht einer gewissen komik!
ansonsten scheint mir der trailer durchaus den slapstick-charakter der ur-filme zu honorieren. gut, ein paar dinge wirken platt. aber ob er dadurch schlecht werden muß? außerdem fand ich, daß martin in dem trailer nicht unbedingt seinen sonst so typischen charakter verkörpert - es kann also durchaus was werden!
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Eye Of Gruumsh

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #23 am: 27.01.2005 | 14:49 »
Nachdem ich den Trailer zum neuen "Rosaroter Panther"-Film gesehen habe, bin ich mir ziehmlich sicher, dass der Film scheiße wird.
Sie haben Steve Martin als Hauptdarsteller :'( ???
Und? Heisst das, dass Steve Martin schlecht ist? Das glaube ich eher nicht. Der Mann ist eine Legende.
Das heisst, dass ihm die Besetzung von Steve Martin höchst unpassend erscheint, wie mir übrigens auch. Bei einem Bond kann man ja meinetwegen die Schauspieler tauschen, aber wieso man einen neuen Pink Panther drehen muss, entzieht sich meinem Verständnis.
Davon abgesehen: Steve Martin mag ja ein beliebter Entertainer sein, aber zu einer Legende macht ihn das noch lange nicht.

Gast

  • Gast
Re: "Dieser Film wird scheisse"
« Antwort #24 am: 27.01.2005 | 14:52 »
Zitat
Bei einem Bond kann man ja meinetwegen die Schauspieler tauschen, aber wieso man einen neuen Pink Panther drehen muss, entzieht sich meinem Verständnis.

Warum man immer weitere Bonds drehen muss entzieht sich auch meinem Verständnis ;-)

Wenn die filmwelt eins nicht braucht, dann den x-ten Bond, der sowieso genaus ist wie das doppelte Dutzend vor ihm...