Autor Thema: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)  (Gelesen 1960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Hallöle.

Ich hab grade angefangen ein Runde Agone mit Anfängern zu leiten. Da ich auch Agone-Anfänger bin, wollte ich mal nach ein paar kreativen Ideen fragen.

Ich möchte gerne in den Witwenlanden spielen, da ich das Setting schön intrigant finde.

Bis jetzt haben wir nur Zahlen auf Zettel geschrieben. - Die Charstories sollte ich im Laufe der Woche kriegen.

Ich hab da:

- Eine Mutter (also Medusen-Adlige), eingestimmt (~ Attuned) auf Geige und Harfe

- Einen Minotaurensöldner, der nebenbei Dämonenbeschwörungen und Obscurantismus betreibt. (Da könnte man fast was zum Thema Hexerei machen.  >;D)

- Einen Spriggan, Eclipsist in Ausbildung, nebenbei Meisterdieb. Ich weiß noch nicht, ob er ein Doppelleben führen möchte oder ob sein Lehrer mit drin hängt.

Einen 4. Spieler krieg ich noch, aber von dem hab ich noch nichts.


Der Spriggan arbeitet in Estezia (der Hauptstadt). Daher wollte ich da irgendwie starten. Die Medusa ist halt in ihrem Stadthaus und der Söldner sowieso mobil.

Den Spriggan und den Mino wollte ich erst noch mit ihrer Flamme konfrontieren.


Hat jemand ne Idee, wie ich anfangen könnte?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)
« Antwort #1 am: 12.03.2005 | 10:20 »
hmmm, kann dir am Monatg mehr dazu sagen, bitte um Geduld :)
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Imiri

  • energieineffizient
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.515
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imiri
    • Rollenspiel-Freiburg
Re: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)
« Antwort #2 am: 12.03.2005 | 10:39 »
Ist schon mal eine gut gemischte Gruppe, die du da hast. Vorschlag mal so aus dem Bauch herraus:

Lass doch eine Meduse aus dem Haus deiner "Mutter" gegen sie intrigieren. Sie kann dann entweder den Söldner anheuern oder auch den Meisterdieb um ihre Pläne durchzuführen. Wenn gewisse Dinge, die anvertraut wurden nicht mehr an Ort und stelle sind, dann kann man schnell in Ungnade fallen bzw. Probleme kriegen. Evtl. Heuer dann die "Mutter auch erst den Mino zu ihrem Schutz an...und der Dieb kann ja ertappt werden oder auch nicht...was halt besser passt. Sollte ernicht ertappt werden machen sich der Söldner und die Meduse auf den Weg ihn zu finden und ggf. zu verfolgen. Irgendwo zwischen hierund da kannst du ja dann den Meisterdieb mit seiner Flamme konfrontieren...dann wird ihm evtl. auch klar...das er der falschen seite (das kann man ihm schon irgendwie deutlich machen) hilft...und du hast deine Gruppe erstmal beieinander....

P.S.: Hab Agone noch nie gespielt oder geleitet...sollten also gravierede Fehler im Plot sein, nicht ärgern...
Vielleicht kannst du ja noch was draus basteln....;)
Alle Mongolen fürchten sich vor dem Donner, warum du nicht? Ich hatte keinen Ort an dem ich mich hätte verstecken können und da habe ich aufgehört mich zu fürchten!


Wenn du mehr wissen willst: Imiri -wer ist das?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)
« Antwort #3 am: 17.03.2005 | 08:07 »
was für Hintergrundgeschichten haben die denn ? Du hast bisher nur geschrieben was sie können. Damit kann man selten viel anfangen ;)
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)
« Antwort #4 am: 17.03.2005 | 09:42 »
Der Vater der Spriggan (hatte mich vertippt, ist ein Mädel) war wohl reicher Kaufmann, ist aber zusammen mit seiner anderen Tochter bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Charakter war dabei wohl nicht ganz unschuldig.

Sie ist in der letzten Phase ihrer Ausbildung, muss also quasi nur noch durch den Gauntlet. Sie trifft sich noch regelmäßig mit seinem Lehrer, aber ansonsten geht da nicht viel.

Sie hat gute Kontakte zur Unterwelt von Estezia. Der Spieler hat vorgeschlagen, dass es ein ausgedehntes Kanalisationssystem in der Stadt gibt. Das fand ich Klasse.

Ich denk da werd ich noch ein bischen was bekommen.


Ich warte ja selbst noch auf Zeug von den Anderen. Sie haben mir versprochen, dass ich in den nächsten Tagen was bekomme. Schauen wir mal was passiert.

JD

  • Gast
Re: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)
« Antwort #5 am: 17.03.2005 | 11:50 »
Meine Gruppe habe ich während der ersten paar Sitzungen mit der Flamme konfrontiert und ihnen einen Mentor an die Seite gestellt. Sie haben erfahren, dass es durchaus Mächte gibt, die gegen die Flammenträger vorgehen, das motiviert sie ungemein, zusammenzuhalten. So bekommst Du auch unterschiedliche Stände (Adeliger, Dieb) zusammen.

Der Mentor eignete sich auch gut, um Abenteuer zu starten. Später wurde er bei uns von einem Luminary abgelöst. Außerdem haben alle Spieler mittlerweile Ämter beim Oberhaupt ihrer Domain. Auch eine gute Möglichkeit, Plots zu starten und dafür zu sorgen, dass die Spieler zusammenhalten.

JD

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Anregungen Witwenlande (Meine Spieler draußen bleiben!)
« Antwort #6 am: 10.04.2005 | 13:54 »
So. Wir haben gestern ein wenig weiter gemacht.

SC3 ist ein zwergischer Former, der als Hofkünstler für ein witwenländisches Haus arbeitet, aber immer noch Kontakte zum Block (unsere Übersetzung von "square") und direkte Kontakte zum Konzil der Dekane hat (Flammenbringer).

Viel ist nicht passiert, hauptsächlich Einbringung des dritten Chars und ein wenig Nachbereitung zum letzten Mal (dem Zeitreise-Abenteuer von Vale).

Folgendes hab ich mir für die nächsten Male vorgenommen:

Auf einer kleinen Insel vor Estezia wird eine Palastanlage gebaut. Darunter befinden sich Gewölbe.

Zudem ist der Komplex irgendwie dämonisch. Entweder, weil Dämonen  zum Bau engagiert wurden oder weil sich in den Katakomben irgendwasTM befindet.

Die SCs haben erfahren, dass die Arbeiter von der Insel beordert wurden und die Arbeiten vorläufig eingestellt.

Sie wissen nicht, wem der Komplex gehört nur dass der Besitzer aus dem Umfeld der königlichen Familie stammt.


Was ich vorhabe:
Ich nehme an, die Charaktere werden irgendwie anfangen die Katakomben unter dem Komplex zu erforschen.

Meine Idee ist erstmal: Wasser. Die Insel versinkt, die Gruppe rettet sich in letzter Minute aus den vollaufenden Tunneln. Nur um zu sehen, dass auch Estezia selbst teilweise überschwemmt wird.

Danach möchte ich in den Witwenlanden zunehmend Chaos verbreiten. Die Königen verlässt Estezia und zieht in eine andere Stadt um. Plünderungen vielleicht ein Schuss Revolution seitens der Sklaven. So um den Dreh.


Cool wären jetzt ein paar Vorschläge, wie ich das alles unter einen Hut bekomme.