Autor Thema: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...  (Gelesen 10471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rokal Silberfell

  • der fröhliche Zombie!
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rokal_Silberfell
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #50 am: 12.04.2005 | 14:34 »
Genau wie ich und mein über HQ....
Ich würde ja gern davon wech, aber es geht nicht...

Und bei DE bin ich noch am basteln was geht... weil auf Schattenlanzen kann und will ich mich nicht festfahren....
Sometimes I return to the places in my past
Did you know, nothing did last
Dream is a state of death he said - it´s true
But I want live - so where are you?
                                     -Fiddler´s Green

www.fantasyherold.de
Mitglied des Würzbuger Greifenpacks

Offline Edorian

  • Hero
  • *****
  • Für den Imperator!
  • Beiträge: 1.558
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edorian
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #51 am: 12.04.2005 | 14:43 »
Munchkin bei WH 40K? Hm, ehrlich gesagt halte ich das Spiel für eines der Ausgewogensten überhaupt. Wenn man also schon "Munchkin" sagen will, dann meiner Meinung nach solche, die die Regeln mutwillig ignorieren/verbiegen bzw. nur solche Missionen spielen, auf die ihre Armee geeicht ist (z.B. Iron Warriors auf ca. 120 Zoll Distanz -> vier Züge Bewegung und kein Ende in Sicht).
Tau leiden im Nahkampf endlos und irgendwann ist man einfach angekommen, zumal fast jede Armee Waffen mit Reichweite und DS hat, um zumindest den Feuerkriegern Respekt einzubläuen.
Necrons sind echt widerlich von den Werten und Sonderregeln her, aber es sind wenige, die auch nicht ewig wieder aufstehen können.
Space Marines jedweder Art können schon nerven...
Was das Bemalen usw. angeht: Munchkins "improvisieren" mit ihren Miniaturen und ermöglichen so heiteres Raten, was die Orks da drüben darstellen (als Beispiel). Allerdings muss ich zugeben, dass ich ganz zu Anfang auch wild improvisieren musste, von daher relativiert sich die Aussage ein Stück weit.

Am nervigsten finde ich Space Marines! >:( Es gibt keine andere Armee, die von den Hintergrundgeschichten so übel gepusht wird! SMs sind die absolut gefräggtesten Poser! *SCHNAUB!*
*sich wieder beruhig* Aber das ist ja auch nur Hintergrund.
"Strahlender Ritter in kratzfester Rüstung, stets zu Diensten."

"Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen aus, ich wäre nicht verrückt. Die zehnte summt C64 Lieder..."

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #52 am: 12.04.2005 | 14:48 »
;D Irgendwie haste dich an der festgefressen, oder?

Yeah... um ehrlich zu sein da freut sich mein Powergamer-Herz... ich find die total geil !!!

ich brauch mehr Schattenbarken und Schattenlanzen und dann mal im GW Kinder zerblasen  >;D
und andere freaks werden weinen  ;D

am besten ich verbünde mich noch mit dem schattensturm oder so  ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #53 am: 12.04.2005 | 15:02 »
Ja, oder wie wäre es mit ein paar Iron Warriors  :P
Oder einem Auf Banshee ausgelegten Weltenschiffspieler; das dürfte deine Liste weiter Vervollständigen  ;)
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Rokal Silberfell

  • der fröhliche Zombie!
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rokal_Silberfell
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #54 am: 12.04.2005 | 15:22 »
Machs dir doch einfach: Khorne.....

@Improvisierte Truppen: Die kommen bei mir auch immer mal wieder vor, aber dann sind alle Seuchenhüter halt Zerfleischer oder ALLE DE-Krieger bla und bla...

Und dann werden auch nur Modelle ersetzt die auch wirklich da hin gehören...
Sometimes I return to the places in my past
Did you know, nothing did last
Dream is a state of death he said - it´s true
But I want live - so where are you?
                                     -Fiddler´s Green

www.fantasyherold.de
Mitglied des Würzbuger Greifenpacks

Offline Crujach

  • Boobs-Consultant
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 6.756
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crujach
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #55 am: 12.04.2005 | 17:15 »
Was das Bemalen usw. angeht: Munchkins "improvisieren" mit ihren Miniaturen und ermöglichen so heiteres Raten, was die Orks da drüben darstellen (als Beispiel). Allerdings muss ich zugeben, dass ich ganz zu Anfang auch wild improvisieren musste, von daher relativiert sich die Aussage ein Stück weit.
Was meinst du mit Improvisieren? WYSIWYG - gilt doch immer noch asl feste regel, oder? Oder meinst du Leute die anfangen ihre Figurenbewaffnung zu improvisieren? Oder Figuren ohne Arme die 'heute diese und jene Bewaffnung haben'.
Ich hab mir meine Fetten Wummen und Bazukkas auch selber gebaut, meine Pikkupps sind getuned bis zum letzten und mein Waaghboss hat den flauschigsten Umhang überhaupt. Aber ich seh das nicht als improvisation an.
Oder etwa Mitspieler die Truppen für was völlig anderes einsetzen weil sie den entsprechenden truppentyp nicht haben?

Jon Snow

  • Gast
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #56 am: 12.04.2005 | 18:01 »
Was meinst du mit Improvisieren? WYSIWYG - gilt doch immer noch asl feste regel, oder? Oder meinst du Leute die anfangen ihre Figurenbewaffnung zu improvisieren?
An sich muss man das absprechen. Die Regel dient eigentlich dazu wenn z.B. ein Arm mit Dämonenhammer kurzzeitig abgebrochen ist, dass er trotzdem im Spiel ist - das wird aber ausgenutzt. Ich spiele generell immner WYSIWYG - kommt viel cooler.

Offline Edorian

  • Hero
  • *****
  • Für den Imperator!
  • Beiträge: 1.558
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edorian
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #57 am: 13.04.2005 | 00:43 »
Ich meine mit Improvisieren in diesem Zusammenhang folgendes:
Trotz genügend Finanzen und reichlich Zeit kommt der Gegner regelmäßig mit "He-Man" als Cybot um die Ecke. Oder die Legomännchen stellen schon wieder Space Marines dar, diese Sorte Improvisation.
Das Austesten von Truppen/ Einheiten mittels Marker geht klar und ich bin der letzte, der Nerv hat immer die passende Ausrüstung in allen Details darzustellen, soviel Geld habe ich nicht und so flexibel bin ich taktisch nicht, dass ich mit einer Liste stets gegen meine Kumpels bestehen (und gelegntlich siegen) könnte. Selbstgebastelt ist völlig in Ordnung, sonst wären im weitesten Sinne auch normale Umbauten nicht zulässig.

Die FKR würde ich persönlich gerne mal antesten! Mir schweben da Vietnam- Helikopter und Jeeps mit Geschützen vor...
"Strahlender Ritter in kratzfester Rüstung, stets zu Diensten."

"Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen aus, ich wäre nicht verrückt. Die zehnte summt C64 Lieder..."

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.795
  • Username: sohn_des_aethers
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #58 am: 13.04.2005 | 12:10 »
Mal ehrlich: Es geht um die Transparenz der Regeln und um das Spielverhalten.
1.)
Munchkins....
... schummeln, indem sie ihre Listen falsch zusammenstellen, in Hoffnung keiner merkt's.
... bescheißen um ein paar Zoll.
... regen sich über schlechte Würfelwürfe auf und werden jähzörnig.
... schwätzen dich mit uninteressanten und falschen Informationen über das Spiel zu.
... kennen nur die Kernregeln, nicht jedoch die Feinheiten.
... halten sich für den größten General.
... halten ihre Aufstellung und Armeeliste untransparent.
... sagen ihre Aktionen nicht an, sondern machen einfach mal, am besten, wenn du nicht hinschaust.

2.)
Munchkins...
... gönnen dir keinen Fehler.
... behaupten bei jeder Regeln, die nichts mit Nahkampf oder Schießen zu tun hat, dass du bescheißt, weil sie dir einen Vorteil bringt.
... lassen dich von Basemittelpunkt zu Basemittelpunkt abmessen, während sie von Baseanfang zu Baseanfang messen.
... können es nicht vertragen, wenn du irgendeine ihrer Einheiten zerscheißt / vermöbelst.
... erklären dir ihre Regeln, wenn überhaupt, dann falsch, mit Vorteil für sie.
... kennen kein anderes System außer WH FB / WH 40k, behaupten aber es sei das beste (Ist es IMHO nicht, hat aber einige Stärken, weshalb ich es spiele.)
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #59 am: 13.04.2005 | 12:15 »
Hey du hast grad nen Kumpel von mir beschrieben ;) mmh ist schon doof das so viele deiner Punkte auf ihn zutreffen :D
Er spielt mom sogar ne gemaxte DE-Armee mit Schattenlanzen :) aber gewonnen hat er bislang noch nie trotz seiner "Spielweise".

Das nur mal als netter Einschub ;)

MfG Edler Baldur

Isawa Jomai

  • Gast
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #60 am: 13.04.2005 | 13:03 »
Ich auf die Schwächen des Gegners verlassen heißt die eigenen Stärken irgnorienen... jap Sprichwort

Am besten hilfts die eignen Schwächen zu Stärken zu machen und wenn der Gegner auch noch unfähig ist und ein munchkin, das kann einem noch entgegen kommen....

Ich persönlich lege wert auf ausgewogene Armeen, je breitgefächerter und vielfältiger eine Armee ist umso eher kann ich auf den Gegner und seine Taktiken, wenn er welche hat reagieren! Deshalb bringt meiner Ansicht nach das Minimaxing nur begrenzt was, weil eine Armee dadurch meistens einseitig wird und so mit der entsprechenden Gegenmaßnahme zu schlagen ist!!!

Hmm, ich hab noch nie erlebt, daß He-man ein Cybot ist *LoL*, obwohl die Idee was hat *grin*, aber z.T. nehem ich auch Proxys (Orks für Beastman) her, wenn die MOdelle entweder teilbemalt oder noch aufgrund kronischer Geldknappheit noch in "Planung" sind", solange ein Modell halbwegs so ausschaut okay, auch wenns mir z.T. doch im Herzen weh tut und die Proxys auch immer gerne als allererste sterben wollen...
Aber so zumindstens 3/4 der Armee sollten darstellen was sie sein sollen.
Hmm, errinnert mich mal an sein Gostcon, da hatte jemand einen Pappkarton mit der Aufschrift "Drache", als Proxy! Was haben wir gelacht.... :o :o :o :o :o

@ Sohn des Äther: Ich kann dir nur zustimmen, so ists leider manchmal... 

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #61 am: 13.04.2005 | 18:11 »
Also auch ich bekenne mich zum substituieren! Oh mein Gott, ich stell nen Rakwerfer hin und es ist ne Laserkanone! Aber das sind meist weniger als 10 Modelle insofern...

Ansonsten denke ich schon,d ass Minmaxing was bringt, geh mal auf Turneire, da gewinnen minmaxing Armeen gegen verschiedenste Armeen von verschiedensten Spielern.
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.795
  • Username: sohn_des_aethers
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #62 am: 13.04.2005 | 18:28 »
Ich habe keine Probleme mit Min/Maxing. Man will ja die Armee aufstellen, die einem am effektivsten vorkommt und damit gewinnen. Es ist ein Tabletop und kein RPG.

Problem mit "Munchkins" ist, dass sie nicht minmaxen können, sondern nur möglichst fette Werte haben wollen.

Ich würde von mir behaupten, dass meine IA maximiert ist: 110 Imperiale Soldaten, diverse Offiziere, 6 schwere Bolter, 10 Raketenwerfer, 14 Plasmawerfer. Wozu großartige Werte haben, bei sovielen Würfeln... irgendwas wird schon treffen.

Und das substituieren finde ich auch nicht so schlimm.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #63 am: 13.04.2005 | 18:29 »
Hm, naja im Rahmen sollte es schon bleiben mit dem substituieren und das mit dem minmaxing ist halt nen zweischeidiges Schwert. Ich ahlet es so, dass ich sehr viel Freude am Hintergrund habe und mri das SPielen daher mit getreuen Armeen mehr Spaß macht, aber das muss jeder mit sich und seienn Mitspielern ausmachen.
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.795
  • Username: sohn_des_aethers
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #64 am: 13.04.2005 | 19:46 »
Jaja, aber wer sagt, dass sich Hintergrundstreue und Minimaxing nicht einigen lassen. Ich nehme mal wieder meine eigene Armee, in allen Kurzgeschichten verfügt die IA über unappetitliche Mengen an Truppen, die verfeuert werden.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #65 am: 13.04.2005 | 19:51 »
*schulterzuck* Naja, mit nicht hintergrundgetreu meine ich jetzt nen SM standrad aus 2*5 scouts und drumehrum eien fette aufgepumpte armee und dergleichen.
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #66 am: 14.07.2008 | 16:38 »
Gibts hier mit der 5ten was neues?

Mir fiele ein:
... bestehen auf die Würfelregeln  ::)
... Behaupten, dass ihre Figuren unmöglich zu sehen sind, obwohl sie am Fenster stehen und in der vorigen Schußphase munter gefeuert haben
... Nehmen bei Wertänderungen immer die für sie besten
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.683
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #67 am: 15.07.2008 | 09:37 »
tut mir leid, dass ich jetzt nicht über die Thradnekromantie rumlästere, ich lache immer noch über die 3 Jahre alte Aussage, dass Wh40K ausgewogen war/ist.   ~;P

...er Warhammer nur auf Turnieren mit unter 20 Teilnehmern spielt
...er immer auf dem GD ist
...er rumjammert über deine Regelinterpretationen(und du selbst kein Munchkin bist ;) )
...seine Figuren entweder supergeil oder superscheisse bemalt sind(und er länger als 10 Jahre das Spiel spielt)
...er seine Aufstellung bei Freundschaftsspielen an deine Armee/Aufstellung anpasst

und das beste:
...er behauptet Warhammer sei voll ausgewogen Regeltechnisch ~;D
"The bacon must flow!"

Offline friedrich

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 10
  • Username: friedrich
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #68 am: 22.07.2008 | 17:05 »
ich finde auch, dass Min/Maxing seine berechtigung hat; ohne käme ich mit meinen imps nicht oft zum zug. allerdings sollte es nicht dazu führen, dass der fluff baden geht. wenn ich mich für eine armee entscheide, sollte ich sie auch entsprechend spielen.

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #69 am: 23.07.2008 | 10:47 »
ich finde auch, dass Min/Maxing seine berechtigung hat; ohne käme ich mit meinen imps nicht oft zum zug. allerdings sollte es nicht dazu führen, dass der fluff baden geht. wenn ich mich für eine armee entscheide, sollte ich sie auch entsprechend spielen.

ist ja hier nnicht unbedingt der ernsteste Thread zur tiefen Diskussion

aber es gibt unterschiede zwischen der normalen Frage "was nehm ich denn gegen den Gegner mit" und der Philosophie auf biegen und Brechen das beste rauszuholen und mit Regelgrauzonen eine IMBA Liste zu schreiben
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: WH: Du weißt, dass dein Gegner ein Munchkin ist, wenn ...
« Antwort #70 am: 23.07.2008 | 11:11 »
... er/sie in einem freundschaftlichen Spiel ohne Preise/Praemien um jeden Preis gewinnen will.

Klar, Min-maxing, Regelficken, und eine generell kompetitive Einstellung haben ihre Berechtigungen, naemlich in Turnieren (gerade dann, wenn Eintrittsgebuehren gezahlt werden und es lukrative Preise zu gewinnen gibt). In dem Augenblick verschiebt sich naemlich die Praemisse von "Spass mit Freunden haben" auf "Gewinnen um jeden Preis und mit allen im Rahmen des Turniers legitimen Mittel". Dort ist nur das Endergebnis wichtig, nicht der Weg dorthin.

Wer allerdings in einem gemuetlichem Spiel mit Freunden uebermaessigen Wert auf "Sieg um jeden Preis" liegt, ist einfach nur ein Munchkin, der seine Energien lieber in konstruktive Taetigkeiten investieren sollte.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.