Autor Thema: "Coin" - Trilogie  (Gelesen 811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Melias

  • Experienced
  • ***
  • Hallo... .
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Melias
"Coin" - Trilogie
« am: 27.07.2005 | 22:49 »
Für Kingdoms of Kalamar gibt es ja die Kampagne "Coin - Trilogie". Hat einer von euch diese Kampagne schon mal gespielt? Wenn ja, was ist eure Meinung dazu?


Melias
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
- Bertolt Brecht

Offline Green Goblin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 694
  • Username: Green Goblin
Re: "Coin" - Trilogie
« Antwort #1 am: 28.07.2005 | 01:00 »
Ich leite die Kampagne in zwei verschiedenen Gruppen. Meine beiden Gruppen hatten bisher,glaube ich, schon eine ganze Menge Spaß. Meiner Meinung nach ist der erste Teil der Kampagne der beste der drei, denn es gibt für die Charaktere eine Menge zu tun und zu entdecken. Der zweite Teil ist ganz geradlinig eine Schnitzeljagd, es geht darum einzelne Zutaten für ein magisches Artefakt zu sammeln, nicht schlecht, aber eher Durchschnittsware. Der dritte Teil ist, naja ich bin da etwas zwiegespalten, die Möglichkeiten, dass es ein grandioses Finale gibt sind vorhanden, aber im Abenteuer kommt einiges viel zu kurz. Du kannst JS im D20WEltenform mal nach dem Abenteuer fragen. Seine Meinung zu lesen ist amüsant, aber nicht für das Abenteuer bzw. dessen Verfasser. Ich finde also, das letzte Abenteuer ist das mit Abstand schlechteste Abenteuer, hat aber die Zutaten um aufgebohrt ganz großes Kino zu sein. Hieße aber ne Menge Arbeit investieren.