Autor Thema: [Dark Ages] Erfahrungen  (Gelesen 1516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
[Dark Ages] Erfahrungen
« am: 18.10.2005 | 11:06 »
Hoi !

wer von euch hat mal Dark Ages gespielt oder geleitet ? was waren eure Erfahrungen ?
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #1 am: 18.10.2005 | 12:52 »
Meine Erfahrungen mit DA:Fae sind sehr gut. Die mit DA:V irgendwie nicht. Worum gehts dir genau?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #2 am: 18.10.2005 | 13:00 »
Meine Erfahrungen mit DA:Fae sind sehr gut. Die mit DA:V irgendwie nicht. Worum gehts dir genau?

och, um Erfahrungen. Ich habs mir in Essen gekauft und es sieht echt klasse aus. Wollte mal wissen was ihr gespielt habt, was euch gefallen hat, wo schwierigkeiten sind....

so allgemein eben :)
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Jahleesu

  • Prinzessin Pipi-Fee
  • Legend
  • *******
  • i can see you
  • Beiträge: 5.692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Jahleesu
    • Sensus Moriendi Schmuck
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #3 am: 18.10.2005 | 13:03 »
Ich glaube die Frage ist eher, welches Dark Ages, oder? Das gibts doch für Vampire und für Werwolf und für andere glaub ich auch....
“Be good to people. Even the shitty ones. Let the assholes be assholes. You’ll sleep better.”
—    Adam Gnade

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #4 am: 18.10.2005 | 13:07 »
Ich glaube die Frage ist eher, welches Dark Ages, oder? Das gibts doch für Vampire und für Werwolf und für andere glaub ich auch....

ich habe sie alle oder bekomme sie alle, insofern interessiert mich jede Erfahrung ;)
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #5 am: 18.10.2005 | 14:39 »
Also DA:Fae ist so mit das beste Spiel, das WW je gemacht hat. Gut gebalancet, netter Hintergrund, keine Übermächtigen NSCs, ein interessanter Konflikt, nützliche aber nicht einschränkende Splats, viele Möglichkeiten den Charakter individuell zu gestalten, kreatives Magiesystem.

Bei DA:V stört mich dieses völlig überzogene Powerlevel. (Und der Spielleiter, den ich da genießen durfte, der war auch nicht so der Bringer. ;))

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.537
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #6 am: 18.10.2005 | 21:32 »
Ich habe mal längere Zeit Da:V mit leichten Mageeinflüssen geleitet. Insgesamt war's sehr stimmungsvoll. Den von 1of3 erwähnten überzogenen Powerlevel sehe ich hier nicht. Ich muß aber auch ganz klar sagen, daß ich mich bei meiner Chronik nur sehr schwach an den Hintergrund gehalten habe. Alles in allem war's eher ein Mittelalter-Rollenspiel mit Vampiren als ein Vampirrollenspiel im Mittelalter...
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Eva_Tg

  • Gast
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #7 am: 13.11.2005 | 01:19 »
Erstmal sollte man auch klären, um welche Version von DA es geht? Immerhin gibt es bei Vampire DA eine Version für die 2nd Edtion und für die 3rd Edition.

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #8 am: 13.11.2005 | 21:57 »
Jain. Die neue DA-Variante ist auch nicht 3. Edition, sondern hat teilweise noch mal andere Regeln.

Eva_Tg

  • Gast
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #9 am: 13.11.2005 | 22:02 »
Erbsenzähler!  ;D Dann formuliere ich neu: Es gibt von Vampire DA zwei Versionen. Die neue und die alte.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.537
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #10 am: 13.11.2005 | 22:06 »
Erbsenzähler!  ;D Dann formuliere ich neu: Es gibt von Vampire DA zwei Versionen. Die neue und die alte.

Genau, Vampire: Dark Ages (alt) und Dark Ages: Vampire (weniger alt)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Eva_Tg

  • Gast
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #11 am: 13.11.2005 | 22:07 »
Oh mann, heute sind wir aber ganz genau!  ~;D

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.005
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #12 am: 15.12.2019 | 02:23 »
Ich habe erst nun mit der Jubileumsausgabe Erfahrungen gemacht und ich kann sagen, es ist signifikant unterschiedlich je nachdem, ob man einen Geschichtsstudenten in der Runde hat.
Ohne jemanden der Mittelalterhistoriker oder Geschichtsstudent ist, dann ähnelt es mehr Low Magic D&D anstatt realem Mittelalter, so als ob man in eine Klischeefantasywelt isekaid wurde.
Hat man einen Geschichtsstudenten als Meister ähneln die Runden Assassin's Creed Spielen wo man gleichzeitig über die Vergangenheit belehrt wird und wichtige Persönlichkeiten Plotarmor haben.
Hat man einen Geschichtsstudenten als Spieler, der Meister ist allerdings nur Mittelalterlaie, dann bereitet man besser Popcorn für den Abend vor.
Weil entweder kennt der Typ bereits den gesammten Plot da der Meister vorher bei ihm um Erlaubnis fragen musste, ob das historisch so korrekt ist oder wenn der Meister sein Ding durchzieht,  kann darauf gefasst sein, dass der Student bei der ersten Abweichung aufspringt und der Meister sollte dann besser die Quellenangabe im DA Buch bereit haben oder der Student wird dir lang und breit erklären, warum das gerade nicht so sein kann. Der Meister sollte dann besser schnell einknicken oder man hat anstelle von Vampiren im Mittelalter eine Grundsatzdiskussion warum historische Authentizität wichtig ist und man es nicht falsch machen sollte sonst verbreitet sich dieses falsche Bild so fort und ehe man sich versieht ist der Pizzabote da bringt das Nachtmahl zum live Realitytv.

Wir hatten da anstelle von Plotvoranbringen an einem Abend eine IC Philosophierunde gehabt.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 7.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #13 am: 15.12.2019 | 09:31 »
Kann ich jetzt so nicht bestätigen.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Deviant

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 238
  • Username: Deviant
Re: [Dark Ages] Erfahrungen
« Antwort #14 am: 15.12.2019 | 11:57 »
Sehr gemischt. Es kommt drauf an worauf man Bock hat. Ich kann als Geschichtsinteressierter durchaus halbwegs akkurates Mittelalter-Feeling bringen, ich kann aber auch mal Abenteuersessions einstreuen die eher ins fantastische gehen.  Und gleiches gilt auch für die Spieler. Wichtig ist, dass sich am Ende alle etwas drunter vorstellen können. Und selbst wenn jemand mehr weiß - ganz ehrlich, die Geschichte repariert sich selbst. Und notfalls ist Karl der Große dann halt nie Regent geworden sondern wurde halt vorher umgebracht - und?  Ist ja  jetzt nicht so, dass im Mittelalter haufenweise Vampire durch die Gegend gezogen wären und bei der Erstürmung/Verteidigung des heiligen Landes halfen...
...und wenn sie nicht gestorben sind, dann geht und ändert das!