Autor Thema: Der Tod vom Nemesis - Wie ?  (Gelesen 2916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.625
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« am: 1.11.2005 | 13:49 »
Tach auch  ;D

Kleine Fräge:

Die Gruppe steht vor dem Nemesis, sie beginnt gegen ihn zu kämpfen und irgendwann kommt die gruppe an einen Punkt, wo ein Spieler dem Oberschurken das Lebenslicht ausblasen will. Ich sehe auf meine notizen, bemerke, das der Nemesis noch Chi hat, rufe "Veto" und beschreibe, wie der Nemesis sich wieder aufrichtet. Danach sind die Spieler im Normalfall völlig Demotiviert, Denn trotz schöner beschreibungen und vielen erfolgreichen angriffen steht der Nemesis immer wieder auf, weil er eben noch Chi im Peto hat. Und einfahc nochmal 2 Minuten weiterbeschreiben, nur um die Tödliche Aktion gegen die Nem. noch einmal zu wiederholen oder gar den Zeitpunkt, an dem das CHi auf null fällt, zu verpassen, istr sowol mir als auch den Spielern zu Blöd. Ich hab schon mitr dem Gedanken gespielt, den Spielern eine Art "Energiebalken", wie man´s aus Beat-em-Up´s a-la Streetfighter kennt, vorzusetzen, das Ruiniert aber IMHO den Spielfluss genauso wie ein unmotiviert reingerufenes "Veto", Wel die Spieler ja jetzt einschätzen können, wie gefährlich die Nemesis ist...

Ich hab jetzt schon einige Zeit in den WuShu-Regeln geblättert und auch hier schon einiges an Threads gelesen, aber so richtig ne antwort auf meine Frage hab ich noch nicht bekommen.  :-\

Wie macht man den Spielern den Richtigen Zeitpunkt zum "Abservieren" der Nemesis begreiflich, ohne es ihnen Offensichtlich auf die Nase zu binden oder sie mit "Veto" langsam runde für runde "Hinzuschubsen ?
Beinhart!

Offline Hr. Rabe

  • Hoëcker
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.317
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TheRavenNevermore
    • Dragons and Bytecode Blog
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #1 am: 1.11.2005 | 13:56 »
Naja,
da in Wushu deine Spieler ja selbst beschreiben sollen, wie der Nemesis geschnetzelt wir, mußt du ihnen irgendetwas klar definiertes vorsetzen.

Wenn dir ein 'Energiebalken' zu blöde ist ---was ich sehr gut verstehen kann---, dann stelle doch einfach für jeden Nemesis eine Mensch-Ärger-Dich-Nicht Figur neben dich auf den Tisch, sobald der Kampf beginnt.

Wenn du dann irgendwann die Figur umschnippst, weiß der Spieler: er darf jetzt schnetzeln gehn.

Gruß,
raVen
#define EVER ( ; ; )


Dragons and Bytecode

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.625
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #2 am: 1.11.2005 | 14:11 »
Hmm... das währe einen Versuch Wert. Danke  :D
Beinhart!

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #3 am: 1.11.2005 | 15:47 »
Auch auf die Gefahr hin eine ganz radikale Lösung vorzuschlagen:

Warum sagst du ihne nicht einfach wieviel Chi die Nemesis noch hat? ???

Ich mein, wenn sie wissen wieviel Chi ein Gegner noch hat könnensie ihre Beschreibungen viel besser aufbauen und du hast weniger Stress. Win/Win. (IMO sollten manche SLs endlich checken das sie nicht andauernd mit versteckten Karten spielen müssen und sich auch bei Spielern die wissen wann ein Gegner zu Boden geht nicht fürchten brauchen. :P)

M
« Letzte Änderung: 1.11.2005 | 15:50 von Monkey in the pants »
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #4 am: 1.11.2005 | 15:50 »
Ansonsten... wenn die Nemesis noch 1 Chi hat... drück ein Auge zu.  ;D
Es kommt allerdings drauf an, was für ein Kampfsystem ihr nehmt...

Bei offenem Würfellimit ist es relativ egal, da schnell einer unter Null ist,
bei dem anderne Würfellimit würde ich sagen, Teil den Spielern das Chi der Nemesis mit,
sie werden schon das richtige draus machen.

Vertrau deinen Spielern.

Hey, den Spruch sollte ich in die Sig nehmen...  ;D
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #5 am: 1.11.2005 | 15:56 »
Vertrau deinen Spielern.
Yep, ich denke das sollte man manchen Rollenspielern auf die Eich... Naja, halt an eine Stelle auf die sie oft schauen tätowieren. :)

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Hr. Rabe

  • Hoëcker
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.317
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TheRavenNevermore
    • Dragons and Bytecode Blog
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #6 am: 1.11.2005 | 16:01 »
Zitat
(IMO sollten manche SLs endlich checken das sie nicht andauernd mit versteckten Karten spielen müssen und sich auch bei Spielern die wissen wann ein Gegner zu Boden geht nicht fürchten brauchen.

*seuftz* IMO sollten manche Boarduser endlich checken, daß ihr Still weder der einzig wahre ist, noch irgend ein anderer minderwertig ist.
Persönlich mag ich es ---vor allem im Zuge der Imersion--- auch sehr gerne, wenn ich nur an Intime Merkmalen Erkennen kann, wie 'angeschlagen' der Gegner bereits ist. Und warum behältst du dein arrogantes Andere-Sachen-Gebasche nicht einfach mal für dich, ja?

Gruß,
raVen
#define EVER ( ; ; )


Dragons and Bytecode

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #7 am: 1.11.2005 | 16:05 »
Und warum behältst du dein arrogantes Andere-Sachen-Gebasche nicht einfach mal für dich, ja?
Wenn es doch soviel Spaß macht. ;D

EDIT: Übrigens sehe ich nicht wo ich einen anderen Spielstil "gebasht" habe. Alles was ich gesagt hab ist das manche SLs verstehen sollten das absolute Geheimhaltung nicht immer Notwenig ist und das es auch anders geht. Wenn das jetzt schon arrogantes Gebashe für dich ist...  :gaga:

M
« Letzte Änderung: 1.11.2005 | 16:18 von Monkey in the pants »
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #8 am: 1.11.2005 | 16:23 »
Muss ich Monkey aber zustimmen. Man muss nicht mit versteckten Karten spielen, ist zumindest meine Meinung, auch wenn
es manchen SL vielleicht lieber ist (weil man da z.B. zur Not an den Würfel drehen kann). Jeder sollte hier das machen, was
er möchte. Und jeder darf auch frei seine Meinung äußern... aber bitte Höflich.

Und jetzt Vertragt euch, Jungs...  ~;D

P.S.:
Und nicht die Smilies vergessen.  :d
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #9 am: 1.11.2005 | 18:32 »
Also, ich kann jeden verstehen... ich spiele aber bei Nemisis mit offenen Chi, weil mir die INterpretation der Regeln damit am leichtesten fällt, weil: Kein 0 Chi/vereinbarter Unterschied bedeutet: Kein Coup de Grace!

Also wird der Kampf einfach weiter beschrieben, man spielt ja einfach nur so lange um das erzählrecht, bis feststeht wer den Ausgang des Kampes beschreibt... ich habe auch schon mal beschrieben, wie mein Charakter von einem Nemesis platt gemacht wird, weil es einfach passt (oder sich und ihn in die LUft jagt, weil es verdammt genial so war).

Darum spiele ich mit offenem Chi, oder: Sobald es alle ist, sage ich einfach: Beschreib das Ende des kampfes/ denk dir was aus, ich mache di anderen aktionwen zu ende, dann hast du zeit zum Überlegen!

Also: Es ist eine Frage des geschmacks...

Hoffe du kannst mit der Antwort Arbeiten! :)
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Irrsinniger

  • Gast
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #10 am: 15.11.2005 | 14:00 »
Wushu ist ja grundsätzlich ein sehr kooperatives Spiel zwischen Spielern und GM;
ich gebe den Spielern Go-Steine oder ähnliches Zeug für ihre Chi-Punkte - die haben sie vor sich liegen.
Wenn sie eine Nemesis angreifen, dann lege ich auch für die Nemesis die Chi-Punkte vor mir auf.
Dann wissen sie auch gleich, ob sie da vorsichtig rangehen müssen ("Alle gemeinsam!!!") oder ob einer sagen kann: "Tretet zurück: den übernehme ich!"

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #11 am: 15.11.2005 | 14:03 »
Da hab ich eine Frage: Laut Regeln (und so mache ich es auch immer) Darf ein Nemesis immer nur ovn einem Spieler im Duell bekämpft werden.
Wenn es zwei Spieler gegen einen Sind, dann teilen sich die Spieler das Würfellimit.

Ignorierst du das odeer wie hast Du das geregelt? :)
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.625
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #12 am: 15.11.2005 | 14:18 »
Alle dürfen gleichzeitig und jeder hat sein eigenes würfellimit :) auch darum spiel ich lieber mit verdecktem Chi beim nemesis, da kann ich zur not noch 3-4 punkte 'aufschlagen', wenn der kampf sonst all zu schnell beendet währe oder wenn eine cool angefangene gruppenaktion durch absinken der nem-chi auf 0
Unterbrochen würde. Auch wenn der nemesis nicht sterben soll, weil er laut plott erst einmal flüchtet und später noch einmal auftauch ist das ganz praktisch ::)
Beinhart!

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #13 am: 15.11.2005 | 21:02 »
... oder wenn eine cool angefangene gruppenaktion durch absinken der nem-chi auf 0
Unterbrochen würde. ...
Wie das? Da zuerst erzählt wird (Und damit die Action auch passiert.) und dann erst alle gemeinsam würfeln sollte sowas eigentlich nicht vorkommen können.
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #14 am: 15.11.2005 | 21:27 »
im Falle einer Nemesis würde ich auchmit offenen Karten, sprich offenem Chi spielen. Dann wissen die Spieler wanns vorbei ist und können entsprechenden beschreiben...
und gerade bei Wushu geht es besonders ums beschreiben, da sollte man den Spielern schon die Möglichkeit geben auch stilvoll zu beschreiben...
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Irrsinniger

  • Gast
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #15 am: 17.11.2005 | 17:30 »
Da hab ich eine Frage: Laut Regeln (und so mache ich es auch immer) Darf ein Nemesis immer nur ovn einem Spieler im Duell bekämpft werden.
Wenn es zwei Spieler gegen einen Sind, dann teilen sich die Spieler das Würfellimit.

Ignorierst du das odeer wie hast Du das geregelt? :)
Nein, ich ignoriere das nicht - ich finde das nämlich großartig. Aber ich teile normalerweise nicht das Würfellimit, sondern nehme die andere Variante - der erste fetzt sich mit dem Oberbösen, verliert dabei vielleicht 2 chi, aber nimmt dem bösen auch 2, der zweite fetzt sich, verliert 1, nimmt 2 weitere, der dritte fetzt sich, verliert 1, nimmt 1, oberböser auf 0, erster wieder dran, dunkt ihn ins Minus und macht den Coup de Grace.

In other words: cooperative effort, one by one.

So ist das ja auch in den Filmen normalerweise umgesetzt: Erst kämpft einer, kriegt eins auf die Nuss und fliegt zwischen die Kisten. Dann kämpft der zweite. Kriegt eins auf die Glocke, bis dahin steht aber der erste wieder auf und kämpft wieder - irgendwann stirbt vielleicht einer von den Guten, der andere schreit: "Neiiiiiin!" und macht den Bösen endgültig nieder.

Einfach traumhaft!

Und in keinem System so gut zu spielen wie bei Wushu.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: Der Tod vom Nemesis - Wie ?
« Antwort #16 am: 17.11.2005 | 18:44 »
dieses one-by-one hab ich noch nie gemacht, ich hatte immer für jeden einen einzigen Nemesis...
cooooole sache... daran hab ich noch garnich tgeadacht... so habi ch auch mal den Spaß wen "wirklich" mächtiges zu spielen.
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)