Autor Thema: Doctor Who  (Gelesen 119251 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Doctor Who
« Antwort #1150 am: 14.03.2020 | 18:15 »
Noch 4 Tage aktiv und im Moment fuer EUR 14.- zu kriegen: Doctor Who Comics und Audio Book Humble Bundle mit 22 Vol. Comics (die im Normalfall 4-6 einzelne Comics zusammenfassen) und 18 Big Finish Hoerspielen mit einer Gesamtspielzeit von ueber 34 Stunden.

Damit kann man sich entweder die Wartezeit verkuerzen oder gedanklich in "die gute alte Zeit" zurueckgehen als noch nicht "alles anders wurde" ;D

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Doctor Who
« Antwort #1151 am: 14.03.2020 | 18:50 »

Kann mir mal jemand das Staffel Ende erklären, die machen da ein riesen Fass auf, wie wollen die da wieder rauskommen?
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Doctor Who
« Antwort #1152 am: 14.03.2020 | 19:08 »
Frag Chibnall... ich habe bisher niemanden erlebt der behauptet haette er wuesste was das Finale bedeutet.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Doctor Who
« Antwort #1153 am: 14.03.2020 | 20:21 »

Ansonsten hat mir die Staffel nämlich ausgesprochen gut gefallen.

Der Master ist irre und bösartig und der Schauspieler bring das großartig rüber. Insgesammt finde ich, dass mit den Schauspieler/innen beim Master seit dem Neustart bisher jedesmal eine wahnsinnig gute Wahl getroffen haben.

Die "neue" Doctor war auch super gespielt.

Und ich muss zustimmen, die Cybermen werden endlich mal wieder gruselig dargestellt. Das letzte Mal fand ich sie in Nightmare in Silver so packend.

Alles in allem, ich freue mich auf die nächste Staffel und hoffe, das sie sich wirklich gut überlegt haben, wie sie diesen Story Arc zu Ende bringen wollen.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1154 am: 15.03.2020 | 01:23 »
Ich denke, das Fass wird einfach mal aufgemacht, aber viel mehr als der Ruth-Doctor wird wohl in der nächsten Staffel - Jodies letzter? - nicht abgearbeitet werden.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Im Vorhinein war ich da sehr skeptisch, aber eigentlich gefällt mir die jetzige Lösung doch recht gut. Ich mag den Doctor eigentlich als gemeinen Time Lord viel lieber, als in einer Sonderposition. Nachdem sie da aber reingeworfen wurden, und eigentlich alles nur weiter nach vorne gerückt wurde, und die Herkunft jetzt eigentlich ein noch größeres Rätsel ist, bin ich damit eigentlich glücklich. Trotzdem fand ich die Folge vorher doch um einiges besser.

Jeder langjährige Superhelden-Comic-Leser weiß auch, dass viele Autoren den legendären Charakteren seinen eigenen Stempel in der Backstory aufdrücken wollen, dass diese Änderungen dann aber fast genauso oft, wieder geretconnt werden, bzw. die besten Bruchstücke davon weiterverwendet werden. Kann sich also beim nächsten Showrunner in einem Nebensatz alles noch als Trick des Masters herausstellen, was ich persönlich ja sehr schade fände.

Meine persönliche These ist ja, dass Chibnall durch extremes Rumgenerde in der nächsten Staffel evtl. noch die Aussage vom Achten Doctor, dass er halb Mensch sei widerspruchslos im Kanon unterbringen will. Das fände ich ja ziemlich blöd, obwohl Superman Red Son vorgemacht hat, wie das über sehr lange Zeiträume elegant ginge. Muss echt nicht sein.

Aber ehrlich gesagt fand ich Moffats Gigantismus in z.B. "Heaven Sent" noch schlimmer.

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Doctor Who
« Antwort #1155 am: 15.03.2020 | 01:51 »

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Also ich fand "Heavens Sent" nicht so stark wie viele andere, aber zumindest hat sie am Kanon nichts geändert.

Da sehe ich hier schon die Gefahr ziemlich viel umzuwerfen. Mal schauen, wie sie darauf eingehen.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1156 am: 15.03.2020 | 02:16 »
Naja, nachdem er/sie es nicht wusste, hat es auch nichts am Verhalten geändert. Das neue Geheimnis der Herkunft finde ich auch spannend. Für mich ist das ein guter Kompromiss, der neuen Raum aufmacht, der spannend zu erforschen sein wird, aber gleichzeitig dem alten Origin nicht wiederspricht.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Doctor Who
« Antwort #1157 am: 15.03.2020 | 21:50 »
Im Vorhinein war ich da sehr skeptisch, aber eigentlich gefällt mir die jetzige Lösung doch recht gut. Ich mag den Doctor eigentlich als gemeinen Time Lord viel lieber, als in einer Sonderposition.
Um dich zu enttaeuschen... der Doktor war schon immer "in einer Sonderposition". Die Timelords haben seine Einmischungen nie gemocht, ihm mehrfach den Prozess gemacht aber trotzdem nochmal die Regenerationen erneuert (was wie wir jetzt wissen ja gar nicht noetig gewesen waere).

Aber ein "gemeiner" Time Lord ist es doch momentan... die Kommentare zu Graham am Ende von "Can you hear me?" haette sich nichtmal der Sozialkrueppel des Capaldi-Doctors geleistet (fuer die Aktion hat sich wohl die BBC auch genoetigt gefuehlt sich zu entschuldigen).
Und in der ersten Staffel die Spinnen davor zu "schuetzen" erschossen zu werden um sie dann in einem luftdichten Raum einzuschliessen in dem sie dann elendig ersticken ist jetzt auch nicht so meine Definition des Versprechens des Doctors "Never cruel or cowardly." (Und das war nicht der einzige solcher Vorfaelle in den letzten 2 Staffeln)

Ich bin auch gerade mit der Besprechung des Finales im Whocast durch (die Menge Whiskey die Kolja waehrend dieser Folge abgepumpt hat macht mir Angst ;D

Hat man jemand ein paar Links zu YouTube-Videos in denen jemand begeistert vom Finale ist?
Bei mir kommen immer nur "how Chibnall killed Doctor Who" und aehnliche Videos in meinem Feed.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1158 am: 16.03.2020 | 11:27 »
Ich habe nie gesagt, dass das Doctor ein normaler Timelord im "Kanon" war, sondern daß er mir so besser gefällt.

Lustigerweise empfand ich persönlich die Abschiedsrede des 12. Doctors also so eine Aneinderreihung leerer Phrasen und peinlicher Allgemeinpläze, dass er in meinem Headcanon schon vor der 11. Staffel, als am Ende wahnsinning geworden eingestuft wurde. (Ich finde es übrigens sehr gut sich das anzusehen, wie er sich mental auflöst. Ich bin auch nicht so der Typ, der auf heldige Helden steht.)

Und folglich finde, ich, dass die wirren Momente von 13. da eine gute Kontinuität herstellen. Ich sehe sie als einen sehr darken Doctor an, die erst sehr langsam aus dem Tief zu Cabaldis Ende wieder zu Sinnen kommen wird. (Oder auch nicht.)

Der Moment mit der Spinne ist genau sowas. Auch die Abneigung gegen Schußwaffen, aber die Bereitschaft alles in die Luft zu sprengen gehört für mich da dazu: ein dunkles Spiegelbild der Waffenaversion vieler der letzten Doctoren.

Ich sage auch nicht, dass Chibnall das bewußt so geplant hat. In meinem Headcanon ist es halt eine sehr spannende Character Ark.

(Ich bin aber auch großer Fan des 6. Doctors, besonders, wenn er Peri würgt, oder zynische Kommentare schmeißt, wenn Angreifer ins Säurebad fallen.)
« Letzte Änderung: 16.03.2020 | 12:10 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1159 am: 16.03.2020 | 11:55 »
Ich bin auch gerade mit der Besprechung des Finales im Whocast durch (die Menge Whiskey die Kolja waehrend dieser Folge abgepumpt hat macht mir Angst ;D

Sorry, aber den Podcast kann ich mir nicht geben. Die klingen wie beleidigte Kinder und sollten einfach aufhören die Serie zu schauen, wenn sie es so schlimm finden.

Es kommt mir so vor, dass ihr Fanrage so no limits!!!11!! kennt, dass sie statt Analyse der wirklich deutlich vorhandenen Schwächenen einfach nur schlechte Chibnall-Hass-Witze ohne Ende machen. Da fehlt jeder ernsthafte Auseinandersetzung. (Mir gibt Staffel 10 jenseits von dem guten Doctor-Intro und dem großartigen Demons of the Punjab auch nicht viel.)

Tatsache ist, dass ich nach "A Good Man Goes To War" in Staffel 6 aufgehört habe wöchentlich Doctor Who zu schauen, weil Moffat einfach andauernd so durchsichtig ohne Plan versucht hat Epik am Reißbrett zu konstruieren. Meine Suspension of Disbelieve macht da einfach nicht mit. (Ich habe im Endeffekt dann immer wieder mal durchgebingt, aber die Stellen die mir gefallen (Hand Mines!  8) 'Dark Water', 'Listen!' und 'Flatline', 'Face the Raven', 'Extremis' und die letzten 3 Folgen von Staffel 10 kann man an einer Hand abzählen.)
« Letzte Änderung: 15.04.2020 | 19:10 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1160 am: 1.04.2020 | 17:50 »
Mein Staffel-12-Ranking:

1. Ascension of the Cybermen
2. Fugitive of the Judoon
3. The Timeless Children
4. The Haunting of Villa Diodati
5. Nikola Tesla's Night of Terror
6. Spyfall, Part 1
7. Can You Hear Me?
8. Spyfall, Part 2
9. Praxeus
10. Orphan 55
« Letzte Änderung: 1.04.2020 | 17:52 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.466
  • Username: Alexandro
Re: Doctor Who
« Antwort #1161 am: 15.04.2020 | 17:14 »
Hab es jetzt auch gesehen. Hat mir gut gefallen, gerade im Vergleich zu den RTD-mäßigen "Fakeout-Plots" (Bad Wolf et. al.), wo vorher ein supergroßes Fass aufgemacht wird wegen den Andeutungen und es sich am Ende als etwas total banales herausstellt. Hier hat die Epik der Andeutungen tatsächlich zu dem gepasst, was dann am Ende kam.

Etwas schade fand ich
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@Time of the Doctor
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1162 am: 15.04.2020 | 19:23 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Die neue Position des Doctors gibt mir ein wenig The Prisoner/Number 6_vibe und das ist was gutes. Die altbekannten Timelords wurde schon viel zu oft lächerlich schwach und dumm dargestellt und haben für mich viel Sense of Wonder eingebüsst. Der neue unbekannte Hintergrund retconnt nichts, aber gibt dem Hintergrund wieder etwas von der Classic-Doctor-Mystery zurück.  :d

Aber anstatt zu labern sollte ich die 12te Staffel lieber ein zweiter Mal schauen.  8]
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1163 am: 15.04.2020 | 19:25 »
Etwas schade fand ich
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Es wird wohl so sein, dass die guten Elemente sowieso irgendwann wieder aufgetaut werden, während die Nieten unter den Teppich gekehrt werden.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Doctor Who
« Antwort #1164 am: 26.09.2021 | 16:19 »
So... die Tage platzte die Bombe... Obwohl Eccleston inzwischen wieder den 9. Doctor gespielt hat wird er (zumindest die naechsten Jahre) vermutlich nicht auf den Bildschirm zurueckkehren

Erstaunlicherweise gibt mir die Meldung aber trotzdem ein positiveres Gefuehl fuer das demnaechst kommende 60-Jahre Jubilaeum als wenn es Chibnall machen wuerde.
« Letzte Änderung: 26.09.2021 | 16:24 von Selganor [n/a] »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.820
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Doctor Who
« Antwort #1165 am: 26.09.2021 | 19:55 »
Das Positive ist doch: RTD kommt wieder zurück. Ich finde, in der Rückschau hat er es bisher am besten gemacht.
 :headbang:
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1166 am: 27.09.2021 | 05:31 »
RTD ist eindeutig mein Favorit, aber gegen Ende hat er sich doch schon deutlich abgenutzt und wiederholte sich.

Ich hoffe die 13 Jahre Pause haben ihm neue Inspiration gebracht. Seine Serien zwischendurch? Years and Years find ich ja eher enttäuschend, aber It's a Sin war IMO wirklich großartig. Ich hoffe NuNuWho orientiert sich also eher an der AIDS-Saga.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline chaos-lurchi

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 51
  • Username: chaos-lurchi
Re: Doctor Who
« Antwort #1167 am: 28.09.2021 | 08:24 »
Ich glaube ich muss mir das auch mal wieder geben, wenn ich das hier lese bekomme ich spontan Bock drauf :headbang:
Persönlich fand ich die Begleitungen der Herren Dr. interessanter als den Dr. selber >;D Karen Gillan ist da bei mir ganz weit vorne!

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1168 am: 28.09.2021 | 13:40 »
Also RTD kann deutlich bessere weibliche Charaktere schreiben als Moffat es konnte, finde ich.

Wie gut die aussehen hat dann damit ja eher wenig zu tun.

Würdest Karen Gillan auch als 14th Doctor akzeptieren?   ;D

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.466
  • Username: Alexandro
Re: Doctor Who
« Antwort #1169 am: 28.09.2021 | 15:26 »
Ich glaube ich muss mir das auch mal wieder geben, wenn ich das hier lese bekomme ich spontan Bock drauf :headbang:
Persönlich fand ich die Begleitungen der Herren Dr. interessanter als den Dr. selber >;D Karen Gillan ist da bei mir ganz weit vorne!

Bei den Companions ist es immer ein wenig Glücksspiel.

Manchmal sind da ziemlich coole dabei (Bill, Rory, Ace, Romana, Sarah Jane...), in anderen Fällen will ich einfach in jeder Szene in der sie reden den Fernseher schlagen, weil sie so unglaubliche Nervbratzen sind (Rose, Adric, Teegan, Clara...).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1170 am: 28.09.2021 | 16:15 »
I beg to differ...

Rory war ja wohl schrecklich. Ein offensichtlicher Fan-Stand-In. Ein wirklicher Mary Stu, der alles kann und übersteht und nur an der Oberfläche damit bricht, um sich ekeligst bei den Fans anzubiedern.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.466
  • Username: Alexandro
Re: Doctor Who
« Antwort #1171 am: 28.09.2021 | 16:47 »
Bitte? Rory war einfach in jeder Szene komplett überfordert mit der Situation (im Doctor Who-Rollenspiel hätte er den Nachteil "Unadventurous" genommen) - das war ein Charakter, der vermutlich bei der ersten sich bietenden Gelegenheit die TARDIS verlassen hätte, um nach Hause zu gehen und ein langweiliges Spießerleben zu leben... wäre da nicht Amy, die das alles supertoll findet. Das kann ich respektieren.

Ich denke kein Fan wollte wirklich wie Rory sein, aber irgendwie können alle irgendwie nachvollziehen, was in ihm vorgeht. Er ist der "Barclay" von Doctor Who.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.509
  • Username: tartex
Re: Doctor Who
« Antwort #1172 am: 28.09.2021 | 17:12 »
und ein langweiliges Spießerleben zu leben...

"Held wider Willen" löscht das "Held" wirklich nicht aus.

Ansonsten:

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.466
  • Username: Alexandro
Re: Doctor Who
« Antwort #1173 am: 28.09.2021 | 17:28 »
Zeig mir, wo Rory jemals der Held wäre.

Selbst im Plastik-Römeroutfit macht er nicht wirklich etwas cooles, er ist immer noch der Typ der gerne wieder nach Hause möchte und die Legende die um den "unsterblichen Centurio" gestrickt wird ist fantastilliardenmal größer, als alles was Rory in dieser Zeit wirklich tut.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.820
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Doctor Who
« Antwort #1174 am: 28.09.2021 | 17:44 »
Bitte? Rory war einfach in jeder Szene komplett überfordert mit der Situation (im Doctor Who-Rollenspiel hätte er den Nachteil "Unadventurous" genommen)

Hätte nicht nur... hat er... laut Doctor Who RPG Limited Edition.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures