Autor Thema: Rollenspielabend und Essen  (Gelesen 13246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline McQueen

  • Adventurer
  • ****
  • Vivere Militare Est
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McQueen
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #25 am: 6.09.2007 | 14:20 »
Unterschiedlich.... mal nichts, mal selbst gemachte Pizza, mal Gulasch, mal irgend einen Auflauf... trinken wird und sollte immer von den leutz selbst mitgebracht werden. Naja, früher war das eh so das jeder mal den Gastgeber spielen dürfte, entsprechend hatte das Ganze variert.
Das Leben ist nicht Fair! Railraoding auch nicht!
Gewöhnt euch gefälligst daran.

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #26 am: 6.09.2007 | 14:30 »
Unterschiedlich,
in der Artesia Runde kocht der Gastgeber immer vom feinsten und es gibt kilogrammweise Knabberkram.

In meiner SR Runde gibt es ein paar Kleinigkeiten. Ab und an bestellen wir mal eine Pizza under überfallen einen Imbiss.

In der AD&D Runde knabbert man ein bisschen Kram.

In der ED Runde gibt es gar nix. Bei 4 Stunden netto Spielzeit, wollen wir unsere Zeit nicht mit Essen und so einem Kram verschwenden.  >;D
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.236
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #27 am: 7.09.2007 | 00:35 »
Chips, Kekse, Salzgebäck, Gummibärchen.. jeder bringt was mit, das wird dann untereinander geteilt, Getränke bringt jeder selbst mit (meistens Wasser oder Tee, Kaffee nur an Nachmittagssessions)

Pizza wird nur bei Marathonsitzungen bestellt.

Zu Shadowrun darf es dann auch was passendes sein, so hat mal eine Spielerin eine Packung von diesem "Presskrebsfleisch" mitgebracht, und die ganze Gruppe "Ihhh, Soyfood!" Am gleichen Abend gabs dann auch noch "Fluff" (natürlich die Marshmallowcreme ;))
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Medea

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Medea
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #28 am: 7.09.2007 | 00:51 »
Bei uns gibts immer: Knabberzeug und Nudeln/Chilli/Pizza
Sehr gesund, was?  ;D

Das besten ist immer, wenn einer nach ne Fressorgie sagt: Wir sollten echt mehr frisches Gemüse essen  ~;D lol

Offline Matthus

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Matthus
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #29 am: 19.10.2007 | 17:32 »
Tja die sentimentalen Erinnerungen an die alten Studizeiten, da haben wir noch echt gekocht, bevor wir uns zum Spielen setzen *seufz*

Nun wird nur noch beim Chinesen oder Italiener bestellt - immerhin gibt es noch den berüchtigten Glühweinabend den letzten Spieltag vor Weihnachten  >;D
Never trust a smiling gamemaster ...

MakoChan

  • Gast
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #30 am: 21.02.2008 | 15:00 »
hm, bei uns wird eigentlich auch meistens Essen bestellt, aber wenn ich mir den Thread hier so durchles, bekomm ich glatt lust, selbst was zu kochen... hmm...

Offline dedan

  • Obermufti-Imperator
  • Adventurer
  • ****
  • Welcome to wal-mart, get youre shit and get out!
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: dedan
    • Meine Warhammer Armeen
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #31 am: 21.02.2008 | 15:38 »
Also ich koche immer bei unseren Sitzungen und immer was anderes.  ;D
Beim letzten mal gabs Feldsalat mit gerösteten Pinienkernen und einem Balsamiko/Olivenöl Dressing.
Danach Spagethie Carbonara und als Nachtisch Tiramisu, alles selbstgemacht natürlich. 
Kam super an.
Danach noch etwas plausch und dann ab ins Abenteuer bei einem schönen Rioja oder einem kalten Gin Tonic.
Ansonsten Bierchen, Tee, Wasser oder Mix Getränke.  :d

Soll ja so sein das sich jeder wohl fühlt.  :)
« Letzte Änderung: 21.02.2008 | 18:11 von dedan »
- Hier könnte Ihre Werbung stehen -

Meine Warhammer Armeen

Crumbleweed

  • Gast
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #32 am: 14.04.2008 | 17:12 »
In meiner Rollenspielgruppe während des Studiums gab es anfangs häufig Pizza, Asiatisch etc. solange man im Wohnheim wohnte und die Küche entweder belegt war oder zu klein um für bis zu 8 Leuten effektiv zu kochen. Später, wenn wir uns hauptsächlich bei mir getroffen haben, gab es dann Selbstgekochtes (einen Riesenpott Chili, einen großen Hackbraten mit Soße, Pilzpfanne mit Semmelknödel, Chop Suey, etc.). Das war dann meistens alles schon vorbereitet und gab es nur wenn den ganzen Tag gespielt wurde. Ansonsten die ganz normalen Knabbersachen und Getränke nach Wunsch, die eigentlich sowieso immer dabei sind  ;D 

Offline hexe

  • Experienced
  • ***
  • SL suchend
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: hexe
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #33 am: 15.04.2008 | 13:07 »
Kürzlich sehr gut angekommen: Die guten Käsewürfel und dazu helle Trauben (Der Partyrenner der kalten 60er Jahre Buffets). Von beidem jeweils ein großer gehäufter Teller voll innerhalb von 10 Minuten leer gewesen.

Eßbare Dinge, in mundgroße Stücke geschnitten und mit einem Teller nett angerichtet auf den Rollenspieltisch gestellt, verschwindet innerhalb kürzester Zeit. Deshalb gibt es in unserem Haushalt den Ausspruch: "Nein, werf das weg, das essen nicht einmal mehr die Rollenspieler."

Offline bandit

  • Adventurer
  • ****
  • Seelenfänger macht schön!
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bandit8899
    • Seelenfänger - Website
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #34 am: 15.04.2008 | 13:13 »
Moin!
Also in einer meiner Runden gibt es IMMER Kuchen. Den bringt eine unserer Mitspielerinnen netter Weise immer mit.
In einer anderen Runde gibt es IMMER Kaffee.

... wenn ich so drüber nachdenke, wundert es mich, dass diese beiden Traditionen nicht in wenigstens einer der Gruppen kombiniert wurden  wtf?

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #35 am: 12.08.2015 | 10:37 »
Hallo zusammen,

die ultimative Pizza für Cthulhu Runden gibt es unter http://www.goominet.com/unspeakable-vault/vault/190/ zu bestaunen.

Gruß Jochen

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.542
  • Username: Leonie
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #36 am: 12.08.2015 | 21:52 »
Tja, der perfekte Beweis dafür, dass das, was ewig liegt, deshalb noch lange nicht tot sein muss.  :ctlu:
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.040
  • Username: sangeet
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #37 am: 13.08.2015 | 08:53 »
Ich mache Chai Tee und dazu Obstsalat oder Gemüse.
AB und an gibt es Pizza (Pizzastein).
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #38 am: 13.08.2015 | 09:43 »
Lange Zeit haben wir Pizza bestellt, die letzte Zeit wurden wir bekocht.
Ich schätze in der nächsten Zeit wird wieder Pizza angesagt sein.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline wild dice

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: wild dice
    • Ludokratie - Die Herrschaft der Spielenden
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #39 am: 13.08.2015 | 10:13 »
Wir dürfen nur in einer Essenspause in der Küche etwas zu uns nehmen. Am Spieltisch ist dies durch den SL unerwünscht, da die Bücher & Handouts etwas abbekommen könnten.
Händewaschen danach - selbstverständlich. Gestattet sind ca. 2 Pausen pro Abend á 10 Minuten um den Spielfluss nicht zu gefährden.
Getränke sind erlaubt aber nur in Plastikbechern mit Deckel und Strohhalm. Nachfüllung erfolgt auch in der Küche.

Keine Panik, das ist nur das normale Leben - jenes, welches zwischen den Träumen der Kindheit und der Ruhe des Todes einen immer wieder auf den Boden zurückholt.

Offline Mocurion

  • Experienced
  • ***
  • Friesisch herb!
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mocurion
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #40 am: 13.08.2015 | 10:26 »
Ganz verschieden, mal bestellen wir beim örtlichen Lieferanten, mal kocht jemand.

Wir haben mal für eine Game Of Thrones Runde ein 3-Gänge Menü aus dem GoT-Kochbuch gemacht, das kam sehr gut an, ist aber für jedes Malzu aufwändig. Werden wir wohl aber mal wieder machen.

Getränke gibts bei uns alles, was gewünscht wird. Das reicht von Bier über Hugo, Ramazotti, Cola, alkfreies Hefe, bis hin zu Martini (geschüttelt, nicht gerührt).

Und in der D&D 1st Runde liegen standartmässig Berge von Süsskram und Chips auf dem Tisch...

Wir dürfen nur in einer Essenspause in der Küche etwas zu uns nehmen. Am Spieltisch ist dies durch den SL unerwünscht, da die Bücher & Handouts etwas abbekommen könnten.
Händewaschen danach - selbstverständlich. Gestattet sind ca. 2 Pausen pro Abend á 10 Minuten um den Spielfluss nicht zu gefährden.
Getränke sind erlaubt aber nur in Plastikbechern mit Deckel und Strohhalm. Nachfüllung erfolgt auch in der Küche.

Das finde ich gelinde gesagt etwas strange. Aber wenn das alle so mittragen, dann geht das in der Gruppe natürlich klar, für mich wäre das so nix glaube ich. Das wirkt jetzt von der Beschreibung zu sehr nach Kasernenhof und Grundausbildung. Mag jetzt falsch rüber gekommen sein, aber so, wie das beschrieben wird, keimt dieses Gefühl in mir hoch.

Aber soll ja nicht Thema sein hier.
"Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern."

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #41 am: 13.08.2015 | 10:30 »
Bei der einen Runde gibts eigentlich nur Knabberzeug und Süßkram, dazu Softdrinks. Ein Spieler bringt sich immer eine Kanne Tee mit.

In der anderen Runde fahren wir meist vorher gemeinsam zu KfC  ;D
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #42 am: 13.08.2015 | 10:54 »
Ich bereite für meine Mitspieler gern kleingeschibbelte Gurke, Kohlrabi und Möhrchen zu. Dann kaufe ich noch Dip und alle sind zufrieden. Bei Tee, Kaffee und Selter kann sich jeder frei bedienen.
Sollte jemand bock auf was anderes haben dann kann er dies gern mitbringen.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.746
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #43 am: 13.08.2015 | 14:34 »
Wenn ich leite, dann gibt's immer Karotten-Stücke, Wasser, Apfelschorle, Tee und Kaffee.
Der Rest wechselt nach Gruppe. Häufiger dabei: Was "Selbstgekochtes" aus dem Backofen (Kartoffelgratin; Pizza mit Pilzen, Scharf und Gemüse; ...) - kann man vorbereiten, der Aufwand am Spielabend ist begrenzt und die Essenszeit ist je nach Bedarf festlegbar.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.361
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #44 am: 15.08.2015 | 15:23 »
Bin ja ganz überrascht, wie gesund in euren Runden gegessen wird.

Bei uns gibt es jede Menge Knabberkram (Chips, Kekse, Schokolade), Wasser und Softdrinks. An längeren Spieleabenden bestellen wir Pizza oder griechisches Essen.

Ach ja, traditionell gibt es natürlich immer auch Tee (die Runde heißt ja nicht ohne Grund "Cthulhu Tea Party").
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline anandandram

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 9
  • Username: anandandram
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #45 am: 18.08.2015 | 14:38 »
In meinen aktuellen Runden wird natürlich ordenungsgemäß geknabbert (Chips in abstrusesten Geschmacksrichtungen, Cashews, Salzstangen...) und auch ziemlich ordentlich dem Alkohol zugesprochen (Wein für mich, Bier für den Rest).
Sinnvoll gegessen wird meistens vorher, oder es gibt TK-Baguettes ausm Ofen. Ein Kollege hat es von Köln jetzt in die Eifel verschlagen, und dort wird dann auch schonmal gegrillt. Dann ist es aber auch eigentlich kein SpieleABEND mehr, sondern fast schon ne Tagesveranstaltung.

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #46 am: 18.08.2015 | 14:51 »
Bei uns kaufen die Spieler, bei denen wir immer spielen, Getränke und Knabberzeug ein, wir beteiligen uns daran mit ner Pauschale pro Spielabend. Zu trinken gibts meistens Cola Zero (für alle außer mich) und normale Cola bzw. Leitungswasser (für mich). Geknabbert wird halt so Chipskram, Kekse, etc.

Abendessen gibts von einem Lieferdienst, also entweder Pizza oder Grieche oder Asiate oder so, gelegentlich - wenn die Küche frei ist, also die Familie unserer Gastgeber außer Haus is - wird auch mal gekocht, dann meistens Chili oder Nudeln mit Soße.

Generell ne eher ungesunde Angelegenheit, so ein Spielabend, aber was solls ^^.
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Vampirwurst

  • Experienced
  • ***
  • Wir sind keine Zivilisten -Wir sind Abenteurer o.o
  • Beiträge: 448
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Vampirwurst
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #47 am: 2.10.2015 | 11:54 »
Alsoooo:

In der ersten Gruppe gabs Pizza oder Döner und einmal Speghetti Napoli. Als Snacks Chips und Schoki. Zu Ostern habe ich allen Ü-Eier organisiert und zu Weihnachten gabs von einem anderen Spieler Schoki-Weihnachtsmänner


In der aktuellen wird Pizza selbst belegt, gefüllte Baguettes, Spaghetti, Brot mit selbstgemachten Dips (und meiner Tomatenbutter) und zum knabbern Chips, Salzstangen, Weingummi,Schokolade, Cookies.

In der zweiten Gruppe ist es mit dem Essen ein wenig schwieriger, wir haben ein paar Allergiker, Aversionen gegen manche Art von Fleisch und so. Muss ich halt beim Kauf von Zutaten oder Snacks ein bisschen genauer gucken oder eine Alternative für die entsprechende Personen mitbringen- ich bin mittlerweile Flexitarierin, allerdings bastel ich meinen Speiseplan so, dass ich nicht berücksichtigt werden muss.

Trinken versorgt sich jeder selber- in meinem Fall Cola (meist Zero vom Rewe, wenn Geld etwas lockerer sitzt dann auch mal Kirsch oder Vanille Cola) oder wenn die Finanzen auch mal gut stehen Arizona Ice Tea oder Lipton Sparkle Ice Tea. Im Winter wird es aber nach dem Essen bei mir wohl häufiger Tee geben. Bin zu nem totalen Pfefferminztee-Suchti geworden *-*
„Die Fähigkeit zu sprechen macht dich noch nicht intelligent.“
— Qui-Gon Jinn

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.265
  • Username: KhornedBeef
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #48 am: 2.10.2015 | 12:08 »
In der Vergangenheit gab es häufiger Lieferdienste oder den Dönermann um die Ecke, einmal selbstgemacht Bolognese mit frischen Zutaten, und meisten noch ein paar Chips. Dazu Wasser, Limos trinke ich eh nur noch selten. War allerdings auch unter der Woche, ca. 3-4 Stunden, und die meisten inkl. Gastgeber berufstätig, da ist nicht viel mit vorbereiten, außer man macht am Vortag Eintopf und einfach was mehr.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: Rollenspielabend und Essen
« Antwort #49 am: 3.10.2015 | 10:14 »
Kaviarschnittchen.

Ansonsten sehr unterschiedlich je nach Runde, häufig mit irgendeinem Konzept dahinter (inklusive einer Runde unter dem Motto "Klischeerollenspieleressen").

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet