Autor Thema: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?  (Gelesen 4927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chiungalla

  • Gast
Mir stellte sich gerade, da ich auf sowas tierisch Lust hätte, die Frage, ob es ein Setting gibt, welches die oben genannten Anforderungen erfüllt?

Die Bewaffnung sollte sich in dem Setting nicht auf klassisch mittelalterliche Waffen beschränken, sondern auch Schwarzpulverwaffen (inklusive Kanonen) und Fechtwaffen anbieten.

Es sollte große Segelschiffe wie Galeonen und Fregatten geben, aber nicht zu sehr auf das Meer fixiert sein im Setting.

Die Magie sollte sich schon eher an klassischen Fantasy-Maßstäben orientieren, also schon eher in Richtung Earthdawn, D&D, DSA o.ä. und nicht so speziell wie in z.B. 7te See.

Und Fantasy sollte halt auch im klassischer Art und auch ähnlichem Umfang vorhanden sein. Also mit den klassischen Fantasy-Kreaturen, Untoten, u.s.w. und ähnlichen Plots.

Sprich:
Ein wenig so, als wäre ein klassisches Fantasy-Setting die technische Entwicklung unserer Welt ein paar Jahrhunderte weitergegangen.

Schön, aber nicht zwingend notwendig, wäre ein dazu gehöriges/passendes System, mit leicht zum Swashbuckling einladenden Mechanismen.

7te See wäre schon ganz gut, nur gefallen mir da die Regeln nicht unbedingt, und die Magie ist mir auch etwas zu spezifisch.

Fällt euch da spontan etwas ein, was ihr mir vorschlagen könntet?

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #1 am: 8.05.2007 | 15:31 »
Es gab mal ne D20-Version von 7te See...
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #2 am: 8.05.2007 | 15:40 »
Pirates of the Spanish Main bekommt eine Savage-Worlds-Adaption. Magie soll da aber mehr in Form von Aberglauben und Ungeheuern auftauchen.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #3 am: 8.05.2007 | 15:43 »
Also im Grunde suche ich nicht ein Piratensetting mit Fantasyelementen, sondern ein waschechtes Fantasysetting auf dem technischen Stand "der Piratenzeit".

Online Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.682
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #4 am: 8.05.2007 | 15:47 »
GURPS?  ~;D

das Pirates/SavageWorlds ist übrigens raus.
"The bacon must flow!"

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Neu! Jetzt mit 'Gnorelist!
  • Beiträge: 2.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #5 am: 8.05.2007 | 15:52 »
"50 Fathoms" könnte da was für dich sein.

Ist waschechte (aber keine Tolkien-) Fantasy, Ungeheur und Monster (untot wie lebendig) gibt's zu genüge, Magie ist vorhanden & basiert auf den 4 Elementen, der technische Stand stimmt so in etwa, auch wenn es einige rückschrittliche Gebiete gibt.

Stören könnte dich das ein paar Piraten (möglicherweise auch die SC) von der Erde importiert wurden und das die Regeln zwar zum Swashbuckling einladenden, aber nicht im gleichen Buch vorhanden sind. Ist vielleicht auch ein wenig zu Seelastig.

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #6 am: 8.05.2007 | 15:56 »
Zitat
GURPS?

Ist natürlich super, aber ich suche ein Setting und kein System.
Als Setting bietet GURPS in die Richtung sehr wenig.
Banestorm als einziges wirklich ausgearbeitetes Fantasysetting verbietet ja Schwarzpulver fast völlig.

Gibt es nicht vielleicht ein Dungeons & Dragons Setting in die Richtung?

Eulenspiegel

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #7 am: 8.05.2007 | 16:08 »
Also als Setting fällt mir spontan Arcanum ein.

Einziger Nachteil: Das Setting kommt nur in einem Computerspiel vor. - Aber es ließe sich leicht mit Gurps oder D20 Regeln adaptieren.

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #8 am: 8.05.2007 | 16:13 »
GURPS Arcanum haben wir schon einmal versucht.
Vor Jahren, das Problem war den Konflikt zwischen Magie und Technik richtig in Regeln umzusetzen.

Abgesehen davon ist da die Technik ja schon etwas weit, da es dort ja schon Dampfmaschinen, Züge u.s.w. gibt.

Aber Arcanum ist auf jeden Fall ein tolles Setting.  :d

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #9 am: 8.05.2007 | 16:22 »
Was ist mit Savage Worlds - 50 Fathoms ?

hach wieder jemand vor mir dagewesen... ::)

Ansonsten würde ich das D20 Swashbuckling Adventures nehmen (d20 7te See) und mir selbst ein Setting ausdenken,
bzw das 7tee See Setting verfremden.
« Letzte Änderung: 8.05.2007 | 16:25 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #10 am: 8.05.2007 | 16:23 »
Habt ihr da eventuell Links zu Rezessionen oder ausführlicheren Beschreibungen zu 50 Fathoms und Savage World?

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.222
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #12 am: 8.05.2007 | 16:39 »
Ironclaw und und die Iron Kingdoms fallen mir spontan ein, die Iron Kingdoms sind zwar nominell schon weiter entwickelt (es gibt z.B. schon Dampfmechs), die Hightech beschränkt sich aber scheinbar auf die Schlachtfelder (und das Tabletop Wargame).
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #13 am: 8.05.2007 | 16:47 »
50 Fathomes klingt für mich dann doch etwas zu piratenlastig, und etwas zu abgedreht was die Fantasy-Elemente angeht.

Also nochmal, um Irrtümer zu vermeiden, und weil ich mich glaube ich unglücklich ausgedrückt habe:

Ich suche ein klassisches Fantasy Setting wie z.B. Aventurien, die Forgotten Realms, Greyhawk, u.s.w.
Nur eben in der technologischen Entwicklung ein paar hundert Jahre fortgeschrittener.

Vielleicht mit einem leichten Swashbuckling-Touch aber nicht wirklich ein reines oder stark darauf ausgelegtes Piraten- oder Musketier-Setting.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.465
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #14 am: 8.05.2007 | 16:52 »
Agone? Definitiv sehr Fantasy-lastig und vom Flair her im romantisierten Rokoko anzusiedeln.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #15 am: 8.05.2007 | 16:58 »
Klingt irgendwie sehr speziell das Setting von Agone.
Gibt es da nicht etwas, was so mehr einen universellen Geschmack anspricht, wie eben die Forgotten Realms?

Online Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.682
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #16 am: 8.05.2007 | 16:59 »
Kingdoms of Kalamar-Salts and Seadogs?

ZuRan ist vermutlich zu HighTech
"The bacon must flow!"

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #17 am: 8.05.2007 | 17:07 »
Klingt interessant, ist mir allerdings immer noch zu Piratenlastig.

Online Kardinal

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 1.767
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #18 am: 8.05.2007 | 17:28 »
spricht irgendwas gegen Warhammer2e?
Tech-Level - check
Fantasyrassen - check
Magie - check
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #19 am: 8.05.2007 | 17:38 »
Okay, das würde in meine bisher aufgezeigtes Schema sogar tatsächlich reinpassen.
Nur sagt mir leider die Warhammer-Welt vom Stil her absolut überhaupt nicht fürs Rollenspiel zu. Aber trotzdem danke für den Tip.

Online Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.682
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #20 am: 8.05.2007 | 18:43 »
Kalamar ist doch nicht Piratenlastig!
Es gibt da halt nur das ExtraSourcebook das Piraten und Seekämpfe abdeckt.
Magie-D&D D20 - check
Tech-Level-naja, ist halt D&D, so ca. griechisches/römisches Niveau(übrigens eines der wenigen Settings mit Völkern die stehende Heere beschrieben haben)
Fantasyrassen-definitiv, D&D Rassen mit gewissen Twist

Ziran ist sehr Steampunkig vom Setting her(teilweise fast schon 1ster/2ter Weltkrieg Techlvl.)
fällt also eher auch raus.

"The bacon must flow!"

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #21 am: 8.05.2007 | 19:16 »
Achso, weil Du auf Salts and Seadogs verwiesen hast.
Liegt Kalamar in den vergessenen Reichen oder ist das ein eigenes Setting?

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #22 am: 8.05.2007 | 19:38 »
Als Setting bietet GURPS in die Richtung sehr wenig.
Banestorm als einziges wirklich ausgearbeitetes Fantasysetting verbietet ja Schwarzpulver fast völlig.

Banestorm würde dann passen, wenn du die Geschichte weiter drehst. Araterre bietet da alle Vorrausetzungen. Magie ist da nicht wirklich angesehen, wegen dem Einfluss von Megalos. Bestrebungen, sich von dem Drachenreich loszusagen gibt es auch. Moderne Technik mit Schwarzpulverwaffen wäre eine Möglichkeit, den Krieg mit Megalos zu gewinnen. Megalos wiederum könnte auf die Idee kommen (nach verlorenen Krieg) auf beide Pferde zu setzen (Magie und Technik). Böte auf jeden Fall sehr viele Möglichkeiten, den Konflikt Magie-Technik auszuspielen.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Chiungalla

  • Gast
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #23 am: 8.05.2007 | 19:44 »
@ Vanis:
Wenn ich "nur" ein bestehendes Setting um ein paar Dekaden weiterentwickeln wollen würde, um zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen, dann könnte ich ja fast jedes Setting nehmen.

Und so trivial gestaltet sich das glaube ich im Detail und in der Praxis gar nicht.

Ich tendiere mittlerweile dazu, dann doch lieber ein eigenes Setting dafür zu erschaffen.

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Settingsuche] Mantel, Degen, Magie und Fantasy?
« Antwort #24 am: 8.05.2007 | 19:56 »
@ Vanis:
Wenn ich "nur" ein bestehendes Setting um ein paar Dekaden weiterentwickeln wollen würde, um zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen, dann könnte ich ja fast jedes Setting nehmen.

Und so trivial gestaltet sich das glaube ich im Detail und in der Praxis gar nicht.

Ich tendiere mittlerweile dazu, dann doch lieber ein eigenes Setting dafür zu erschaffen.

Banestorm hab ich nur erwähnt, weil es da bereits Tendenzen gibt, die in deine Richtung gehen. Das wär nicht in jedem Fantasyhintergrund der Fall. Dass da noch ne Menge Arbeit auf dich zukommen würde, ist aber auch klar.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis