Autor Thema: D&D 4e Smalltalk  (Gelesen 289240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #225 am: 21.12.2007 | 12:47 »
Sobald sie Geld haben wollen ist der Account dann halt nicht mehr nutzbar, aber bis dahin kann man den vollen Content des D&D-Insider (z.B. die letzten Dungeon/Dragon-Ausgaben) kostenlos nutzen.
Okay. Dungeon + Dragon sind ein Grund sich anzumelden.

Zitat
Haufenweise Infos zur Entstehungsgeschichte von 4e (die 2005 begonnen hat), viele Bilder die in der 4. erscheinen werden sowie Erkalerungen der Entwickler was sie sich bei der Entwicklung denken/gedacht haben, ...
Allerdings KEINERLEI Werte - die finden sich z.B. beim geposteten Elfen.
Was ist deine persönliche Meinung? Hat sich der Kauf für dich gelohnt?
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #226 am: 21.12.2007 | 12:57 »
War schon OK. Aber mir gefallen ja auch Extras und Specials auf DVDs (und nix anderes als das sind diese Buecher fuer das kommende Regelwerk)

Man kann D&D (3 und 4) auch ohne Kenntnis des Buchs spielen, aber es ist nett auch mal die "menschliche Seite" hinter den Regeln kennenzulernen.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #227 am: 21.12.2007 | 13:51 »
Also ich wollte ja kein Geld für ein Werbeheftchen ausgeben, aber nach allem was ich darüber gehört hatte musste ich mal reinschauen und habs dann nicht mehr hergegeben  >;D

Wie Selganor schon sagte, wenn du dich für die Gedankengänge hinter dem System und den Fluff interessierts ist es sehr gut. Die Bilder gefallen mir auch super, viel besser als erwartet.
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #228 am: 21.12.2007 | 15:17 »
Man muss sich z.Zt nicht anmelden um die Artikel zu lesen. Gehe einfach nach ganz unten auf die Seite und schaue dir die "Printer Friendly" version an. Das klappte letztens noch:
http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/dramp/20071221&pf=true

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #229 am: 21.12.2007 | 17:10 »
Mir gefällt die neue Rassenbeschreibung, schön übersichtlich, so dass man die wesentlichen Daten auf einen Blick hat.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Matthus

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Matthus
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #230 am: 21.12.2007 | 17:45 »
Ich finde den Inhalt zu den Elfen schon schlimm ....

Mit 200 Jahren Lebenserwartung, impulsiven und wildem Verhalten (und Aussehen), etc. haben sie nicht mehr viel mit den Elfen aus meinem D&D Bild gemeinsam. 

Racial Power "Elven Accuracy" ist auch eher ein Witz, wenn Du den zweiten Wurf dann nehmen musst, selbst wenn Du ihn vergeigst - das ist doch ziemlich akkurat  ;)
(ich habe  auch gelesen, dass man + 2 auf Angriff bekommt - was aber auch nix nützt bei einer 1 ...)

Was ich bisher gelesen habe, macht mir zumindest keinen Appetit auf 4E ... :q



Never trust a smiling gamemaster ...

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.594
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #231 am: 21.12.2007 | 17:51 »
Ich glaube, die Elfen, die du im Kopf hast, heißen jetzt einfach nicht mehr Elfen.

Und das Konzept hinter Elven Accuracy nennt man Gamble. Das Problem, das du beschreibst, kommt überhaupt nur auf, wenn man gerne einen kritischen Treffer gewürfelt hätte und dafür seinen einfachen Erfolg aufhebt. Tja, wer das Risiko eingehen will, kann sich dann entweder freuen oder sich in den Arsch beißen. Im ganzen gehört sich das so.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #232 am: 21.12.2007 | 17:52 »
Racial Power "Elven Accuracy" ist auch eher ein Witz, wenn Du den zweiten Wurf dann nehmen musst, selbst wenn Du ihn vergeigst - das ist doch ziemlich akkurat  ;)
(ich habe  auch gelesen, dass man + 2 auf Angriff bekommt - was aber auch nix nützt bei einer 1 ...)
Da entzieht sich mir deine Logik.

Du nimmst den zweiten Wurf nur, wenn du den ersten vergeigt hast == zweite Chance.

Das verbessert die Treffsicherheit schon enorm und in der Spielwelt sieht man nur das Ergebnis und nicht den Regelmechanismus, der zum erfolgreichen Treffer geführt hat.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #233 am: 21.12.2007 | 19:47 »
Elven Accuracy ist ja auch nix das ein Elf jede Runde (sondern - zumindest wenn ich die Sache richtig einschaetze - einmal pro Encounter) einsetzt sondern etwas das einen "verbockten" Wurf (ich konnte da z.B. nix finden dass man sie z.B. nicht einsetzen kann um eine "1" zu wiederholen) in eine zweite Chance auf einen Treffer umzuwandeln.

Ich finde den Inhalt zu den Elfen schon schlimm ....
Dann macht WotC was richtig... Wer es JEDEM rechtmachen will macht es NIEMANDEM recht ;)
Zitat
Mit 200 Jahren Lebenserwartung, impulsiven und wildem Verhalten (und Aussehen), etc. haben sie nicht mehr viel mit den Elfen aus meinem D&D Bild gemeinsam. 
Ausserdem sind sie fuer D&D-Elfen eindeutig zu gross... Das sind ja Herr der Ringe Elfen ;D
Zitat
Was ich bisher gelesen habe, macht mir zumindest keinen Appetit auf 4E ... :q
Sei froh... Dann sparst du naechstes Jahr viel Geld.

Oder du ignorierst "fluff" der keinerlei spieltechnische Relevanz hat (wie Groesse, "Persoenlichkeit", ...) und definierst die D&D4-Elfen so wie DU dir D&D-Elfen vorstellst.
« Letzte Änderung: 21.12.2007 | 19:50 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.594
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #234 am: 21.12.2007 | 19:50 »
Da steht zumindest Encounter. Wenn man das immer machen dürfte, würd ich auch Elf spielen. ~;D

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #235 am: 21.12.2007 | 20:28 »
Steht da schon was von favorisierter Klasse (oder gibt es das Konzept vielleicht gar nicht mehr)?

Ach, da staht es ja, wenn auch nicht in diesem Sinne.

"to play a ranger, a rogue, or a cleric."

Kein Magier mehr, das gefällt mir...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Heinzelgaenger

  • Hero
  • *****
  • -rollt seinen Wonzling in Richtung Küche-
  • Beiträge: 1.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Einzelgaenger
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #236 am: 21.12.2007 | 22:52 »
Betrachte den Elfenpreview mit gemischten Gefühlen.

Einerseits endlich ein paar frische Ansätze und weg vom alten Muff-
>die Grösse. So gut wie niemand spielte Elfen mit den Grössenangaben von damals. Streng genommen war Drizzt DoUrden ein magerer 1,50 Zwerg mit knochigen 50 KG. Aber wer glaubt das? Weg damit!
>+2 Dex und Wis klingt ganz gut.
>200 Jahre klingt endlich mal vernünftig

Andererseits:
>wer im Schnitt 53 KG (!) wiegt, hat keinen Abzug auf Ko oder Str? Ja, klar.
>der grösste Mist: ALLE Fähigkeiten haben Kampfbezug (ausser Group Awareness, das totaler Quatsch ist, vergrössern Elfenpheromone mein Sehvermögen?).
Das neue D&D wird noch brettspielartiger. Und alle werden das auch noch bejubeln.
Kopfschüttel....

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.534
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #237 am: 21.12.2007 | 23:07 »
@Eizelgaenger
GAnz oben steht, dass es keine negativen Modifikatoren mehr gibt.
Die BEschreibungen sind die neutralen des GRW, Settingbezogene Elfen können sich anders verhalten, ist halt extra klischeeartig/generisch gehalten.
"The bacon must flow!"

Offline Heinzelgaenger

  • Hero
  • *****
  • -rollt seinen Wonzling in Richtung Küche-
  • Beiträge: 1.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Einzelgaenger
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #238 am: 21.12.2007 | 23:39 »
Schon klar, finde ich als Ansatz auch nicht grundverkehrt, dann aber wird es schwer mit bestimmten Charakteristika. So kann ich mir kaum vorstellen, dass zB Halblinge keinen Malus auf Str oder Kon bekommen. Ob das ausgelagert wird (Gelten als small, somit -2 auf bla und + uaf sülz)?

Sag selbst: Ein anorexischer 50 KG Wicht sprengt doch jedermanns Suspension of Disbelief.

P.S: Bin sehr gespannt auf die Menschen, jetzt wird es schwerer, sie auszubalancen.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #239 am: 22.12.2007 | 00:15 »
Sag selbst: Ein anorexischer 50 KG Wicht sprengt doch jedermanns Suspension of Disbelief.
Wieso? Die Halblinge (die durchaus mal Kleinkindgroesse/-gewicht haben konnten) gingen in frueheren Editionen ja auch ;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Heinzelgaenger

  • Hero
  • *****
  • -rollt seinen Wonzling in Richtung Küche-
  • Beiträge: 1.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Einzelgaenger
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #240 am: 22.12.2007 | 01:02 »
*Hüstl*

In 2nd Edition hatten Halblinge oder Kender klare Maxima (so etwa 16, glaub ich). Und eben einen Malus.
Auch in 3rd sind die kleinen Biester immer mit einem Malus versehen, ob Str oder halt Kon.
 
Wenn es keine Mali für Hobbitse gibt, steig ich erst wieder bei AD&D 5.5 ein!

Übrigens, weiss einer, ob die schauderhaften Grössenregeln geändert wurden (je kleiner, dessto mehr + auf BAB und AC)

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.594
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #241 am: 22.12.2007 | 01:09 »
Zitat
Übrigens, weiss einer, ob die schauderhaften Grössenregeln geändert wurden (je kleiner, dessto mehr + auf BAB und AC)

Wissen wir nicht. Halten wir aber für unwahrscheinlich. ;)

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #242 am: 22.12.2007 | 01:14 »
In AD&D wie D&D3 hatte ein Halbling-Fighter aber immer noch mehr Staerke (und das auch ohne magische Gegenstaende) als der durchschnittliche menschliche Magier, und das obwohl der Magier durchaus doppelte Groesse/Gewicht haben konnte.

Aber genug der Detailbetrachtung von Sachen die noch ein paar Monate "ungeklaert" sind
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #243 am: 22.12.2007 | 12:36 »
Hallo,

sind in dem Previewheftchen auch die Artikel aus dem DnD-insider zur 4e drin?

MfG

Stefan
Kurze klare Worte

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #244 am: 22.12.2007 | 12:58 »
Nein, da sind nur ansonsten unveröfentliche Texte und Bilder drin.
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #245 am: 22.12.2007 | 16:07 »
Hallo,

sind in dem Previewheftchen auch die Artikel aus dem DnD-insider zur 4e drin?
Waere vielleicht nett fuer Leute ohne Internetzugang (auch wenn deren Anteil merklich schwindet), aber eine reine Sammlung von "Hintergrundinformationen" ist auch nicht schlecht.

Mit 200 Jahren Lebenserwartung, impulsiven und wildem Verhalten (und Aussehen), etc. haben sie nicht mehr viel mit den Elfen aus meinem D&D Bild gemeinsam. 
Das "most elves live to be well over 200 years old" hast du wohl nicht so genau gelesen, oder?

BTW: Das Preview klaert dass es jetzt 3 Arten von Elfen gibt: Elves (aka wood elves, green elves, wild elves), Eladrin (aka high elves, sun elves, moon elves, grey elves) und Drow

Die D&D4-Elfen sind also eher die "Naturburschen" als die "Hochelben" (das waeren die Eladrin)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #246 am: 3.01.2008 | 23:06 »
Ich dachte, da ihr hier über die Rassen der 4e postet, kann ich mal diesen Beitrag hier leisten:

Zitat
In General: As you already know, all races can select racial feats that allow racial traits to develop and expand as the character rises in level. Level adjustments are gone, with all the new races largely equal in power. It is also mentioned that when drow finally appear in some future text, many of their powerful racial abilities (levitation, darkness, etc.) will be relegated to feats to balance them out.

Humans: Now referred to as the most “resilient” race, they receive some kind of feat bonus (“a little extra treat”) and racial feats that involve “dramatic action and dramatic recovery.”

Dragonborn: No longer the race born of a special pact with Bahamut as presented in Races of the Dragon, these guys have been the lesser cousins of dragons since the beginning. In the Points of Light setting, they once ruled a mighty empire later destroyed in a cataclysmic war with the Tiefling empire, and are now organized into wandering clans which sometimes serve as mercenary companies. They have a reputation as honorable warriors who keep their word, but are sometimes arrogant and easily offended. Their racial feats involve things like breath weapons and wings.

Dwarves: Pretty much the same, but their back history now involves an era in which they were slaves to giants, which explains the enmity between the two races. It is also mentioned that most races, including dwarves, no longer possess darkvision (but dwarves have low-light vision). Dwarves also no longer possess a Charisma penalty, and their racial abilities are oriented towards the defender role and underground adaptation.

As an aside, it is mentioned that dwarf women do not have beards, and the new artwork makes them look a lot more feminine, which was intentional on the part of the designers.

Elves/Eladrin: These were once the same race, along with the drow. They inhabited the Feywild, a faerie realm that exists alongside the human-dominated one, but a war precipitated by the drow split the race into three. Basically, elves embody the nature-oriented aspect of elves, and eladrin the magical one. Other elven subraces will exist, but the differences between them will simply be cultural—gray elves, sun elves and moon elves will be eladrin and wood, green and wild elves just elves. Not much is said about the racial abilities elves and eladrin possess, other than elves make for good rangers and eladrin good wizards.

It is also mentioned that 4E elves and eladrin will be taller in stature.

Halflings: These also get a stature boost, and will now be about four feet tall on average. They are now presented as a nomadic race that travels on river barges, one that is instrumental in promoting trade amongst the races, granting them something of an “invisible empire” across the land. They are differentiated from hobbits in that they are lean and athletic rather than portly (and now they wear shoes, too). Their racial abilities evidently involve luck, trickery and trade. It is also mentioned they are good at raising and training animals.

Tieflings: The 4E Tieflings evolved from the corrupt nobility of an ancient, powerful human empire that trafficked with devils to increase their power. As mentioned above, this empire was destroyed in a titanic war with the Dragonborn empire. Not much is said about their racial abilities, other than they have been expanded since 3E and they make good Warlocks. It is also once mentioned that they are “charming,” so I suppose the Charisma penalty is gone.

Other races: A Celestial race, Drow, Gnomes and Warforged are also evidently in the works, but little had been decided on at the time the book was printed, so I guess they won’t be in the first Player’s Handbook. Warforged will apparently be a core race, and it is mentioned that construct immunities will be toned down in 4E. The Celestial race will not be called the Aasimar, and will be a race “plunged through the same transforming fires” as the Tiefling. Gnomes are apparently proving problematic to design--they went through several concepts and rejected them all, with no decision having been reached at the time the book was finished.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #247 am: 4.01.2008 | 13:17 »
Raustrennen aller "Off-Topic"-Beitraege ist doch ein ganzer Haufen Arbeit (den man sich nicht unbedingt machen muss)

Ab diesem Trennstrich unten nur noch reine Fakten zur 4. Edition.
Diskussionen, Nachfragen, ... kann man ja im Fragen zu D&D Version 4.0

« Letzte Änderung: 4.01.2008 | 14:53 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Illusionista

  • Gast
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #248 am: 9.01.2008 | 16:14 »
Was haltet Ihr von der neuen Regelung des Critical Hits? Ich persönlich begrüße es sehr, dass man den kritischen Treffer nicht mehr bestätigen muss.

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
RE: D&D 4e Smalltalk
« Antwort #249 am: 9.01.2008 | 16:49 »
Ausnahmsweise eine Neuregelung, die mir gefällt :)

...hier der Text:


Zitat
To score a critical hit in 4th Edition D&D, do the following:

Roll 20.

Simple enough, right? Just one number to remember. And more importantly, just one roll.

Yes, the confirmation roll is gone. So why did we get rid of it? Because we, like so many players, had rolled crits only to have the confirmation roll miss. And we didn't like it. We don't think that many people did. (I look forward to reading the posts of people who disagree.) Having one roll is faster, and it's more fun. It keeps the excitement of the 20, and ditches the disappointment of the failure to confirm.

Critical Damage
Here's the part that's going to take some getting used to: Critical hits don't deal double damage. This changed because doubling everything 5% of the time led to some pretty crazy spikes that were very unpredictable.

Let's say you roll a crit with a power that deals 1d10+4 normally. So the crit deals 2d10+8. The next turn, the monster attacks you using a power that deals 3d6+4 damage. He crits, dealing 6d6+8. Between the extra dice and the doubled ability modifier, that's a pretty huge difference! (And a pretty painful one.)

Instead, when you roll a critical hit, all the dice are maximized. So your 1d10+4 power deals 14 damage and the monster's 3d6+4 deals 22. Generally speaking, randomness is more of an advantage to monsters than PCs. More predictable critical damage keeps monsters from insta-killing your character.

Having maximized dice also helps out when you have multitarget attacks. You'll roll an attack roll against each target, so maximized dice keep you from needing to roll a bunch of dice over and over -- you can just write your crit damage on your character sheet for quick reference.

Beefing Up Your Crits
PCs also have some extra tricks up their sleeves to make their criticals better. Magic weapons (and implements for magical attacks) add extra damage on crits. So your +1 frost warhammer deals an extra 1d6 damage on a critical hit (so your crit's now up to 14+1d6 damage in the example above). Monsters don't get this benefit, so PC crits outclass monster crits most of the time.

Crits can be improved in a couple of other ways. Weapons can have the high crit property, giving extra dice on a crit. Like this:

Weapon Prof. Damage Range Cost Weight Category Properties
War pick 2 d8 -- 15 gp 6 lb. Pick High crit, versatile

In addition, some powers and magic items have extra effects on a hit. So crits are doing just fine without all those dice.

Crits in Play
In playtest, it does seem like critical hits come up more often. The subtitle of this article is stolen from Chris Tulach, who sings a bit of, "It's Beginning to Look a Lot Like Crit-mas" whenever the natural 20s come out to play. Fortunately, hit points are higher, especially at low levels, so there's a bigger buffer to keep those crits from killing people too quickly. It still feels great to roll one, but the fight goes on.

We've tried to corral the numbers but keep the feel that a critical hit is a special event. So grab your d20 and your big, nasty magic axe, and get ready to crit for the fences!
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.