Autor Thema: Anime-Serien die man gesehen haben sollte  (Gelesen 68004 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein

  • Gast
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #25 am: 25.06.2007 | 10:06 »
@Stefan
Ich denke, wie man an einem flotten Vergleich unserer Favoriten erkennt, könnte sich unser Geschmack etwas unterscheiden. Aber Sailor Moon und Pokemon haben für mich eine ordentliche Rollenspielverwertbarkeit:
Sailor Moon ist das Vampire des Anime
Pokemon ist wie D&D, nur besser
~;D

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #26 am: 25.06.2007 | 10:13 »
Wie schön, dass Geschmäcker verschieden sind, ich hatte eigentlich gehofft, das mehr auf den Threadtitel geachtet wird und wirklich nur Pflichtdinger genannt werden, sonst könnte ich auch so machen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Category:Anime_series

 ;)

"The bacon must flow!"

Offline Stefan G.

  • Bestdressed Nerd ever!
  • Experienced
  • ***
  • He confuses and insults people!
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Katauermann
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #27 am: 25.06.2007 | 10:20 »
Wie schön, dass Geschmäcker verschieden sind, ich hatte eigentlich gehofft, das mehr auf den Threadtitel geachtet wird und wirklich nur Pflichtdinger genannt werden, sonst könnte ich auch so machen:


Ach ich denke viel haben das schon. Die meißten werden wirklich das genannt haben was sie wirklich als Top Titel empfunden haben.

Einzig mit dem Beschreiben hats bei einigen etwas gehapert ;).

Edit: Außerdem saugt die Liste bei Wikipedia, ich kenn Titel die da nicht drin stehen ;) .
« Letzte Änderung: 25.06.2007 | 10:23 von Stefan G. »
"It's all about fun. Yeah! Who has the fun when I kill you in game? You or me?" Athene, best Paladin in the world

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #28 am: 25.06.2007 | 10:25 »
Hab jetzt nur überflogen, aber ist schon Ninja Scroll genannt... wenn nicht ist es jetzt :)
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #29 am: 25.06.2007 | 10:30 »
Ich weiß zwar nicht, ob ich sie heute noch gut finden würde, aber meine Erinnerung nominiert noch die "Königin der tausend Jahre".

Ach, Lupin III. ist auch sehr geil. (wenn er noch nicht genannt wurde)
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.114
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #30 am: 25.06.2007 | 10:37 »
Welche mir einfallen:

Robotech
"die" Mecha-SF-Serie überhaupt.
3 Staffeln ganz unterschiedlicher Art.

Appleseed - the Movie
Near Future - von Masamune Shirow

Bubblegum Crisis
Powerarmor - Cyberpunk Miniserie

Ansonsten sind "Tenchi" und "Ghost in the Shell" ja schon genannt worden.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Ein

  • Gast
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #31 am: 25.06.2007 | 10:41 »
@Boba
Wenn du Bubblegum Crisis magst, solltest du dir auch den genannten Spin-Off A.D. Police mal ansehen.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #32 am: 25.06.2007 | 10:42 »
AD Police rockt und ist in meinen Augen auch weit besser als BGC.
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Ein

  • Gast
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #33 am: 25.06.2007 | 10:44 »
Jupp, darum hab ich sie ja genannt. ;)

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.114
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #34 am: 25.06.2007 | 10:44 »
Ich kenne auch AD-P und mochte es auch, aber BGC ist eben das"Original".

Projekt AKO
fällt mir noch ein... Humor at it's best
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #35 am: 25.06.2007 | 11:04 »
Wann wohl jemand Agentin Aika empfiehlt?  ~;D
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #36 am: 25.06.2007 | 11:09 »
Oh ja Agent Aika muss noch genannt werden, als Exemplar der Serien, die eine erhöhte PPM Rate haben.

Agent Aika
Eine Serie, die um hübsche Mädels geht, die als Agenten unterwegs sind und eine böse Organisation bekämpfen, ein Mädel hat komische Außerirdische Kräfte, oder so, die hohe PPM Rate lenkt irgendwie von der Story ab  ;D

PS
PPM=Pantyshot per minute; bei Agent Aika liegt die Rate bei ca. 25, das macht 500 pro Episode...
"The bacon must flow!"

Offline Stefan G.

  • Bestdressed Nerd ever!
  • Experienced
  • ***
  • He confuses and insults people!
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Katauermann
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #37 am: 25.06.2007 | 11:10 »
Ein echter Klassiker fällt mir hier noch ein.

Initial D

Zitat
Initial D spielt in den späten 90ern und erzählt die Geschichte von Takumi Fujiwara, einem 18 Jahre alten Jugendlichen, der im Tofugeschäft seines Vaters hilft, indem er jeden Morgen das Hotel auf dem Berg Akina im Toyota AE86 Sprinter Trueno - kurz: AE86 - beliefert. Durch seine täglichen Fahrten wird Takumi zu einem ausgesprochen guten Fahrer, doch für Straßenrennen interessiert er sich nicht.

Eines Tages fordern die Akagi Redsuns die Akina Speedstars zu einem Rennen heraus. Es gibt niemanden bei den Speedstars, der auch nur annähernd an die Fähigkeiten der Brüder Ryousuke und Keisuke Takahashi heranreicht, doch plötzlich taucht ein völlig veralteter Hachi-Roku (dt.: Acht-Sechser) in Keisukes Rückspiegel auf und besiegt ihn überlegen. Es wird bekannt, dass Takumi der Fahrer des AE86 war. Keisuke will Revanche. Die Speedstars sind froh, einen konkurrenzfähigen Mann gefunden zu haben und schicken ihn in den Kampf. Takumi macht nur widerwillig mit, weil er nichts von Straßenrennen hält. Er gewinnt jedoch ein zweites Mal und der Rennfahrer in ihm erwacht. Der weitere Verlauf der Serie handelt von den Duellen gegen seine Kontrahenten und davon, wie er langsam lernt sein Auto vollkommen zu beherrschen.

Das Anime ist in Stages unterteilt.

sagt Wikipedia.

Ich halte normalerweise eigentlich nichts von irgenwelchen Rennfilmen wie the fast and the furious, aber dieser Anime hat es mir angetan.

Die Rennen finde ich alle extrem gut inszeniert und durch das ständige gelaber der Fahrer und die Zwischenrufe der Zuschauer in den Kurven ist er seine eigene Parodie ;)

Wenn in einem Anime bei Autofahren die Autos plötzlich 3D werden, alle Charaktere massiv Schattiert sind und irgendwelche Leute am Straßenrand Kommentare brüllen habt ihr gerade eine Initial D Parodie gesehen.


Besonders bei diesem Anime muss ich von der Englischen Synchro abraten. Dialoge wurden dort massiv verfälscht und die komplette muskalische Untermalung wurde geändert.
"It's all about fun. Yeah! Who has the fun when I kill you in game? You or me?" Athene, best Paladin in the world

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #38 am: 25.06.2007 | 11:12 »
Keine Serie, aber sehr geil: Riding Bean.

Auch sehr geil: The Hakkenden
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Nukite

  • Experienced
  • ***
  • Me If Crank Dwarf
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nukite
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #39 am: 25.06.2007 | 11:25 »
Generell ist alles vom Studio Ghibli zu empfehlen,
auch wenn die letzten Movies etwas nachgelassen haben.

Meine Favoriten:
  • Totoro
    Schöne Erzählung für die ganze Familie und auch ohne jap. Kenntnisse zu verstehen.  ;)
  • Nausicaä
    Einfach große Geschichte. Junge Prinzessin gegen den Rest der Welt. Gegen Industrialisierung und für den bewußten Umgang mit der Natur
ohne reSignatur

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #40 am: 25.06.2007 | 11:29 »
The Hakkenden
Eine Samurai Serie, die sich um die Hundekrieger dreht, die dazu bestimmt sind ein böses Wesen zu vernichten, das ganze auf 3-4 Zeitebenen spielend(400 Jahre vor Hauptplot, Beginn Hauptplot und dann 10 Jahre hin und her springend, teilweise ohne Zeitangaben).
Sehr schwer zu verfolgen, da auch noch alle 4 Episoden der Zeichenstil wechselt und einige Charaktere ähnlich klingende Namen haben.

Die ganze Serie basiert auf dem gleichnamigen japanischen Epos aus dem 19Jahrhundert quasi das Aquivalent zu unserer Nibelungensage oder Homers Odyssee.
http://en.wikipedia.org/wiki/Nans%C5%8D_Satomi_Hakkenden
Wird wohl nie ins englische oder dt. übersetzt werden, da sonst die Japanologieprofessoren nix mehr haben womit sie ihre Studenten quälen können.

Ein weiteres Verständnisproblem beim ersten Mal gucken sind die für Europäer ähnlich aussehenden Charaktere mit ähnlichen Namen.
(stellt euch ihr seit Japaner und die männlichen Hauptcharaktere bei den Nibelungen heissen:
Paul, Paule, Paulus und Saulus und werden als stämmige blonde Germanen beschrieben...)

PS
SERIEN nicht Filme oder unzusammenhängende Filmreihen, sonst würde PerfectBlue,TokyoGodfathers, Paprika absolutes Pflichtprogramm sein.

Der Film Nausicaä ist klasse, der Manga ist nochmal meilenweit besser(übrigens auch der einzige Manga den Miyazaki Hayao gemacht hat), auch wenn der auf dem Film basiert und nicht umgekehrt.
« Letzte Änderung: 25.06.2007 | 11:35 von Darth Aptom »
"The bacon must flow!"

BoltWing

  • Gast
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #41 am: 25.06.2007 | 11:44 »
Oh, sehr alt... fällt mir aber gerade mal wieder ein:

Die Schatzinsel

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #42 am: 25.06.2007 | 12:29 »
So dann möchte ich noch einen meiner Favoriten nennen, der bislang nicht genannt wurde:

Infinite Ryvius

Es ist das Jahr 2257 und die Menschheit hat das Sonnensystem besiedelt. Vor knapp 80 Jahren gab es eine Sonneneruption, welche ein Phänomen hervorbrachte, welches sich zeitdem durch das gesamte Sonnensystem zieht und es wie eine Scheibe teilt, der Name dieses Phänomens ist "Gedult". Dort herrscht eine sehr hohe Gravitation einhergehend mit einer sehr hohen Temperatur, wodurch sich seid dieser Zeit die Raumfahrt als schwierig gestaltet. In der Serie geht es um die Schüler/ Studenten der Lehrstation Liebe Delta, welche durch einen terrorischtischen Anschlag, gezwungen sind, Verantwortung zu übernehmen und sich dabei auch mit moralischen Grauzonen und anderen Themen beschäftigen müssen, welche eigentlich nicht von Jugendlichen gehandhabt werden sollen. Obwohl die Serie halt Sci-Fi ist, ist mMn vor allem die Atmossphäre, welche aufgebaut wird und halt die Diskussionen und Einstellungen zu den oberen Themen mit das beste Element der Serie. Die Serie erinnert stark auf an "Lord of the Flies", da die Jugendlichen ebenso versuchen ein funktionierendes soziales System aufzubauen. Wer also "Lord of the Flies" mochte, dem kann ich auch diese Serie empfehlen.

Ansonsten kann ich mich der Empfehlung zu Ginga Eiyuu Densetsu anschließen, wenn diese nicht schon empfohlen worden wäre hätte ich dies getan.

Weiterhin noch ein Kommentar meinerseits zu Saber Rider, ähm nja, ich habe die Serie hier liegen, und ich habe auch schon versucht sie mir anzusehen. Um ganz ehrlich zu sein, um die Kindheitserinnerungen nicht zu zerstören würde ich dafür keine Empfehlung aussprechen. Zumindestens für mich war es ein Schock, wie plumb die Serie geschnitten wurde, von einigen Logiklöchern gar nicht erst zu reden. Das sollte lieber eine Kindheitserinnerung bleiben mMn.

MfG Edler Baldur

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #43 am: 25.06.2007 | 13:15 »
Mir fallen spontan zwei Serien ein die man nicht unbedingt gesehen haben muss, die aber jeder sehen sollte der noch nicht davon überzeugt ist das Japaner alle ganz kräftig einen an der Waffel haben oder dessen Leben noch nicht genug "WTF?" enthält.


Puni Puni Poemi
Es geht um das Mädchen Poemi (die sich selbst oft "Kobayashi" nennt, was der Name ihrer Synchronsprecherin ist) die den Traum hat Synchronsprecherin zu werden. Dummerweise werden am Anfang ihre Eltern von Ausserirdischen ermodet. Ihr Vater (den sie oft "Director" nennt, da er vom Regisseur gesprochen wird) geht aber nicht kampflos unter, sondern stellt sich seinem Angreifer entgegen mit seinem besonderen Kampfstil, der im wesentlichen aus kleinen Ebenbildern von sich besteht, die aus seiner Afro-Frisur auftauchen und "Afro! Afro!" rufen und die er auf seine Gegner abfeuert. Sein ausserirdischer Gegner  (der an sich aussieht wie ein normaler Mensch mit Anzug und Hut) kämpft dagegen mit einem langen Pendel - das ihm im Schritt hängt und das er durch Hüftbewegungen schnell kreisen lässt.

In den zwei Folgen der Serie passiert noch wesentlich mehr, unter anderem zieht Poemi zu einer Bekannten und deren Schwestern, die sich später alle als Magical-Girl Superheldinnen erweisen, die dummerweise in ihrer ganzen Gruppe keine offensive Superkraft haben. Das fällt ihnen dummerweise erst auf als die Aliens mit einem gewaltigen, spinnenartigen Mecha angreifen, was aber kein größeres Problem ist, da Poemi zwischenzeitlich einen magischen, toten Fisch erhalten hat, mit dem sie sich ebenfalls in ein Magical Girl verwandeln kann.

Ansonsten sind Poemis Eltern dann irgendwie doch nicht tot, der Junge in den Poemi verliebt ist erweist sich als Alien - wobei er ständig in einem kleinen UFO herumfliegt und auch sein Haus wie eine fliegende Untertasse aussieht, was aber nie irgendwem seltsam vorkommt. Poemi zerstört ausversehen ein kleines Land, es gibt diverse Badeszenen und ein wenig Tentakelsex (aber alles harmlos ;)) und noch eine ganze Menge kaputter Sachen mehr.


Zweiter Vertreter der durchgeknalltn Animes ist
FLCL
(auch bekannt als Fooly Cooly und Furi Kuri)

Hat ein wenig mehr Plot als Poemi und ist etwas weniger wirr, aber im Endeffekt genauso kaputt.
Es geht um den Jungen Naota der eines Tages völlig unvermittelt von einem mysteriösen Mädchen auf einer Vespa angegriffen wird, die ihm einen heftigen Schlag auf den Kopf mit ihrer Rickenbacker Bass-Gitarre verpasst. Daraufhin wächst ihm plötzlich ein merkwürdig eckiges Horn aus der Stirn, welches zwar auf Druck wieder in seine Stirn zurückweicht, was aber nicht ewig funktioniert. Irgendwann wird es schnell immer größer bis plötzlich ein mannshoher Mecha herausplatzt, der Naota auffrisst um dann Naotas Gegner zu bekämpfen.
So in dem Stil geht das über vier Episoden lang und erzeugt bis zum Schluss ein wunderbares Gefül von ~;P.


Dann fällt mir noch ein etwas weniger kaputter Anime ein der aber auf jeden Fall zu meinen all-time favoreds gehört:

Slayers
Fantasy-Action-Comedy - und zwar die witzigste Anime Comedy die ich je gesehen hab. Ich hab mich bei keiner anderen Serie so oft so heftig weggeschmissen wie bei Slayers.

Es geht um eine der mächtigen Magierinnen der Welt - Lina Inverse. Sie ist allerdings nicht nur mächtig, sondern auch eine Teenagerin mit Komplexen wegen ihrer kleinen Brüste und sie äschert jeden ein, der einen falschen Kommentar deswegen macht. Dazu benutzt sie nicht selten ihr quasi-Markenzeichen, den "Dragon Slave", den dritt-mächtigsten schwarzmagischen Zauberspruch der Welt, der das magische Äquivalent einer taktischen Atombombe ist. Sie zieht die meisste Zeit durchs Land auf der Suche nach Reichtum, magischen Geheimnissen und gutem Essen, von dem sie unglaubliche Mengen verdrücken kann.

Begleitet wird sie dabei von dem etwas tumben, aber herzensguten Krieger Gourry Gabriev (der sich in den Kopf gesetzt hat das sie ein hilfloses Mädchen ist das beschützt werden muss), der Priesterin und selbst ernannten Streiterin für Gerechtigkeit Amelia Wil Tesla Seyruun und dem Kämpfer und Zauberer Zelgadis Greywords, der zu einem drittel Mensch, zu einem drittel Golem und zu einem drittel Dämon ist und der auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, wieder menschlich zu werden. Ab der zweiten Staffel stößt noch der "mysterious Priest" (wie er sich selber bezeichnet) Xellos hinzu, der nie die Augen aufmacht und natürlich ein passendes Geheimnis hat.

In den Filmen und den OVAs taucht ausserdem noch ein weiterer Haupt-Charakter auf (dafür fehlen, ausser im fünften Film die anderen Begleiter), Linas Rivalin Naga, the White Serpent. Sie arbeitet manchmal gegen Lina und manchmal mit ihr zusammen. Ihr Markenzeichen sind ihre extrem spärliche Kleidung und ihre schrille Lache (denkt an Katsuhiko Jinnai aus El-Hazard).

Die Serie hat drei Staffeln mit je 26 Episoden (Slayers, Slayers Next und Slayers Try), zwei OVAs (Slayers: Special und Slayers: Excellent) sowie fünf Filme (Slayers: Perfect, Return, Great, Gorgeous und Premium). Die Staffeln verfolgen dabei immer eine eigene Handlung (die dann auch einigermaßen ernsthaft ist), die aber nicht in jeder Episode weitergeführt wird zugunsten von unabhängigen Einzelepisoden. Die OVAs und die Filme spielen vor den Serien und haben von der Handlung her nichts miteinander zu tun.

Last Exile
Ich finde das wird am Ende ein wenig schwach. Ist aber eine sehr nette Welt, das stimmt schon... und eine sehr bizarre Art Krieg zu führen haben die da. Nicht das Krieg nicht immer bizarr wäre, aber der Einsatz von "Infanterie" in der Serie ist schon sehr ... ungewöhnlich.

Da gesteh ich eher Yu-Gi-Oh unfreiwilligen Unterhaltungswert für Magicspieler zu.
Yu-Gi-Oh hat nen unfreiwilligen Unterhaltungswert für jeden über 14. Ich weiss zumindest das ichs immer sehr unterhaltsam fand, wenn ichs beim zappen mal zufällig gefunden hab. "Spiele wir Karten! Um Leben und Tod!" ;D

Zitat
[...]oder ob der Gundam mit oder ohne Sexcam besser ist, k?
Sexcam?

Wie schön, dass Geschmäcker verschieden sind, ich hatte eigentlich gehofft, das mehr auf den Threadtitel geachtet wird und wirklich nur Pflichtdinger genannt werden, sonst könnte ich auch so machen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Category:Anime_series
Ach komm - solche Threads laufen doch immer auf persönlichen Geschmack heraus. Des einen Meisterwerk ist des anderen langweiliger Müll. Das find ich aber auch nicht weiter schlimm, solange keine stupide Titellauflistung entsteht, sondern jeder noch ein bisschen was zu den Animes schreibt. So kann jeder entscheiden ob ihn interessiert, was er nicht kennt.

Robotech
"die" Mecha-SF-Serie überhaupt.
3 Staffeln ganz unterschiedlicher Art.
Wobei Robotech eigentlich aus drei verschiedenen Serien (Super Dimension Fortress Macross, Super Dimension Cavalry Southern Cross und Genesis Climber Mospeada) zusammengesetzt ist, die für die amerikanische Version verhackstückelt und zu einer einzelnen Serie zusammengefügt wurden.


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Offline Stefan G.

  • Bestdressed Nerd ever!
  • Experienced
  • ***
  • He confuses and insults people!
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Katauermann
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #44 am: 25.06.2007 | 13:27 »

Sexcam?

Du kennst die Gundam Sexcam nicht?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"It's all about fun. Yeah! Who has the fun when I kill you in game? You or me?" Athene, best Paladin in the world

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.114
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #45 am: 25.06.2007 | 13:30 »
*brüller*
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #46 am: 25.06.2007 | 13:52 »
Hm, kennt hier wer I My Me-StrawberryEggs?  ~;D

I My Me-Strawberry Eggs
Der Hauptcharakter ein junger Sportlehrer, bewirbt sich bei einer Eliteschule, da die Direktorin aber extreme Femistin ist wird er abgelehnt.
Seine Vermieterin will aber Geld sehen, also wird er von ihr als Frau verkleidet und wird dann natürlich angestellt.
Ein paar Nachbarn sind extreme Spanner und bekommen das mit und außerdem hat er da so noch seine Probleme mit männlichen Schülern(als Frau sieht er natürlich unglaublich gut aus).
Es gibt die üblichen Verwicklungen(Mädchenumkleide etc.), er versucht aber entgegen des Klischees wirklich nur ein guter Lehrer zu sein und hat kein sexuelles Interesse an seinen Schülerinnen.
Slapstick Humor udn Shojo-Mädchen Probleme zusammengeworfen= FUN!

Love Hina
Änliche Idee, nur anders umgesetzt, dürfte bekannt sein, trotzdem kurz angerissen:
Der junge Hauptcharakter versucht an die Tokyoer Eliteuni zu kommen ist aber x-mal durchgefallen, warum er es versucht? Er hat seiner Kindheitsliebe versprochen sie dort wiederzutreffen, nur wie sie heisst oder aussieht weiss er nicht mehr. Er muss dann zu seiner Großmutter ziehen, die ihr Haus aber mittlerweile (ohne sein wissen) in ein Studentenwohnheim(nur für Mädchen) umgebaut hat, naja die üblichen Slapstickverwicklungen folgen, er wird dann als Hausmeister dort angestellt.
Eine wirre Crew an Bewohnerinnen und Nebencharakteren erzeugen die ganze Serie über viele (teils extrem überzogene) Slapstickszenen.
Prädikat: Macht Spass! (Serie bricht allerdings quasi offen ab und man muss die beiden Filmspecials dazu sehen um ein Quasiende zu erhalten)
"The bacon must flow!"

Offline 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #47 am: 25.06.2007 | 14:08 »
Wenn schon Puni Puni Poemi, dann schon bitte die Orginalserie:

Excel Saga
Die Organisation Across unter der Leitung (oder Leidung?) des Lords Ilpalazzo möchte die Welt erobernund sie von allem Schlechten bewahren. Dabei beginnen sie in der Stadt F im Bezirk F.
Dabei erleben die Hauptakteure allerlei seltsame "Abenteuer". Ich glaube jedes bekannte Genre und jede Menge Mangas wird dabei persifliert.
Zu der Serie sollte man noch dazusagen, das die Produzenten völlig freie Hand hatten, als sie produziert wurde. Der Serie sagt so allerhand über die Dicke des Sockenschusses der Produzenten. Cool ist die Serie trotzdem

Ach ja. Poemi Watanabe ist Tochter von Nabeshin, eines der Charaktere aus Excel Saga, der dort die ganze Zeit diesen Mann bekämpft.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #48 am: 25.06.2007 | 14:14 »
Du kennst die Gundam Sexcam nicht?
Doch! Jetzt wo ich das Bild seh fällts mir wieder ein. Muss ich wohl verdrängt haben. :D

Wenn schon Puni Puni Poemi, dann schon bitte die Orginalserie:

Excel Saga
Hab ich noch nicht gesehen (steht aber auf der Liste). Das ist aber nicht ganz so durchgeknallt wie Poemi, oder?


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Offline 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #49 am: 25.06.2007 | 14:17 »
Das ist aber nicht ganz so durchgeknallt wie Poemi, oder?
Sogar nach durchgeknallter. ;)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist