Autor Thema: Anime-Serien die man gesehen haben sollte  (Gelesen 118079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #275 am: 1.04.2014 | 16:13 »
Cowboy Bebop? (als Empfehlung an Uebelator)

Ähm... das klingt schon vom Titel her sehr albern... Werds mal googlen.

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #276 am: 1.04.2014 | 16:52 »
Uebelator - Ein paar Vorschläge, wobei einige Sachen bei mir länger her sind. Einschränkungen in Klammern.

  • 12 Kingdoms(kann mich nicht an den "Fan-Service"-Gehalt erinnern, war glaube ich aber nicht so drastisch): Politisches Fantasy Epos
  • Ergo Proxy(Weird): cyberpunk, post-apocalyptic
  • Last Exile (Kinder als Protagonisten, weiß jetzt nicht wie "ruhig" der Erzählstil ist): Steampunky-Fantasy-Epos
  • Noein (Kinder als Protagonisten, bisweilen relativ weird): "Scifi"-Multiversums-Geschichte
  • Monster: Relativ "realistischer"Thriller, spielt in Deutschland
  • Read or Die(Weird): Papier-Magier, kontemporär.

"Guardian of the Sacred Spirit" kann ich nur unterstützen.
« Letzte Änderung: 1.04.2014 | 16:55 von Suro »
Suro janai, Katsuro da!

Offline WitzeClown

  • nicht-newtonsche Flüssigkeit
  • Adventurer
  • ****
  • Be water, my friend!
  • Beiträge: 573
  • Username: WitzeClown
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #277 am: 1.04.2014 | 16:57 »
Ähm... das klingt schon vom Titel her sehr albern... Werds mal googlen.

Ja, lass lieber die Finger davon.  ::)

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #278 am: 1.04.2014 | 17:00 »
Ich seh schon... da hab ich einiges zu gucken.  ;D :d

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #279 am: 1.04.2014 | 17:29 »
Cowboy Bebop ist ein Muss! Und wenn dir das gefällt, ist Samurai Champloo auch einen Blick wert.

Wenn es ruhig, ernst und emotional sein soll, empfehle ich Gunslinger Girl.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #280 am: 1.04.2014 | 17:37 »
Ich würde aber sowohl von Cowboy Bebop als auch von Samurai Champloo abraten, wenn man Wert auf die große Rahmenhandlung legt. Die kommt bei beiden erst sehr spät ins Rollen (um es mal freundlich auszudrücken). Dann ist sie zwar auch nett, aber 2 von knapp 30 Episoden sind halt doch nicht der Großteil. :D

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.502
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #281 am: 5.04.2014 | 07:56 »
Jüngst gesehen und voll zu empfehlen:

Kino's Journey
Episodenhafte Serie um ein junges, androgynes Mädchen auf einem Motorrad, das von Land zu fährt und dabei in... Geschehnisse verwickelt wird ("Abenteuer" ist zuviel gesagt, die Serie ist eher langsam). Jede Folge behandelt irgendwo auch eine philosophische Frage. Besonders die 2. Folge fand ich mit der Wendung am Ende sehr eindrucksvoll.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Der Tom

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Sims
    • die DORP
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #282 am: 10.06.2014 | 17:19 »
N'Abend zusammen.

Einzigen beiden mankos sind die ständigen knightrider buffs in form von gadgets wie dem ultraelastischen hosenträgern (ihr wisst schon, dinge die man in dieser folge, und nur dieser folge braucht und die dann nie wieder erwähnt werden!)...

Oh, da muss ich aber erst einmal widersprechen. Seit die Hosenträger eingeführt wurden, hat er sie auch. Also keinesfalls ein Gadget, was man nur in dieser einen Folge braucht. Aber ja, sehr oft werden sie nicht benötigt. Aber schau dir mal die Filme an ;)

So, jetzt etwas für die Street Fighter Fans unter euch:  Street Fighter II V
Und ich meine die Serie. Nicht den Animated Movie.
Ryo und Ken sind seit ihrer Kindheit befreundet und als Ryo 17 ist wird er von Ken nach Amerika eingeladen.
Beim abendlichen Feiern (und am Tag danach) erhalten beide eine Abreibung von Sergeant Guile. Daraufhin beschließen die beiden um die Welt zu Reisen um stärker zu werden. (Ken hat ja das nötige Kleingeld).
Unterwegs treffen sie dann weitere Charaktere aus dem Street Fighter II Universum. Allerdings nicht im Sinne von treffen, verhauen, weiter reisen, wie das meine ich im Animated Movie war, sondern schon in eine durchaus gelungene Handlung.
Den Muay Thai-Champion Sagat trifft Ryu z.B. im Thailand im Knast, wo er wegen angeblichen Drogenschmuggels rein geworfen wurde, Dhalsim lebt als Mönch im Indischen Dschungel...

Sobald ich wieder zu Hause bin, schau ich mal, was ich in meiner Anime VHS Box noch so alles finde. Da waren noch ein zwei kurze Serien, dich ich empfehlen kann, aber mir fällt der Name nicht mehr ein...

Neon Genesis Evangelion wurde zwar schon genannt, aber ich will mal explizit auf die bislang drei erschienen Filme hinweisen, die die Serie neu erzählen und vor allem mal ganz (also GAAAANZ!!!) anders fortsetzen. Also ab dem dritten Film.

Wie gesagt, wenn ich wieder zu Hause bin, schau ich mal, was ich noch habe.

Viele Grüße aus China
Der Tom

Offline Rostbart

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rostbart
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #283 am: 8.07.2014 | 21:29 »
2 Mecha Animes die man sehen sollte.

Eureka 7 - Nicht hyperorginell aber dennoch ein richtig guter Vertreter des Genres mit eigenen Ideen.

Tengen Toppa Gurren Lagann - Powercreep und der wohl epischste Endkampf ever !

Offline klendathu

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Username: klendathu
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #284 am: 8.07.2014 | 22:40 »
Kemonozume.

Beste, wo gibt!  :d

'There is no god and we are his prophets.'
The Road - Cormac McCarthy

"Mein schöner Pomeranian Spitz!"
Kommissar Roy Schneider

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #285 am: 4.08.2014 | 23:43 »
Neue Mecha Anime Serie:

Aldnoah Zero

http://en.wikipedia.org/wiki/Aldnoah.Zero

Bisher sind 5 Folgen draußen und mir gefällt es ganz gut. Die Prinzessin ist nicht so nervig, wie in vielen typischen Anime, im Gegenteil, sie kann sich ganz wehren und der Held (oder einer von beiden, dass muss sich noch zeigen) ist zwar ein japanischer Schüler aber irgendwie macht das Spaß anzusehen, es gibt nette und interessante Nebencharaktäre und die Mecha Kämpfe sind ganz interessant rübergebracht. Das hat mich besonders erstaunt, weil die eine Seite technisch völlig überlegen ist.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #286 am: 16.10.2014 | 16:30 »
Zwei Empfehlungen, die nicht aus der Action-Ecke kommen:

Gekkan Shoujo Nozaki-kun: Sakura will eigentlich nur ihrem großen Schwarm ihre Liebe gestehen, der das komplett missversteht und sie als Assistentin einstellt - er ist nämlich der Autor eines beliebten Schmonzetten-Mangas für junge Mädchen. Die Realität und Shoujo-Klischees verstehen sich nicht so gut, aber die Realität in Gekkan Shoujo Nozaki-kun ist auch oft noch viel absurder als jedes Shoujo-Klischee.
Ich habe lange bei keinem Anime mehr so gelacht. Bei meiner Neigung zu Otome-VNs kenne ich die parodierten Klischees allerdings auch ziemlich gut...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Silver Spoon: Ein Coming of Age-Anime über einen Jungen, der dem familiären Leistungsdruck entgeht, indem er auf eine Landwirtschaftsschule wechselt. Ich hätte nicht gedacht, dass mir diese Prämisse so viel Spaß machen kann, doch Silver Spoon liefert genau die richtige Mischung aus Humor und Drama (plus bodenständigem Umgang mit dem Leben als Landwirt). Aber was soll man von der Autorin von Full Metal Alchemist (die übrigens auf einer Farm aufgewachsen ist) auch anderes erwarten?
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.585
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #287 am: 4.05.2015 | 22:40 »
Nachdem "Girls und Panzer" für mich jetzt ein halbes Jahr her ist bin ich jetzt bei einem weiteren "niedliche Mädchen tun militärische Dinge"-Anime gelandet: Sound of the Sky / So Ra No Wo To

Ein Plot ist bisher fast nicht vorhanden: Ein junges Mädchen geht zum Militär, weil es Trompetespielen lernen will, und landet auf einem Stützpunkt quasi am Ende der Welt, wo außer ihr noch genau vier andere Soldatinnen Dienst tun (Bewaffnung: 1 schweres MG, zwei leichte MGs, vier Gewehre, fünf Pistolen, und ein nicht funktionierender Spinnen-Panzer), und wo nichts passiert.

Der Weltenbau ist aber sehr fesselnd, eine Art post-apokalyptischer 1. Weltkrieg, mit alten Legenden, an denen mehr Wahres dran ist als es den Anschein hat, und der europäische und asiatische Elemente schön und manchmal verwirrend vermischt. Auch die Szenerie ist fabelhaft gezeichnet, und die Musik wunderschön. Empfehlung für Leute, für die eine spannende Handlung zweitrangig ist.

https://www.youtube.com/watch?v=VRTu564i0hg
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Orlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 700
  • Username: Orlock
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #288 am: 18.06.2015 | 09:14 »
Zur Zeit auf Clipfish für lau: The Devil is a Parttimer.

Satan verliert die Schlacht um die Welt Ente Isla und flieht durch ein Dimensionstor ins heutige Tokio. Seiner Dämonenkräfte beraubt sieht er sich mit so banalen Problemen konfrontiert wie etwas zum Essen zu kaufen. Und da Dämonenfürst nunmal kein Lehrberuf ist findet er sich im Fast Food Restaurant wieder.
Klingt unglaublich albern, ist aber erstaunlich lustig.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #289 am: 18.06.2015 | 18:14 »
Ist ne großartige Serie, gerade durch die Charaktere! Hab ich bei dem englischen Titel gerade fast nicht erkannt, wobei ich mich auch nicht mehr erinnere, wie sie auf Japanisch hieß. :D

Offline Anastylos

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 759
  • Username: Anastylos
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #290 am: 18.06.2015 | 20:02 »
Habe die erste Folge gesehen und sehr lachen müssen. ;D Die serie gefällt mir.

Offline AzTech2064

  • Experienced
  • ***
  • Gas-Ödem ftw
  • Beiträge: 371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AzTech2064
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #291 am: 10.12.2015 | 09:01 »
hmmm von den sachen die ich mir als letztes mal angeschaut habe kann ich zwei empfehlen:

Pumpkin Scissors (weird/drama/militär):
Das ganze spielt in einem europa ähnlichem setting nach dem equivalent des ersten weltkriegs. es gibt keine telekommunikation, nur telegraphen, allerdings gibt es schon vollpanzer, allerdings eher wenige vollautomatische waffen (dazu gleich mehr), der großteil sind karabiner oder revolver, oder die merkwürdigen 2 schuß pistolen. das ganze dreht sich um eine armee abteilung die kriegsschäden beheben soll, allerdings ständig in... merkwürdige geschehnisse verwickelt wird (ich sag nur 5 mann gegen nen panzer^^) Die Hauptcharaktere sind ganz klar der neuling der division der in der ersten folge rekrutiert wird (ein Riese von einem Kerl der zu einer experimentellen Kompanie gehört hat die anscheinend gegen das Kriegsrecht oder so verstößt), und den weiblichen hauptmann einer adelsfamilie, die sehr... enthusiatisch bei der sache ist, ums mal vorsichtig auszudrücken^^ Ich will nich zu viel verraten, allerdings werden n9och weitere "geheime" kompanien auftauchen, oder zumindest einzelne vertreter, die man durchaus teilweise mit weird nazi science beschreiben könnte, allerdings bei weitem nicht so unrealistisch wie flugscheiben oder "laserguns from orbit™". das ganze hat einen... eher realistischen oder dramaturgischen hintergrund hinter diesen kompanien (naja es ist immer nocch anime, aber es ist vergleichsweise harmlos^^)

One Punch Man (weird/superpowers)
Ok, abgefahren aber genial. Es geht um einen selbsernannten hobby "helden" der so stark ist das er alles mit einem einzigen schlag in blutige fetzen explodieren lassen kann. der humor alleine dieser serie ist unfassbar genial, alleine die tatsache das ständig vertreter des augenscheinlich selben genres verschaukelt werden ist herrlich^^ schauts euch an, und genießt es einfach (erwartet aber nich allzu viel von der handlung^^

zu übersetzungen kann ich sagen das pumpkin scissors ne deutsche synchro hat, kann aber nicht bewerten ob die brauchbar ist oder nicht, ich habs mir auf japano mit englischen subs angeschaut, allerdings ist eine deutsche synchro wie gesagt definitiv vorhanden (alleine weil das schon auf animax ausgestrahlt wurde (wie man mir berichtet hat^^). Bei One punch man bin ich mir ziehmlich sicher das keine deutsche synchro vorhanden ist.
"Das Leben ist wie n Ponnyhof, überall liegt Scheiße rum, doch keinen interessierts..." ~ unbekannter weiser Mann

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #292 am: 10.12.2015 | 19:50 »
Solange Gundam Thunderbolt noch auf sich warten lässt gerade wieder War in the Pocket: In meinen Augen so etwas wie die Antikriegsquintessenz von UC Gundam.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #293 am: 16.12.2015 | 12:53 »
"Cowboy Bebop", ".hack/sign" und "Wolf's Rain".
Die beiden "Ghost in the Shell"-Serien sind auch on top
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Orlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 700
  • Username: Orlock
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #294 am: 17.12.2015 | 07:06 »
Die zweite Ghost in the Shell Serie habe ich irgendwo mittendrin abgebrochen. Da wird ja fast nur noch geschwafelt. Die Erste ist allerdings stark.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #295 am: 17.12.2015 | 08:45 »
Zieht sich wie viele anspruchsvolle Animeserien. Ist ein Featurebug.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #296 am: 18.12.2015 | 11:14 »
Die dritte "Serie" ist toll, bisher vier längere Episoden um die Entstehung vom Section 9 Team
"The bacon must flow!"

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #297 am: 18.12.2015 | 22:51 »
Das Arise gibts ja auch doppelt, einmal als 4 Filme a 1h und einmal Arise Alternative Architecture 10 Folgen a 25min.

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #298 am: 18.12.2015 | 23:08 »
One Punch Man: One Punch man ist eine ganz nette Parodie auf Dragonball und ähnliche Animes in der man der Powerspirale beim Drehen zusehen kann, während Folge für Folge das nächste Monster of the Week gekillt wird. One Punch man handelt von Saitama, einem Kerl, der sich irgendwann entschieden hat, dass er jetzt Superheld wird. Saitama hat allerdings ein Problem in seinem selbst gewählten Beruf. Er ist so stark, dass er jeden Gegner mit einem einzigen Schlag vernichten kann, wodurch ihm irgendwie die Spannung im Kampf fehlt. Der Anime zeigt wie Saitama sich auf der Suche nach neuen Herausforderungen wieder und wieder durch die größten bösesten Monster prügelt die die Welt zu bieten hat, während er auf dem Weg immer wieder andere Helden trifft, die zwischen klassisch und skurril schwanken.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.502
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Anime-Serien die man gesehen haben sollte
« Antwort #299 am: 20.01.2016 | 08:07 »
Schonmal vielen Dank für die Vorschläge. Werde ich mir mal ansehen.
Mit "ruhig" meinte ich jetzt nicht, dass es nicht auch mal Action geben darf... Meinte das mehr so im Verhältnis zu so mancher Serie, bei der gefühlt alle zwei Minuten der Hintergrund einfriert, weil irgendwer seine cool Power raushaut.

Ich weiß nicht ob das als "ruhig" qualifiziert, weil es eben Psychothriller ist, aber ich empfehle "Monster" und zwar mit Nachdruck.

Langsam erzählt, erwachsen und ebenso verstörend ist "Serial Experiments Lain", ist aber definitiv Special Interest.

Die beiden ungekrönten Könige "ruhiger Erzählweise" sind übrigens "Haibane Renmei" und "Kino's Journey". Beide setzen sich mit erwachsenen Themen auseinander und haben eigentlich gar keine Action. Dafür sehr schöne Bilder. Und sie stimmen nachdenklich.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%