Autor Thema: Auf der Suche nach einem neuen System  (Gelesen 8412 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Auf der Suche nach einem neuen System
« am: 4.11.2007 | 16:30 »
Hallo zusammen.

Seit gestern bin ich, sind wir, auf der Suche nach einem neuen Spielsystem. Wir haben unsere nunmehr fast 10-jährige Kampagne beendet. Die Charaktere sind tot und wir wollen was neues machen.

Jetzt die Frage an euch alle: Was für ein echt gutes Rollenspiel System könnt ihr empfehlen. Einige Einschränkungen gibt es von uns. Bzw. ich sage auch was wir wollen. Unser altes System war Rolemaster mit Abänderungen und das war schon ganz gut. Nur eben mal bitte ein paar Vorschläge als Alternative.

-bitte ein realistisches System also gutes Magie und Kampfsystem
-wir brauchen Tabellen, also nicht so ein "frei-erzählen-ohne-Regeln-System"
-wir würfeln gerne
-es soll klassische Fantasy sein (verschiedene Völker, Berufe usw.)
-es darf auch durchaus komplex sein. Wir haben keine Angst vor ein paar Regelbüchern.


Wir kennen bereits DSA und AD&D, also die fallen raus. Wenn ihr was wisst, dann macht einfach mal ein paar Vorschläge und schickt auch LINKS wenn es geht, für nähere Infos zu den Systemen.

Schonmal danke.
« Letzte Änderung: 4.11.2007 | 16:34 von Darius »
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #1 am: 4.11.2007 | 16:41 »
Kennt ihr nur AD&D oder auch D&D 3.x?
Da naechstes Jahr D&D 4. Edition rauskommt koennte das demnaechst recht guenstig werden wenn Laeden ihre "Altlasten" loswerden wollen ;D

Zwar ohne grosse Tabellen, aber mit genug Material um so ziemlich alles machen zu koennen was ihr wollt, waere das Hero System (mit Zusatzbuch Fantasy Hero) so ziemlich alles was ihr braeuchtet wenn ihr eure Kampagne (Welt, Charaktere, ...) selbst bauen wollt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #2 am: 4.11.2007 | 16:46 »
-wir brauchen Tabellen, also nicht so ein "frei-erzählen-ohne-Regeln-System"
-wir würfeln gerne
Sehr sympathisch :)

-bitte ein realistisches System also gutes Magie und Kampfsystem
Das macht es schon kniffliger...

Es ist zwar eher heldig als realistisch, aber Forward to Adventure könnte da geeignet sein. Dungeonbautabellen, haufenweise Zufallstabellen im kommenden Süpplemang FTA!GN, Taktik im Spiel bei wenig notwendiger Spielvorbereitung, und dank Stunts können auch weltliche Fertigkeiten hart nach Regeln zum eigenen Vorteil im kampf genutzt werden.
Es ist bewußt als einfaches Einsteigersystem geschrieben, aber es ist definitiv kein crunchfreies Laberspieler für würfelallergische Erzählonkel.

"Savage Worlds" ist ebenfalls eher pulpig, aber noch taktischer und weniger an Einsteigern orientiert. Da es ein generisches System ist kommt man settingseitig aber nicht um Eigenbau, einen Settingband wie Evernight oder eine der Conversions aus dem Netz rum.
Mein Hauptverkaufsargument für SW: Es wurde bewußt dafür geschrieben um Massenkämpfe tatsächlich auszuwürfeln, bei denen die Helden ihre Helferlein mitbringen und in Horden von Goblins rasen. Ein Kampf mit 50, 60 Beteiligten ist da tatsächlich noch gut bewältigbar.

Ansonsten sind die Klassiker für realistische Fantasy Pendragon, Hârnmaster und The Riddle of Steel, auch wenn Elfen und Zwerge da nicht immer eine tragende Rolle spielen.
GURPS sollte auch eine Option sein, ist aber universell und nicht direkt Fantasy.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #3 am: 4.11.2007 | 17:01 »
(...)
GURPS sollte auch eine Option sein, ist aber universell und nicht direkt Fantasy.

Dafür ist GURPS aber wirklich mit nur einem (na gut, eigentlich zwei ;)) Buch spielbar und wenns mal eine neue Kampagne sein soll unterstützt es so gut wie jedes andere Genre.
Für einen ersten Blick empfehle ich GURPS Lite, gibt einen ersten Eindruck von den Regeln und ist kostenlos.

Für Fantasy reichen eigentlich die beiden Basic Bücher. Wenn man viel mit dem Standard-Magiesystem machen will wäre noch Magic zu empfehlen. Und wenn wirklich noch ein Anschub in punkto Fantasy nötig ist, gibt es auch hierfür einen gleichnamigen Band.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.510
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #4 am: 4.11.2007 | 17:01 »
Wie wär's mit Rolemaster? Das sollte alle genannten Ansprüche erfüllen und die deutsche Neufassung vom 13Mann-Verlag macht auch einen sehr guten Eindruck. Und ... ein einziges Regelbuch reicht für den Einstieg völlig aus.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.769
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #5 am: 4.11.2007 | 17:03 »
Aber Haukrinn, er schreibt doch, dass sie Rolemaster jetzt fertiggespielt haben... Rolemaster mit Rolemaster zu ersetzen ist vielleicht... nicht... so ganz... das Optimum? ~;D

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #6 am: 4.11.2007 | 17:03 »
Hmmm...wir haben ja Rolemaster gespielt. Was für Änderungen gibts den im neuen deutschen? Weiß das jemand?
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #7 am: 4.11.2007 | 17:05 »

Ansonsten sind die Klassiker für realistische Fantasy Pendragon, Hârnmaster und The Riddle of Steel, auch wenn Elfen und Zwerge da nicht immer eine tragende Rolle spielen.
GURPS sollte auch eine Option sein, ist aber universell und nicht direkt Fantasy.

Hmmm. Also das Harnmatsre macht nen echt guten Eindruck auf den ersten Blick. Also was man so in Google halt bekommt an links. Aber schonmal nicht schlecht.
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Kardinal

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 1.909
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #8 am: 4.11.2007 | 17:11 »
GURPS4e - was besseres kann euch kaum passieren ;)

Für den Anfang - für Fantasy:
GURPS Basic Set
GURPS Magic
GURPS Fantasy (kein Muß aber sehr hilfreich, inkl. vieler "Standard" Rassen und Monster,  Design-Ideen, etc.)

Später:
GURPS Martial Arts

Vielleicht noch später:
GURPS Dragons
GURPS Thaumatology (noch nicht erschienen, kommt 2008)
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #9 am: 4.11.2007 | 17:28 »
Ich würde mal The Riddle of Steel in den Raum werfen wollen. Das Kampfsystem erhebt den Anspruch, realistisch zu sein, klassische Fantasy-Welt und Magie-Regeln sind vorhanden, ebenso verschiedene Berufe und Rassen. Die Kampfmanöver und Verwundungs-Tabellen lassen das Herz des Rolemaster-Freundes höher schlagen.

Einziger Nachteil: Das Regelwerk ist Englisch, und Layout und Gliederung lassen sich am besten als verwirrend bezeichnen...
Der Heimweg ist dunkel und mit Schuld behaftet
Wenn du in dich gehst, dann geh nicht unbewaffnet


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #10 am: 4.11.2007 | 17:44 »
Indeed, TRoS ist eine gute Anschaffung. Blutigstes Gemetzel, knallharte Taktik und tonnenweise emotionale Investition durch SAs in einem Spiel, das ist so wie Kinderüberraschung ;D

Das Problem mit der schlechten Präsentation kann dadurch abgeschwächt werden dass man zur kostenlosen Quickstartversion greift die deutlich besser erklärt ist, oder wenigstens erst mal diese nutzt um die Grundlagen des Spiels zu verstehen.
Wer einen Mittelweg will kann auch Teile des Vollregelwerks durch einfacheren der Quickstartversion ersetzen. (Die 30seitigen Verwundungstabellen der Vollversion werden etwa von einigen TRoS-Forumnutzern durch die halbseitige der QS-Version ersetzt.)
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.510
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #11 am: 4.11.2007 | 17:45 »
Aber Haukrinn, er schreibt doch, dass sie Rolemaster jetzt fertiggespielt haben... Rolemaster mit Rolemaster zu ersetzen ist vielleicht... nicht... so ganz... das Optimum? ~;D

In der Tat, das ist...öhm... ich muss weg...  ~;D
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.104
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #12 am: 4.11.2007 | 18:21 »
GURPS wurde ja schon genannt, aber ich versteh nich ganz warum die leute zwar das Fantasy erwähnen, nicht aber das Banestorm, was ein schönes fantasy setting liefert, im gegensatz zum buch Fantasy, was einem "nur" erklärt wie man denn ein setting entwirft.
Ich finde zwar auch das Fantasy ein sehr gutes bucht ist, aber ich geh nicht unbedingt davon aus das jeder neue spieler komplett neue welten aus dem nichts erschaffen will.

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #13 am: 4.11.2007 | 18:24 »
GURPS wurde ja schon genannt, aber ich versteh nich ganz warum die leute zwar das Fantasy erwähnen, nicht aber das Banestorm, was ein schönes fantasy setting liefert, im gegensatz zum buch Fantasy, was einem "nur" erklärt wie man denn ein setting entwirft.
Ich finde zwar auch das Fantasy ein sehr gutes bucht ist, aber ich geh nicht unbedingt davon aus das jeder neue spieler komplett neue welten aus dem nichts erschaffen will.

Darius fragte ja nach einem neuen System, nicht nach einem Fantasy-Setting.
Ich gehe also mal davon aus, dass er sich sein Setting schon selber bauen wird.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #14 am: 4.11.2007 | 18:44 »
-bitte ein realistisches System also gutes Magie und Kampfsystem
-wir brauchen Tabellen, also nicht so ein "frei-erzählen-ohne-Regeln-System"
-wir würfeln gerne
-es soll klassische Fantasy sein (verschiedene Völker, Berufe usw.)
-es darf auch durchaus komplex sein. Wir haben keine Angst vor ein paar Regelbüchern.
na da werf ich als Erstes mal Warhammer Fantasy Roleplaying Game 2nd Edition in den Raum. Und als Zweites Arcane Codex.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.104
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #15 am: 4.11.2007 | 19:41 »
@Imion
OK so kann man das auch sehen, ich geh bei leuten die ich nicht kenne halt eher nich davon aus das sie sich die arbeit eines selbsgebauten settings unbedingt machen wollen, aber ich kenn Rolemaster auch nich so genau und weiß nich ob da ein setting mitgeliefert wird oder nich.

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #16 am: 4.11.2007 | 19:42 »
Hallo,

wenn man erstmal eine Entwöhnung von Rolemaster haben will, dann kann man zu HARP greifen.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Online Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #17 am: 4.11.2007 | 21:41 »
Warhammer passt zu deinen Ansprüchen, denke ich. Vielleicht noch Artesia, aber da hast du außer Menschen nix.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.175
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #18 am: 4.11.2007 | 21:48 »
Agone vielleicht auch. Die Regeln entsprechen wohl den Anforderungen, auch wenns statt Elfen und Tolkien-Zwergen Medusen und 7-Zwerge-Zwerge gibt. Hat noch einen interessanten Twist in der Core Story: Man spielt zwar beginnende Helden, aber die sind "in den besten Jahren" und haben schon eine Karriere hinter sich.

Online Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #19 am: 4.11.2007 | 22:48 »
Hm, Rolemaster also.

Ich erneuere Selganors Vorschlag, sich D&D 3.5 anzusehen. Das System ist ausgereift, und es existieren x-Quellenbücher in allen Geschmacksrichtungen, die meisten sehr brauchbar. Ist halt nicht wirklich "realistisch".

GURPS 4 dafür aber. Mehr Freiheit beim Charakterbau geht nicht und die Tödlichkeit wird euch aus Rolemaster bekannt vorkommen.
http://www.sjgames.com/gurps/


Wie wäre es mit Earthdawn? Die Redbrick-Ausgabe scheint klasse zu sein. Ich werd sie mir zulegen, sobald ich Geld überhabe (soll heißen sobld ich mir alle irgendwie interessanten GURPS 3 Supplements geschnappt habe; bevor die vom Markt verschwinden...).
http://www.earthdawn.com/
(Aber Finger weg von der Earthdawn-Ausgabe von Livingroomgames!)
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #20 am: 5.11.2007 | 12:10 »
Ich sehe schon eine Flut an Systemen könnte passen.

Schonmal vielen dank für die nette Hilfe und die konstruktiven Vorschläge. Ich werde jetzt mal eine Vorschlagssammlung erstellen und die meinem Gamemaster unterbreiten. Aber macht nur weiter Vorschläge und Anregungen.
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #21 am: 5.11.2007 | 12:27 »
Artesia: Sehr cooles Magie System und extrem tötlich. Die Comics vermitteln ein super Feeling für die Welt. Gibt aber kein Elfen Pack und so.

http://www.theknownworld.com/

Earth Dawn Revised Edition von Red Brick. Ein Kalssiker unter den Rollenspielen mit einer der genialsten Welten überhaupt:

http://www.earthdawn.com/cms/products.html


Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #22 am: 5.11.2007 | 12:45 »
@Darius
Um ein Gefühl für Earthdawn zu bekommen: Dein Bruder hat soviel ich weiss die 2nd Edition. Nur nach deren Regeln solltest Du IMO nicht spielen ;)
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #23 am: 5.11.2007 | 12:49 »
Reign als Regeln mit irgendeinem anderen Setting.
"The bacon must flow!"

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: Auf der Suche nach einem neuen System
« Antwort #24 am: 7.11.2007 | 11:15 »
Hmmm...habe mir jetzt ein System näher angeschaut. Und zwar heisst das TRAUMA. Ist vom Flying Games Verlag. Habe ich von einem User empfohlen bekommen, der es selbst entwickelt hat und hier keine Werbung machen wollte. Dann mach ich sie halt.

Wie gesagt TRAUMA heisst es und ist vom Flying games Verlag. Ist ein system , welches für alle Art von Welten anwendbar ist. Und basiert so wie ich es verstanden und bisher gelesen habe, auf Runequest. Macht einen sehr, sehr guten Eindruck. Kennt ihr das System? Habt ihr schonmal damit gespielt?
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys