Autor Thema: Kaliber, Gewehre, Scharfschützen und Häuserkampf  (Gelesen 11011 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rasumichin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rasumichin
Re: Kaliber, Gewehre, Scharfschützen und Häuserkampf
« Antwort #75 am: 17.02.2008 | 23:38 »
Wobei ich das oben verlinkte Beispiel evtl. korrigieren muss.
Ein wesentlicher Nachteil von Cyborgs ist das 5er-Hardcap auf Fertigkeiten.
Nur mit einem erwachsenen Hirn lässt sich das umgehen und die sind 1.) prädestiniert, als psychisches Wrack zu enden und erhalten 2.) -1 auf ihre Fahrzeugfertigkeit, um zu simulieren, dass sie sich nie ganz an ihren Drohnenkörper gewöhnen.

Dementsprechend ist nichts mit AGI 16 (es sei denn, ich habe was überlesen und Pilotenfertigkeiten sind vom Hardcap ausgenommen), mit nem entsprechend fähigen erwachsenen Hirn und nem Reflexrecorder bekäme man das zwar wieder hin, aber das würde nur klappen, wenn man die Regeln so auslegt, dass ein Jarhead auch noch Cyberzombie werden kann (umgekehrt geht ja eindeutig nicht), sonst wäre dafür nun mal keine Essenz vorhanden.