Autor Thema: Betrachter im Ringkampf  (Gelesen 5883 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #25 am: 4.05.2008 | 13:34 »
... 8und das Hauptauge kann er auch NEBEN der Falle oeffnen, so dass irgendwas das da oben dann "sichtbar" wird nicht direkt auf ihn runterstuerzen/-springen kann. So viel Intelligenz sollte man ihm dann evtl. schon zugestehen ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #26 am: 4.05.2008 | 14:14 »
Eben nicht. Deswegen ja der Schacht nach oben. Also praktisch so:

    Seiltrick
  __X__
  |      |   
  |      |     etwa 3m
  |      |
_|_   _|________

                  Tunnel
_________________

Natürlich könnte er theoretisch die Wände um den Schacht auflösen, aber damit würde er evtl. auch gleich sein Mittagessen+Unterhaltung auflösen. Betrachter sind ja von sich selbst überzeugt dass es kein perfekteres Wesen gibt als sie selbst, zudem sind sie sadistisch.
Ich will nicht behaupten dass diese Falle absolut unüberwindbar ist und jeden Betrachter sofort töten wird, aber zumindest ich als SL würde mal sagen dass >50% der Betrachter drauf reinfallen würden.
With great power comes greater Invisibility.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #27 am: 5.05.2008 | 09:24 »
Anderenfalls würde ich als Spieler eines Magiers mit Int 20 auch von dir als SL verlangen, dass du mich vor allen Fallen warnst.
Wieso?

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #28 am: 5.05.2008 | 14:59 »
Wieso?
Weil du die recht hochentwickelte Intelligenz (17) eines Betrachters als Argument nimmst, dass er auf solche Fallen nicht hereinfallen würde.
Wenn ein SC eine Intelligenz von 20 hat, dann ist er in 99,99% der Fälle schlauer als sein Spieler. Dazu kommt noch, dass der Spieler ein eingeschränktes Wahrnehmungsfeld der Situation hat, nämlich im Idealfall genau das was der SL ihm erzählt, im Realfall wohl eher weniger.
Wenn man dieser Konsequenz weiter folgt, müsste der SL in einem solchen Fall dem Spieler dieses Charakters Hinweise zukommen lassen, da der Charakter mehr weiß als der Spieler.
Wenn der Charakter eine Wissensfertigkeit über frühzwergische Architektur hat, würdest du dem Spieler doch schließlich auch in entsprechenden Situationen Informationen darüber zukommen lassen. Denn der Spieler weiss auch hier weniger als sein Charakter.

Aber ich will darüber gar keine Diskussion vom Zaun brechen. Ist auch OT.
With great power comes greater Invisibility.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #29 am: 5.05.2008 | 15:46 »
Weil du die recht hochentwickelte Intelligenz (17) eines Betrachters als Argument nimmst, dass er auf solche Fallen nicht hereinfallen würde.
Wenn ein SC eine Intelligenz von 20 hat, dann ist er in 99,99% der Fälle schlauer als sein Spieler. Dazu kommt noch, dass der Spieler ein eingeschränktes Wahrnehmungsfeld der Situation hat, nämlich im Idealfall genau das was der SL ihm erzählt, im Realfall wohl eher weniger.
Wenn man dieser Konsequenz weiter folgt, müsste der SL in einem solchen Fall dem Spieler dieses Charakters Hinweise zukommen lassen, da der Charakter mehr weiß als der Spieler.
Wenn der Charakter eine Wissensfertigkeit über frühzwergische Architektur hat, würdest du dem Spieler doch schließlich auch in entsprechenden Situationen Informationen darüber zukommen lassen. Denn der Spieler weiss auch hier weniger als sein Charakter.

Aber ich will darüber gar keine Diskussion vom Zaun brechen. Ist auch OT.
Lies erst mal den kompletten Satz, den Du kommentiert hast. Es ist genau umgekehrt. Ich erlaube meinen NSC/Monstern zu agieren wie die Spieler (sofern es deren Intelligenz zuläßt).

Eine imo weitaus schlauere Idee wäre, den Schacht mittels Illusion zu tarnen und auf die Illusionsdecke etwas zu schreiben. Am besten sehr klein, damit der Beholder auch ja nah ran muß.
Dennoch ist das in meinen Augen zuviel Arbeit.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #30 am: 5.05.2008 | 16:43 »
Eine imo weitaus schlauere Idee wäre, den Schacht mittels Illusion zu tarnen und auf die Illusionsdecke etwas zu schreiben. Am besten sehr klein, damit der Beholder auch ja nah ran muß.
Dennoch ist das in meinen Augen zuviel Arbeit.
Nein, das würde denke ich nicht funktionieren. Zumindest meiner Meinung nach dürften Betrachter per "default" mit geöffenem Hauptauge rumfliegen, denn .. es ist ihr Hauptauge. Und der Antimagic Cone hat den Wirkungsbereich eines 50m langen Kegels. Er hat allerdings nur eine Dunkelsicht von 18m. Das bedeutet, dass der Antimagic Cone die Illusion schon lange negiert hat, bevor sie in seine Sichtweite kommt. Hmm aber wenn er drunter durch fliegt, dürften seine "oberen" Augen sehen, dass dort statt einem Loch nun eine Wand ist. Evtl. würde der Betrachter dann aus Neugier reinschauen.
Eine bessere Alternative wäre meiner Meinung nach die Illusion eines schwer verletzten Magiers mit Schmerzgeräuschen in diesem Schacht (samt Robe, Zauberstab etc.). Und natürlich die Gesteinsklumpen unter dem Schacht auf dem Boden, so dass es aussieht als wäre der Schacht in Eile und hektisch ausgehoben worden. Wenn er mit geschlossenem Hauptauge rein schaut und einen Magier sieht, wird er sicherlich sein Hauptauge öffnen, was die Falle auslöst. Wenn er mit geöffnetem Auge reinsieht, sieht er zwar nicht den Magier, aber die Falle wird trotzdem ausgelöst.

Stimmt, es ist mit einigem Aufwand verbunden, ist aber schon in Stufe 9 möglich. Wenn man bedenkt, dass ein Stufe  9 Charakter (insbesondere Magier) in einem Kampf mit einem Beholder mit nur einem einzigen vergeigten Save schon den Löffel abgeben kann, finde ich den Aufwand dennoch vertretbar. Denn das Risiko ist hierbei recht gering.

p.s. meine Spieler würden drauf reinfallen  ;D
With great power comes greater Invisibility.

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #31 am: 5.05.2008 | 17:11 »
Die Falle ist einfach toll!
Stumpf und gut!
(kann man mit Shrink Item auch Felsen sprengen? da lassen sich dann noch viel größere Fallen auf diese einfache Art bauen....)

OT-Teufel verzeiht sich wieder.
sorry,
Alex
« Letzte Änderung: 5.05.2008 | 17:13 von Destruktive_Kritik »

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #32 am: 5.05.2008 | 17:33 »
Leider nicht. Der Gegenstand darf maximal 2 cubik Fuß pro casterlevel groß sein. Aber der Zauber hält Stufe Tage und kann per command word aufgelöst werden.
Auf die Weise kann man auch sehr gut normale Fallen bauen. Einfach in einen Gang einen Seiltrick machen, den vergrößerten Stein oben rein (der Seiltrick hält bis zu 16000 Pfund aus).
Dann unsichtbar in den Gang stellen, wenn jemand vorbei kommt einfach per Standart Action den Seiltrick auflösen und matsch! Wenn man noch nen befreundeten Kleriker dabei hat der Stille beherrscht, dann kann man damit sogar lautlos Gegner ausschalten  ;D
With great power comes greater Invisibility.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #33 am: 5.05.2008 | 17:52 »
Aber der Zauber hält Stufe Tage und kann per command word aufgelöst werden.
[...]
Wenn man noch nen befreundeten Kleriker dabei hat der Stille beherrscht, dann kann man damit sogar lautlos Gegner ausschalten  ;D
Was stimmt an diesen beiden Aussagen nicht? ;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #34 am: 5.05.2008 | 18:45 »
Was stimmt an diesen beiden Aussagen nicht? ;D
Gar nichts. Das Command word wurde nämlich schon vorher im Seiltrick gesprochen und der Stein steht bereits in voller Pracht im Seiltrick (der hält 16000 Pfund aus). Die Standart Action war um den Seiltrick aufzulösen, dafür braucht man iirc keine verbale Komponente.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #35 am: 5.05.2008 | 19:19 »
Die Standart Action war um den Seiltrick aufzulösen, dafür braucht man iirc keine verbale Komponente.
Falsch gedacht: "If the Duration line ends with "(D)," you can dismiss the spell at will. You must be within range of the spell’s effect and must speak words of dismissal, which are usually a modified form of the spell’s verbal component."

Achja, Rope Trick hat Range: Touch. Damit muesstest du dich am/im Rope Trick befinden um ihn aufzuloesen ;D

Immer noch eine gute Idee die Falle?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #36 am: 5.05.2008 | 19:24 »
Ah ok, gut zu wissen. Dann muss man den Ropetrick eben mit "Silent Spell", sei es durch Feat oder minor Metamagic Rod, sprechen.

@Nachtrag
Zitat
You must be within range of the spell’s effect and must speak words of dismissal,
Da steht nicht dass es diesselbe Reichweite hat wie der Zauber, nur dass man im "Bereich des Effekts" sein muss. Also stellt man sich auf den Stein und schaut raus, sobald er drunter durch läuft, löst man den Zauber auf und "reitet" den Stein hinab  ;D
Dann braucht man auch kein Silent Spell mehr.
« Letzte Änderung: 5.05.2008 | 19:27 von Stahlfaust »
With great power comes greater Invisibility.

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.595
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #37 am: 5.05.2008 | 19:28 »
Im Zweifelsfall Dispel Magic. Oder Reach Spell / Ocular Spell.

Man könnte auch einfach ein langes Seil nehmen.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #38 am: 5.05.2008 | 19:31 »
Man könnte auch einfach ein langes Seil nehmen.
Hmm guter Einwand, wenn man das Seil 30 Fuß lang wählt, kann man auch einfach das Seil halten. Das (unsichtbare) Seil ist ja auch Teil des Effektbereichs.

Edit: Ich sehe gerade das Seil wird nicht unsichtbar, also wohl doch nicht.
« Letzte Änderung: 5.05.2008 | 19:32 von Stahlfaust »
With great power comes greater Invisibility.

Offline Robert

  • Hero
  • *****
  • Nein, so sehe ich nicht aus. Aber ich mag ihn^^
  • Beiträge: 1.842
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Robert
Re: Betrachter im Ringkampf
« Antwort #39 am: 5.05.2008 | 21:10 »
Lustig, ihr habt mich auf eine Idee gebracht.
Ich kenne einen Magier, der immer Rope Trick benutzt, damit ich die Gruppe nachts nicht überfallen kann.
Dem schicke ich einen Beholder, ist nur leider keine Herausforderung(muss ich wohl etwas pimpen, oder Gesellschaft mitgeben) >;D
Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten!

Das ist nicht die Signatur, aber mir ist noch nichts Besseres eingefallen^^