Autor Thema: Savage Worlds - Small Talk  (Gelesen 539675 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4625 am: 1.02.2022 | 16:20 »
Okay, noch eine kleine Frage..
Was passiert wenn ein Spieler seine Hindrances nicht ausspielt?

Bei vielen Hindrances (a la "lame") kann ich als Spielleiter ja was ansagen in bestimmten Situationen, aber was ist zB mit sowas wie "bloodthirsty" oder "curious"?

Wie soll ich das einbauen als SL, wenn da nix vom Spieler kommt? Oder bzw es "ahnden"?

Ich finde das ziemlich interessant in meinen Runden. Manchmal gibt's Situationen, in denen Spieler eigentlich charaktergerechter-weise einen bestimmten Nachteil ausspielen müssten, aber erhebliche Schwierigkeiten bekäme (z.B. Niederlage im Szenario für die gesamte Gruppe). Ich hatte durchaus schon Spieler, die dann nicht sicher waren, ob das Ausspielen ihrer Nachteile verpflichtend ist. Ich sage dann meist auch, dass man eben nicht Ausspielen muss. Es muss natürlich trotzdem erklärbar sein, warum der SC sich in dieser Situation "zusammen reißen kann". Ich nehme allerdings an, es gibt Spieler/SLs, die das puristischer sehen, und auf Ausspielen bestehen würden wann immer es irgendwie geht.

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4626 am: 1.02.2022 | 16:50 »
Man kann auch die Huasregel einführen: Für das Ausspielen gibt es einen Benny. Sollte man sich aber "zusammenreißen" wollen, so kostet das einen Benny. Im Effekt hat man statt einen Benny mehr (den man vielleicht auch ganz gut brauchen kann), sogar einen weniger (aber keinen Ärger).

So kann man Habgier, Feigheit, Blutdurst, Übermut, Ehrenkodex sinnvoll als Nachteil ins Spiel bringen und das nicht zu Sachen werden lassen, die man nur dann ausspielt, wenn es gerade passt, weil es eh egal ist ("Als Ehrenmann und Offizier lasse ich den Damen an der Bushaltestelle den Vortritt!") oder sogar Vorteile bringt ("Alle laufen weg - ich als erster. Ich bin feige.").

NAchteile, die mechanische Speilauswirkungen haben, sind dann immer noch eine Bennymaschine ("Nix wie weg! Außer Humpelrich Einbein ..."), weil sie in Situationen wegen ihrer Behinderung kommen oder diese zusätzlich selbst anspielen können ("Die Leiter rauf?! Mit meinem steifen Bein - nein, geht nicht. Ich decke den Rückzug.")
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4627 am: 1.02.2022 | 17:23 »
Man kann auch die Huasregel einführen: Für das Ausspielen gibt es einen Benny. Sollte man sich aber "zusammenreißen" wollen, so kostet das einen Benny. Im Effekt hat man statt einen Benny mehr (den man vielleicht auch ganz gut brauchen kann), sogar einen weniger (aber keinen Ärger).

So kann man Habgier, Feigheit, Blutdurst, Übermut, Ehrenkodex sinnvoll als Nachteil ins Spiel bringen und das nicht zu Sachen werden lassen, die man nur dann ausspielt, wenn es gerade passt, weil es eh egal ist ("Als Ehrenmann und Offizier lasse ich den Damen an der Bushaltestelle den Vortritt!") oder sogar Vorteile bringt ("Alle laufen weg - ich als erster. Ich bin feige.").

NAchteile, die mechanische Speilauswirkungen haben, sind dann immer noch eine Bennymaschine ("Nix wie weg! Außer Humpelrich Einbein ..."), weil sie in Situationen wegen ihrer Behinderung kommen oder diese zusätzlich selbst anspielen können ("Die Leiter rauf?! Mit meinem steifen Bein - nein, geht nicht. Ich decke den Rückzug.")

Das gefällt mir. Bisschen wie FATE allerdings... :D.

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 894
  • Username: Nodens Sohn
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4628 am: 1.02.2022 | 17:28 »
Wie soll ich das einbauen als SL, wenn da nix vom Spieler kommt? Oder bzw es "ahnden"?

"Ahnden" musst du gar nichts, da er die hindrances nicht ausspielen muss. Du kannst ihn aber reizen, sprich mit Bennies vor ihm herumwedeln und fragen "Bist du wirklich nicht neugierig? Möchtest du nicht wissen, was hinter dieser Tür ist, wo es so seltsam herausdampft ... (z.B. bei Neugierig)". Geht er nicht darauf ein, gibts halt keine Bennies. Es wird dann zu einem späteren Zeitpunkt schon Situationen geben, in denen er sich wünschen wird neugierig gewesen zu sein um jetzt den entscheidenden Bennie anwenden zu können ... aber leider ...

Bennies gibts ja auch nicht jedes Mal wenn er die hindrances Ausspielt, sondern nur dann, wenn das Ausspielen Schwierigkeiten nach sich zieht.

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4629 am: 1.02.2022 | 17:39 »
Man kann auch die Huasregel einführen: Für das Ausspielen gibt es einen Benny. Sollte man sich aber "zusammenreißen" wollen, so kostet das einen Benny. Im Effekt hat man statt einen Benny mehr (den man vielleicht auch ganz gut brauchen kann), sogar einen weniger (aber keinen Ärger).

So kann man Habgier, Feigheit, Blutdurst, Übermut, Ehrenkodex sinnvoll als Nachteil ins Spiel bringen und das nicht zu Sachen werden lassen, die man nur dann ausspielt, wenn es gerade passt, weil es eh egal ist ("Als Ehrenmann und Offizier lasse ich den Damen an der Bushaltestelle den Vortritt!") oder sogar Vorteile bringt ("Alle laufen weg - ich als erster. Ich bin feige.").

Interessante Idee! Könnte man gut mal ausprobieren. Dann muss man's aber immer machen, nicht nur in manchen Situationen, weil es sonst zu sehr wie SL-Willkür rüberkommen könnte ...

Übrigens, noch was:

Während einer Session ja. Zu Beginn einer neuen Session starten alle wieder mit ihren Anfangsbennies. Letzteres: Seite 58, Bennies; ersteres weiß ich nicht ob irgendwo explizit verregelt, aber ich kenne es nur so und wüsste auch keine Regel, die die Anfangsbennies als Maximum definiert.

Ich bin ja ein großer Freund der Obergrenze für Bennies. Bei Deadlands Classic (und daraus hat sich SW ja entwickelt) gab's die auch, da lag die bei 10. Ich mach' das als Hausregel in meinen Runden mittlerweile so. Frage mich, warum es keine offizielle Regel dafür gibt. Ich könnte mir vorstellen, dass die Spielautoren das nach oben offen gelassen haben, weil sie nicht damit rechnen, dass SCs sooo viele Bennies ansammeln. Aber in meinen Runden kommt man schnell mal auf 10 wenn man sparsam ist und gut spielt ... ich bin aber auch ein Super-Softie als SL und gebe ständig Bennies raus: Bei neuen Spielern, um denen das Prinzip zu vermitteln, und bei allen anderen, weil ich halt gerne alle Bemühungen honorieren will. Und ich hab' außerdem immer Muffe dass in der jeweils nächsten Kampfsequenz ein SC abkratzt, weil wenn die Bennies alle sind, geht das echt schnell.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4630 am: 1.02.2022 | 17:56 »
Ich habe als Spielleiter in meinen 3-Stunden-Runden allerhöchstens 2 Bennies an einen Spieler herausgegeben. Zu mehr bin ich nie gekommen.

Das entwertet sonst ja auch Luck total.

Ist mir natürlich klar, dass viele anders spielen.

Ich spare lieber mit den SL-Bennies. Soake so gut wie nie. Will die euphorischen Spieler nicht runterholen.

Mehr Bennies verlangsamt ja auch den Spielfluß durch längere Würfelorgien.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Eldrian

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eldrian
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4631 am: 22.03.2022 | 19:27 »
Kickstarter für den Fantasy Companion wurde angekündigt:
https://peginc.com/savage-worlds-fantasy-companion-gamechanger-campaign-is-coming-soon/

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4632 am: 22.03.2022 | 22:26 »
Sehr schön. Dann kommen die anderen hoffentlich auch bald.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4633 am: 23.03.2022 | 08:29 »
Man kann auch die Hausregel einführen: Für das Ausspielen gibt es einen Benny. Sollte man sich aber "zusammenreißen" wollen, so kostet das einen Benny. Im Effekt hat man statt einen Benny mehr (den man vielleicht auch ganz gut brauchen kann), sogar einen weniger (aber keinen Ärger).

Ich fände ja die Regel besser, dass alle anderen Spieler einen Benny kriegen, wenn man die gesamte Gruppe die Bredouille reitet.

Und die Gefahr in die man kommt ist ja hoffentlich sowieso schon eine Benny-Grab. Da muss man gar keine zusätzlichen mehr einkassieren.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.675
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4634 am: 26.03.2022 | 07:43 »
Ich spare lieber mit den SL-Bennies. Soake so gut wie nie. Will die euphorischen Spieler nicht runterholen.

Oh, wie viel habe ich rumgedockert an den Bennies. Bis mir jemand im Tanelorn sinngemäß gesagt hat, dass ich ja nicht alle Bennies einsetzen muss.

Jetzt mache ich das so wie tartex - ich setze Bennies nur ein, wenn ich denke, das verbessert die Spielerfahrung (z.B. Oberboss stirbt nicht durch eigenen Patzer mit Kettensäge) und nicht als taktische Reserve. Die Hälfte ist am Ende des Abends locker übrig aber - who cares?

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4635 am: 26.03.2022 | 15:13 »
Oh, wie viel habe ich rumgedockert an den Bennies. Bis mir jemand im Tanelorn sinngemäß gesagt hat, dass ich ja nicht alle Bennies einsetzen muss.

Jetzt mache ich das so wie tartex - ich setze Bennies nur ein, wenn ich denke, das verbessert die Spielerfahrung (z.B. Oberboss stirbt nicht durch eigenen Patzer mit Kettensäge) und nicht als taktische Reserve. Die Hälfte ist am Ende des Abends locker übrig aber - who cares?

Witzig, ich mach' das meistens genau andersrum. Endgegner soaken Schaden was das Zeug hält. Da die Spieler auch Benny-mäßig meistens gut ausgestattet sind (spätestens zum Ende der Session mit dem Endgegner-Showdown), muss das auch sein (die wiederholen ja ihrerseits ihre Schadenswürfe mit Bennies, bis ordentlich die Fetzen fliegen!). Auf diese Weise wissen die Spieler, dass es bei den fiesen NSC-Wild Cards erst wirklich ernst wird, wenn ihre Chips aufgebraucht sind.
Die gesichtslosen Alles-auf-W6-Gegner kriegen auch immer mal einen Benny ab, beispielsweise in Kämpfen wo ganze Gruppen aus NSC-Abschaum auf wenige SCs einkloppt ohne viel auszurichten. Wenn mal einer getroffen hat (SCs haben ja gern Parry-Werte, durch die sie mit 'nem W6 nicht allzu leicht zu treffen sind), ist dann gerne der Schadenswurf kläglich (beliebter Klassiker: Drei Einser oder so). Dann wird auch mal ein Benny für den gesichtslosen NSC-Schläger springen gelassen. Erlebe ich auch als durchaus der Spannung zuträglich in meinen Runden.
Alldieweil geb' ich die Dinger auch nicht zwangsläufig aus; wenn die Würfe schon von selbst hoch genug waren, bleiben auch immer mal welche liegen am Ende der Session.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4636 am: 26.03.2022 | 16:32 »
Anstatt die Bennies einzusetzen, verdopple ich lieber die Gegneranzahl oder setze die Toughness um 1 hinauf.

Es knallt, was knallt, aber was liegt, das pickt.

Ein Grund dafür ist sehr einfach: wir kriegen in unseren 3-Stunden-Sessions auch ohne Bennies die Kämpfe gerade noch rechtzeitig fertig. Falls ich alle Bennies einsetzen würde, würde sich das in 3 Stunden nie ausgehen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.379
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4637 am: 26.03.2022 | 16:46 »
Anstatt die Bennies einzusetzen, verdopple ich lieber die Gegneranzahl oder setze die Toughness um 1 hinauf.

Es knallt, was knallt, aber was liegt, das pickt.

Ein Grund dafür ist sehr einfach: wir kriegen in unseren 3-Stunden-Sessions auch ohne Bennies die Kämpfe gerade noch rechtzeitig fertig. Falls ich alle Bennies einsetzen würde, würde sich das in 3 Stunden nie ausgehen.

Also, grundsätzlich soll man über Geschmack ja nicht streiten, und insofern kann es mir eigentlich egal sein, mit welchen Hilfsmitteln genau du deine Kämpfe am liebsten zu lang machst. Aber als hieb- und stichfestes Argument gegen eine bestimmte Methode klingt das nicht unbedingt so überzeugend, solange du die anderen immer noch benutzt... ;)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4638 am: 26.03.2022 | 16:59 »
Ist doch ziemlich klar:

Werte erhöhen setzt eine klar, steile Zielvorgabe. Die Challenge wird angesagt, die Spieler jubeln, wenn sie die hohe Vorgabe überwinden.

Spielleiter-Bennies-zum-Soaken-Einsetzen ist dagegen eher ein Annulieren des Erfolgs der Spieler: Die Spieler jubeln. Moment, Schiedsrichter-Einspruch! Das war doch nicht so! Zurück zur Video-Zeitlupe. Gehen wir das alles jetzt nochmals durch! Ah, war doch nichts!

Letzteres hat von Beobachtungen einfach weniger Esprit als ersteres. Abgesehen davon dauert es - wie schon erwähnt - auch länger. Anstatt in die nächste Kampfrunde zu gehen, wird zurückgespült, neu verrechnet und das Resultat ist, dass der Status Quo aufrecht bleibt.

Den Mehrwert musst du mir echt erklären. Bis auf ein "Ätsch! Bätsch! Ihr seid doch nicht so geil, wie ihr gedacht habt!", fällt mir da echt nichts ein.

Mein Punkt war: man braucht die Spielleiter-Bennies nicht um den Schwierigkeitsgrad auszugleichen. Wenn ich das will, modifiziere ich lieber einfach die Werte oder Gegneranzahl.
« Letzte Änderung: 26.03.2022 | 17:01 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4639 am: 26.03.2022 | 16:59 »
Einsehbar! Ich mag lange Kämpfe gern, am liebsten mit Figürchen hin und her schieben und so, das sind für mich oft die Herzstücke des Spieleabends und die dürfen auch Zeit beanspruchen. Nur langatmig sollen sie eben nicht sein, und dafür sorgen ja die Regeln in jedem Fall schon.

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4640 am: 26.03.2022 | 17:01 »
Spielleiter-Bennies-zum-Soaken-Einsetzen ist dagegen eher ein Annulieren des Erfolgs der Spieler: Die Spieler jubeln. Moment, Schiedsrichter Einspruch! Das war doch nicht so! Zurück zur Video-Zeitlupe. Gehen wir das alles jetzt nochmals durch! Ah, war doch nichts!
Den Mehrwert musst du mir echt erklären. Bis auf ein "Ätsch! Bätsch! Ihr seid doch nicht so geil, wie ihr gedacht habt!", fällt mir da echt nichts ein.

 ;) Ich finde das schon nicht verkehrt, die Spieler etwas zu trietzen, finde das als Spieler auch gut, wenn der SL das macht! Mal spielt man zusammen, mal auch ein bißchen gegeneinander, wie gesagt, spannungsförderlich.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.062
  • Username: aikar
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4641 am: 26.03.2022 | 17:33 »
Spielleiter-Bennies-zum-Soaken-Einsetzen ist dagegen eher ein Annulieren des Erfolgs der Spieler: Die Spieler jubeln. Moment, Schiedsrichter-Einspruch! Das war doch nicht so! Zurück zur Video-Zeitlupe. Gehen wir das alles jetzt nochmals durch! Ah, war doch nichts!

Letzteres hat von Beobachtungen einfach weniger Esprit als ersteres. Abgesehen davon dauert es - wie schon erwähnt - auch länger. Anstatt in die nächste Kampfrunde zu gehen, wird zurückgespült, neu verrechnet und das Resultat ist, dass der Status Quo aufrecht bleibt.

Den Mehrwert musst du mir echt erklären. Bis auf ein "Ätsch! Bätsch! Ihr seid doch nicht so geil, wie ihr gedacht habt!", fällt mir da echt nichts ein.
Für mich hätte es auch als Spieler keinen Reiz, wenn der Endboss durch einen Glückswurf in der ersten oder zweiten Runde weg gemacht wird.
Aber ich hab generell ein Problem mit "David killt Goliath (Egal wer von beiden SC und wer NSC ist) durch explodierende Würfel".

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.379
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4642 am: 26.03.2022 | 17:54 »
Ist doch ziemlich klar:

Werte erhöhen setzt eine klar, steile Zielvorgabe. Die Challenge wird angesagt, die Spieler jubeln, wenn sie die hohe Vorgabe überwinden.

Spielleiter-Bennies-zum-Soaken-Einsetzen ist dagegen eher ein Annulieren des Erfolgs der Spieler: Die Spieler jubeln. Moment, Schiedsrichter-Einspruch! Das war doch nicht so! Zurück zur Video-Zeitlupe. Gehen wir das alles jetzt nochmals durch! Ah, war doch nichts!

Letzteres hat von Beobachtungen einfach weniger Esprit als ersteres. Abgesehen davon dauert es - wie schon erwähnt - auch länger. Anstatt in die nächste Kampfrunde zu gehen, wird zurückgespült, neu verrechnet und das Resultat ist, dass der Status Quo aufrecht bleibt.

Den Mehrwert musst du mir echt erklären. Bis auf ein "Ätsch! Bätsch! Ihr seid doch nicht so geil, wie ihr gedacht habt!", fällt mir da echt nichts ein.

Mein Punkt war: man braucht die Spielleiter-Bennies nicht um den Schwierigkeitsgrad auszugleichen. Wenn ich das will, modifiziere ich lieber einfach die Werte oder Gegneranzahl.

Gilt natürlich umgekehrt alles -- wenn man dir einfach folgt -- genauso auch für Spieler-Bennies, also sollte man auf die am besten auch gleich verzichten... 8]

Persönlich halte ich tatsächlich systemunabhängig von der Möglichkeit, Gummipunkte speziell zum Abwenden von eigentlich schon ermitteltem Schaden einzusetzen, nicht viel, weil die natürlich leicht so ziemlich alle Beteiligten dazu motiviert, die Punkte doch lieber sicherheitshalber dafür aufzusparen, als sie im Spiel für interessantere Zwecke zu verjubeln -- und dann mag's in der Tat etwas tranig werden. Dieselben Punkte statt dessen wenigstens dazu zu verwenden, um einen Verteidigungswurf aufzubohren, so daß der Treffer erst gar nicht...ach, SaWo hat solche Würfe nicht? Kann ich einen Benny dann wenigstens verwenden, um die fixe Schwierigkeit...auch nicht?

Tscha -- dann! An dem Punkt würde ich in der Tat schon gar nicht mehr den Bennies selbst die Schuld in die Schuhe schieben wollen, denn wenn der Rest der Regeln im NSC-Verteidigungsfall nur das "nachträgliche Annullieren von Spielererfolgen" als einzige Option überhaupt anzubieten geruht, können die Bennies selber ja erst mal nichts dafür.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4643 am: 26.03.2022 | 17:57 »
Für mich hätte es auch als Spieler keinen Reiz, wenn der Endboss durch einen Glückswurf in der ersten oder zweiten Runde weg gemacht wird.
Aber ich hab generell ein Problem mit "David killt Goliath (Egal wer von beiden SC und wer NSC ist) durch explodierende Würfel".

Nachdem bei Savage Worlds ja jeder Angriff tödlich sein kann - auch der erste! - und nicht wie bei D&D erst x Runden lang Hitpoints runtergeschnipselt werden müssen, habe ich noch keine Spieler erlebt, die nicht extrem glücklich waren und aufgeatmet haben, wenn der Endgegner einmal schnell draufgegangen ist.

Klar. Das macht die Videospielatmosphäre kaputt, dass man sich mal eine Tee kochen kann, weil der Kampf ja erst anfängt, aber für mich ist es extrem immersiv, dass es eben von Anfang an um alles geht.

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4644 am: 26.03.2022 | 18:01 »
Gilt natürlich umgekehrt alles -- wenn man dir einfach folgt -- genauso auch für Spieler-Bennies, also sollte man auf die am besten auch gleich verzichten... 8]

Sehe ich genau anders rum: die Spieler sind durch ihre Bennies extrem euphorisch dem Tod nochmals von der Schippe gesprungen zu sein. Einem Spielleiter, den das genervt hätte, habe ich in 19 Jahre Savage Worlds noch nicht gefunden.

Die Spieler müsse ja im Gegensatz zum Spielleiter mit knappen Resourcen auskommen.

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.675
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4645 am: 26.03.2022 | 18:42 »
Ich finde übrigens auch nichts falsch daran, Bennies als SL taktisch einzusetzen und den Endkampf in eine epische Schlacht zu verwandeln, wenn man diese Art von taktischem Spiel mag, so wie aikar das zu tun scheint.

Für mich war es allerdings immer ein bisschen frustrierend, wenn ein Endgegner mit hoher Toughness dann ohne mit der Wimper zu zucken, die 1 Wunde gesoakeed, die man mit mühsamen Attacken aus 2x Shaken produziert hat. (Das ist sicher auch der Tatsache geschuldet das meine Spieler in der Regel nicht so tief in den Taktiken von SW drin sind, dass sie Testen und Helfen usw.)

Ich könnte mir vorstellen, dass das an dieser Stelle sehr vom Spielstil abhängt, was besser funktioniert.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.379
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4646 am: 26.03.2022 | 19:04 »
Ich finde übrigens auch nichts falsch daran, Bennies als SL taktisch einzusetzen und den Endkampf in eine epische Schlacht zu verwandeln, wenn man diese Art von taktischem Spiel mag, so wie aikar das zu tun scheint.

Für mich war es allerdings immer ein bisschen frustrierend, wenn ein Endgegner mit hoher Toughness dann ohne mit der Wimper zu zucken, die 1 Wunde gesoakeed, die man mit mühsamen Attacken aus 2x Shaken produziert hat. (Das ist sicher auch der Tatsache geschuldet das meine Spieler in der Regel nicht so tief in den Taktiken von SW drin sind, dass sie Testen und Helfen usw.)

Ich könnte mir vorstellen, dass das an dieser Stelle sehr vom Spielstil abhängt, was besser funktioniert.

Dürfte hinkommen. Persönlich würde ich da einfach von vornherein die Toughness niedriger ansetzen -- zum Ausgleich des einen oder anderen Treffers am Anfang, damit er nicht gleich sofort umfällt, hat der Endgegner seine Bennies ja gerade, und wenn die erst mal aufgebraucht sind, darf's ans Eingemachte gehen. Schlägt "dieser Gegner ist einfach schon ganz von sich aus und auch ohne Gummipunkte praktisch unkaputtbar, kämpft euch mal schön lange an dem müde" (was ja auch schon das klassische Problem mit stückchenweise abzutragenden Trefferpunktbergen in anderen Systemen ist) aus meiner Sicht allemal.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.062
  • Username: aikar
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4647 am: 26.03.2022 | 19:13 »
Ich finde übrigens auch nichts falsch daran, Bennies als SL taktisch einzusetzen und den Endkampf in eine epische Schlacht zu verwandeln, wenn man diese Art von taktischem Spiel mag, so wie aikar das zu tun scheint.
Mir geht es weniger um die Taktik als um das cineastische Element. Auftauchen - Bämm - Tot ist für mich einfach irgendwie unbefriedigend. Ich will gegen den Schurken kämpfen.

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.675
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4648 am: 27.03.2022 | 09:18 »
Mir geht es weniger um die Taktik als um das cineastische Element. Auftauchen - Bämm - Tot ist für mich einfach irgendwie unbefriedigend. Ich will gegen den Schurken kämpfen.

Genauso verwende ich die Bennies auch:

- Der Oktoshark mit supergeilen Attacken wird vor seiner ersten Aktion durch explodierende Würfel getötet? Benny zum soaken.
- Der Oktoshark hat nach 10 Runden *endlich* seine erste Wunde bekommen und ich habe noch Bennies? Ich soake nicht.


Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.736
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4649 am: 27.03.2022 | 16:56 »
Ich finde übrigens auch nichts falsch daran, Bennies als SL taktisch einzusetzen und den Endkampf in eine epische Schlacht zu verwandeln, wenn man diese Art von taktischem Spiel mag, so wie aikar das zu tun scheint.

Was am Bennie-Einsatz taktisch ist, verstehe ich aber nicht ganz. Wenn ich sie nicht einsetzt bin ich schlechter Stratege?  8]

Okay, natürlich kann ich Bennies offensiv oder defensiv einsetzen. Aber als Spielleiter sehe ich in der Wahl interessanter Gegner mit unterschiedlichen Handlungsoptionen eine viel effektivere Stellschraube für Strategie.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays