Autor Thema: Savage Worlds - Small Talk  (Gelesen 531512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.080
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4725 am: 13.05.2022 | 17:02 »
Es gibt keinen Settingunabhängigen Schnellstarter, aber es gibt einen Schnellstarter für Deadlands SWADE (Blutiges Land)
...

Ah, sehr gut. Das habe ich voll übersehen. Und mit Deadlands sogar perfekt.

Der Universalschirmeinleger ist aber nur Teil des Spielleitersets, wenn ich es richtig verstanden habe. In wie fern unterscheidet er sich von Spielleiterschirm?

Spielleiterset: https://www.drivethrurpg.com/m/product/278924
Spielleiterschirm: https://www.drivethrurpg.com/m/product/278920
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4726 am: 14.05.2022 | 15:47 »
Ganz allgemeine Frage zur Magie bei SW:
Ist sie effektbasiert? D.h. sagt sie z.B.: "Das hier ist ein Schadenszauber, skinne ihn, wie du willst?", oder "dieser Zauber wirft Gegner um, skinne ihn, wie du willst?" Oder funktioniert sie nach dem Prinzip: "Das hier ist ein Eisstrahl, der kann direkt Schaden anrichten, du kanns Gegner umwerfen, indem du den Boden damit vereist, oder damit anstellen, was dir sonst noch so einfällt?"
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.201
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4727 am: 14.05.2022 | 15:52 »
Ganz allgemeine Frage zur Magie bei SW:
Ist sie effektbasiert? D.h. sagt sie z.B.: "Das hier ist ein Schadenszauber, skinne ihn, wie du willst?", oder "dieser Zauber wirft Gegner um, skinne ihn, wie du willst?" Oder funktioniert sie nach dem Prinzip: "Das hier ist ein Eisstrahl, der kann direkt Schaden anrichten, du kanns Gegner umwerfen, indem du den Boden damit vereist, oder damit anstellen, was dir sonst noch so einfällt?"

Definitiv effektbasiert -- tatsächlich ist "Magie" einfach nur eine von mehreren denkbaren Rechtfertigungen für "Powers", und die wiederum setzen sich zusammen aus der Kern-Power, eventuellen Modifikatoren, und "Trappings", also dem Look & Feel.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4728 am: 14.05.2022 | 16:07 »
Definitiv effektbasiert -- tatsächlich ist "Magie" einfach nur eine von mehreren denkbaren Rechtfertigungen für "Powers", und die wiederum setzen sich zusammen aus der Kern-Power, eventuellen Modifikatoren, und "Trappings", also dem Look & Feel.

Okay, dachte ich mir schon!
Überlege gerade, ob SW nicht doch das richtige für meine Online-Runde wäre, aber effektbasierte Magie finde ich nicht so super, weil sie ja oft eher gegen kreativen Einsatz gerichtet ist (deine Power kann Schaden machen, was anderes geht damit nicht, dann musst du erst ne andere Power lernen) ... na ja, muss ich mir vielleicht noch mal genauer ansehen.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.004
  • Username: schneeland
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4729 am: 14.05.2022 | 16:12 »
Der SL (ggf. auch die Gruppe) könnte schon anhand der Geschmacksrichtung entscheiden, ob kreativer Einsatz möglich ist. Verregelt ist es aber in der Tat nicht.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4730 am: 14.05.2022 | 16:17 »
Der SL (ggf. auch die Gruppe) könnte schon anhand der Geschmacksrichtung entscheiden, ob kreativer Einsatz möglich ist. Verregelt ist es aber in der Tat nicht.

Kann man ja auch nur bis zu einem gewissen Grade regeln ... mir gefällt es halt meistens am besten, wenn bei Magie der diegetische Effekt festgelegt ist und die regelmechanische Auswirkung dann daraus folgt (evtl. je nach Einsatz improvisiert). Aber das kann man sicher auch mit effektbasierter Magie hinkriegen, man muss dann halt nur für jeden Zauber halbwegs klar festlegen, wie der diegetische Effekt aussieht, und der müsste dann auch für den jeweiligen Zaubernden fest sein.

Man "kauft" sich bei Savage Worlds aber nicht irgendwelche "Flavour"-Kraftsphären wie Feuer, Eis, Tod usw. zu seiner Magie dazu, oder? Das ist reiner Fluff?
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4731 am: 14.05.2022 | 16:18 »
Überlege gerade, ob SW nicht doch das richtige für meine Online-Runde wäre, aber effektbasierte Magie finde ich nicht so super, weil sie ja oft eher gegen kreativen Einsatz gerichtet ist (deine Power kann Schaden machen, was anderes geht damit nicht, dann musst du erst ne andere Power lernen) ...

Grundsätzlich bin ich da bei dir. Allerdings ist ein solcher freier Einsatz nach meiner Erfahrung in den allermeisten crunchigen Regelwerken nicht vorgesehen. Meist gibt es zwar eine Fluff-Beschreibung, aber die endet dann letztlich doch mit "macht in einem Radius von x Metern um den Zielpunkt, der maximal y Meter vom Zauberer entfernt sein darf, einen Schaden von z".

Trotzdem erlaube ich mir als Spielleiter, kreativen Einsatz zuzulassen, wenn er zum Zauber passt - egal, ob das System nun Savage Worlds, D&D oder Splittermond heißt.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Drachenjagd (Modern AGE)
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4732 am: 14.05.2022 | 16:19 »
Grundsätzlich bin ich da bei dir. Allerdings ist ein solcher freier Einsatz nach meiner Erfahrung in den allermeisten crunchigen Regelwerken nicht vorgesehen. Meist gibt es zwar eine Fluff-Beschreibung, aber die endet dann letztlich doch mit "macht in einem Radius von x Metern um den Zielpunkt, der maximal y Meter vom Zauberer entfernt sein darf, einen Schaden von z".

Trotzdem erlaube ich mir als Spielleiter, kreativen Einsatz zuzulassen, wenn er zum Zauber passt - egal, ob das System nun Savage Worlds, D&D oder Splittermond heißt.

Ja, ist selten vorgesehen (das würde dem kreativen Einsatz ja auch ein bisschen widersprechen), aber natürlich sind Systeme unterschiedlich offen für so was. Letztendlich ist es aber auch mehr eine Frage de Spielphilosophie, ob die SL sagt: "Nee, das ist ein Schadenszauber, damit gibt es keine anderen Effekte!" bzw. "Nee, das ist kein Schadenszauber, damit machst also auch keinen Schaden, auch nicht um die Ecke!"
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.004
  • Username: schneeland
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4733 am: 14.05.2022 | 16:25 »
Man "kauft" sich bei Savage Worlds aber nicht irgendwelche "Flavour"-Kraftsphären wie Feuer, Eis, Tod usw. zu seiner Magie dazu, oder? Das ist reiner Fluff?

Wenn ich mich richtig erinnere, gab es in der letzten Edition noch eine Vorschlagsliste mit Trappings. In der aktuellen Edition ist die aber nicht mehr drin, insofern ist das tatsächlich überwiegend auf der Fluffseite angesiedelt.

Mal als Beispiel: mein Sprawlrunners-Magier hat u.a. "Bolt" als magischen Effekt gewählt. Das ist erstmal ein allgemeines magisches Geschoss, das unmittelbar wirkt, 2W6 Schaden macht und eine Reichweite von 2xSmarts Feldern hat. Für besagten Magier habe ich Elektrizität als Trapping gewählt und den Namen "Electric Arc" vergeben. Entsprechend behandeln wir das ganze im Spiel wie eine Art großen Lichtbogen. Und ich habe damit, wenn ich mich richtig erinnere, auch irgendwann schon mal eine Schalttafel geröstet.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4734 am: 14.05.2022 | 16:29 »
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es in der letzten Edition noch eine Vorschlagsliste mit Trappings. In der aktuellen Edition ist die aber nicht mehr drin, insofern ist das tatsächlich überwiegend auf der Fluffseite angesiedelt.

Mal als Beispiel: mein Sprawlrunners-Magier hat u.a. "Bolt" als magischen Effekt gewählt. Das ist erstmal ein allgemeines magisches Geschoss, das unmittelbar wirkt, 2W6 Schaden macht und eine Reichweite von 2xSmarts Feldern hat. Für besagten Magier habe ich Elektrizität als Trapping gewählt und den Namen "Electric Arc" vergeben. Entsprechend behandeln wir das ganze im Spiel wie eine Art großen Lichtbogen. Und ich habe damit, wenn ich mich richtig erinnere, auch irgendwann schon mal eine Schalttafel geröstet.

Wenn das System solchen Einsätzen nicht im Wege steht, ist das schon mal gut!
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4735 am: 15.05.2022 | 08:51 »
Zum Thema Magie:

Ich finde die Trappings geben durchaus Raum für kleinere Variationen. Feuerschaden z.B. ist nicht nur Fluff, wenn man z.B. auf einen Feuerelementar zaubert. Ich finde auch das System bricht nicht zusammen, wenn man in Einzelsituationen weitere Effekte oder auch reduzierte Effekte hat.

Beispiel: Die Dunkelheit-Kraft hat als vorgeschlagenes Trapping "Nebel". Da hätte ich als GM kein Problem zu sagen, dass der bei starkem Wind nicht funktioniert. (Manche Spieler gehen aber bei so etwas durch die Decke, muss man auch sagen.)

Zu guter Letzt: Man kann immer mit einem Benny einen Power Stunt machen und ähnliche Effekte erzeugen, die aber mechanisch etwas ganz anderes sind. (Glaube ich mich zu erinnern.)

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.656
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4736 am: 15.05.2022 | 08:55 »
Das mit dem Power Stunt ist, glaube ich, eine Settingregel aus Crystal Heart.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4737 am: 15.05.2022 | 09:04 »
Ja, ist selten vorgesehen (das würde dem kreativen Einsatz ja auch ein bisschen widersprechen), aber natürlich sind Systeme unterschiedlich offen für so was. Letztendlich ist es aber auch mehr eine Frage de Spielphilosophie, ob die SL sagt: "Nee, das ist ein Schadenszauber, damit gibt es keine anderen Effekte!" bzw. "Nee, das ist kein Schadenszauber, damit machst also auch keinen Schaden, auch nicht um die Ecke!"

Klar, das ist eher eine Frage, wie die Spielleitung damit umgeht. Sie kann natürlich (systemunabhängig) sagen: "Du kannst mit deinem Feuerstrahl (Windstrahl) 2W6 Schaden machen, aber da steht nicht, dass du damit auch eine Fackel anzünden (ausblasen) kannst". Oder: "Du kannst mit deinem Stoß-Zauber einen Gegner bis Gewichtsklasse 7 bis zu 3m weit wegschieben, aber da steht nicht, dass du damit auch eine Leiter umstoßen (eine Tür zuknallen) kannst". Muss halt jeder wissen, ob er mit der Sorte Spielleiter gerne spielt oder nicht ;).
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Drachenjagd (Modern AGE)
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4738 am: 15.05.2022 | 09:21 »
Im Sinne von Weltengeists Post: SW ist definitiv nicht wie DnD 4e oder ähnliche Systeme, wo die Effekte ganz klar und bis ins Detail beschrieben sind und auch kein Spielraum mehr besteht. Es gibt immer einen mechanischen Effekt, der klar definiert ist, aber ich lese das immer so, dass auch andere Dinge durch die Trappings passieren können.

Zitat Regelwerk:
Zitat
Manchmal gebietet die Logik, dass die Ausprägung
einer Macht einen zusätzlichen Effekt haben sollte.
Wenn man jemandem mit einem Blitz angreift, wäh-
rend er im Wasser steht, sollte dies beispielsweise
mehr Schaden verursachen, oder weniger, wenn das
Ziel einen gummierten Schutzanzug trägt.
Wenn dies geschieht, kann die SL entscheiden, dass
es eine Synergie gibt, die den Effekt oder Schaden
um +2 erhöht oder um –2 verringert.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.201
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4739 am: 15.05.2022 | 09:34 »
Den potentiellen Konflikt zwischen Crunch und Fluff hat man bei hinreichend kleinteilig durchdeklinierten Regelsystemen eigentlich immer (da muß ich nur an meine Hero-Zeiten zurückdenken, oder daran, wie sich GURPS bemüht hat, bloß jede Kleinigkeit penibel zu erfassen, damit's erst gar keine Diskussionen gibt...). Das fängt im Prinzip mit dem "Du kriegst eine Liste einzelner Zaubersprüche, von denen jeder genau sein Ding so und so macht"-Magieansatz ja schon an, und der geht schon auf die erste Fassung von Uropa D&D zurück und hält sich seitdem insbesondere, aber nicht nur im Fantasyrollenspielbereich hartnäckiger, als er's mMn überhaupt verdient.

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4740 am: 15.05.2022 | 11:01 »
Den potentiellen Konflikt zwischen Crunch und Fluff [...] geht schon auf die erste Fassung von Uropa D&D zurück und hält sich seitdem insbesondere, aber nicht nur im Fantasyrollenspielbereich hartnäckiger, als er's mMn überhaupt verdient.

Wobei ich gerade DnD in dieser Hinsicht sehr cool finde. Z.B. ist Grease ein Universalspruch, der Raum für viele tolle und kreative Anwendungen gibt. Bei DnD 4 (das ich hier nicht in seiner Gesamtheit schlechtreden möchte) war es dann aber so, dass jeder Spruch ganz genaue Effekte hatte. Ich finde SW ist aber tatsächlich eher ein bischen auf der Seite stärker reguliert.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4741 am: 14.06.2022 | 11:09 »
Mal ein kleines Fazit zu Savage Worlds nach Ende unserer Kurzkampagne..
War in etwa das Setting von "Spirit of the Century". Die Spieler waren aber keine Centurionen, weil mich das immer an dem Setting gestört hat dass alle gleich alt sein sollen. Aber es gab die Organisation als Auftraggeber der Helden, und als Gegenspieler  und Strippenzieher im Hintergrund Professor Methuselah der aber nur kurz am Schluss auftauchte ohne groß etwas zu tun.

Das Ganze war dann eine Weltreise an verschiedenste Orte um drei McGuffins zu finden, mit einem Chateau in Frankreich, einer Kannibaleninsel vor Afrika, einer FelsentempelRuine im Kongo, einer Abtei in Italien und einer Ausgrabungsstätte in Palästina als Abenteuerorte. Dazu der Blitzmann und Gorilla Khan als Antagonisten die tatsächlich auftauchen mit einem Haufen Mooks im Schlepptau.

Generell, es haben hier ja schon einige angesprochen, aber ich finde nun auch dass das eigentlich kein richtig gutes System für Pulp ist.

Das fängt imo schon bei den Hindrances an.

Einer meiner Spieler hat sich "bloodthirsty" und "lame" gegeben weil er auch nicht so recht Plan hatte erstmal (und es als alter Metaler wohl witzig fand), und das wurde meiner Meinung nach kaum ausgespielt, bzw wollte ich dann auch nicht mehr nachhaken irgendwann, weil es mich als SL nur gestresst hat, dass er damit dauernd die Gruppe runterzieht.

Trifft dann aber sicher irgendwie auf all diese Behinderungen zu die man sich da geben kann. Das ist teilweise schon sehr dark, und mag zu manchen Settings gut passen (der einbeinige Pirat mit Augenklappe), aber bei Pulp gar nicht mal so einfach, fand ich. Am besten war da noch der Major Enemy den einer hatte. Der ließ sich sehr gut einbauen ins Geschehen.

Also, mit den Hindrances tu ich mir generell sehr schwer bei dem System. Auf dem Papier eine coole Idee, aber ich denke da muss man schon auch Spieler haben die das ausspielen wollen. Bzw manche Hindrances nerven auch nur. Ich will keinen Idioten in der Gruppe haben der alle umbringen muss oder mit jedem Stress anfängt wo ihm ansatzweise quer kommen nur weil er am Anfang "bloodthirsty" genommen hat.

Dann die berühmte Swingyness von SaWo.
Ja, kann schon zu lustigen Situationen führen, aber auch irgendwie strange und ich weiß nicht, ob ich das alles gut finde.
Wir hatten da teilweise Kämpfe wo alles an Mooks weggemosht wurde, und dann kam eben der Lucky Punch mit explodierenden Würfeln, und das einzige was da hilft sind die Gummipunkte. Die ich als Spielleiter anscheinend großzügig verteilen soll.

Letzten Endes hängt dann also an mir als SL im Fluff ("hey, du hast was Cooles getan, hier dein Benny") die Verantwortung die Regeln im Crunch funktionieren zu lassen. Fühlt sich zumindest ein wenig so an. Mochte ich irgendwie nicht.

Was ich gutes sagen kann ist, dass die Regeln an sich wirklich schön einfach und leicht zu handhaben sind, und dass es nur Shaken und Raus aus dem Spiel gibt ist genial. Sicher der fetteste Pluspunkt des Systems.

Aber alles in allem ist mir die brutale Grobkörnigkeit des d4/d6/d8/d10/d12 Werte-Bereichs etwas ein Dorn im Auge. Schwer zu erklären.

Fazit:
Möchte SaWo auf jeden Fall weiterspielen, aber dann evtl mit etwas wo die "Darkness" des Systems etwas besser hinpasst.

Die Fortsetzung der Pulp-Kampagne werde ich mit Broken Compass versuchen wenn es soweit ist, das wirkt mir etwas netter was diese von mir oben bemängelten Sachen angeht.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.526
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4742 am: 14.06.2022 | 19:13 »
2 deiner Probleme sind ja gegeneinander gepolt: die Spieler sollen Bennies dafür kriegen, dass sie die Nachteile ihre Charaktere anspielen. Das sollte man meiner Ansicht nach auch keine Scheu davor haben den SL wegen der Bennies anzusprechen. Wer keinen Bock auf seine Nachteile hat, verzichtet auf diese Extrabenniesquelle und gut ist.

Bloodthirsty hat auch eine ziemlich genaue Definition: der Charakter nimmt keine Gefangenen. Größere Gewaltorgien sind nach den Regeln nicht vorgesehen. (Ich würde dafür aber bis zu einem gewissen Grad Bennies geben und wenn mir das zu viel wird, es außerhalb des Spieles ansprechen.)

Falls Hindrances stören, können die bei uns ausgetauscht oder weggekauft werden. Ich muss zugeben, ich weiß jetzt aber nicht, ob das auch in den Regeln steht.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.201
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4743 am: 14.06.2022 | 19:31 »
Falls Hindrances stören, können die bei uns ausgetauscht oder weggekauft werden. Ich muss zugeben, ich weiß jetzt aber nicht, ob das auch in den Regeln steht.

Die Adventure Edition sieht vor, daß Hindrances im Rahmen des Aufstiegs anstelle einer anderen Verbesserung reduziert oder weggekauft werden können, ja. Vom Austausch gegen eine komplett neue steht zumindest an der bewußten Stelle allerdings nichts.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4744 am: 14.06.2022 | 21:02 »
Wer keinen Bock auf seine Nachteile hat, verzichtet auf diese Extrabenniesquelle und gut ist.
Wäre denn nicht schon der Vorteil der Hindrances dass man dafür Edges erkaufen kann am Anfang?

Offline Schalter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4745 am: 14.06.2022 | 21:16 »
Wäre denn nicht schon der Vorteil der Hindrances dass man dafür Edges erkaufen kann am Anfang?

Sowohl als auch. Ich finde übrigens Hindrances ausspielen ist oft ein Vorteil, das macht viele Charaktere im Spiel ja erst charmant.

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.724
  • Username: Alexandro
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4746 am: 14.06.2022 | 21:56 »
Die Baupunkte kriegt man hat dafür, dass der Charakter überhaupt diese Schwäche hat (wenn man dann Möglichkeiten findet um diese herum zu spielen, dann hat das imo auch was, dafür würde ich Spieler nicht bestrafen) - die Bennies bekommt man dafür, dass diese Schwäche ins Spiel kommt (damit Spieler welche häufiger angespielte Handicaps wählen nicht benachteiligt gegenüber denen sind, die sich etwas mehr absichern).

Wenn das nicht gewünscht ist, dann gibt man eben allen Spielern die Handicap-Punkte, unabhängig davon ob sie Handicaps wählen oder nicht.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4747 am: 22.06.2022 | 20:30 »
Falls es jemanden interessiert: Der Curse of the Crimson Throne & Advanced Player's Guide Kickstarter für Savage Pathfinder ist live.
https://www.kickstarter.com/projects/545820095/pathfinder-for-savage-worlds-curse-of-the-crimson-throne

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Username: Nodens Sohn
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4748 am: 22.06.2022 | 21:44 »
Was kann ich mir denn unter diesem Savage Pathfinder eigentlich vorstellen? Demnächst soll es ja ein Crowdfunding für Savage Pathfinder von Ulisses auf deutsch geben.

Ist das dann ein eigenständiges Regelwerk, das vollständig wirkt oder ist es lediglich eine Anleitung, wie man Pathfinder auf SaWo umrechnet mit Aufforderung sich die Pathfinder-Quellenbücher zuzulegen?
Ich frage, weil ich ein vollwertiges SaWo-Fantasy-Setting suche mit der ich viellicht meine 5e-Runde auf SaWo umstellen könnte.

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #4749 am: 22.06.2022 | 21:54 »
Ich habe den englischen Savage Pathfinder Kickstarter mitgemacht. Es ist ein eigenständiges Regelwerk, man braucht das Grundbuch nicht.