Umfrage

Gibt es Bedarf nach einem "Character generation cheat sheet" fuer die 4. Edition?

Ja, alleine kriege ich das nicht hin
5 (13.5%)
Noe, das geht schon
21 (56.8%)
Keine Ahnung, ich spiele kein D&D 4
11 (29.7%)

Stimmen insgesamt: 28

Autor Thema: Charaktererschaffung bei D&D4 umstaendlich/kompliziert/problematisch?  (Gelesen 4367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Nachdem ich auf verschiedenen Foren Letue habe klagen hoeren dass sie alleine nicht in der Lage waeren einen D&D4-Charakter zu machen, hier mal eine Umfrage...

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Malicant

  • der KlugscheissClown
  • Adventurer
  • ****
  • nekomimi modo
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Malicant
Das ist so simpel, ich kann mir nicht vorstellen, wie unerfahren man sein muss, dass man das nicht schafft :)
Do you have enough swords, King of Heroes?

Offline Ariadne

  • Experienced
  • ***
  • Optimierer aus Leidenschaft
  • Beiträge: 201
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Ariadne
Also eigentlich ist es nirgends ein Problem, nach einigen Minuten Leserei festzustellen, wo was wie hin kommt. PRAKTISCH ist so ein Sheet aber natürlich schon! Amuray hat im Gate sowas schon erstellt und es ist echt Klasse!
"Have Fun and know the rules, before you try to fix them!"

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Was ist ein Character generation cheat sheet?

ja, soviel zum Kinderspiel was? Das Prinzip ist natürlich recht einfach aber das Buch ist so beschissen geschrieben, daß ich auch nicht weiss, wo ich jetzt was nachgucken kann. Die Erschaffung ist über das gesamte erste Drittel verteilt.
Man sollte meinen auf S14 unter Char creation würde etwas brauchbares stehen. Aber Pustekuchen. Und dann fängt die Sucherei an.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Amuray hat im Gate sowas schon erstellt und es ist echt Klasse!
Was ich da finde ist ein Character sheet zum ausfuellen und ausdrucken, aber kein "cheat sheet"

Ein "cheat sheet" listet alle wichtigen Dinge kurz auf (entweder mit allen relevanten Daten oder - wenn das zu viel sein sollte - mit Seitenangaben) die man braucht, also in dem Fall eine Schritt-fuer-Schritt Charaktererschaffung
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

killedcat

  • Gast
Die Auswahl ist ein wenig daneben. Ja: die Charaktererschaffung ist imho problematisch. Aber ich kriege es dennoch ohne Cheatsheet hin. Es ist umständlich, einsteigerunfreundlich und es macht wenig Spaß, aber es geht. Ich stimme mal für "alleine krieg ich das nicht hin", weil das meinem Gefühl am nächsten kommt.

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Fürs "erste Mal" sicherlich recht brauchbar, danach eher überflüssig.
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline Ariadne

  • Experienced
  • ***
  • Optimierer aus Leidenschaft
  • Beiträge: 201
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Ariadne
Was ich da finde ist ein Character sheet zum ausfuellen und ausdrucken, aber kein "cheat sheet"

Ein "cheat sheet" listet alle wichtigen Dinge kurz auf (entweder mit allen relevanten Daten oder - wenn das zu viel sein sollte - mit Seitenangaben) die man braucht, also in dem Fall eine Schritt-fuer-Schritt Charaktererschaffung
Ups, OK^^. Nein, die Anleitung steht da nicht, allerdings ist das dort hochgeladene Exel-Sheet soweit selbsterklärend, dass es auch ein Anfänger verstehen sollte...
"Have Fun and know the rules, before you try to fix them!"

MarCazm

  • Gast
Also das Einzige über das man erst mal brütet ist, welche Art der Attributsverteilung man verwendet aber der Rest ist easy.  :d

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Ich bekomme das schon alleine hin aber, so mein Eindruck, das hätte man doch übersichtlicher hinkriegen können.
« Letzte Änderung: 9.06.2008 | 23:55 von ragnar »

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
@MarCazm: klar ists easy. Wenn man wüsste wo es steht. Nach dem ersten mal lesen weiss ich schon nicht mehr wo ich die Infofitzel überhaupt verstreut gesehen habe.

und ich frag mich was die mit dem tollen, schnellen Nachschlagefähigkeiten der Bücher gemacht haben, von denen alle geschwärmt haben.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Die Charaktererschaffung ist so aufgeteilt, das es wieder kompliziert wird. Warum hat man denn die Fähigkeiten nicht in ein einzelnes Kapittel gesteckt? Zudem ist die Auswahl so gering, das man sich mindestens alles 10mal durchliest, um auch sicher zu sein was man am Ende eigentlich bekommt und nichts übersehen hat. Zu wenig Auswahl mMn.
Beipiel Feats, 10mal gelesen und immer noch nicht sicher was man da wählen soll. Pseudo Vielfalt, da bei der Erschaffung ohnehin fest steht was man nehmen kann.

Ich bin wahrscheinlich Zusatzbücher-verwöhnt ...  :-X
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Kompliziert? Noe...

-Attribute: 22 pkt PB mit 5x 10 und 1x 8 ist auch nix anderes als der alte 32 pkt PB mit 6x 8.
-Klassen: Klasse waehlen, Schablone drueber, fertig. Lediglich bei der Wahl der Klasse und der Faehigkeiten plagt mich die Qual der Wahl
-Skills: Geht deutlich schneller als 3.x

The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

killedcat

  • Gast
Kompliziert? Noe...

-Attribute: 22 pkt PB mit 5x 10 und 1x 8 ist auch nix anderes als der alte 32 pkt PB mit 6x 8.
-Klassen: Klasse waehlen, Schablone drueber, fertig. Lediglich bei der Wahl der Klasse und der Faehigkeiten plagt mich die Qual der Wahl
-Skills: Geht deutlich schneller als 3.x

Jep - eigentlich ist die Charaktererschaffung nicht schwer. Aber sie ist auf eine Weise aufbereitet worden, dass ich zumindest große Schwierigkeiten damit habe, sie beim ersten Mal nachzuvollziehen. Schlimmer noch: auch nach mehrmaligem Durchlesen muss ich ständig suchen. Ich kann meinen Gelegenheitsspielern keine Übersicht geben, die den Namen auch verdient und muss viel erklären. Das kombiniert mit der Tatsache, dass die falsche Attributswahl einen SC von Top zu Flop machen kann ist ziemlich übel.

Hmm... Ob Feder und Schwert bei der Übersetzung wohl das korrigieren kann, was Wizards verbockt hat? Die Powers in ein eigenes Kapitel stecken und alphabetisch sortieren, die Erklärungen dorthin, wo man sie braucht (z.B. Wie viele Powers / Feats / etc. man in der ersten Stufe bekommt auch zur Charaktererschaffung stecken), usw?

Wolf Sturmklinge

  • Gast
1. Stufe Charakter: 5 Minute (ohne Namenswahl [-; )
Jede darauffolgende Stufe: 2 - 5 Minuten.

Die meiste Zeit geht für's Blättern drauf.

Offline Dom

  • Stiftung Rollenspieltest
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dom
Das Problem fing bei mir spätestens dann an, als ich nach der genauen Bedeutung von [W] gesucht habe. Es wird erst irgendwo ganz weit hinten erklärt. Im Index steht es übrigens auch nicht. Oder habe ich irgendwo etwas übersehen?

Allerdings ist die Erschaffung, wenn man sich durchgewurstelt hat, recht leicht. Nur ist die Einstiegshürde hoch.

BTW: Mir ist übrigens aufgefallen, dass die Leute, die sich schon vorher intensiv mit den Previews und Info-Schnipseln beschäftigt haben, die ganze Sache deutlich leichter fällt. Für Kenner scheint das PHB also tatsächlich recht gut zu sein.

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Zitat
Das Problem fing bei mir spätestens dann an, als ich nach der genauen Bedeutung von [W] gesucht habe. Es wird erst irgendwo ganz weit hinten erklärt. Im Index steht es übrigens auch nicht. Oder habe ich irgendwo etwas übersehen?

Kann ich nicht nachvollziehen. Im "How to read Powers" wird in dem Zusammenhang auf das Kampf-Kapitel verwiesen und und dem Unterkapitel "Attackresults" wird das [W] auch erklärt.
Rebellion? Läuft gut!

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.420
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
einmal das Buch durchgeblättert und dann Charas in Minutentakt rausgehauen, da sind viele andere Systeme verkrampfter.
"The bacon must flow!"

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
wäre bei der ganzen Blätterei ein Cheatsheet nicht doch sinnvoll?
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
die D&D Cracks sollten sich doch eher die Frage stellen ob ein Spieler, der noch nie was mit D&D zu tun hatte, daß auch so leicht hinkriegt (es IST natürlich leicht aber schlecht zusammen zu suchen).

Es scheint die 1DinA4 Seite zu fehlen auf der Zusammengefasst ALLE Schritte stehen was man zur Erschaffung tun muss (oder sie ist versteckt, was es auch nicht besser macht). Und ich meine nicht die armselige Entschuldigung am Anfang des character creation Kapitels (öhm Seite14 imho)
« Letzte Änderung: 10.06.2008 | 10:14 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Dom

  • Stiftung Rollenspieltest
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dom
Kann ich nicht nachvollziehen. Im "How to read Powers" wird in dem Zusammenhang auf das Kampf-Kapitel verwiesen und und dem Unterkapitel "Attackresults" wird das [W] auch erklärt.
Ja, das war auch der Hinweis, den ich dann verfolgt habe.

MarCazm

  • Gast
Hier gibts den offiziellen RPGA Character Creation Guide

http://wizards.com/default.asp?x=rpga/downloads

Offline Dirk

  • Fighter Daddy Level 2
  • Adventurer
  • ****
  • Dirk Ackermann
  • Beiträge: 887
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DarAng
Ich habe gestern früh einer Frau das Playerbook gegeben und ihr gesagt sie sollte doch den Char schon mal ein bischen vorbereiten und sich reinlesen.
Sie hat bisher nur Final Fantasy auf dem PC gespielt, sonst keinerlei RPG-Erfahrung.

Heute in der Mensa zeigte sie mir ihrem fertigen Char!!!! Nur die Defenses waren nicht korrekt berechnet!

Das zum Thema kompliziert...

Man kann, wenn man will, alles sehr kompliziert machen!

MfG
Dirk
Erdmännchen finde ich schon echt putzig!

Aber Koks ist einfach nicht meine Droge.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
die D&D Cracks sollten sich doch eher die Frage stellen ob ein Spieler, der noch nie was mit D&D zu tun hatte, daß auch so leicht hinkriegt (es IST natürlich leicht aber schlecht zusammen zu suchen).
90% ist auch für diese sogenannte Personengruppe neu. Talente raussuchen und Attribute sind einige der wenigen Dinge die noch Ähnlichkeit mit früheren Versionen haben. Die Frage ist doch eher, wie sehr man sich die Zeit nimmt und ob man im Buch vorne anfängt zu lesen oder nicht.

killedcat

  • Gast
Was ich bei der Charaktererschaffung bemängele in konkret (alles subjektiv):

  • Spätestens bei Generating Ability Scores sollte eine Liste stehen, die die Attributsboni der Rassen und Klassen auflistet.
  • Fill in the Numbers ist eigentlich ein schlechter Witz. "Schau halt auf Seite 30 und füll aus, was wir noch nicht erklärt haben inklusive Kreuzblättern durch die Kapitel" ist keine Erklärung. Da hab ich mich verarscht gefühlt.
  • Die erste Zeile der Charakter Advancement Table auf Seite 29 hat mir das erste Mal erklärt, wie viele Powers etc. ich habe und welche. Diese Zeile hätte man zur Charaktererschaffung kopieren sollen.
  • Eigentlich sollten die Attribute vorgefertigt drinstehen, da so jeder unerfahrene Spieler gefahrläuft sich zu verskillen. Aber dann wäre die Illusion von Freiheit wohl nicht gewahrt?
  • Class Features. Krieg ich die umsonst? Muss ich meinen einen Feat (2 für Menschen) aus dieser Auswahl nehmen? Fragen, die eigentlich auf der Hand liegen, aber in der kurzen Charaktererschaffung nicht berücksichtigt werden. Zumindest habe ich die Erklärung nicht gefunden.
  • Armor Proficiency Plate - bekomme ich das als Paladin, auch wenn ich die Voraussetzungen nicht erfülle? Denn die Voraussetzungen sind bei der Klassenbeschreibung NICHT mit aufgelistet.
  • Zu den Klassen gehört eine Kurzzusammenfassung der Powers in Tabellenform, ähnlich den Feats. Die Details kann man nachschlagen. So ist die Übersicht nahe Null.
  • kein Beispiel bei der Charaktererstellung, in der exemplarisch alle Schritte vorgemacht werden. Farblich abgesetzt wäre es auch nicht im Weg. Dass diese Selbstverständlichkeit nicht zu finden ist, hat mich doch überrascht.

Es ärgert mich so sehr, dass ein eigentlich deutlich verbessertes Spiel unter solche - wie ich finde - eklatanten Mängeln in der Übersichtlichkeit leidet. Ich kenne Systeme mit deutlich mehr Fluff, die leichter nachzuschlagen sind.