Autor Thema: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?  (Gelesen 1807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Minne

  • süßes Mädchen mit Messer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minneyar
Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« am: 17.06.2008 | 10:55 »
Hallo liebe Gemeinde!

Es ist Jahre her, dass ich das letzte mal DnD gespielt habe, aber jetzt juckt es mich wieder und ich bin gerade dabei die DnD Regelwerke zu reaquirieren ;D

Nun wurde an 3.0 (nein, ich habe kein Interesse mir die aktuelle Version zu kaufen!) ja schon recht viel geschnibbelt, daher wollte ich fragen, welche der Neuerungen Sinn machen, als Hausregel übernommen zu werden!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #1 am: 17.06.2008 | 11:06 »
Hausregeln fuer D&D 3.0?

D&D 3.5 (zu finden unter http://d20srd.org )
Pathfinder RPG (zu finden bei http://Paizo.com )

;D (scnr)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #2 am: 17.06.2008 | 11:12 »
Mal sehen:

Klassen:
-Barde: 3.5 Variante verwenden (die 3.0 Variante ist der Underdog schlechthin)
-Druide: Spontanes Zaubern fuer Summon Nature's Ally
-Ranger: siehe Barde (mit Einschraenkungen)
-Monk: 3.5 Variante (getrennter BAB aus 3.0 ist etwas kompliziert)


Zauber:
-Haste (keine 2 Zauber mehr pro Runde unter Hast)
-Emotion aufteilen
-Symbol aufteilen
-Metamagie fuer spontane Zauberwirker auf eine volle Runde erhoehen

Skills:
-3.5 Skilliste verwenden (einige selten verwendete Skills wie Read Lips und Innuendo werden in andere Skills reingebaut)
-Ride ohne spezialisierung (wer Pferde reiten kann kann auch Esel reiten ;))

Feats:
-Improved Critical und Keen sollten NICHT stacken (es sei denn, du willst mit Rapieren/Scimitaren spielen, die auf 12-20 critten).

Rassen:
-geschrumpfte Waffen statt Waffengroessenbeschraenkung fuer kleine Charaktere
-Waffenkenntnis der Gnom/Zwerg Rassenwaffen fuer die entsprechenden Rassen als Martial Weapons


So, dass waren mal die groben Dinge.


EDIT: Bzw. siehe Selganors Post  :P
« Letzte Änderung: 17.06.2008 | 11:16 von ElfenLied »
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #3 am: 17.06.2008 | 11:55 »
Nimm das Pathfinder RPG, das gibts umsonst und dürfte für deine Zwecke genau das richtige sein.
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #4 am: 17.06.2008 | 12:41 »
Das erinnert mich an was... Was sind "deine Zwecke" denn ueberhaupt?

Was hast du vor zu machen?

Angesichts der vielen Variationen die aus D&D3.0 entstanden sind waere das nicht schlecht zu wissen...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Minne

  • süßes Mädchen mit Messer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minneyar
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #5 am: 17.06.2008 | 12:49 »
Ich will einfach nur klassisches heldentruppen dnd spielen, wie ich es aus dnd3 kenne. Und wenn es das mittlerweile in *besser* gibt als damals, dann will ich das. Weitere präferenzen : Nicht zu viel Arbeit mit den Regeln, ich will mir nicht das 3.5 srd durchlesen um alle änderungen zu beurteilen und ich habe außerdem nicht so richtig lust, mich durch ein dickes, englisches pdf zu wühlen (okay, man könnte es ausdrucken...) außer dort ist schon alles drin, was ich zum Spielen brauche.

Elfenlieds Änderungen bin ich zugeneigt :D danke!

Offline Heimdall

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heimdall
    • Campaign Diaries und Chraraktergeschichten
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #6 am: 17.06.2008 | 14:01 »
Elfenlied hat schonmal die besten Änderungen in 3.5 aufgelustet, ansonsten mal das update Booklet 3.0 -> 3.5 bei den Küstenzauberern runterladen, das wäre dann quasi eine 3.0 Hausregelsammlung ;)

Wenn Du Dich eh wieder in die Regeln einlesen musst ist es schon fast wurscht ob Du auf 3.5 'updatest' oder Dir mal das Pathfinder RPG anschaust.

Pathfinder kann ich nur empfehlen, da ist alles drin, was man zum Spielen braucht, es ist nah genug an 3.x um lange Einarbeitung zu vermeiden und alle Klassen haben mehr Wumms und machen IMHO mehr Spass zu spielen.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #7 am: 17.06.2008 | 14:16 »
Pathfinder kann ich nur empfehlen, da ist alles drin, was man zum Spielen braucht, es ist nah genug an 3.x um lange Einarbeitung zu vermeiden und alle Klassen haben mehr Wumms und machen IMHO mehr Spass zu spielen.
Auf den hoeheren Stufen (keine Ahnung ob das fuer dich relevant ist) hast du aber noch immer die Resourcenschlachten, Unmengen an Spruechen/Sprucheffekten und wildeste Kombinationen von einzelnen Feats/Klassenfaehigkeiten
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #8 am: 17.06.2008 | 16:09 »
Die er bei 3.0 oder 3.5 nicht hätte ?
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #9 am: 17.06.2008 | 16:12 »
Durch mehr Faehigkeiten in Pathfinder hat er noch mehr Optionen als er in 3.x haette. Und damit (meisten) noch laengere Vorbereitung oder "Pausen" im Spiel ("Was macht Spruch X nochmal?") ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Sinnvolle Hausregeln für 3.0 ?
« Antwort #10 am: 17.06.2008 | 16:15 »
"Was macht Spruch X nochmal" macht keinen unterschied ob er von 3.0 auf 3.5 oder von 3.0 auf Pathfinder umsteigt.
Mehrere Optionen beim Charakterbau gibts, das stimmt, zum Glück :)
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !