Umfrage

Sind CONs als Testcenter für neue RPGs geeignet?

Ja
15 (71.4%)
Nein
6 (28.6%)

Stimmen insgesamt: 12

Autor Thema: CON als Testcenter?  (Gelesen 4668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
CON als Testcenter?
« am: 10.03.2003 | 14:35 »
Mir als bBastler an neuen Systemen wurd schon des öfteren vorgeschlagen sie doch einfach mal auf CONs vorzustellen. Also dachte ich mir probiers mal und... NICHTS. Null Interesse, da alle nur D&D, DSA oder andere "alt-eingesessene" Rollenspiele spielen wollten.

Einerseits ist mir das klar. Denn wenn ich schon (oft nicht gerade ganz wenig) Eintritt löhne möchte ich auch was zocken was bockt, aber so überhaupt gar kein Interesse für irgendwas neues?

Naja, wenigsten kam ich so kostenlos rein  :-\
Back

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #1 am: 10.03.2003 | 14:46 »
Kommt immer auf den Con an auf dem du bist...

Ich wuerde dir empfehlen dich nicht entmutigen zu lassen und es immer mal wieder zu probieren. Pumpelche kann dir sicher von seinen Erlebnissen auf dem Teck-Con berichten...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #2 am: 10.03.2003 | 14:49 »
Es gibt noch so viele kommerzielle Systeme, die ich nicht kenne, dass ich auf einer Con lieber ein solches ausprobieren würde, als ein "Eigenbau"-System. Irgendwie geht man halt doch davon aus, dass die kommerziellen Systeme ausgereifter und universeller sind. Das gilt erst recht für die Hintergründe. Es ist eine Sache, sich selbst einen Hintergrund oder ein System zu schneidern, das zum persönlichen Spielstil passt. Aber auf einer Con kennst Du die Leute ja nicht und weißt dementsprechend auch nicht, ob Ihr den gleichen Geschmack habt.

DSA muss ich auf einer Con eigentlich nicht unbedingt spielen, das kenn ich ja schon. Aber wenn dort eine Runde mit Ars Magica, Feng Shui, Witchcraft, Earthdawn oder Space Gothic angeboten würde, würde mich das eher ziehen als ein System und eine Welt, von der ich überhaupt nichts weiß, nicht mal, ob sie gut durchdacht ist (ich will Dir nichts unterstellen, aber potentielle Mitspieler auf der Con können das nun mal nicht wissen).

Oder aus nostalgischen Gründen nach langer Zeit mal wieder eine Runde CoC... *schnüffel*
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Sara Pink [DA]

  • Frauenbeobachterin
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sara Pink
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #3 am: 10.03.2003 | 15:29 »
Cons sind für mich als Spieler hervorragend als Testcenter geeignet, wenn Systeme angeboten werden, die ich noch nicht kenne, von denen ich allerdings schonmal gehört habe, bei denen ich weiss, was ich ungefähr habe, worauf ich mich einstellen muss!

Als SL ist eine Con für mich der falsche Ort, schon allein, weil ich alle Leute völlig neu in das System einbringen muss und niemand, ausser mir selbst eigentlich genau weiss, worum es geht. Da frage ich lieber meine Gruppe, die ich kenne und wo ich weiss, dass ich auch genügend Zeit habe und fange dann langsam an mich in die Welt einzuleben ....

@ Lord Verminaard :
CoC ? Was ist das?

[Call of Cuthullu oder wie man das auch immer schreiben mag *drsch* viel mir erst jetzt ein.... ]
« Letzte Änderung: 10.03.2003 | 15:47 von Sara Pink »

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #4 am: 10.03.2003 | 15:59 »
KOmmt auf den Con an. Das Projekt Odysse hat veranstatlet in Berlin einen Con der ganz Speziell auf solche RPGs zugeschnitten ist, das sollte auch was für dich sein.

Online Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #5 am: 10.03.2003 | 23:58 »
Naja ich denke eigentlich schon, da auf den Cons auch viele Experimenttierfreudige Leutchens hinkommen, dass viele halt ihr Haussystem, meist auch noch in der eigenen Gruppe spielen, ist zwar seltsam, aber wohl usus.

Vielleicht wirds auf der nächsten Con was
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Gast

  • Gast
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #6 am: 11.03.2003 | 12:49 »
ich denke es gibt keine bessere umgebung um neue ideen zu testen :D

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #7 am: 11.03.2003 | 12:53 »
@ Sara: CoC = Call of Cthulhu. Hast ja recht, scheiß Abkürzungen; außer SL, SC und NSC sollte man die Sachen doch lieber ausschreiben... :)
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Sara Pink [DA]

  • Frauenbeobachterin
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sara Pink
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #8 am: 12.03.2003 | 02:26 »
@AXX:
Nur leider gibt es auch keine bessere Umgebung um Desinteressierte zu treffen :(

@Lord Verminaard:
Ist mir ja dann auch später eingefallen, als ich das hier irgendwo entdeckt hatte ;) Abkürzungen sind schon was grausames... was man immer alles so behalten muss um seine Umwelt zu verstehen *gnmpf*

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #9 am: 12.03.2003 | 12:21 »
@AXX:
Nur leider gibt es auch keine bessere Umgebung um Desinteressierte zu treffen :(

Auch schlechte Erfahrungen gemacht?
Back

Gast

  • Gast
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #10 am: 12.03.2003 | 14:06 »
@AXX:
Nur leider gibt es auch keine bessere Umgebung um Desinteressierte zu treffen :(

hm, ja, das ist allerdings auch wahr!  ::) ich denke das nur die wenigsten auf cons gehen um mal was neues auszuprobieren, oder?

Gast

  • Gast
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #11 am: 12.03.2003 | 14:27 »
Zitat
hm, ja, das ist allerdings auch wahr!   ich denke das nur die wenigsten auf cons gehen um mal was neues auszuprobieren, oder?

Nun, ich war noch nicht so oft auf Cons aber bisher hab´ ich eigentlich immer Glück gehabt. Und ich glaube, daß man im Normalfall schon seine Partie zusammenbekommt. Ganz egal wie "exotisch" das RPG ist, das man leiten möchte. Man muß halt Kompromißbereit sein und auf die Leute zugehen. Am besten funktioniert es bei denen, die ziellos durch die Con spazieren.  ;) Einfach hingehen und fragen. Oder am schwarzen Brett, das auf jeder Con existiert, ´n Angebot hinterlassen.

Oder was eigentlich auch immer wieder Leute machen, schon ein zwei Wochen vor einer Con in "seinem" Forum anfragen wer denn mitspielen will. Zum Beispiel am Schwarzen Brett.

Offline Sara Pink [DA]

  • Frauenbeobachterin
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sara Pink
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #12 am: 12.03.2003 | 16:10 »
Hmm... ich mag Cons in der Regel eh net, ausser ich weiss, dass da genug Leute sind, die ich kenne und von denen ich weiss, dass ich da gerne mitspiele ...
Ich gehöre auch eindeutig zu der Fraktion, die auf Cons nichts neues ausprobieren.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #13 am: 12.03.2003 | 20:09 »
Ich gehöre auch eindeutig zu der Fraktion, die auf Cons nichts neues ausprobieren.
Aha ! Also kanntest du Continuum schon... ;D

Und nach deiner anderen Aussage musstest du uns ja auch schon kennen...
Tja... *FRAG* ;D  :P
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #14 am: 12.03.2003 | 22:08 »
Da fehlt der Ounkt: "Keine Ahnung"  ;)
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

valurias

  • Gast
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #15 am: 12.03.2003 | 22:21 »
Ein Con ist das Umfeld um im RPG berreich , neues zu testen und altes zu verwerfen.
Ich denke jedes Rollenspiel sollte den Test auf Cons unterzogen werden, den hier treffen auch einem unbekannte Personen z.b aufs eigen System und man kann ihre Anregungen zur anregung gerreichen.

Offline Sara Pink [DA]

  • Frauenbeobachterin
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sara Pink
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #16 am: 13.03.2003 | 01:55 »
Ich gehöre auch eindeutig zu der Fraktion, die auf Cons nichts neues ausprobieren.
Aha ! Also kanntest du Continuum schon... ;D

Und nach deiner anderen Aussage musstest du uns ja auch schon kennen...
Tja... *FRAG* ;D  :P

Also euch kannte ich euch ja irgendwie schon aussm Board und ausserdem hatte ich vollstes Vertrauen in ein gutes Spiel. Ausserdem hab ich ja auch vorher ein Stück zugeguckt  ;)
Und nein, Continuum kannte ich vorher noch nicht, aber es hörte sich trotzdem so interessant an *gg* Ausnahmen bestätigen eben die Regel ;)
Und von meinem ersten Gehalt kann ich mir Continuum sogar kaufen und dann selber leiten :D so begeistert war ich :)

@Valarius :
Zitat
Ein Con ist das Umfeld um im RPG berreich , neues zu testen und altes zu verwerfen.
Ich denke jedes Rollenspiel sollte den Test auf Cons unterzogen werden, den hier treffen auch einem unbekannte Personen z.b aufs eigen System und man kann ihre Anregungen zur anregung gerreichen.
Das denke ich eben nicht. Ich denke, der erste Anlaufpunkt sollte schon erstmal die eigene Gruppe sein! Dann kann man weiter auf eine Con gehen und selbst da muss man dann gucken, dass man auch ja genügend "Werbung" für seine Runde macht ...

Online Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #17 am: 13.03.2003 | 12:23 »
@Sara:
also bin ja ein bisserl zwiegespalten. Eigentlich sollte eine Con meines Erachtens schon eine gute Platform füt neue Systeme sein, allerdings geht man ja auch auf eine Con um Spaß zu haben und sein Eintrittsgeld nicht für x Stunden Langeweile ausgegeben zu haben.
Vielleicht muss man wirklich Werbung machen was das Zeug hält, aber ich versuche auf Cons immer ein System zu spielen, dass ich noch nicht kenne, will ja möglichst viele einmal kennenlernen. Also eindeutig lässt sich das wohl nicht klären, ich sag einfach mal, der SL muss mehr werben und die SCs müssen Probierfreudiger werden. Oder? ???
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Offline Sara Pink [DA]

  • Frauenbeobachterin
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sara Pink
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #18 am: 13.03.2003 | 15:32 »
Natürlich ist eine Con gut dazu, um als Spieler ein neues System auszuprobieren, aber die meisten Leute, die ich kenne, gucken sich dann das Spielbrett an und sagen "Oh, von dem und dem habe ich schon gehört, da spiel ich mal mit... "

Aber im Endeffekt hast du schon ein gutes Fazit gezogen, dem ich mich mal anschliessen und Besserung gelobe ;)

Gast

  • Gast
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #19 am: 14.03.2003 | 23:37 »
Nein! Denn ich kann diese halbgaren Systeme nicht mehr sehen! Auf Cons werden ab und zu auch brauchbare unbekanntere Systeme gespielt, die man im net finden kann. qualität setzt sich durch oder so...

Gast

  • Gast
Re:CON als Testcenter?
« Antwort #20 am: 31.03.2003 | 20:21 »
gute Cons um neue Systeme zu spielen sind meiner Erfahrung nach die
RatCon - Viele Besucher, da findet sich sicher 'ne interessierte Runde
NordCon - siehe oben, besonders für' Fantasy-Genre geeignet
Morpheus - So wenig "kommerz-RPG"-Spieler auf einen Haufen habe ich noch nie gesehen... es war schwer, 'ne SR-Runde zu finden, aber alles mögliche an unbekanntem lief da rum