Autor Thema: X-Men Origins: Wolverine  (Gelesen 8981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.880
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #50 am: 3.05.2009 | 09:51 »
Haettet/habt ihr die Schnitte bemerkt ohne davon gelesen zu haben?

Ja. Die Szene beim Ehepaar war ganz klassische Technik - Einschuss rausgeschnitten, Überblendung zum Schwerverletzten/Toten in völlig anderer Körperhaltung. Und beim Heli hab ich mich gefragt -äh, ist der jetzt so schwer verletzt, dass der stirbt oder lässt er ihn überleben, oder...? Da hat also definitiv was gefehlt zum Verständnis der Handlung.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #51 am: 5.05.2009 | 22:51 »
Wir bekommen das Original am Freitag zu sehen und ich freu mich schon drauf.  ;D
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #52 am: 6.05.2009 | 11:18 »
Viel zu viel schlechtes CGI.
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Online Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.387
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #53 am: 6.05.2009 | 21:29 »
Hallo zusammen,

ich war heute auch im Kino und habe mich erwartungsgemäß unterhalten gefühlt.
Aber ich habe das gefühl das man aus dem Stoff, die Comics Wolverine: Origin und Weapon X + Andere mehr hätte machen können.

Der Helikopterschnitt stört etwas weil man sich natürlich fragt wo Zero geblieben ist. Ob das jetzt tatsächlich ein Zensurschnitt ist möchte ich doch bezweifeln.

Der erste Teil der Wolverins Geschichte beleuchtet gefällt mir sehr gut. Das geht etwa bis zum Einsatz in Afrika.
Der Teil in Kanada bis zum Weapon X Programm ist mir zu lang geraten.
Vor allen da sich die Drehbuchschreiber die Sache unnötig schwer machen. In der Comicvorlage, Weapon X, sorgt das gleichnamige Projekt dafür das Wolverine sein Gedächniss verliert und eben auch zum Tier wird. Vielleicht hätte man den Drehbuchautoren auch erklären können das das X in amerikanischen Militärprogrammen eigentlich für eXperimentell steht.

Die Verfolgungsgeschichte machte einen eher aufgesetzten Eindruck, wir müssen noch ein paar coole Mutanten zeigen.

Das Waffe 11 Projekt paßt nicht in die Kontinuität der Serie. Denn wenn komplexe Mutationen so einfach zu übertragen wären hätte wenigstens das Militär wohl schon ein paar hauseigene Mutanten bekommen.
Hinzu kommt das zumindestens Cyclops im ersten Teil etwas über Wolverine hätte wissen müssen.

Gruß Jochen

Offline dedan

  • Obermufti-Imperator
  • Adventurer
  • ****
  • Welcome to wal-mart, get youre shit and get out!
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: dedan
    • Meine Warhammer Armeen
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #54 am: 7.05.2009 | 21:37 »
Servus,

netter Film, aber irgendwie ist das nicht der Wolverine den ich aus den Comics kenne.
Er hat nicht unter Wölfen gelebt, kein Japan, kein Sohn und das Sabertooth sein Bruder sein soll... naja.
Also überzeugt hat mich der Film nicht, als Umsetzung zu den teilweise schon nicht ganz stimmigen X-Men Filmen mag es ja ok sein.
Auf jedenfall unterhaltsames Popkorn Kino.

Gruß,
Dan
- Hier könnte Ihre Werbung stehen -

Meine Warhammer Armeen

Online ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #55 am: 7.05.2009 | 21:50 »
Stimmt schon.
Zumindest die Japansache wird nach dem Abspann aufgegriffen (wenn man so lange noch sitzen geblieben ist)

Die Cyclopsesache könnte ich mir noch so erklären: Er hatte ne Augenklappe. Die einzige die Wolverine kannte ist gestorben. Cyclops hat bestenfalls ne Beschreibung. Ok, die Krallen hätte er wiedererkennen müssen/können....
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline Sha'Wush

  • Experienced
  • ***
  • Myranischer Gecko
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sha Wush
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #56 am: 7.05.2009 | 22:00 »
Als beeindruckendste Szene des Films empfand ich die sehr epische Titelsequenz (wie auch bei "Watchmen").

Und dafür, dass die Zuschauer drei "X-Men"-Filme hindurch auf Gambit warten mussten, war sein cooler Auftritt hier nun wirklich keine Enttäuschung.

Nur leider kam "Wolverine" nicht an die Klasse von "X-Men 2" heran, aber welche Marvel-Verfilmung tut das schon?

Offline dedan

  • Obermufti-Imperator
  • Adventurer
  • ****
  • Welcome to wal-mart, get youre shit and get out!
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: dedan
    • Meine Warhammer Armeen
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #57 am: 7.05.2009 | 22:03 »
@Comstar,

Woher sollte Cyclops irgendwas von Logan wissen? Er hat ihn nie gesehen.
-> Gefangennahme von Sabertooth
-> befreit von irgendwem
feddisch, das passt für mich. Viel geredet wurde in der Zeit wo Cyclops da war auch nicht.

Das mit japan hab ich gesehen... ist leider in einer etwas anderen Zeitepoche, daher ist das allerhöchstens ein kleiner Tribut.

Wie gesagt für mich is der Film nett aber kein must see. Leider.
- Hier könnte Ihre Werbung stehen -

Meine Warhammer Armeen

Online ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #58 am: 7.05.2009 | 22:08 »
[...]Hinzu kommt das zumindestens Cyclops im ersten Teil etwas über Wolverine hätte wissen müssen.[...]

In dem Cyclopspunkt habe ich mich darauf bezogen.
Abgesehen davon habe ich mal von den "Da war n Typ mit Metallkrallen" Gerüchten abgesehen eher ein Argument dafür geliefert, dass bzw warum Cyclopse Wolverine nicht erkennt. (Augenklappe)
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline dedan

  • Obermufti-Imperator
  • Adventurer
  • ****
  • Welcome to wal-mart, get youre shit and get out!
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: dedan
    • Meine Warhammer Armeen
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #59 am: 7.05.2009 | 22:14 »
@Comstar,

sorry da hab ich das falsch verstanden, sollte kein Angriff gegen dich sein.
Bin nur seit jüngster Kindheit Wolverine Fan und einfach enttäuscht über diesen Film.
Sorry nochmal wenn ich da etwas zu überschwenglich war, ging nicht gegen dich.  :)

Gruß,
Dan
- Hier könnte Ihre Werbung stehen -

Meine Warhammer Armeen

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #60 am: 8.05.2009 | 10:37 »
Ist er denn (wenn es schon eine "Origin"-Story ist) mal in seinem ersten Kostuem (dem gelb/schwarzen) zu sehen?

Wenn das nicht drin ist kann es doch gar keine anstaendige "Origin-Story" sein, oder? ;D

Ganz ehrlich... Die "Geschichte" der Marvelhelden wird so oft ergaenzt/erweitert/komplett umgeschrieben, dass es kaum Sinn macht darueber zu diskutieren, was denn jetzt das "richtige"/"echte"... ist
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.700
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #61 am: 8.05.2009 | 10:48 »
Ist er denn (wenn es schon eine "Origin"-Story ist) mal in seinem ersten Kostuem (dem gelb/schwarzen) zu sehen?

Wenn das nicht drin ist kann es doch gar keine anstaendige "Origin-Story" sein, oder? ;D
Naja, nicht ganz... er bekommt die schwarz-gelbe Lederjacke, die er auch im ersten X-Men-Film trägt.

Ganz ehrlich... Die "Geschichte" der Marvelhelden wird so oft ergaenzt/erweitert/komplett umgeschrieben, dass es kaum Sinn macht darueber zu diskutieren, was denn jetzt das "richtige"/"echte"... ist
WORD!
Ich denke sowieso, dass die Filme eine eigene Geschichte erzählen wollen und sollen und sich damit in einer eigenen Story-Continuity befinden - die Ideen der (verschiedenen) Comics werden halt aufgegriffen und neu abgeschmeckt. Als jemand, der nur rudimentär etwas von den Comics weiß, hab ich die Filme bisher alle gern gesehen und fand sie auch größtenteils recht unterhaltsam (bis auf X3, der war irgendwie... ich weiß nicht, der erreichte mich irgendwie nicht...).

Wolverine: Origins war für mich eine (größtenteils) gelungene Comic-Umsetzung (nicht -Verfilmung!), die unterhaltsam daher kam. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Aber warum manche der Effekte so unglaublich grottig aussahen, muss mir nochmal jemand erklären.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #62 am: 8.05.2009 | 21:43 »
Also bei uns wurde gegröhlt, geklatscht, gejohlt und das trotz "grottiger" Effekte. Vor allem die Weiber haben gejohlt als Wolverine nackt den Wasserfall runtergesprungen ist.

Ist eben schon ne ganz andere Stimmung als im deutschen Kino, das kann man nicht beschreiben, das muss man einfach mal mitgemacht haben. Was ich allerdings immer noch nicht abkann ist das sie Kleinkinder und Säuglinge mit ins Kino bringen. Die Stimmung war jedoch einfach nur genial, der Film auch sehr unterhaltsam, es gab viele Lacher und man sollte ihn sich aufjedenfall im Original anschauen.
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Chiungalla

  • Gast
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #63 am: 9.05.2009 | 07:09 »
Ich hätte mehr erwartet, wurde aber ganz passabel unterhalten.
Und ich will einen X-Men Origins: Gambit. Der hat den Film erheblich aufgewertet.

Preacher

  • Gast
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #64 am: 9.05.2009 | 09:38 »
Gestern gesehen. Gott, war der lahm.
Ich bin eigentlich ein erklärter Freund von Superheldenfilmen und liebe die X-Men-Filme. Aber der?
Kitsch statt Dramaturgie, nichtssagende bis bekloppte Charaktere, absolut grottige Effekte, hirnverbrannt überrissene Actionszenen und mehr Anschlussfragen zu den anderen Filmen aufgeworfen als behoben:
Wann zwischen Origins und Teil 1 wurde Sabretooth das Hirn entfernt?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Um nur einige zu nennen.

Ich hab mich nicht gelangweilt, weil ich ihn unfreiwillig komisch und deswegen unterhaltsam fand (was hab ich gelacht bei der Hubschrauber-Verfolgungsjagd). Aber der Film ist imho auf jeden Fall nix für's Kino.
« Letzte Änderung: 10.05.2009 | 17:03 von Preacher »

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #65 am: 9.05.2009 | 10:54 »
Uh, uh, Herr Lehrer Preacher spoilert  :D

Die Wunde verschließt sich nicht, nur die Haut, konnte man eigentlich gut sehen.
"The bacon must flow!"

Offline Noshrok Grimskull

  • Famous Hero
  • ******
  • Harrowed Ork Huckster
  • Beiträge: 2.427
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noshrok Grimskull
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #66 am: 9.05.2009 | 11:20 »
Fand den Film bestenfallls mäßig.
Und als Deadpool-Fan bin ich mit dessen Darstellung mal so gar nicht zufrieden gewesen.
 Am Anfang ging's ja noch halbwegs, aber später...

Mein Fazit:  :q
Visit Decoder Ring Theatre for your fill of adventure.

Nach einer Anfrage jetzt auch hier: Mein Avatar in GROSS.

Preacher

  • Gast
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #67 am: 10.05.2009 | 17:05 »
Uh, uh, Herr Lehrer Preacher spoilert  :D
Upps. Editiert.

Aber davon ist halt auch nie die Rede - da hätte ja was fallen müssen wie
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Red White Dragon

  • Forenwicht, böser!
  • Adventurer
  • ****
  • Best Joke Contest Gewinner Durchgang 4
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gauntlet
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #68 am: 10.05.2009 | 17:15 »
Upps. Editiert.

Aber davon ist halt auch nie die Rede - da hätte ja was fallen müssen wie
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
You Scored as Storyteller
You're more inclined toward the role playing side of the equation and less interested in numbers or experience points. You're quick to compromise if you can help move the story forward, and get bored when the game slows down for a long planning session. You want to play out a story that moves like it's orchestrated by a skilled novelist or film director
Storyteller 92%,Method Actor 67%,Butt-Kicker 58%,Specialist 58%,Tactician 58%,Power Gamer 50%,Casual Gamer  25%

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.880
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #69 am: 10.05.2009 | 17:23 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #70 am: 10.05.2009 | 17:33 »
Es ist kein Dokumentar Film und euch kann man sowieso nur sehr schlecht zufriedenstellen....  ~;D
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.880
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #71 am: 10.05.2009 | 17:39 »
Nein, kein Dokumentarfilm. Aber das Drehbuch kann ja trotzdem gut sein, oder? Leider denken die meisten Produzenten wohl, dass die Masse mit dicken Effekten und coolen Sprüchen zufrieden ist und auch die dicksten Inkomsistenzen und Logiklöcher übersieht. Das Schlimme ist, dass sie vermutlich recht haben.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #72 am: 10.05.2009 | 17:54 »
Hab mir den Film angesehen und nicht für gut befunden. Ja, es war gut gemachte Action, die Auge und Ohr unterhalten kann, aber mehr auch nicht. Handlungsmäßig war das leider alles ziemlich austauschbar und belanglos. Wenn da nicht "Wolverine" sondern "Underworld Teil 4" oder irgendwas anderes draufgestanden hätte, hätts vermutlich niemand bemerkt. Der Film hat leider nicht mal im Ansatz versucht irgendeine Emotion zu wecken (obwohl das mit den Charakteren und deren Hintergründen durchaus gut möglich gewesen wäre) und blieb daher über die gesamte Länge sehr flach.
Mir kam das Ganze vor wie am Reissbrett von Produzenten entworfen, die sich gesagt haben: "Wir müssen die Fans zufriedenstellen! Und was wollen die Fans? Deadpool und Sabertooth und Gambit und Blob und viele Spezialeffekte!" Da wurde viel reingepackt, aber leider nichst richtig ausgeführt. Schade.

Offline Red White Dragon

  • Forenwicht, böser!
  • Adventurer
  • ****
  • Best Joke Contest Gewinner Durchgang 4
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gauntlet
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #73 am: 10.05.2009 | 17:56 »
@Uebelator
Und es ist immer noch nicht so schlimm wie bei Star Trek!
You Scored as Storyteller
You're more inclined toward the role playing side of the equation and less interested in numbers or experience points. You're quick to compromise if you can help move the story forward, and get bored when the game slows down for a long planning session. You want to play out a story that moves like it's orchestrated by a skilled novelist or film director
Storyteller 92%,Method Actor 67%,Butt-Kicker 58%,Specialist 58%,Tactician 58%,Power Gamer 50%,Casual Gamer  25%

Preacher

  • Gast
Re: X-Men Origins: Wolverine
« Antwort #74 am: 10.05.2009 | 19:38 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)