Autor Thema: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten  (Gelesen 202268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #500 am: 24.02.2011 | 16:26 »
"Schwarze Katze Weißer Kater" - ein wunderschönes modernes Zigeunermärchen. Eine Liebeserklärung an eine wunderschöne, schreckliche Gegend. Ein Plädoyer für Liebe und Leben - mit oder ohne Handgranaten.

"I Cento Passi" (auf deutsch "Hundert Schritte") - hierzulande recht unbekannter Spielfilm (beruhend auf einer echten Biographie) über Widerstand gegen die Mafia in Sizilien.

"Pontypool" - Wer Zombiefilme mag oder einfach gut gemachte Filme, sollte ihn kennen. Gute Schauspieler, gute Ideen, genug klassische Elemente. Dadurch, dass der Film zum größten Teil in einer Radiostation spielt und immer seltsamere Meldungen hereinkommen, kommt eine sehr dichte Atmosphäre auf, und es wird vermieden, zu früh den Zuschauer mit brutalen Bildern abstumpfen zu lassen.
Want an Orange?

Offline Alrik

  • eiskaltes Händchen!
  • Famous Hero
  • ******
  • gerd
  • Beiträge: 3.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murajian
    • Mein Blog
Cash Back - ist eine britische Liebeskomoedie, die nicht zu kitschig ist, aber definitiv auch nicht sehr ernst. Es geht um einen jungen Kunststudenten, der an seinem Entschluss mit seiner Ex Schluss zu machen zweifelt und daher ploetzlich nicht mehr schlafen kann. Um die Zeit sinnvoll zu nutzen, uebernimmt er die Nachtschicht in einem Supermarkt. Er hat die Faehigkeit, die Zeit anzuhalten, um die Frauen in seinem Leben in all ihrer Schoenheit fuer einen Moment einzufrieren, um sie zu zeichnen. Der Film hat ein paar sehr geniale Kameraeinstellungen und Schnitte.

The Squid and the Whale - ist ein Familiendrama, das auf den Kindheitserfahrungen des Autoren und Regisseurs Noah Baumbach basiert. Es geht um Scheidung und zwei Jungen, die versuchen in der neuen Situation zu leben. Super Schauspieler, beklemmende Geschichte und insgesamt ein richtig guter Film. Wow, und Jeff Daniels rockt!
today we are superheroes
but tonight we'll just be tired

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Ich habe gestern A Serbian Film gesehen. Und selbst als abgehärteter, regelmäßiger Besucher von 4Chan empfand ich den Film als grenzwertig. Grenzwertig, aber durchaus sehenswert.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Chaosdada

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaosdada
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #503 am: 11.03.2011 | 02:04 »
Ist zwar auch von grenzwertiger Unbekanntheit, aber manche posten hier ja sogar Filme die gerade noch im Kino laufen, also:

Das Konzert(2009) - Ein ehemals großer, russischer Dirigent, der vor 30 Jahren Probleme bekam, weil er Juden in seinem Orchester zu beschützen versuchte, hat seit dem nicht mehr dirigiert und ist bloß noch Putzmann im Bolschoi-Theater. Als sich die Gelegenheit bietet, vertuscht er die Anfrage für einen Auftritt in Paris und will stattdessen sein altes Orchester zusammen trommeln und mit diesem dort auftreten. Als Solistin will er unbedingt eine berühmte Französin, mit der ihn - obgleich sie ihn nicht kennt - die Vergangenheit verbindet. Ein guter Mix aus Komödie und Drama in dem natürlich auch Musik eine wichtige Rolle spielt.

Offline Alrik

  • eiskaltes Händchen!
  • Famous Hero
  • ******
  • gerd
  • Beiträge: 3.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murajian
    • Mein Blog
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #504 am: 12.03.2011 | 04:04 »
Bold Native - ist ein Tierrechtsfilm über den fiktiven ALF (Animal Liberation Front) Aktivisten Charlie Cranehill, der von den amerikanischen Behörden als Terrorist gejagt wird. Sein Vater, ein CEO eines großen Konzerns, begibt sich auf eigene Faust auf die Suche nach seinem Sohn, bevor er vom FBI gefasst wird. Ein guter Film, der anhand einer rasant erzählten Story einen guten Einblick in die Tierrechts Subkultur gibt.
today we are superheroes
but tonight we'll just be tired

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
The Losers - angeblich eine Comic-Verfilmung, schöne Action, viel Wortwitz, durchgeknallte Charaktere

Detective Dee - chinesischer Film, der quasi eine Art Sherlock Holmes mit einem Tick Fantasy und viel Kung Fu darstellt. Tolle Effekte, interessante Geschichte und auch für Europäer verständlich

John Rabe - Multinationale Verfilmung mit deutschen Hauptdarstellern über John Rabe, der hauptverantwortlich für die Rettung von über 200.000 Chinesen während der japanischen Besatzung Nanjings ist (womit fast die Hälfte gerettet wurde. Ca. 300.000 Chinesen in Nanjing fielen dem Genozid dennoch zum Opfer). Keine übliche Hollywood-Effekthascherei, sondern mit intensiver Charakterdarstellung.

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.627
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
@Ludovico
Losers
http://en.wikipedia.org/wiki/The_Losers_%28Vertigo%29

was ein Remake von
http://en.wikipedia.org/wiki/Losers_%28comics%29
ist.
Der Film deckt meine ich die ersten beiden Sammelbände ab, auf dt. sind bisher 3 Sammelbände erschienen.
« Letzte Änderung: 18.07.2011 | 12:30 von ChaosAptom »
"The bacon must flow!"

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Coraline

Der Film ist SO Unknown Armies  :D

Offline The_Nathan_Grey

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nathan Grey
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #508 am: 25.05.2011 | 12:57 »
Coraline ist aber auch gleichzeitig so bekannt, dass er nix in diesem Thread zu suchen hat wie ich finde.
"Ne Ansichtskarte aus Solingen" - Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

"Wenn du noch einmal mit den Augen zwinkerst, zwinker ich mit dem Fingern" - Vier Fäuste für ein Halleluja

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #509 am: 26.05.2011 | 00:55 »
 wtf?

Also ich hab den eher durch "zufall" gefunden, und ein großteil meiner Bekanntschaft kannte den vorher auch nicht... Aber gut, ich leb am A***h der Welt, also muss das nicht zwingend was heissen. ;D

Offline The_Nathan_Grey

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nathan Grey
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #510 am: 26.05.2011 | 07:11 »
Coraline ist schließlich nach einem Buch von Neil Gaiman, deshalb gehe ich davon aus, dass viele diesen Film kennen. Also in meinem Bekanntenkreis kennt ihn fast jeder (zumindest die mit denen ich darüber gesprochen habe).
"Ne Ansichtskarte aus Solingen" - Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

"Wenn du noch einmal mit den Augen zwinkerst, zwinker ich mit dem Fingern" - Vier Fäuste für ein Halleluja

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #511 am: 26.05.2011 | 08:13 »
Also ich kenne Coraline auch nicht.
ich wohne zwar in einem Dorf, aber es ist DüsselDORF  ;D

mit Tanz aus dem Dorf
Medizinmann

Offline The_Nathan_Grey

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nathan Grey
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #512 am: 26.05.2011 | 08:43 »
Ok, das wundert mich jetzt aber. Aber nun gut, dann hier mal ein Trailer zu Coraline.
"Ne Ansichtskarte aus Solingen" - Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

"Wenn du noch einmal mit den Augen zwinkerst, zwinker ich mit dem Fingern" - Vier Fäuste für ein Halleluja

Offline ego

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ego
    • Portfolio
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #513 am: 31.05.2011 | 11:08 »
Royal Flash von 1975, basierend auf einem Roman von George MacDonad Fraser.

Nochmal drüber gestolpert da der gesamte Film auf Youtube ist: http://www.youtube.com/movie?v=h2cF-xeVDZw&feature=mv_sr
Mit einem jungen Malcom MacDowell als Harry Flashman und Oliver Reed als schurkischer Otto von Bismarck :D
Art in the blood is liable to take the strangest forms: http://erlkoenig.artworkfolio.com/

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Könnte zu bekannt sein, aber da er hier glaube ich nicht so ausgiebig diskutiert wurde, führe ich ihn Mal auf. Bzw. ich führe ihn auch auf, weil ich trotz der positiven Kritiken zu diesem Film häufig zu hören kriege "Iiiiiiih, das ist ja der Facebook-Film!" oder "Da wird Zuckerman glorifiziert, na spitze..." Was zur Folge hat, dass den in meiner Umgebung kaum mal jemand gesehen hat.
Die Rede ist natürlich von The Social Network. Ich habe ihn letztens gesehen und fand ihn wirklich toll, eben weil er entgegen der Vorurteile überhaupt nichts glorifiziert. Es wird weder irgendwie gesagt wie toll Facebook doch ist (eigentlich wird es gar nicht kommentiert, außer von den Figuren selbst), noch wird Zuckerman als der Gute dargestellt, der von seinen bösen Ex-Kumpels geprellt wird - das Ganze bleibt offen, jede Figur im Film ist nachvollziehbar und Zuckerman ist eigentlich ein Arsch, wenn auch ein sympathischer. Außerdem hat der Film völlig zu Recht den Schnitt-Oscar gekriegt.
Also: Empfehlung! Give it a try...
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline EvilinRose

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Travian
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #515 am: 16.06.2011 | 23:50 »
Weils anscheinend noch keiner gesagt hat:
The human centipede
Mann will menschlichen Hundertfüsser erschaffen und muss dazu natürlich erstmal nen Prototypen herstellen...
Kranker, blutiger, ekliger Film mit Szenen zum mitleiden und leicht würgen....
Nichts für schwache Nerven, dabei aber manchmal unfreiwillig komisch (vor allem wegen dem absoluten perfekten Schulenglisch der deutschten Darsteller....)

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Burke & Hare - Andy Serkis und Simon Pegg als 2 verarmte Loser im Edinburgh des 20 Jahrhunderts, die die Geschäftsidee des Jahrhunderts haben - Leichen an die anatomischen Institute verkaufen. Leider sind frische Leichen schwer zu beschaffen, so müssen die beiden kreativ sein. Rabenschwarze und sehr geniale Komödie.

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
^^ und beruht auf einer wahren Geschichte http://de.wikipedia.org/wiki/West-Port-Morde
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Offline Gwynplaine

  • the Laminator
  • Hero
  • *****
  • Häscher™ des Grafen
  • Beiträge: 1.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asuryan
Snowman's Land

Ganz cooler, deutscher Film mit einigen sehr guten und vielen guten Szenen, der Erinnerungen an "Fargo" wach werden lässt. Leider fehlte mir persönlich am Ende ein richtiger "Clou", was den Film aber nicht unbedingt schlechter macht.

Offline aminte

  • Experienced
  • ***
  • past adverbial active participle of ami
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #519 am: 17.07.2011 | 02:55 »
Der Threadtitel ist wirklich ambitendent, aber ich hoffe mal, dass ich noch ein paar unbekannte, aber gute Filme nennen kann.

Hunger (2008)
Der Film thematisiert den von IRA-Mitglied Bobby Sands ausgerufenen Hungerstreik im nordirischen Maze-Gefängnis 1981. Sehr intensiver Film mit teilweise drastischen Szenen. Untertitel sind wärmstens empfohlen.

The Wind that shakes the barley (2006)
Irland, im Jahr 1920: Der Anglo-Irische Krieg bricht aus und ein junger irischer Arzt ist plötzlich mittendrin. Ein wunderbarer Film von Ken Loach.

The Killing of a chinese bookie (1976)
Der Nachtclubbesitzer Cosmo Vitelli verspielt in San Francisco in einem Club 23.000 Dollar. Weil er die Spielschulden nicht bezahlen kann, wird er von den Inhabern der Spielhölle vor die Wahl gestellt, entweder selbst zu sterben, oder einen Ihrer Konkurrenten in Chinatown zu töten. Cassavetes ist der Urahn dessen, was man heute Independent-Kino nennt. Nah am Geschehen, Einsatz von Handkameras; ein komplett untypischer Gangster-Film, vielleicht vergleichbar mit den Romanen von Thomas Pynchon. Großartig!

Winchester 73 & The naked spur (1950/53)
Exquisite Western von Anthony Mann mit James Stewart in der Hauptrolle. Mann war in den 50ern der Regisseur, der das Western-Genre neu definierte.

Seth

  • Gast
Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Frühling (2003)

Ein ziemlich genialer Film von Kim Ki-duk über (Zen-)Buddhismus und dessen Verbindung zu / Überschneidung mit christlichen Idealen von Schuld und Sühne. Kann ich nur empfehlen.
« Letzte Änderung: 5.08.2011 | 21:47 von Sol Invictus »

Offline DasBunker

  • Steinalter 80er-Experte
  • Adventurer
  • ****
  • SPACE!!!
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DasBunker
Tucker & Dale vs. Evil
Rednecks vs. Teenager im Wald mal aus einer anderen Perspektive.
God made me an atheist.
Who are you to question His wisdom?

Ranor

  • Gast
Universal Soldier: Regeneration

Der beste B-Actioner den ich seit Jahren gesehen habe.

alexandro

  • Gast
Lifeforce - Die Tödliche Bedrohung: Herrlicher Trash aus den 80ern, mit viel Charme und einigen tollen Ideen.

Offline Der Wundervogel

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Username: Wundervogel
Re: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten
« Antwort #524 am: 19.09.2011 | 22:28 »
Agora - Die Säulen des Himmels: Bin nicht ganz sicher, ob er hier reinpasst. Ein Historienfilm über religiösen Fantismus, der in Alexandria zur römischen Zeit spielt. Die Philosophin Hypathia gerät zwischen die Fronten eines eskalierenden Konflikts der Religionen (Heiden, Christen, Juden). Sehr gut erzählt und mit exzellenten Bildern des antiken Alexandria. Gabs zumindest vor kurzem noch stark reduziert im Laden (obwohl er nicht sehr alt ist... scheint ziemlich gefloppt zu sein, was wohl für ihn spricht...)

ganz was anderes - zwei sehr amüsante Trash-Splatter-Filme:

Poultrygeist - Night of the Chicken Dead: Ein pro-Vegetarismus-Splatterfilm mit Musicaleinlagen... Eine Art Kentucky Fried Chicken wird auf einem Indianerfriedhof gebaut. Wer von dem verfluchten Hühnerfleisch kostet verwandelt sich in einen mutierten Hühner-Zombie -  und so werden die Menschen zum Fastfood. Natürlich mit Troma-Humor!

Vampire Girl vs. Frankenstein Girl: In ihrem Werben um den Sunnyboy der Schule bekommt die Tochter des stellvertrenden Rektors Konkurrenz von einer Vampirin. Ohne den Hauch einer Chance stirbt das Mädchen - um dann als Frankenstein-Girl wiedergeboren den Kampf erneut aufzunehmen. Wunderbar bescheuert! Was für ein Glück! Das ist der Traum eines jeden Vaters! Ich kann meine Tochter aufschneiden!!