Autor Thema: rsp-blogs.de - Das Netzwerk der deutschsprachigen Rollenspiel-Blogger  (Gelesen 28387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten


Edit Blechpirat: Bildlink aktualisiert.
« Letzte Änderung: 15.09.2015 | 12:49 von Blechpirat »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.580
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Ich freue mich über

a) neue Blogs, die mitmachen wollen
b) Vorschläge, wie man rsp-blogs.de noch besser machen könnte
c) Links auf rsp-blogs.de von euren Seiten.

Was ist neu auf rsp-blogs.de:

« Letzte Änderung: 18.02.2009 | 17:20 von Karsten »

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.580
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Neu bei rsp-blogs.de:

Taysals Abenteuerland liefert interessante Beiträge zu verschiedenen Rollenspielsystemen, etwa einen beschriebenen Bodenplan eines Bunkers, der allgemein für Horrorsettings einsetzbar ist oder ein Setting namens "Fallout" für das Traveller Regelwerk. Dazu gibt es reichlich Rezis.

Cthuloide Unternehmungen berichtet ingame aus einem Chutulu-Spiel und bringt dazu noch Nachrichten rund um das Chutulu-Spiel (einschließlich des CCG) und allgemeinem Horror.
« Letzte Änderung: 21.05.2019 | 15:28 von Blechpirat »

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Da ich im Ork keinen Account habe und möchte, schreibe ich mal hier:

Darf ich mal Kritik äußern?
Der Blog 1W6.org in Eurer Blogliste fällt mir mit seinem Netfeed extrem auf die Nerven.
Da werden ausschließlich irgendwelche Settingrelevanten Hintergrunddaten in die Welt geblasen, die wirklich keinen interessieren (bis auf die beiden, die es spielen).
Mal ehrlich: Ist rsp-blogs.de dafür da?
Wenn ja, dann möchte ich meinen Blog, in dem ich aufzeichne, wann meine Charaktere aufs Klo gingen und die Unterwäsche wechseln auch anmelden.

Kann man irgendwo diese beantragen Blogs aus Eurer Liste zu entfernen?
Wenn ja, dann bitte ich diesen Antrag weiterzuleiten.

Stehe ich alleine mit dieser Meinung?
Da Karsten schon länger nicht mehr im Tanelorn online war, bitte ich die, die ihn ab und zu sprechen, das mal weiterzuleiten...
« Letzte Änderung: 3.05.2009 | 17:41 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Ich glaube, im rsp-blogs-Bereich kannst Du auch ohne Account posten, habe es aber dennoch mal dort weitergeleitet.
http://hofrat.rollenspiel-berlin.de/Forum/index.php?topic=1493.msg32838

Grüße
kirilow
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
danke!
Und in dem ORK Bereich können Gäste nicht posten.
Zumindestens sehe ich da keinen Button, der das erlaubt.
Macht aber ja auch nichts...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.580
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
@Boba: Seufz. Settingrelevante Hintergrundinfos bringen u.a. mein Cyberpunk2020.de, Duisburg2070 und viele andere. Das interessiert natürlich nicht jeden. Verstehe ich gut, wenn du das nicht lesen willst. Andere interessieren die DSA News von Alveran nicht (ich z.B. spiele kein DSA, also bringt es mir nichts). Letztlich ist die Antwort: Klick nicht drauf, wenn du es nicht lesen willst. Ich fange jetzt nicht an, Blogs zu zensieren, weil ich sie langweilig finde - das wiederspricht letztlich dem Sinn von rsp-blogs.de.

Wenn du so ein [in-time aufs Klo-geh] Blog anmelden willst, viel Spaß. Der Typ, der auf Twitter jedesmal berichtet, wenn er aufs Klo geht, hat auch viele Leser... vielleicht interessiert es dann ja doch mehr leute, als du denkst.

@kirilow: Set hatte Gastposting für den rsp-blogs.de Bereich erlaubt, aber der Spam war zu schlimm. Ich habs wieder abstellen lassen.

« Letzte Änderung: 3.05.2009 | 18:23 von Karsten »

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.580
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
PS: Andere Meinungen (pro/contra B. Fett) würden mich sehr interessieren.

Ein

  • Gast
Ich bin absolut für 1w6.org, auch wenn ich das Blog uninteressant finde, ebenso wie Alveran oder Set's Nur-Link-Posts.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
@Karsten: Ich habe nicht vor einen WC-Blog zu melden... :)
Der Alveran Blog interessiert mich persönlich auch nicht wirklich, dort kann man aber wenigstens DSA Produktinformationen und ähnliches erfahren. Nicht für mich interessant, aber zumindestens kann ich dem einen gewissen 'allgemeinen relevanten Rollenspielbezug' entnehmen und meine sehr subjektive Meinung unterdrücken. DSA ist nun mal weitverbreitet, also akzeptabel sowas im RSP-Blogs zu lesen. Die Relevanz entsteht eben durch die Verbreitung des Settings. Die Nicht-Fußballfans akzeptieren ja auch Fußballnews in ihrer Tageszeitung. (schlechter Vergleich, ich weiss)

Bei News wie "Eklat bei Flugroutenerweiterung" oder "Ratssitzung beschließt Verschärfung des Waffenrechts" kann ich aber nur mit Unverständnis reagieren. Bei "Krawalle blutig niedergeschlagen" war die erste Reaktion: Krasse Reaktionen auf D&D4? wtf?

Ich hatte RSP-Blogs als Blogsammlung für Rollenspiel-Info-Blogs gehalten. Gern auch mit wertendem Charakter, aber dennoch mit dem Fokus auf 'informativ'. Dazu benutze ich es, sozusagen, als "RPG-Tageszeitung".
Wenn da Settingrelevantes Material auftaucht, frage ich mich: Wozu? Bei Settings mit extrem großen Marktanteil (Aventurien) kann ich halt verstehen: Das wird eben doch eine Menge Leute (mich nicht) interessieren. Okay, das mag ich ausblenden.
Den Sportteil lege ich bei der Tageszeitung halt auch weg. (um beim schlechten Beispiel zu bleiben).
Wenn jetzt neben dem Sportteil aber noch ein "Briefmarkensammler" Teil in der Tageszeitung auftaucht, kommt bei mir die "Häh, wen soll das denn interessieren?" Reaktion und dann auch Protest (hiermit). Denn irgendwann habe ich die Zeitung nur noch mit "Briefmarkensammlung", "Modelleisenbahner" und irgendwelchen irrelevantem Nischenkram, der es immer schwerer macht, relevante Informationen zu bekommen.
Und dann höre ich auf RPS-Blogs.de zu lesen (bestell die Tageszeitung sozusagen ab) und zapp doch wieder durch meine Favoriten-Blog-Liste durch, weil es schneller geht (und verpass damit ggf. doch wieder den einen oder anderen neuen interessanten Blog).

Geht jetzt der ganze Wert für mich durch 1w6.org verloren? Nein, natürlich nicht.
Aber wenn man Bedenken oder Protest einräumt, dann gleich oder gar nicht. Denn ansonsten wird es (bei vermehrten Aufkommen von Briefmarkensammlerthemen) irgendwann einfach zu spät, eine Entscheidung zu treffen, wie es gemacht wird.

Es gibt durchaus auch Themen, von 1w6.org, die mich interessieren - eben allgemeine Themen zum System selbst.
Und von mir auch allgemeine News über das Raumzeit-Setting (a'la 'neues Quellenbuch erschienen'), denn natürlich haben die ja auch Informations- (und Werbe-) -recht, dass ich ihnen nicht abstreiten möchte.
Aber eben bitte nicht jeden verquasten Colorkram ("In Klein-Wülferode sind die Signale des Bahnübergangs ausgefallen - ein Schrankenwärter bekam etwas Zug ab") - denn das wollen doch nur eingefleischte Fans von Raumzeit lesen, die sich ohnehin auf deren Seiten tummeln, wie ich bei tanelorn.

Ich habe auch schon eine (recht undiplomatische) Kritik im Blog selbst verfasst, um zu bedenken zu geben, dass diese Feeds der rpg-blogs.de vielleicht etwas zu speziell sind.
In der Hoffnung, dass Rpg-Blogs vielleicht nur mit den wirklich relevanten News von 1w6.org und Raumzeit gefüllt wird.
Die Antwort war:
Zitat
Es ist eine In-Play Neuigkeitenmeldung aus dem RaumZeit Universum (der Welt, die Inside baut und in der wir seit 5 Jahren spielen).
Damit ist es meiner Ansicht nach genauso RPG-relevant wie ein Beitrag zur neusten Spielvariante oder der neusten Veröffentlichung von Verlag X.
Nun, schlicht gesagt:
Dem widerspreche ich. Es ist für die überwiegende Mehrheit der Lesenden eben überhaupt nicht relevant.
Es hat einen Rollenspiel-Bezug, den man nicht leugnen kann, aber die Relevanz geht für die meisten gegen null.

Natürlich steht es Dir als Betreiber frei, das so zu gestalten, wie Du es für richtig hälst. Ich wollte nur meine Bedenken äußern.
Letztendlich steht ja die Frage, was rsp-blogs sein soll, und ob wirklich alles mit irgendeinem RPG-Bezug dargestellt werden kann.

[Ansonsten hatte ich ja schon mal den Filter vorgeschlagen, mit dem man sowas ausblenden könnte.
Und ich lese im ORK mit, weiss daher, dass es technisch derzeit nicht realisierbar ist. bedauerlich, aber zu akzeptieren]
« Letzte Änderung: 3.05.2009 | 19:00 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.580
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
@Boba:

Danke für die Erklärung. Ich sehe das Problem und verstehe es. Ich probiere an Möglichkeiten herum, verschiedene, vorsortierte Feeds anzubieten bzw. durch einen Klick auf der Hauptseite nur die vorsortierten Beiträge zu sehen. Technisch ist das aber nur möglich, wenn mir die Autoren zutreffende, vorgegebene "Tags" mitgeben.

Was sehr cool wäre (und evtl mit Hilfe von Harald/Olof) realisiert werden kann, ist eine Art Baukasten: Ich will "Alles zu D&D4" und keine "D&D3" oder sowas. Allerdings finde ich es schon fast wieder schade, wenn es geht. So vielle Rollos leben in ihren kleinen Ecken und spielen immer nur das eine System - wenn ich denen die Möglichkeit gebe, "nur System X" zu sehen, dann verliert rsp-blogs.de auch ein bisschen seine integrierende Funktion.

Letztlich verstehe ich aber, dass irgendwann die Geduld derer reisst, die nur noch wenige der Nachrichten überhaupt lesen wollen. Die sollen ja nicht abschalten.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Ich fände noch immer eine "das will ich nicht" Abwähl-Option am Besten.
Das hätte den Vorteil, dass der Konsument bewusst Elemente abbestellen muss und neue Blogs erstmal bekommt,
bis er selbst "will ich nicht" entscheidet.
Das käme auch dem "über den Tellerrand gucken" entgegen, dem ich ja durchaus zustimme.

Ohne Webexperte zu sein:
Könnte man das nicht über eine Art Benutzeraccount und/oder Cookies regeln, die dann deiner Site angeben,
welche neuen Blogs in der Ansicht herausgefiltert werden?


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Dr.Boomslang

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Boomslang
Ohne sich auf die Tags der Ursprungsblogs verlassen zu müssen, müsste man aber trotzdem nach Herkunft (also nach Blog) sortieren können.
Ich habe z.B, den Feed sofort wieder aufgegeben, erstens weil es ohnehin zu viel ist und zweitens weil mich 90% davon kaum interessiert.
Mich interessieren weniger die einzelnen Einträge der Blogs, als vielmehr ein Überblick darüber welche Blogs es gibt, welche hinzukommen (damit ich neue Blogs kennen lerne) und eventuell noch was und wie viel sie so an Artikeln raus bringen.
Solche Meta-Informationen sind doch der einzige Vorteil eines Aggregates wie rsp-blogs. Wenn mich ein einzelnes Blog interessiert kann ich doch gleich den Blog eigenen Feed abonnieren, ich verstehe nicht ganz warum man da überhaupt einen kombinierten Feed braucht, der bringt doch keinen zusätzlichen Nutzen, wie man sieht eher im Gegenteil.

Ein

  • Gast
@Boba
Es wäre sicherlich denkbar eine solche Funktion über eine Ajax-Anwendung in Verbindung mit Cookies zu schreiben, ähnlich wie hier im Tanelorn das Ignore-Tool. Ist halt nur die Frage, wer sich die Zeit nimmt es zu programmieren und inwiefern das von Karsten gewünscht würde.

@Boomslang
Ich nutze rsp-blogs als Portal, denn so brauche ich keine einzelnen Blogs zu abonnieren und hocke nicht nur hinter meinem eigenem kleinem Mond. Wenn ein neues Blog hereinkommt, sehe ich das sofort. Und wenn Blogger XY, er sonst nur öden Mist schreibt, doch mal was interessantes schreibt, sehe ich das auch. Und genau das ist ja auch der Sinn dahinter.

Offline ChaosAmSpieltisch (CaS)

  • Termiten-Terminator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAmSpieltisch
    • ChaosAmSpieltischs Rollenspiel Blog
Die Ingame-News einiger Blogs finde ich auch nicht so spannend (wobei ich Alveran nicht dazuzähle, dass sind eher OutTime-DSA-Produkt-und-Verlags-Infos).

Interessant wäre hier vielleicht eine Teilung, sprich 2 Sparten in RSP-Blogs, eine wo man RPG-Nachrichten lesen kann, eine, wo man Ingame-Nachrichten lesen kann
Es ist unzweckmäßig ein Kugelfisch zu sein, denn die haben keine opponierbaren Daumen.

http://chaosamspieltisch.blogspot.de/

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.716
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Ich persönliche sehe rsp-blogs.de als Überblick über "die" deutschsprachigen Blogs und nicht als Infokanal. Es ist zwar manchmal nervend, dass viele Infos mehrfach vorkommen, aber darüber kann ich hinwegsehen. Wenn ich News will, abonniere ich den Rollenspiel-Almanach.

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 2.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Ich habe auch schon eine (recht undiplomatische) Kritik im Blog selbst verfasst, um zu bedenken zu geben, dass diese Feeds der rpg-blogs.de vielleicht etwas zu speziell sind.
In der Hoffnung, dass Rpg-Blogs vielleicht nur mit den wirklich relevanten News von 1w6.org und Raumzeit gefüllt wird.
Die Antwort war:
Zitat
Es ist eine In-Play Neuigkeitenmeldung aus dem RaumZeit Universum (der Welt, die Inside baut und in der wir seit 5 Jahren spielen).
Damit ist es meiner Ansicht nach genauso RPG-relevant wie ein Beitrag zur neusten Spielvariante oder der neusten Veröffentlichung von Verlag X.

Nun, schlicht gesagt:
Dem widerspreche ich. Es ist für die überwiegende Mehrheit der Lesenden eben überhaupt nicht relevant.
Es hat einen Rollenspiel-Bezug, den man nicht leugnen kann, aber die Relevanz geht für die meisten gegen null.

Natürlich steht es Dir als Betreiber frei, das so zu gestalten, wie Du es für richtig hälst. Ich wollte nur meine Bedenken äußern.
Letztendlich steht ja die Frage, was rsp-blogs sein soll, und ob wirklich alles mit irgendeinem RPG-Bezug dargestellt werden kann.

Damit weiß ich dann endlich, wer der anonyme Poster war, der sich nicht wieder gemeldet hat...

Meine Antwort ging übrigens noch weiter:
Zitat
Da jeder Netfeed mit "NETFEED" beginnt, kannst du ihn für dich außerdem problemlos ignorieren, wenn er dich nicht interessiert - ohne ihn je anklicken zu müssen.
Nebenbei: Benutz' doch deinen Namen, wenn du was schreibst. Hier beißen nur die Az :)

Wir haben bedacht, dass Netfeeds nicht für alle interessant sind, daher markieren wir sie eindeutig im Titel. So muss jemand, den Netfeeds nicht interessieren, nichtmal in die Intro auf rsp-blogs schauen, sondern kann Netfeeds einfach ignorieren.

Das ist als würde jede Produktinfo mit "Produkt: " anfangen.

Nebenbei hat Taysal deiner Aussage widersprochen:
Zitat
Also ich finde es gut; kann ich über den Tellerrand hinausblicken und mal gucken was andere Spieler und Spielführer so machen.

-> Die Diskussion

Für mich haben inplay infos genauso einen Platz in der deutschen Rollenspielszene wie Produktinfos, auch wenn mich persönlich neue Produkte nicht interessieren (ich habe ein paar Systeme, bei denen ich schaue, und die sind (noch?) nicht auf RSP-Blogs vertreten).

Auch Sachen, die mich nicht interessieren, sind mMn Teil der Rollenspielblogs. Sie werden von Rollenspielern geschrieben und haben Rollenspiel als Thema.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
@Arnebab:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Für mich geht es inzwischen nicht mehr um den Netfeed im speziellen, sondern eher um die Frage, was rsp-blogs.de sein soll.

Wenn es eine Liste allgemeiner deutscher
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Bloginhalte mit Rollenspielbezug ist
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

dann prognostiziere ich, dass die Seite RSP-Blogs.de mehr und mehr ihre Attraktivität verlieren wird,
weil jeder (egal mit welchen Interessen er die Seite aufruft) mehr und mehr mit Themen zugespamt wird, die ihn einfach nicht interessieren.
Dann wird es zu aufwändig, sich durch diese Liste zu wühlen, weil es einfacher ist, seine interessanten Blogs direkt abzuklappern.

Das bedeutet, entweder spezialisiert sich rsp-blogs.de in einen Bereich (zum Beispiel "Rollenspieltageszeitung") oder schafft Filter, die es dem Kunden erlaubt, diese Spezialsierung individuell zu gestalten.
Oder es fällt in die gleiche Falle, wie so viele Blogrolls (auch unsere von Tanelorn), weil die Liste einfach so umfangreich wird, dass sie keinen Informationsgehalt mehr besitzt, weil sie schlicht weg zu unübersichtlich geworden ist.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 4.05.2009 | 10:15 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Ein

  • Gast
Zitat
(deutschsprachiger? [es finden sich auch immer wieder englischsprachige Beiträge in der Liste])
2 Posts unter den ersten 300 Posts ist eine seltsame Definition von 'immer wieder', wobei ich eben diese beiden Posts auch nicht gut finde und mit einem Thumb-Down bewertet habe.

Zitat
(also irrelevant welchen Inhalt oder welche Relevanz es gibt - hinreichendes Kritierium muss nur 'irgendein Bezug zum Rollenspiel' sein)

dann prognostiziere ich, dass die Seite RSP-Blogs.de mehr und mehr ihre Attraktivität verlieren wird,
weil jeder (egal mit welchen Interessen er die Seite aufruft) mehr und mehr mit Themen zugespamt wird, die ihn einfach nicht interessieren.
Dasselbe passiert auch im Tanelorn und scheint auch kein Problem zu sein. Wobei in den Blogs bei rsp-blogs.de vielleicht gerade mal täglich 5-10 Artikel erscheinen.

Zitat
Oder es fällt in die gleiche Falle, wie so viele Blogrolls
rsp-blogs.de ist keine Blogroll, sondern ein Aggregator. Ein wichtiger Unterschied. Hier im Tanelorn habe ich eine lange Liste zu irgendwelchen Blogs auf denen die Hälfte kaum Rollenspielbezug hat, ein Viertel tot ist und das letzte Viertel auch auf rsp-blogs.de vertreten ist.

Zitat
die es dem Kunden erlaubt
Soweit ich das sehe hat rsp-blogs.de keine Kunden, sondern nur Nutzer. Es gibt keine Zahloption, keine Werbung. Es gibt nichtmals einen Donation-Button. Damit besteht keinerlei Anbieter-Kunden-Verhältnis und damit kann man auch keine Ansprüche stellen. Das ist wie hier im Tanelorn. Da kann man zwar auch um Änderungen bieten oder sich über bestimmte Mißstände erbosten, aber solange du nicht willst, dass irgendetwas getan wird, wird nichts getan. Denn es ist deine private, nicht-kommerzielle Seite.


Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.131
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Für mich ist rsp-blogs in der jetzigen Form unglaublich wertvoll, weil es einfach ein Schnitt durch die deutsche Szene ist.

Theorie, Rundenberichte, Rezis, Gedanken, Settinggestaltung, Charakterausarbeittungen, Szenarien und Abenteuer, Komplettentwicklungen von Rollenspielwelten, News - und zwar auch vom letzten Hinterhofsystem - GROßARTIG.

Natürich find ich auch nicht jeden Bericht interessant - aber den Überblick eben schon!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
@Ein: Ich denke, es ist egal, ob Du einen Konsumenten 'Kunden' oder 'Benutzer' nennst. Es gibt auch hier Angebot und Nachfrage und Konsumenteninteressen. Es gibt Werbung, denn Tanelorn macht beispielsweise welche...
[Und zwar, WEIL ich RSP-Blogs.de für eine sehr gelungene Sache halte, die es wert ist dafür Werbung zu machen.]
Und es ist auch egal, ob rsp-blogs eine Blogroll oder ein Schinkenbrötchen ist. Wenn die Liste der Blogs im Tanelorn zu einem ungesunden Anteil keinen Rollenspielbezug hat, nutzt sie der Konsument nicht mehr. Wenn die Liste der Beiträge im RSP-Blogs keinen Bezug mehr zu meinen Interessen hat, passiert das gleiche.
Und ganz nebenbei: Es gibt Tage, da erscheinen im RSP-Blogs 4-6 Alveran Artikel. Dann steht die Top Liste zu einem guten Teil nur mit einem Blog gefüllt. Und es gibt auch User, die haben nicht die Zeit, täglich zu schauen. Die finden die für sie interessanten Beiträge dann in den hintesten Reihen.
Klar kann der Betreiber entscheiden so zu verfahren wie er möchte - habe ich oben explizit definiert.
Andererseits gibt es im ORK die Bitte um Verbesserungsvorschläge. Meine Kritik ist nichts anderes.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.580
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Die Kritik wird von mir auch als wertvolle Anregung begriffen.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Nebenbei bemerkt:
Wir müssen hier auch nicht endlos meine Position diskutieren.
Die Bedenken sind ja angekommen und wenn ich alleine mit der Ansicht stehe,
ist es okay, wenn sich die Mehrheit durchsetzt.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline ChaosAmSpieltisch (CaS)

  • Termiten-Terminator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAmSpieltisch
    • ChaosAmSpieltischs Rollenspiel Blog
Eine Personalisierung fände ich auch sehr praktisch, weil es einige (wenn auch sehr wenige Blogs gibt) die ich sowieso nicht lese
Es ist unzweckmäßig ein Kugelfisch zu sein, denn die haben keine opponierbaren Daumen.

http://chaosamspieltisch.blogspot.de/

Ein

  • Gast
@Boba
Ich will dich jetzt auch nicht hier an den Pranger stellen, ich denke nur einfach, dass du zu kritisch herangehst. Ich stelle mir da vor allem die Frage, welcher Aufwand da auf Karsten zu kommen würde und danke, dass der Aufwand sehr hoch für einen recht geringen Nutzen wäre.

Wenn man wirklich hochpersonalisierte Rollenspiel-Blogs lesen will, gibt es unzählige Feedreader, die einem genau das mit wenig Schmerz erlauben.