Autor Thema: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten (mit Diskussion und Rumlabern)  (Gelesen 57891 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.895
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #100 am: 6.05.2009 | 21:13 »
Jetzt nichts mehr.
Dann werde ich wohl auf detaillierte Karten mit Ortsnamen etc. verzichten müssen, genauso wie Schriften, dadaistische Gedichte oder Hieroglyphen als Beiwerk ... die könnte ja jemand entfziffern und nachher verstecke ich darin noch geheime Setting-Informationen.  ::) =_=

Meiner Meinung nach sind 50-100 Wörter in Ortsnamen, Zitaten und Mini-Fluff-Texten extrem gut angelegt. Auch ein Photo, das durch eine Beschriftung 2-3 Wörter "kostet", scheint mir nicht unfair.

Aber ich rate von dadaistischen Gedichten ohne Settingbezug ab.

Edit: Das Thema wird gerade nochmal innerhalb der Jury besprochen, aber ich mache euch wenig Hoffnung.
« Letzte Änderung: 6.05.2009 | 21:17 von Tobias D. »

Imago

  • Gast
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #101 am: 6.05.2009 | 21:24 »
Zitat
Aber ich rate von dadaistischen Gedichten ohne Settingbezug ab.

Backstory dazu in meinem Fall: mit Kalligraphie übersääte Tempel auf Illus.
Nicht gut... da kompletter Wordcount futsch.

Kalligraphische Texturen als Hintergrund ... auch nicht gut.

Genauso wie jemand der ein Old School - Cyberpunk-Szenario macht und dafür einen Binary-Text als Background für sein Cover nimmt ... nicht gut?

Man macht ein Alternative-History Szenario und nimmt eine gemeinfreie alte Karte aus der Zeit? Geht nicht, die Karte ist voll von Wörtern ... Worcount futsch.

Und jetzt Wörter auf Fotos rausretuschieren/abschneiden müssen weil man sich nicht so prägnant ausdrücken kann und dummerweise bereits mit dem eigentlichen Text hart am Worcount operiert ist auch nicht schön. Da verschandelt man das Format wegen nichtssagender Wörter.

Gestalterisch ist das imo ziemlich restriktiv.
Ich hatte jetzt zB auch drüber nachgedacht ob es nicht schick wäre Plothooks auf der Karte zu verstecken ala "here there be dragons" so wie es zB bei Reign gemacht wird.
Ich kann nachvollziehen warum man das nicht will aber es ist halt schon schade drum.

Mein Landkartenproblem hab ich jetzt zumindest ansatzweise gelöst ... stellt euch einfach auch jede Menge Piktogramme ein. Ist dann zwar bei weitem nicht mehr so schön und arbeitsintensiv as hell ... tjoa, aber was will man machen.
« Letzte Änderung: 6.05.2009 | 21:28 von Hibou »

Online Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Stahlharte Zauberlatte
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.147
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #102 am: 6.05.2009 | 21:27 »
Wartet's halt erst mal ab, wir besprechen das gerade. :)
FateToGo Steel Case Edition: Unterstütze uns auf Startnext.de!

Die Wölfe des Zaren - Megans FateToGo-Werwolf-Kampagne

Fate2Go | FreeFATE | ProIndie | Vagrant Workshop

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.895
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #103 am: 6.05.2009 | 21:36 »
Backstory dazu in meinem Fall: mit Kalligraphie übersääte Tempel auf Illus.
Nicht gut... da kompletter Wordcount futsch.

Kalligraphische Texturen als Hintergrund ... auch nicht gut.

Genauso wie jemand der ein Old School - Cyberpunk-Szenario macht und dafür einen Binary-Text als Background für sein Cover nimmt ... nicht gut?

Mach mal bitte einen Vorschlag für eine faire, objektive Möglichkeit, zu entscheiden, ob Wörter dazuzählen sollen oder nicht.

Offline Settembrini

  • Hero
  • *****
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 1.753
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #104 am: 6.05.2009 | 21:38 »
mit Kalligraphie übersääte Tempel auf Illus.
Nicht gut... da kompletter Wordcount futsch.

Kalligraphische Texturen als Hintergrund ... auch nicht gut.

[schnipp]

Ey alter, wenn Du das alles bis zur Abgabe schafffst, inklusive Karten mit ordentlicher Schriftplatzierung, mann, verdammte Scheiße, dann bekommst Du meine Wild Card, auch wenn Deine Wortzahl drüber ist.

Aber ehrlichgesagt...wer so ein Bedenkenträger ist wie Du, der bekommt eh nichts gebacken. Oder?

Dein Detlef.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Imago

  • Gast
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #105 am: 6.05.2009 | 21:53 »
Zitat
Wartet's halt erst mal ab, wir besprechen das gerade. Smiley
Danke.

Zitat
Mach mal bitte einen Vorschlag für eine faire, objektive Möglichkeit, zu entscheiden, ob Wörter dazuzählen sollen oder nicht.
Ein relative objektiver Anfang wäre zB reine Schmuckelemente (aka Binarys, Hieroglyphen, Restaurantbeschriftungen auf Illus, kalligraphische Schmucktexte an den Seiten, Serienbezeichnungen auf Bildern usw.) zu ignorieren. Die haben nämlich keinerlei verwendbaren Inhalt.

Zitat

Ey alter, wenn Du das alles bis zur Abgabe schafffst, inklusive Karten mit ordentlicher Schriftplatzierung, mann, verdammte Scheiße, dann bekommst Du meine Wild Card, auch wenn Deine Wortzahl drüber ist.

Aber ehrlichgesagt...wer so ein Bedenkenträger ist wie Du, der bekommt eh nichts gebacken. Oder?

Dein Detlef.
Lieber Detlef,
für die meisten der gerade beschriebenen Sachen braucht es nicht mehr als ein paar Mausklicks und zwar copy paste von irgendeiner freien Bilddatenbank oder Wikipedia.
Es ist halt nun mal so das Karten von 1400-1800 verdammt vollgeschrieben waren mit Text ... du kannst dich hier zB http://www.lib.utexas.edu/maps/historical/index.html davon überzeugen.

Sowas eigenständig zu emulieren ist tatsächlich ein Haufen Arbeit. Genau dafür hatte ich mir diese Nacht eigentlich freigehalten. Allerdings sollte da auch Kram drauf wie "hier gibt es Räuber" , "here there be dragons"* usw drauf was ich jetzt halt bleiben lassen werde.
Von der restlichen Karte kannst du dich so in ca 5 Stunden gerne überzeugen.

* s.u. Das ist natürlich eine Settinginformation und deshalb habe ich einen Post drüber ja auch geschrieben das ich das zwar schade finde, aber nachvollziehen kann.
« Letzte Änderung: 6.05.2009 | 22:25 von Hibou »

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.895
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #106 am: 6.05.2009 | 22:01 »
"Hier gibt es Räuber" ist keine Setting-Information?  wtf?

Offline Gaukelmeister

  • Aggressionsenthemmter Eierschlächter
  • Legend
  • *******
  • Herzkasper, Paddelgladiator, Atmo-Queen +1.
  • Beiträge: 4.088
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gaukelmeister
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #107 am: 6.05.2009 | 22:03 »
Bitte keine weiteren Kommentare in diesen Thread zu Wörtern in Bildern. Unsere Antwort wird kommen. Diskussionen und Antworten durch Nicht-Juryleute auf hier gestellte Fragen bitte anderswo.
Who is Who  Enthüllungen, Halbwahrheiten und Eitelkeiten - der Mensch hinter der Maske

23

  • Gast
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #108 am: 6.05.2009 | 23:05 »
Mein erstes Thema war leider ne kleine Bruchlandung.
Ist es erlaubt ein zweites Designtagebuch zu führen, wenn ich am Ende nur eins einreiche?

Danke, hat sich erledigt!

Offline Gaukelmeister

  • Aggressionsenthemmter Eierschlächter
  • Legend
  • *******
  • Herzkasper, Paddelgladiator, Atmo-Queen +1.
  • Beiträge: 4.088
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gaukelmeister
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #109 am: 6.05.2009 | 23:06 »
Habe ich gerade schon in deinem Tagebuch geschrieben, aber gerne hier auch noch einmal: selbstverständlich ist das möglich. Jeder darf ein Setting einreichen - wenn er dafür mehrere Anläufe benötigt, ist das kein Problem.
Who is Who  Enthüllungen, Halbwahrheiten und Eitelkeiten - der Mensch hinter der Maske

Online Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Stahlharte Zauberlatte
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.147
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #110 am: 7.05.2009 | 07:45 »
So, nach Beratung haben wir folgende Lösung zum Thema Worte in Bildern gefunden:
Wer Wordcount wird über das bestimmt, was durch die Wortzählung des Textverarbeitungsprogramms erfassbar ist. Damit zählen Wörter in Bildern nicht zur Wortgrenze.
Wir appellieren hier allerdings an euren gesunden Menschenverstand: es ist natürlich nicht gewollt, dass Bilder ausgenutzt werden, um zusätzlich Text in ungerechtfertigtem Maß unterzubringen. Karten mit Ortsnamen sind völlig okay (und gewünscht!), wer aber die Entstehungsgeschichte seiner Spielwelt in ein hundertseitiges handkalligrafiertes Pergament packt, um es als Bild einzubinden, sollte die Wörter selbstverständlich zum Wordcount hinzurechnen.
Im Zweifelsfall: falls ihr nicht einschätzen könnt, was "ungerechtfertigtes Maß" bei der Verwendung von Text in Bild ist, wendet euch bitte an die Jury, speziell an mich.

Wie sieht es mit Eigennamen und Beschriftungen auf Karten aus?
Erlaubt.

Oder in Illustrationen (zB Inschriften, Buchtitel in einem Regal, eine auf einem Tisch liegende Karte)?
Erlaubt.

Schmuckschriften, zB angeschnittene Buchstaben am Layoutrand?
Hieroglyphen? ;D
Erlaubt.

:)
FateToGo Steel Case Edition: Unterstütze uns auf Startnext.de!

Die Wölfe des Zaren - Megans FateToGo-Werwolf-Kampagne

Fate2Go | FreeFATE | ProIndie | Vagrant Workshop

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #111 am: 13.05.2009 | 21:57 »
Wird es evtl. noch sowas wie nen Forumsvoting geben anhand einer Umfrage? Wäre interessant zu schauen wie eine Topliste der Jury und ein Uservotum aussehen würde. Also natürlich erst gegen Ende der Challange, damit es nichts beeinflusst. Keine Ahnung warum aber ich steh auf komperative Statistiken.

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #112 am: 14.05.2009 | 00:11 »
Also prinzipiell spricht einiges gegen Uservotings, aber ich würde es trotzdem gerne sehen. Warum?

Ich bin der Meinung dass die Tagebuch-Diskussionen eine enorme rückkoppelnde Wirkung haben. Sowohl für die Schreiber als auch für die Fans: Man wird regelrecht mitgerissen wenn man regelmäßig gefeedbackt wird und bekommt sogar direkte Inhalts-Vorschläge für Dinge an die man noch garnicht gedacht hatte. Das sorgt dafür dass Themen, die zu Beginn es schafften die Massen zu begeistern (sei es vom Autor verschuldet oder nicht) es einfacher Haben als Themen, die wenig oder garnicht umworben werden. Andererseits haben sich die Fans recht schnell auf gewisse Themen eingeschossen und zwar zu einem Zeitpunkt, wo noch garnicht klar ist, ob das fertige Setting etwas werden wird. Sie kennen die Tagebücher genau und können nicht zwischen Tagebuchwissen und eigenlichem Setting unterscheiden und haben eh schon jetzt eine Vorauswahl vorgenommen bevor auch nur alle Beiträge eingereicht wurden.

Nicht dass ihr mich da missversteht, ich gönne euch die Tagebücher und hab weder was gegen die Fans noch gegen die Autoren, die davon profitieren, aber ich glaube nicht, dass eine Forums-Befragung im Sinne einer Preisverleihung auch nur annähernd fair ist, wenn man sie direkt im Anschluss an die Abgabe durchführt.

Da mich aber interessiert, wie viele Fans ein Setting wirklich hat, würde ich eine solche Statistik trotzdem gerne sehen. Ich sehe zwar darin keinen wirklichen Wert für die Bewertung der Settings sondern eher eine Maß für das grundsätzliche Interesse bzw. für die Forendynamik, aber das ist ja auch was.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #113 am: 14.05.2009 | 00:31 »
Ich würde aber mit der Umfrage noch warten. Immerhin sind einige Settings ja schon viel weiter gediehen als andere.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #114 am: 14.05.2009 | 00:39 »
Ich würde aber mit der Umfrage noch warten. Immerhin sind einige Settings ja schon viel weiter gediehen als andere.
Also ich wäre sogar dafür die Umfrage erst zu machen, wenn die Jury mit ihrer durchsicht so gut wie fertig ist, was ja mindestens ein Monat nach Einreichung sein wird. Allein damit dabei wirklich keine Beeinflussung stattfindet und damit die "Fans" die Chance hatten mehr fertige Settings zu lesen.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Offline Gaukelmeister

  • Aggressionsenthemmter Eierschlächter
  • Legend
  • *******
  • Herzkasper, Paddelgladiator, Atmo-Queen +1.
  • Beiträge: 4.088
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gaukelmeister
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #115 am: 14.05.2009 | 09:19 »
Grundsätzlich können wir ja niemanden davon abhalten, jederzeit irgendwo einen Thread zu eröffnen, in dem er eine Umfrage startet, welches Setting den Usern am besten gefällt. Wir planen auch, am Ende noch eine derartige Umfrage durchzuführen (sofern es die dann nicht schon gibt). Falls ihr weitere Vorschläge dazu habt, schreibt die doch bitte in den Smalltalk oder So wünsche ich mir die Challenge Thread.

Aber kurze Antwort: ja, es wird eine Userbefragung geben.
Who is Who  Enthüllungen, Halbwahrheiten und Eitelkeiten - der Mensch hinter der Maske

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #116 am: 14.05.2009 | 11:37 »
Grundsätzlich können wir ja niemanden davon abhalten, jederzeit irgendwo einen Thread zu eröffnen, in dem er eine Umfrage startet, welches Setting den Usern am besten gefällt.
ob ihr das nicht könnt, rein technisch gesehen, weiß ich nicht. Genauso weiß ich nicht, ob irgendwas inhaltlich dagegen spricht das zu unterbinden. Aber ich bin der Meinung, dass ihr das tun solltet.

Denn aufgrund der oben genannten Rückkopplung wird es eh sehr viele geben, die im letzten Moment den Mut verlieren und ihr Setting garnicht erst einreichen, weil sie zum Beispiel nicht in der Lage sind Karten so zu zeichnen wie Aristagon oder Hibou, weil sie vielleicht trotz guter Ideen kaum gefeedbackt wurden und nun glauben ihre Ideen wären für andere uninteressant und weil sie bei all dem gerede über Bestenlisten oder persönliche Sieger glauben keine Chance zu haben. Und das sollte man aus gründen der Fairness nicht noch weiter durch ein Uservoting fördern.

Und ich rede dabei nicht mal von mir, denn mein Setting bekommt Feedback und hat wenn auch nicht die höchsten aber überraschend hohe klickzahlen. Aber jene, die ausschließlich selbst in ihr Tagebuch schreiben oder schreiben müssen und kaum Leser haben werden meiner Meinung nach benachteiligt, wenn irgendjemand vorzeitig eine Umfrage startet.

Deswegen appelliere ich hier mal an eure Fairness, dass ihr euch mit einem Uservoting beherrscht bis Gaukelmeister ihn offiziell aufmacht. Aber sollte es dennoch irgendwo ein Uservoting geben, dann wäre ich stark dafür wenn ein Admin, dieses abschaltet, sonst würde mir das arg auf die Laune schlagen und ich weiß nicht ob ich in so einem Fall noch Lust hätte mein Setting einzureichen. Denn das verdirbt schon gewaltig den Geist der Challenge.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Imago

  • Gast
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #117 am: 14.05.2009 | 12:02 »
Zitat
Und das sollte man aus Gründen der Fairness nicht noch weiter durch ein Uservoting fördern.

Zitat
Deswegen appelliere ich hier mal an eure Fairness, dass ihr euch mit einem Uservoting beherrscht bis Gaukelmeister ihn offiziell aufmacht. Aber sollte es dennoch irgendwo ein Uservoting geben, dann wäre ich stark dafür wenn ein Admin, dieses abschaltet, sonst würde mir das arg auf die Laune schlagen und ich weiß nicht ob ich in so einem Fall noch Lust hätte mein Setting einzureichen. Denn das verdirbt schon gewaltig den Geist der Challenge.

What Scrandy said.


Online Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Stahlharte Zauberlatte
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.147
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #118 am: 14.05.2009 | 12:40 »
Also bislang gab es das Uservoting (Publikumgspreis) immer erst am Ende der Challenge. Das sollten wir so beibehalten.
FateToGo Steel Case Edition: Unterstütze uns auf Startnext.de!

Die Wölfe des Zaren - Megans FateToGo-Werwolf-Kampagne

Fate2Go | FreeFATE | ProIndie | Vagrant Workshop

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #119 am: 14.05.2009 | 17:55 »
Denn aufgrund der oben genannten Rückkopplung wird es eh sehr viele geben, die im letzten Moment den Mut verlieren und ihr Setting garnicht erst einreichen, weil sie zum Beispiel nicht in der Lage sind Karten so zu zeichnen wie Aristagon oder Hibou, weil sie vielleicht trotz guter Ideen kaum gefeedbackt wurden und nun glauben ihre Ideen wären für andere uninteressant und weil sie bei all dem gerede über Bestenlisten oder persönliche Sieger glauben keine Chance zu haben.
Dann sollten Grafiken wie z.B. Karten oder aber Cover/Artwork-egal ob nun selbst erstellt oder nicht- einfach nicht in die Bewertung miteinfliessen, sondern nur der reine Text zählen. Das würde Chancengleichheit für alle Teilnehmer bedeuten, und Leute, die keine Karte(n) oder Aehnliches erstellen können (warum ist egal!) wären potentiell nicht benachteiligt.

Ansonsten: what scrandy & Hibou have said.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.895
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #120 am: 14.05.2009 | 18:01 »
Dann sollten Grafiken wie z.B. Karten oder aber Cover/Artwork-egal ob nun selbst erstellt oder nicht- einfach nicht in die Bewertung miteinfliessen, sondern nur der reine Text zählen. Das würde Chancengleichheit für alle Teilnehmer bedeuten, und Leute, die keine Karte(n) oder Aehnliches erstellen können (warum ist egal!) wären potentiell nicht benachteiligt.

Und als nächstes bewerten wir den Text dann auch nicht, weil es ja Leute gibt, die besser schreiben können als andere und das ja total unfair ist.  ::)


Imago

  • Gast
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #121 am: 14.05.2009 | 18:04 »
Zitat
Und als nächstes bewerten wir den Text dann auch nicht, weil es ja Leute gibt, die besser schreiben können als andere und das ja total unfair ist.  Roll Eyes
Dafür ;D

Nee mal ernsthaft (und das ist durchaus als Frage zu verstehen), ich ging eh davon aus das Bildmaterial und alle anderen Extras (zB Systembezug) im Gegensatz zum Textlichen nur Priorität 2 haben. Ist doch so, oder?

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.895
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #122 am: 14.05.2009 | 18:13 »
Nee mal ernsthaft (und das ist durchaus als Frage zu verstehen), ich ging eh davon aus das Bildmaterial und alle anderen Extras (zB Systembezug) im Gegensatz zum Textlichen nur Priorität 2 haben. Ist doch so, oder?

Nö.
Es wird ganzheitlich bewertet. Reine Bilderbücher sind möglich und erwünscht.
« Letzte Änderung: 14.05.2009 | 18:19 von Tobias D. »

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #123 am: 14.05.2009 | 18:19 »
Und als nächstes bewerten wir den Text dann auch nicht, weil es ja Leute gibt, die besser schreiben können als andere und das ja total unfair ist.  ::)
Deinen Sarkasmus finde ich an dieser Stelle völlig unangebracht.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: [Setting-Challenge 2009] Fragen & Antworten
« Antwort #124 am: 14.05.2009 | 18:46 »
Nö.
Es wird ganzheitlich bewertet. Reine Bilderbücher sind möglich und erwünscht.
Also wenn das so ist, dann müssten doch eigentlich alle typischen Rollenspielentwickler hier aufschreien. Denn sowohl Grafik als auch Layout wird üblicherweise von anderen Personen vorgenommen und ist nicht zwangsläufig Aufgabe der Autoren.

Ich bin eigentlich auch von Hibous Annahme ausgegangen, und hab wegen dieser Annahme die ungenauen Regeln bzgl. Bildern einfach mal runtergeschluckt. Aber wenn das so ist wie du schreibst, dann frage ich mich, warum denn die Wörter limitiert werden und die Bilder quasi unbegrenzt dazugegeben werden können. Also ich finde, dass ihr euch in dieser Hinsicht wirklich nochmal Gedanken machen müsst und zwar bevor alle fertig sind. Denn so ist das nicht nur ungenau und offen formuliert sondern schlicht unfair.

Also ich würde mir wirklich wünschen wenn die Regeln dieser Challenge etwas klarer wären, so jedenfalls macht das wenig spass und bringt euch und uns nur Frust...
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!