Autor Thema: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt  (Gelesen 19906 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #25 am: 24.05.2009 | 17:06 »
Das Geheimnis

(Optional)

Die Menschen stammen ursprünglich nicht von der Alten Welt. Ihre Vorfahren waren Flüchtlinge von Aurealis. Zum Zeitpunkt ihrer Flucht waren nur noch wenige übrig, und sie verbargen ihr Erbe in einer gewaltigen unterirdischen Anlage in der Nähe der Gleißenden Wüste. Gleichzeitig hinterließen sie Hinweise, die ihre Nachkommen dereinst entschlüsseln sollten. So hofften sie. Jedoch fielen die Überlebenden auf dem Mond in die Barbarei zurück. Erst viele Jahrtausende später nun wird das Geheimnis möglicherweise aufdeckt. Doch auch die Maruun auf Aurealis haben ein Geheimnis in ihrer Vergangenheit. Sie waren einst die Sklaven der Menschen, geschaffen um zu dienen. In den alten, verborgenen Schriften der Priesterschaft steht geschrieben:

Wir erhoben uns gegen unsere Herren und warfen die Fesseln der Knechtschaft ab. Und die Herren flohen zu den Sternen.

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #26 am: 24.05.2009 | 21:53 »
Jörgs Beispiel folgend füge ich im Anhang ein PDF mit der Zusammenfassung der bisher erstellen Text an. Bezüglich der noch fehlenden Teile siehe oben.

[gelöscht durch Administrator]

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #27 am: 25.05.2009 | 23:16 »
Eine letzte größere Ergänzung füge ich als PDF bei, da ich die Tabelle so ohne weiteres nicht hierher übertragen kann. Ich habe noch einige kleinere Ergänzungen und Änderungen vorgenommen, aber die lohnen sich nicht mehr hier zu posten.

Jetzt geht's an die Karten. Da muss ich wohl durch. Aber jetzt hab ich so lange durchgehalten, da werd ich das wohl auch noch schaffen.

[gelöscht durch Administrator]

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #28 am: 27.05.2009 | 22:23 »
Mensch, ich brech mir vielleicht einen ab mit der grafischen Gestaltung. Ich habe eben ein kostenloses Grafikprogramm (paint.net) runtergeladen und zwei kostbare Stunden verbrezelt um mich durch die Tutorials zu hangeln und ein Cover zu gestalten. Siehe untern. Mehr hab ich nicht geschafft und mehr Zeit kann ich damit auch nicht verschwenden. Mein Text ist fertig, es fehlen immer noch die Karten, die ich so vor mir her schiebe. Heute mit der Ausrede, ich hätte keinen passenden Stift ... *hüstel*

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 28.05.2009 | 03:31 von Achim »

Offline xXx

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: xXx
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #29 am: 27.05.2009 | 22:29 »
Wenn du Hilfe brauchst bei Grafik/Layout Sachen, sag einfach Bescheid.

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #30 am: 27.05.2009 | 22:38 »
Wenn du Hilfe brauchst bei Grafik/Layout Sachen, sag einfach Bescheid.

Oh, danke schön. Da hätte ich mich früher melden müssen, das krieg ich nimmer gebacken. Aber mangelndes Layout wird wohl kein Ausschlusskriterium werden.  ;)

Trotzdem nochmal danke.


[edit] Ah, hab doch eine Frage! Wenn ich meine Karten fertiggestellt habe (einfache S/W-Skizzen), dann muss ich die noch scannen. Sollte ich dabei irgendwas beachten (Einstellungen o.ä.), damit die im PDF ordentlich aussehen? Scannerei hab ich bisher nur für Handouts für den Hausgebrauch benutzt, da war mir das egal.

Muss noch anmerken, dass mich das Rumspielen mit dem Grafikprogramm ein bisschen angefixt hat.  ;) Dieses paint.net ist auch einigermaßen anfängerfreundlich. Ich hab auch noch irgendwo aus längst vergangenen Berufszeiten eine gültige Version vom Corel-Paket 11. Die muss ich mal exhumieren. Es scheinen ja fast alle Photoshop zu verwenden, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, wie man das erschwinglich bekommen kann, wenn man damit nicht beruflich arbeitet / Student ist / kiminell veranlagt ist.

Ansonsten hab ich den Text übrigens in OpenOffice geschrieben und mach damit auch Layout und PDF.
« Letzte Änderung: 28.05.2009 | 13:40 von Achim »

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #31 am: 28.05.2009 | 14:14 »
Also bezüglich Programme benutze ich Gimp für Pixelbilder (also gescanntes und manipulierte Fotos) und für Karten, die ich im Computer zeichne nutze ich Inkscape. Beide Programme sind kostenlos und von hoher Qualität und es gibt haufenweise gute Dokumentation im Internet:

Für Inkscape:
Zum Einstieg
Alle weiteren Tutorials

Für Gimp
Das Gimp Handbuch z.B.

Zum Scannen solltest du mindestens 300dpi verwenden, wenn das Bild in der Größe verwendet werden soll, in der du das gezeichnet hast. Wenn du es verkleinerst, dann brauchst du weniger, wenn du es vergrößern möchtest, dann eher mehr. Sei jedenfalls nicht zu geizig mit der Auflösung beim Scannen, denn du kannst beim exportieren als PDF mit Openoffice ja alles auf 300dpi runterscalieren lassen, dann ist es einheitlich. Möglicherweise musst du aber auch nicht alles farbig scannen. So sehen handzeichnungen oft auch schwarz weiß gut oder sogar besser aus und das spart eben platz.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #32 am: 28.05.2009 | 14:22 »
Also bezüglich Programme benutze ich Gimp für Pixelbilder (also gescanntes und manipulierte Fotos) und für Karten, die ich im Computer zeichne nutze ich Inkscape.

Für die Pixeldinger bleib ich wohl zunächst mal bei paint.net. Falls das irgendwann mal meinen Anforderungen nicht mehr gerecht werden wird k*licher*), schaue ich mir den GIMP mal an. Über Inkscape bin ich auch gestolpert, aber wenn ich das richtig verstanden habe, ist das ein vektorenorientiertes Grafikprogramm, oder? Das wäre dann in die Richtung Corel Draw.

Möglicherweise musst du aber auch nicht alles farbig scannen. So sehen handzeichnungen oft auch schwarz weiß gut oder sogar besser aus und das spart eben platz.

Sind ja sowieso S/W. 300 dpi also, okay. Probier ich aus. Besten Dank!

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #33 am: 28.05.2009 | 15:58 »
für Karten, die ich im Computer zeichne nutze ich Inkscape

Uhm. Du hast Recht.  :)

Wenn ich mir meine erste Karte so anschaue - alles, was ich am Rechner mache, ist auf jeden Fall besser. *schnief* Okay, Nachtschicht heute.  ;)

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #34 am: 30.05.2009 | 18:39 »
*ächz*

Ich bin froh, dass meine Familie heute ohne mich irgendwo Geburtstag feiert. So kann ich in Ruhe noch alles fertigstellen und die hören mein übles Fluchen nicht...

Habe mit viel Mühe einige Karten erstellt. So richtig glücklich bin ich nicht, da ich nichts so richtig nützliches hinbekommen habe, etwa wie die von Sir Paul für Dschahannam. Irgendwo ist es doch nur mäßig schmückendes Beiwerk geworden. Aber mir geht die Puste aus, mehr geht nicht (und mehr kann ich auch gar nicht, glaub ich). Noch eine Karte, für eine Beispielkolonie, mach ich jetzt im Schnellverfahren. Dann das letzte Korrekturlesen und das war's dann.

Als Bonus - weil's schnell ging - hab ich noch eine Globus-Ansicht beigefügt.



[gelöscht durch Administrator]

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #35 am: 30.05.2009 | 19:45 »
Hm, konnte keine weitere Datei mehr oben anhängen. Die Kolonie also hier im "Extra-Post".

[gelöscht durch Administrator]

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Du hattest recht und ich hatte ... weniger recht!
  • Beiträge: 4.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #36 am: 30.05.2009 | 20:06 »
Hi Achim,

also mir gefallen deine Karten bei weitem besser als mein alter HEX-Ansatzt. Wie kommst du eigendlich darauf das deine Karten nur schönes Beiwerk sind, ich glaube schon das sie dein Setting unterstützen.

Ausserdem, jeder so wie er kann ;)

Gruß
sir_paul

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #37 am: 30.05.2009 | 20:19 »
Wie kommst du eigendlich darauf das deine Karten nur schönes Beiwerk sind, ich glaube schon das sie dein Setting unterstützen.

Naja, ich hätte das alles auch ohne Karte einfach beschreiben können: "In Turmalin gibt es das und das und das etc.". Die Karten haben so mangels Details keine echte Funktion, wie etwa bei deinem Hex-Feld-Ansatz, auch wenn er Old School wirkt: "Wir bewegen uns mal ins nächste Feld. Was ist da? Aha! Okay, tragen wir das mal ein..."

Äh. Verstehst du, was ich verzweifelt versuche zu sagen?  ;)

Allerdings sparen mir die Karten eine Menge Wordcount, insofern haben sie doch eine Funktion...  :)


Ausserdem, jeder so wie er kann ;)

Da hast du allerdings recht-  ;D

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #38 am: 31.05.2009 | 15:41 »
So, ich bin fettich. In jeder Hinsicht.

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Du hattest recht und ich hatte ... weniger recht!
  • Beiträge: 4.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #39 am: 31.05.2009 | 15:52 »
Glückwunsch  ;D

Dann schau ich mir das Ergebnis wohl mal an!

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #40 am: 4.06.2009 | 10:09 »
Jörgs.Ds Feedback zu Aurealis

Das Werk geht gleich mit einem schönen Bild los und ist auch sonst vom Layout her echt spitze. Auch ein Inhaltverzeichnis und Seitenzahlen wissen klein Jörg zu begeistern. Doch das das Exposè!

Achim ich will ein Kind von Dir! Nein, scheiße ich steh doch nicht auf Männer und das ist biologisch total umöglich, aber ich habe echt Tränen der Verzückung in den Augen, als ich tatsächlich mal ein echtes Exposè lese, was mir alles schön erklärt und Lust auf mehr macht.

Mir tropfte also schon nach dem lesen des Exposès der sprichwörtliche Sabber aus dem Mund.

Es geht dan auber auch gut weiter. Eingestreute Reiseberichte lockern den Text auf und es gibt gute Beschreibungen zu den Nation mit einer Art C-Web! Achim ich… ach das hatten wir schon.

Das Setting geht dann immer besser weiter. Städte mit guten Beschreibungen, eine Erklärung der Aliens, Abenteuerpunkte, NSCs, die dem ganzen Leben einhauchen. Tipps für den Spielleiter und Kampagnenansätze. Gute Karten bieten dem geneigten SL Hilfen und Anregungen für Kampagnen und Szenarien. Wow, was für ein Ding!


Beurteilungsgrundlagen
Fluff und Setting unter Einbindung der Stichwörter 70 von 70% (70% da keine Regelanbindung)
Exposé 10 von 10%
Regelanbindung 0 von 0%
Sofort spielbar 8 von 10%
Layout 10 von 10%

Gesamt 98% der Vorgabe, wie ich sie gerne erreicht hätte.

WOW ich bin echt begeistert von dem Setting! Wenn du willst, schreib ich dir ein Würfelsytem dafür, denn das einzige woran dieses Setting krankt, ist die nicht absolute Spielbarkeit, weil kein Regelwerk angedockt wurde. An sonsten halte ich es für fast perfekt!

Kein Scheiß!


Aber ich gehöre ja nicht zur Jury, also nicht denken, das mein Feedback irgend etwas außer meinen eigenen begeisterten Meinung auszusagen hat.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Du hattest recht und ich hatte ... weniger recht!
  • Beiträge: 4.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #41 am: 4.06.2009 | 10:44 »
Und nun kriegst du auch Feedback von mir.

Dein Setting gefällt mir recht gut, die alte Welt wird mit dem nötigsten beschrieben um den Hintergrund der Kolonien zu verstehen. Hier fände ich etwas mehr Informationen gut, war aber bei 5000 Wörtern wohl nicht möglich ;)

Auf der neuen Welt bietest du dann aber alles was mein Herz begehrt, Städte, einige Abenteuerschauplätze, Abenteuerideen und Spielleitertipps.

Also ich kann nur sagen  :d

Gruß
sir_paul


Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #42 am: 4.06.2009 | 16:33 »
Oh, wow, Mann. Vielen Dank! Da bin ich so froh, nachdem ich während der Challenge stellenweise das Gefühl hatte, mein Beitrag wäre vielleicht unsichtbar.

Zitat von: Joerg.D
Fluff und Setting unter Einbindung der Stichwörter 70 von 70% (70% da keine Regelanbindung)

Ja, fair. Ich habe stark mit mir gerungen. In der Vorplanung hab ich die Regelanbindung fallen lassen, da ich das für nicht so wichtig hielt und dieser Part ohnehin zu meinen schwachen Seiten zählt. Im Verlauf der Diskussionen wurde mir dann immer mulmiger.

Zitat von: Joerg.D
Wenn du willst, schreib ich dir ein Würfelsytem dafür, denn das einzige woran dieses Setting krankt, ist die nicht absolute Spielbarkeit, weil kein Regelwerk angedockt wurde.

Na, das wäre wohl ein bisschen viel verlangt! Ein paar Tipps in die richtige Richtung würden mir allerdings sehr helfen und wären willkommen. Sowas kann ich, wie gesagt, nicht besonders gut. Beispielsweise kann ich nicht gut einschätzen, welches System für welches Setting gut geeignet wäre, wenn man persönliche Vorlieben außen vor lässt.

Ich werde aber noch eine Anbindung machen und mir dabei Mühe geben. Deshalb noch mal: Kann gar nicht genug danken für das Feedback - ich habe jetzt wieder die Motivation, mich weiter damit zu beschäftigen.

Zitat von: sir_paul
Hier fände ich etwas mehr Informationen gut, [...]

Stimmt. Zunächst war das auch so geplant, und damit hätte ich mich beinahe verannt. Zu Beginn hatte ich ein zweigeteiltes Setting im Kopf, in dem auch die Alte Welt als Schauplatz dient, hier dann mehr an den Höfen und Universitäten, mit Intrige, Spionage, Höflichkeitsgeplänkel usw und der Neuen Welt, den Weltkanonen und Kolonien quasi als Motivations- und Zielträger im Hintergrund. Aber das hätte den Wortrahmen natürlich in den Anfängen schon gesprengt.

Das Feedback wird zurückgegeben, versprochen, wird nur etwas dauern.


Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #43 am: 4.06.2009 | 17:18 »
Oh man, das tut mir jetzt wirklich leid, du hast es trotz der Auftritte in meinem Diary Channel nicht geschafft, das ich regelmäßig bei dir reingucke. Dein Werk war wirklich nicht bei mir auf dem Radar und das ist schade, weil das Endprodukt vielleicht noch ein bisschen besser gewesen wäre wenn ich Feedback gegeben hätte (ja ich bin eingebildet).

Aber das Ergebnis ist gut und ich stehe dir gerne helfend zur Seite, wenn du da Regeln draufbauen willst. Dann müssten wir aber mal Skypen, um den direkten Drat zu bekommen, den ich brauche um deine Wünsche einzuordnen.
Denke nicht, das ich das Angebot aus Zwang mache, ich habe einfach Spaß an so etwas.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.399
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #44 am: 5.06.2009 | 17:11 »
So, nun auch mal Feedback von mir.

Layout:
Reduziert, aber wunderbar lesbar und übersichtlich strukturiert. Schön auch die gelegentlichen Fettungen wichtiger Begriffe! Hübsche Karten auf den hinteren Seiten. Lediglich der Bevel&Emboss-Effekt auf dem Titel ist etwas zu viel, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. ;)

Setting:
Ich musste Deinen Text mal in Word kopieren, weil ich kaum glauben konnte, dass Du all diese Infos in nur knapp 5.000 Worte gepackt hast. Die Texte sind ganz allgemein super. Schön  finde ich auch die Fluff-Einleitungen zu jedem Kapitel.
Rassen- und Ortsbeschreibungen, NSCs, Abenteuerideen, Spielleitertipps, Infos zu Religion, Alchemie usw... Für mich ist Aurealis bisher das kompletteste Setting, das ich im Rahmen dieser Challenge gelesen habe. Top!  :d

Der Jules Verne-Touch, den Dein Setting hat, ist zwar eigentlich nicht sooo mein Fall, aber ich bin trotzdem ungeheuer gespannt, was daraus jenseits der 5.000 Worte noch wird.
AUGEN² - Der Blog über Filme, Serien, Entertainment und andere Formen der Zeittotschlagung.
https://augen2.wordpress.com/

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #45 am: 5.06.2009 | 17:51 »
Auch dir vielen Dank für das Feedback!

Der Jules Verne-Touch, den Dein Setting hat, ist zwar eigentlich nicht sooo mein Fall [...]

Verständlich, das ist natürlich mein persönliches Ding.  :)

Lediglich der Bevel&Emboss-Effekt auf dem Titel ist etwas zu viel, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. ;)

Ist das der "Einprägen"-Effekt? Und ich war so stolz, als ich das beim Herumklicken in paint.net gefunden hab.  ;)

Stichwort Titel erinnert mich aber an etwas ganz Wichtiges, dass ich vergessen habe und an dieser Stelle nachholen möchte:

Das Buchdeckel-Bild (Hintergrund) hab ich auf dieser Seite gefunden:  Lost and Taken. Nicht nur darf man die völlig frei verwenden, man muss nicht mal eine Quellenangabe machen (wenn man nicht will). Da gibt es wirklich klasse Sachen! Tolle Seite!

Die Weltkarte und der Globus basieren auf einer Karte, die mit dem Fractal World Explorer von NBOS erzeugt wurde. Das ist ein Bonusprogramm zum Fractal Mapper, das Zufallskarten auf fraktaler Basis erzeugt. Bearbeitet habe ich diese dann mit paint.net und Corel Draw.

Die Karten der Kolonie, von Turmalin und Umgebung sind mit Corel Draw erstellt.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.399
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #46 am: 5.06.2009 | 18:31 »
Ist das der "Einprägen"-Effekt? Und ich war so stolz, als ich das beim Herumklicken in paint.net gefunden hab.  ;)

Ja, den meine ich. Kann man den da auch in verschiedenen Stärken einstellen? So wirkt nämlich alles ein wenig unscharf.
AUGEN² - Der Blog über Filme, Serien, Entertainment und andere Formen der Zeittotschlagung.
https://augen2.wordpress.com/

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #47 am: 5.06.2009 | 18:31 »
[...] du hast es trotz der Auftritte in meinem Diary Channel nicht geschafft, das ich regelmäßig bei dir reingucke [...]

Mein diabolischer Plan hat nicht nur bei dir versagt.  :)

[...]ich stehe dir gerne helfend zur Seite, wenn du da Regeln draufbauen willst. [...]

Da ich dem zur Zeit noch ratlos gegenüber stehe, mach ich mal Folgendes: Ich werde versuchen, eine (kurze) Regelanbindung für irgendein existierendes System zu erstellen. Vielleicht Ubiquity oder so, da ich mich damit vor kurzem beschäftigt habe. Eigentlich egal. Dabei müssten ja dann konkrete Fragen zu Tage treten, wenn es bei dem Setting welche gibt. Damit ich überhaupt Ziele bzw. Wünsche äußern kann und nicht nur vage mit den Schultern zucke.

Das Setting fordert zunächst keine Besonderheiten, höchstens vielleicht in der Alchemie-Umsetzung, und die dürfte sehr mechanisch sein. Obwohl, wenn ich mir Szenen vor dem Hintergrund vorstelle, dann könnten z.B. sowas wie Stunts - je nach Abenteu(r)ertyp - eine schöne Sache sein.

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #48 am: 5.06.2009 | 18:32 »
Ja, den meine ich. Kann man den da auch in verschiedenen Stärken einstellen? So wirkt nämlich alles ein wenig unscharf.

Bestimmt, ich guck mir das noch mal an.

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Aurealis: Die Eroberung der Neuen Welt
« Antwort #49 am: 22.06.2009 | 22:06 »
Im Anhang der erste Teil einer Spielhilfe für Aurealis mit Ubiquity. Darin gibt es Anmerkungen zu Fertigkeiten, Talenten, Ressourcen, Nachteilen und Stil-Punkten. Da ich das deutsche Demo-Abenteuer nicht habe, gibt es noch einen Glossar dazu mit den Übersetzungen, die ich verwendet habe. Wenn alles vollständig ist, kann dann mit "deutschen" Charakteren gespielt werden.

Ich ergänze das später noch um einen Charakterbogen (quasi fertig, muss ich noch aufhübschen), einen kurzen Regelteil über die neue Fertigkeit Alchemie, sowie Werte für NSCs (die speziellen aus dem Setting und ein paar generische) und Kreaturen. Wenn ich das alles geliefert habe, gebe ich noch quasi als Bonus die notwendigen Regel- und Fluff-Infos für einige andere Völker als Spielercharaktere (Maruun, Seevolk, Sil) dazu.



[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 23.06.2009 | 15:12 von Achim »