Autor Thema: Überzeugt mich von [Fading Suns]  (Gelesen 10271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #25 am: 2.07.2008 | 14:33 »
Eben, Fading Suns kann man gar nicht genug haben ;)

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #26 am: 2.07.2008 | 14:42 »
Zum Beispiel hatte ich FS mit starkem Fokus auf Technik und versch. Modellgesellschaften geleitet.
War dreckig und recht gritty.

Man könnte auch  ne Space opera draus machen, wenn man einfach andere Elemente verwendet (Na, gut, ich habe einiges abgewandelt: keine künstliche Schwerkraft auf kleinen Shciffen, sehr sehr große Schiffe möglich, extensives Terraforming im Erdsystem...)

sers,
Alex

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #27 am: 2.07.2008 | 15:06 »
Space opera
So ist es auch eigentlich gedacht, weniger als HardSF. Aber natürlich kann man das Setting beliebig weit in beide Richtungen auslegen.

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #28 am: 2.07.2008 | 15:11 »
Oder so! ;D THS fasziniert mich halt und man kann ohne größere Brüche Anklänge ins FS mit reinbringen.

Dadurch, dass es halt den Raum zwischen den Planeten gibt und ein Planet in FS de fakto nicht eroberbar ist, kann eine Menge nebeneinander exisitieren.
Man muss nur den richtigen Ort aussuchen und kann dann sense of wonder-kampagnen, messiahs-Kampagnen, Intrigen und Schlachten in jede Richtung spielen. Einfach toll!

alexandro

  • Gast
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #29 am: 2.07.2008 | 15:24 »
Ja, die Auslegungen gehen da ziemlich weit auseinander.
Wenn ich es leite, dann wird es eher positiv (Renaissance im Weltraum, Wiederentdeckung des Wissens der "Antike"), mit Fokus auf Kampf gegen Unwissen und Aberglauben (sogar Dämonen und Zombies haben bei mir eine wissenschaftliche Erklärung- auch wenn die natürlich nur den größten Geistern ihrer Zeit bekannt ist).

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #30 am: 20.03.2009 | 10:04 »
*Hijack*

Ich möchte auch noch ein bisschen überzeugt werden.

Ich habe im Forum nichts dazu gefunden, wie eigentlich Raumkämpfe in Fading Suns funktionieren. Wie sieht es aus: Was für Kämpfe kommen in FS vor, was für einen Stil haben die? Massenschlachten mit 1 Mio Raumschiffe? Eher kleine Flitzer oder große, schwere Monsterschiffe? Mehr Air Force / Dogfight oder doch eher Traveller-mäßige U-Boot-Schlachten? Eher taktisch oder eher actionorientiert? Mit Spielplan oder ohne, "erzählerisch"? Falls es einen Spielplan gibt, ist der zweidimensional (wie bei Gurps Traveller) oder wird Dreidimensionalität simuliert? Was sind die Stärken von Raumschlachten in FS, was sind die Schwächen? Baut es auf den Grundmechanismen des Spiels auf oder ist es ein "Spiel im Spiel"?

Oder auf den Punkt gebracht: Wenn ich Liebhaber von Raumkämpfen in Sciencefiction-Spielen bin, warum sollte ich dann zu Fading Suns greifen?
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #31 am: 20.03.2009 | 10:36 »
Oder auf den Punkt gebracht: Wenn ich Liebhaber von Raumkämpfen in Sciencefiction-Spielen bin, warum sollte ich dann zu Fading Suns greifen?
Kurze Antwort: gar nicht. :)

Lange Antwort:
Raumschlachten sind bei FS eher selten. Es gibt ein eigenes Tabletop-Spiel dafür, Noble Armada, das aber wegen der sperrigen Regeln vermutlich nur von einem menschen auf der Welt gespielt wird, nämlich dem Entwickler ^^.
Von der Backstory des Settings her sind die Zeiten der großen Raumschlachten gerade zuende gegangen Die Imperator-Kriege haben viele Raumschlachten gesehen, aber da nun Imperator Alexius den Imperialen Frieden ausgerufen hat, sind Raumschlachten im großen Stil eigentlich verboten. Die Häuser nutzen das natürlich, um ihre Wunden zu lecken.
Der imperiale Frieden bedeutet aber nicht, dass es überhaupt keine Raumschlachten mehr gibt. Schön wär's. :D
Fünf Jahre nach Kriegsende sind die generationenalten Fehden zwischen den Häusern und einzelnen Adligen natürlich nicht einfach vergessen, und es kommt immer wieder zu Kämpfen. Das Universum ist groß und wer kann schon kontrollieren, wann und wo sich die Adligen den Kopf einschlagen. Da man aber den Imperator nicht erzürnen will, versucht man, solche Auseinandersetzungen eher klein zu halten. 

Kommt es zu Raumschlachten, treffen eher einige Handvoll Schiffe aufeinander, als Millionen. Man sollte eher im Sinne von Seeschlacht denken, durchaus auch was die Manöver und das Feeling angeht. Es ist üblich, feindliche Schiffe zu entern und an Bord mit Schwertern und Blastern zu kämpfen. Schiffe sind wertvoll, da Wissen und Technik zum Neubau streng reglementiert und/oder selten sind. Da schützt man lieber das Schiff und tötet dessen Crew.

In unserer Spielrunde sind Raumschlachten sehr selten, insofern kann ich zum Regelmechanismus nur wenige Aussagen treffen. Es gibt (unabhängig von Noble Armada) Regeln dazu, die mir aber nie sonderlich elegant oder kurzweilig erschienen. Fakt ist, dass wir es vorziehen, Raumschlachten (oder eher: Raumscharmützel) erzählerisch abzuhandeln, insofern kann ich dir da keine gewinnbringenden Antworten auf deine Fragen geben.

Baut es auf den Grundmechanismen des Spiels auf oder ist es ein "Spiel im Spiel"?
Wenn man davon ausgeht, dass man eigentlich Noble Armada verwenden soll, eher letzteres. Da das aber niemand tut, kann man auch die Regeln des Rollenspiels nehmen. Die sind aber nach meiner Erinnerung eher schwammig und befriedigen sicherlich nicht die Ansprüche eines taktischen Spielers.

alexandro

  • Gast
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #32 am: 20.03.2009 | 18:46 »
Im Grunde kann man Raumschlachten auch ohne Probleme mit den Regeln des Grundregelwerkes (2nd Edition) spielen und bekommt damit einen besseren Deal als Noble Armada.

Die Grundregeln enthalten genug Detail, um alle wichtigen Details von Raumkämpfen vernünftig abzuwickeln, ohne zu sehr im Weg zu stehen. Das einzige was fehlt sind Trefferzonen (Maschinenraum, Brücke, Antrieb...), aber das kann man entweder erzählerisch regeln (oder die Regel aus Noble Armarda abwandeln).

Das von Enkidi angesprochene "Seeschlacht"-Gefühl wird dadurch verstärkt, dass die meisten Schiffe über keine selbstständig arbeitenden Zielcomputer verfügen, weswegen die Zielvektoren manuell (und nach "Augenmaß") eingegeben werden müssen, was ein etwas langsameres "Einschießen" auf den Gegner widerspiegelt.

Eigentlich erlaubt das System ohne weiteres ein Spiel ohne Spielplan, wäre da nicht eine Sache: Schilde. Die können nämlich an unterschiedlichen Seiten des Schiffes beschädigt werden, was es wichtig macht zu wissen, welche Seite gerade ungedeckt ist (man kann natürlich auch Schilden einen seperaten Vitality Wert geben und davon ausgehen, dass der Engineer IMMER in der Lage ist, die Energie auf die geschützte Seite umzuleiten, wenn man das nicht möchte). Pläne sind sehr grob (1 Feld = 10.000km), dafür zweimensional.



Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #33 am: 20.03.2009 | 20:42 »
Danke, das hilft mir schon mal weiter :).

Wenn die Kämpfe in FS aufs Entern hinauslaufen, gehe ich davon aus, dass solche Manöver auch von den Regeln abgedeckt werden und klar ist, wie so ein Entermanöver abläuft? (Wo man andockt, welche Gegenmaßnahmen man ergreifen kann usw.)
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Dragonclog

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Dragonclog
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #34 am: 22.04.2009 | 02:17 »
ich finde es ist ein sehr schönes System nur ich habe hier unten in Freiburg das problem das es keiner oder keine Spielen mag leider aber ich kann es nur empfehlen

gruss dragonclog

Offline Mogelpack

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mogelpack
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #35 am: 6.05.2009 | 10:20 »
Danke, das hilft mir schon mal weiter :).

Wenn die Kämpfe in FS aufs Entern hinauslaufen, gehe ich davon aus, dass solche Manöver auch von den Regeln abgedeckt werden und klar ist, wie so ein Entermanöver abläuft? (Wo man andockt, welche Gegenmaßnahmen man ergreifen kann usw.)

Das Entern ist so eine Sache, da bietet sich einem jede Menge Freiraum an Interpretation. Es werden tatsächlich Enterleinen (magnetische Halteleinen) zu anderen Schiffen geschossen, an denen sich (als wahnsinnig geltende) Entermannschaften rüberziehen lassen.
Wie die jetzt ins Schiff reinkommen (einfach ne Sprengladung und "puff" ist die Luft beim Gegner draußen) ist nicht so genau geklärt. Aber es läuft schon so ein bisschen nach Swashbuckling-Manier ab.

Grüße vom Mogelpack
"Du hast mich in einer seltsamen Phase meines Lebens getroffen."
                                                                               Fight Club

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Überzeugt mich von [Fading Suns]
« Antwort #36 am: 20.05.2009 | 11:03 »
In der Fate adaption habe ich beim "Wundbogen" für Schiffe eine Wundstufe für den ANtrieb, eine fürs Lebenserhaltungssys etc eingeführt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Im Original habe ich keine Regeln gefunden außer: Handwedeln und Proben nach Gusto des SL machen.
« Letzte Änderung: 20.05.2009 | 11:14 von Destruktive Kritik »