Autor Thema: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"  (Gelesen 1551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
[Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« am: 7.05.2009 | 00:34 »
Ich sehe eine verrottete Blechbüchse die nicht das ist was sie zu sein scheint. Sie ist nicht nur eine Blechbüchse. Nein, in ihr gibt es eine Welt von der wir nichts wissen und immer wieder entschwindet etwas von dieser Welt in die unsere. Wundersame Gegenstände, Tiere, Imps oder gar die ein oder andere Fee. Was für eine Welt ist das? Mit all diesen Menschen die zwar abergläubig aber doch phantasielos ihrem Alltagstrott nachgehen.

Die beiden Welten existieren in einem empfindlichem Gleichgewicht und wenn etwas von Blechtopia in die unsere entschwindet so muss etwas von der unseren nach Blechtopia verschwinden. So entstand der Mythos des Wechselbalgs...aber jeder Mensch weis doch das es keine Wechselbälger gibt, oder etwa doch?

Stichwörter: Blechbüchse und Entdecken
—--

Das ist es was mir im Augenblick so im Kopf rumschwirrt. Mit Dank an:

Peter Pan, Fairytopia, Confessions of an ugly Stepsister und Inkheart  :)

Ich weis nicht ob ich es fertig bekommen werde, schaun wir mal. Ich werde einfach mal versuchen ein Setting zu erstellen. Wer weis, vielleicht kommt ja sogar was gescheites dabei heraus.
« Letzte Änderung: 7.05.2009 | 00:39 von Nelly »
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #1 am: 7.05.2009 | 01:18 »
Irgendwie klingt das ganze ja ganz niedlich, soll es auch Stire und fröhliche Elemente behalten oder sollst was ernsteres werden?

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #2 am: 7.05.2009 | 11:14 »
Aus der Sicht der Menschen ist es schon eine ernste angelegenheit. Imps (kleine grauenhafte Wesen) sitzen irgendwo in den Häusern und bringen unglück über die Familien. Kinder werden ausgetauscht oder verschwinden einfach so und immer wieder tauchen seltsame Gegenstände auf der eine Magie innewohnt die sich von den Menschen nicht richtig kontrollieren lässt.

Es gibt Menschen die wissen das Blechtopia existiert jedoch sind sie die Hüter der Tore und wollen das Wissen darum auch bewahren. Es hat sich jedoch ein Schlupfloch aufgetan und immer mehr Imps finden ihren Weg auf die andere Seite...

Ich weis allerdings nicht wie ich das umsetzen soll.
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Imago

  • Gast
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #3 am: 7.05.2009 | 11:26 »
Ich finde die Idee bisher sehr märchenhaft und eigentlich auch ganz schön, kann mir aber noch nicht vorstellen wie man das in ein Rollenspiel packt.

Die Imps zu spielen hätte was, so kleine Viecher für die ein Löffel ein Katapult und eine Badewanne ein See ist ...
Die Menschen zu spielen hält nicht so lange vor,wäre aber auch ineressant.

Werden die Kinder kleingezaubert das sie in die Dose passen? Und wer besitzt das Ding? Oder steht es einfach nur auf einem Speicher?

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #4 am: 7.05.2009 | 11:41 »
Man kann entweder die Imps spielen die in unsere Welt entschwinden oder aber die Kinder die in Blechtopia landen.

Die Blechdose ging bisher durch verschiedene Hände, wurde achtlos aus dem Auto geworfen und ist auf einer Müllhalde gelandet. Die Imps sind darüber empört und wollen deshalb "Rache" an den Menschen üben und spielen ihnen üble Streiche die das eine oder andere mal auch tödlich ausgehen können. Nicht jeder Imp muss jedoch boshaft sein.


Die Feen selbst spielen eine untergeordnete Rolle die von den Imps dazu benutzt werden auf die Kinder aufzupassen. Die Kinder werden im Interesse der Imps erzogen oder mit Hilfe der Feenmagie manipuliert und wieder zurückgeschickt um für sie zu spionieren. Das ein oder andere Kind ist jedoch ein "Doppelagent" für die Feen.

Bin mir allerdings noch nicht sicher wie sich das umsetzen lässt und ob ich mir nicht doch wieder etwas völlig anderes ausdenke.
« Letzte Änderung: 7.05.2009 | 11:46 von Nelly »
Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Offline Nelly

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nelly
    • Head over Heels into Dog Handling
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #5 am: 7.05.2009 | 14:24 »
Ich glaube ich kann die Challenge vergessen. Ich bekomme einfach nichts gescheites aufs Papier. Früher war ich ein recht guter Schreiberling der in den Himmel gelobt wurde. Jeder meinte ich sollte nicht aufhören zu schreiben aber ich hab seit Jahren eine Schreibblockade und werd sie einfach nicht mehr los. Ideen hab ich einige. Zu jedem Stichpunkt hab ich eine Idee aber ich kann sie einfach nicht aufs Papier bringen. In dem Moment wo ich drauf los schreiben will ist mein Kopf wie leergeblasen. Ich weis einfach nicht wie ich die Beschreibung anfangen soll.

Nelly is one of the Megaverse most "unique" Goddesses, with perhaps the most unique Portfolio ever.
You see, she is the Patron Goddess of Hot Women Who Are Unaware Of Just How Hot They Are.
Statues erected in her honor frequently depict a buxom, lusty Goddess with an innocent looking face but a mischievous twinkle in her eye and a P.B. of at least 30, whose eyes are firmly affixed to the flagon of German Stout in her hand.

Offline Caralywhynn

  • Huhngewordene LSD-Fantasie
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.756
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Caralywhynn
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #6 am: 7.05.2009 | 14:32 »
Versuche es mit STichpunkten.
Dann machst du dir Unterstichpunkte zu den einzelnen Stichpunkten,
Dann zu diesen wieder Unterstichpunkte.
Dann formulierst du jeden einzelnen Stichpunkt in einen Satz.
Dann machst du dir wieder Stich pubnkte zu den Sätzen. dann unterstichpunkte zu den Stich punkten.
Und dann formulierst du sie wieder aus.

Hört sich jetzt ganz doof & simpel an. ist es auch.
ABer: es hilft...
mir jedenfalls ...
 bei Schreibblockaden - sei es bei Hausarbeiten für die Uni, sei es bei Bewerbungsschreiben, sei es bei fiktionalen "Spaßtexten"
Und wenn es "Nur" ein paar Sätze pro Tag sind ...
dadurch verlierst du die "innere Angst" vorm Schreiben ...

*motivier*

PS: Ich finde deine Idee echt gut, es wäre schade, wenn du es hinschmeißen würdest!
... HÄ? ... wie jetzt?

Und dann nahm ich das Schleif und machte das Schneid.
Und ich sah, dass es gut war.


Zitat von: Laurie
"Rollenspiel ist wie Barbiespielen ohne Barbies!"

Offline xXx

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: xXx
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #7 am: 7.05.2009 | 14:33 »
Das kenne ich. Gib aber nicht auf, ich mag deinen Ansatz.
Versuch dich von Stichpunkten zu Sätzen zu Absätzen ... durchzuarbeiten.
Bring erst einmal alles aufs Papier und mach dir erst zum Schluss Gedanken über Formulierungen, oder genauere beschreibungen.
I D E N T I T Y
Was, wenn etwas mit dir geschehen ist und du nicht mehr alleiniger Herr über deinen Körper bist?

Offline Patti

  • Prophetiehuhn
  • Famous Hero
  • ******
  • Bard in a Shining Armour
  • Beiträge: 2.887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Ivy Besson
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #8 am: 7.05.2009 | 22:12 »
Ist die Dose ein Portal oder ist ganz Blechtopia innen drinnen? Wie sieht es denn auf der Blechseite aus?
"Klar geh ich Bibliothek. Ich les scho auch Buch." (Anonymes Südstadtmädel)

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Designtagebuch] Arbeitstitel "Blechtopia"
« Antwort #9 am: 7.05.2009 | 22:21 »
Ich glaube ich kann die Challenge vergessen. Ich bekomme einfach nichts gescheites aufs Papier. Früher war ich ein recht guter Schreiberling der in den Himmel gelobt wurde. Jeder meinte ich sollte nicht aufhören zu schreiben aber ich hab seit Jahren eine Schreibblockade und werd sie einfach nicht mehr los. Ideen hab ich einige. Zu jedem Stichpunkt hab ich eine Idee aber ich kann sie einfach nicht aufs Papier bringen. In dem Moment wo ich drauf los schreiben will ist mein Kopf wie leergeblasen. Ich weis einfach nicht wie ich die Beschreibung anfangen soll.

Hast du's mal mit Clustern versucht? Und anschließend mit der "einfach drauf los schreiben egal was"-Methode.

Mir gefällt die Idee nämlich ziemlich gut, vor allem die Umsetzung der "Blechbüchse" als zentraler Gegenstand mit mysteriösen Eigenschaften.