Umfrage

Was muss ein Regelystem in erster Linie sein?

Eine Art Gesetzbuch, um Diskussionen zu vermeiden
2 (6.3%)
Ein möglichst gute Abbildung der Realität
0 (0%)
Das System muss zum Hintergrund passen
11 (34.4%)
Es sollte möglichst konkret sein und wenig Platz für Interpretationen lassen
1 (3.1%)
Es muss Interpretationen zulassen
3 (9.4%)
Es sollte für jede Situation eine optionale Regelung geben
1 (3.1%)
Das System sollte übersichtlich sein
9 (28.1%)
Es sollte eine Eigenschaft haben, die hier nicht aufgeführt ist
5 (15.6%)

Stimmen insgesamt: 20

Autor Thema: Was sollte ein Regelsystem leisten?  (Gelesen 5624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Catweazle

  • Gast
Re:Was sollte ein Regelsystem leisten?
« Antwort #25 am: 28.05.2003 | 08:11 »
EINFACH sollen Regeln sein. Unkompliziert. Griffig. Schnell verständlich. Nicht behindernd. Einsteigerfreundlich. Kurz.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re:Was sollte ein Regelsystem leisten?
« Antwort #26 am: 28.05.2003 | 11:11 »
Ein Regelsystem das mir und meinen Spielern Spaß macht sollte:

- nachvollziehbar sein
- schnell muß es sein !
- gut die Atmosphäre der Welt widerspiegeln (etwa Magiesystem)
- flexibel sein
- eigene Regeln ermöglichen
- spannende Momente (critical) ermöglichen
- keine d6 als Hauptwürfel enthalten (Ich hasse sie !)
- Rollenspiel gegenüber Regelfetischismus begünstigen
- keine zu groben Patzer beinhalten



« Letzte Änderung: 28.05.2003 | 11:19 von eed_de »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.345
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re:Was sollte ein Regelsystem leisten?
« Antwort #27 am: 29.05.2003 | 19:43 »
Ich gehöre ja bekanntermaßen der Rules-do-matter-Fraktion an. Daher: Ein System muss zum Hintergrund passen.