Autor Thema: Problem: Tödlichkeit  (Gelesen 7351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #25 am: 24.04.2010 | 14:26 »
es scheint mir einfach unnütz relativ(!) starre HP Bereiche anzugeben, wenn ich dann gar nicht weiss, was auf mich zukommt, wenn ich getroffen werde.

Ok, ich habe jetzt 38HP. cool. Mmh, jetzt wurde ich erwischt, mal gucken, oh. ich krieg 3 bis 85 Schaden.
Da ist es mir doch völlig egal ob ich 10, 15 oder 35 HP habe.

Konsequent hätte ich gefunden die HP auch so Variabel zu machen. Sagen wir der Schaden wird ausgewürfelt und die HP mit denen man sich wehrt, gibt es auch nur als Stufe, mit der man würfelt, wenn man getroffen wird.
So wie bei MetaScape Guildwars.

p.S: und andere schlechte Systeme, sind nie Gegenargumente.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #26 am: 24.04.2010 | 14:42 »
Hallo,

Konsequent hätte ich gefunden die HP auch so Variabel zu machen.

Diesen Zweck erfüllt Rüstung.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #27 am: 24.04.2010 | 15:08 »
OMG, du weißt nicht, was auf dich zukommt, wenn du getroffen wirst? Tja, das Leben ist riskant. Sonst ist dir Spannung und Risiko doch immer so wichtig?

Deine 38 HP sagen dir, dass dass jeder Schuss aus einer Pistole für dich gefährlich ist, du mit Glück aber mehrere Treffer einstecken kannst. Hättest du nur 10 HP, könntest du dir das Einstecken mehrerer Treffer gleich abschminken. Und bei welchen Waffen bekommt man denn schon 85 Damage? Schau doch auch mal, was für Waffen das sind. Da soll ein einziger Treffer potentiell tödlich sein (z.B. Sniper Rifle, maximal 60 Damage, Piercing 120, wenn das Opfer keinerlei Schutz trägt).
Eine .45er Magnum macht im Schnitt 16 Damage. Einen durchschnittlichen Treffer kann auch ein durchschnittlicher Mensch einstecken. Aber wenn der Schütze nur Streifschüsse landet, hält man länger durch. Du kannst es dir so denken, dass der Durchschnittstreffer zwar einen guten Treffer darstellt, aber kein Organ getroffen wurde. Fällt der Schaden geringer aus, wurde zu schwach oder schlecht getroffen. Fällt der Schaden höher aus, ist man tiefer in den Körper eingedrungen, ein Organ wurde getroffen etc. Ich würde immer versuchen, möglichst viele HP zu erreichen und mich um einen guten Schutz kümmern - und mich aus der Schusslinie herauszuhalten, wenn scharf geschossen wird. So haben die Spieler auch mal eine Motivation, Deckung zu suchen und sich etwas einfallen zu lassen.

Realistische HP-Werte sind übrigens eher 25 bis 60, nicht 10 bis 30. Und da macht es eine Menge aus, ob du 25 oder 60 hast. Dass dich ein Volltreffer aus der Railgun auch bei 60 HP noch aus den Latschen haut, ändert nichts daran.

Wenn du mit  geviertelten HP spielst, ist das ganze ja sowieso schon überschaubarer.
« Letzte Änderung: 24.04.2010 | 15:23 von Der Narr (Hamf) »
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #28 am: 24.04.2010 | 17:00 »
Naja, ich müsste es endlich mal richtg ausprobieren können, damit man sieht, wie es sich spielt.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #29 am: 24.04.2010 | 17:09 »
Naja, ich müsste es endlich mal richtg ausprobieren können, damit man sieht, wie es sich spielt.
Zu dieser Erkenntniss:  :d
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #30 am: 24.04.2010 | 17:53 »
Nur, daß das mein erster Satz in diesem Thread war ::)
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

ErikErikson

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #31 am: 24.04.2010 | 17:55 »
Darkling kennt dich halt sehr gut.  ;)

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #32 am: 24.04.2010 | 18:01 »
Nach den ganzen Niggeligkeiten, die nach deinem ersten Satz kamen darf man die "Rückbesinnung auf alte Werte" doch auch mal loben, oder?  ;D
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

killedcat

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #33 am: 18.05.2010 | 23:02 »
Na, da möchte ich doch mal die Gelegenheit wahrnehmen zu fragen, wie das Spiel gelaufen ist.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #34 am: 19.05.2010 | 00:14 »
ich fühle mich irgendwie angesprochen, keine Ahnung ob ich gemeint bin:
Meine Unisyskampagne ist noch in Planung. Das ist noch nicht spielreif und Spieler fehlen mir auch noch.

da ich der einzige SL sein werde, werde ich wohl erstmal die normalen HP Regeln nehmen.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

killedcat

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #35 am: 11.07.2010 | 12:54 »
Hat irgend jemand mal ein alternatives Schadenssystem für (cinematic) Unisystem gefunden?

Ich mag das System, aber das Schadens- / Lebenspunktesystem ist für mich verkorkst.

Baenilee

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #36 am: 24.04.2011 | 09:56 »
Nun ich kann nachvollziehen das diese hohe Tödlichkeit etwas anstrengend ist. Nehmen wir als Beispiel das letzte Abenteuer - ein jeder unserer Charaktere ist mindestens einmal unter -10 Lebenspunkte gesunken, einer sogar ein zweites mal unter 0. Unsere Rettung waren enige doch recht starke Heilzauber. Es fühlt sich allerdings schlicht verflucht falsch an, wenn man in Kämpfen als Magiebegabter Charakter sich im Hintergrund hält und ständig vom Gegner davon rennen muss, weil ein einziger Treffer einem das Leben kosten wird.

Im Zusammenhang mit dem Sterben wurde hier von Drama Points gesprochen, doch von denen hat unser Meister bisher noch nichts erzählt, und aus dem WitchCraft Regelbüchlein kann ich da auch keine Infos zu ziehen. Wie genau hängen die denn mit dem Sterben zusammen?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #37 am: 24.04.2011 | 10:00 »
Drama Points stammen aus dem "Cinematic Unisystem" (Buffy, Angel, Army of Darkness, Ghosts of Albion) und gibt Charakteren auch ohne Heilmagie schnelle(re) Heilmoeglichkeiten ("I'm Okay"... Verletzungen stellen sich als doch nicht schlimm raus als urspruenglich gedacht - der halbe bisher erhaltene Schaden wird durch einen DP gestrichen).
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Baenilee

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #38 am: 24.04.2011 | 10:51 »
Drama Points stammen aus dem "Cinematic Unisystem" (Buffy, Angel, Army of Darkness, Ghosts of Albion) und gibt Charakteren auch ohne Heilmagie schnelle(re) Heilmoeglichkeiten ("I'm Okay"... Verletzungen stellen sich als doch nicht schlimm raus als urspruenglich gedacht - der halbe bisher erhaltene Schaden wird durch einen DP gestrichen).
Uhm. Da muss ich nachfragen. Wie entstehen diese Punkte, wer entscheidet sie auszugeben und machen sie auch in Witchcraft Sinn(also hat hier jemand Erfahrung damit, wie spielt es sich so?)?

killedcat

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #39 am: 24.04.2011 | 11:52 »
Cinematic Unisystem und Classic Unisystem haben grundsätzlich ganz unterschiedliches Spielgefühle. Cinematic Unisystem wird bisher eigentlich nur für Spiele verwendet, die der Logik einer Fernsehserie folgen (Ghosts of Albion ist da eine Ausnahme).Es spielt sich viiiiel schneller, unkomplizierter und ist actionlastiger. Der Tod einer Spielfigur ist in einer Serie quasi nicht vorgesehen. Daher die Dramapunkte, die übrigens auch für viele Dinge verwendet werden können: für einen +10-Bonus auf den Wurf, um dem Tod von der Schippe zu springen, um eine Handlungswendung einzuleiten, etc. pp.

Dramapunkte erhält man, wenn der Spielleiter die Handlung erzwingt, wenn sich eine Spielfigur opfert, für coole und gefährliche Aktionen, für denkwürdige Sprüche "Damn, you're one big, ugly motherf*", für EP.

Der Einsatz von Dramapunkten bedeutet ein wenig vom spielerischen Herausforderungsansatz und von der Simulation wegzurücken, hin zu einem mehr erzählerisch betonten Spiel. Das muss man mögen. Im cinematic Unisystem sind die Dramapunkte ein ganz wichtiges Element, Machtgefälle, wie sie bei Serien wie Buffy vorkommen, ein wenig auszugleichen. Sidekicks erhalten mehr Dramapunkte als Ausgleich dafür, dass sie sonst nicht so glänzen können.

Wenn Dramapunkte eingesetzt werden sollen, um ein ansonsten tödliches Spiel weniger tödlich zu machen, sollte man wissen, dass man aus einem Kampf, der eine Herausforderung ist, einen großen Teil der Herausforderung entfernt und durch ein Erzählspiel ersetzt.

Es gibt einen Grund, warum manche Spiele von Edenstudios mit dem Classic, und andere mit dem Cinematic Unisystem herausgebracht werden. Ich persönlich mag das Classic Unisystem überhaupt nicht (viel zu umständlich) und habe daher keine Erfahrungen eines Witchcraft mit Dramapoints. Ich stelle mir das funktionsfähig vor, aber mit einer starken Verschiebung im Spielgefühl. Ich bin mir aber auch sicher, dass das schon viele gemacht haben. Schau doch mal im Forum von Edenstudios vorbei. Die Community dort ist lebhaft und experimentierfreudig. Da gibt es bestimmt auch schöne Ideen dazu.
« Letzte Änderung: 24.04.2011 | 13:30 von killedcat »

Baenilee

  • Gast
Re: Problem: Tödlichkeit
« Antwort #40 am: 24.04.2011 | 15:55 »
Ah, danke Dir für die umfassende und anschauliche Erklärung! :D