Autor Thema: [Starblazer Adventures] Mindjammer-Settingband....hat ihn schon jemand ?  (Gelesen 2462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Und kann erzählen ? Seit Kurzem ist er ja raus, der erste Kampagnenband für Starblazer-Adventures:


Klingt ja ganz lecker, das Ganze....klassische pulpige Space-Opera gemischt mit transhumaner Weirdness, denkende Raumschiffe (die titelgebenden Mindjammr) als SCs, High-Adventure.....

Kennt und hat´s schon wer ?  :)
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Ich habs seit gestern. Viel kann ich also noch nicht sagen. Gelesen hab ich ein Abenteuer (es sind wohl 4 Stück drin, eine Mini-Kampagne). Das war jetzt eher... normal.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
"Normal" im Sinne von "Zu herkömmlicher Space-Opera kein Unterschied" oder anderweitig normal ? Wäre ja schade, wenn sie den Transhumanismusteil zwar anlegen, aber letztlich nicht anwenden würden...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Das war ein Abenteuer das so auch in jedem anderen Setting funktioniert hatte. Befreie gefangene Prinzessin. Kein Transhumanismus, nix. Wenn man die Wachroboter durch Monster ersetzt, kommt ein ganz normales Fantasyabenteuer heraus.

Aber wie gesagt - es ist nur der erste Blick!

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Hmmm....OK. Also sozusagen "rollenspielerisches Plot-Grundnahrungsmittel". Naja, gefangene Prinzessinen befreien kann ja auch mal Spaß machen ;). Trotzdem find´ ich das, was ich bislang auf der Seite gelesen habe, recht ansprechend, zumal man die oben angedeutete grünhäutige, wunderschöne Alienprinzessin mit den wohlgeformten...Oberarmen die nach dem Gerettetwerden den heroischen Captain niederknutscht, wenn ich das richtig verstehe, recht plausibel erklären kann. Natürlich sieht sie sehr menschlich aus - sie stammt ja auch vom Homo Sapiens ab. Darüber hinaus gibt´s ja eine echte Motivation, massenhaft neue Kulturen zu kontaktieren. Man will ja wissen, was aus den eigenen Kolonien geworden ist.  :D
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
So, ich hab gestern noch ein wenig geschmökert.

Negativ ist aufgefallen, dass auf den ungeraden Seiten im oberen Drittel fettgedruckter Text verschmiert ist.

Inhaltlich fühlte ich mich z.T. intensiv an Traveller erinnert, es gibt seitenlange Aufzählungen von Ausrüstung, ohne Spielwerte - einfach so um die Welten ausstatten zu können. Okay, hab ich aber schon. Viel neues ist bisher nicht dabei.

Die Idee, dass die Menschheit zu einem borgkollektivartigen Hivemind zusammengeschlossen wurde, ist nett, die Aliens sind nicht besonders exotisch. Zum Kapitel mit der Geschichte der Spielwelt komme ich erst noch - ich hoffe da wird noch einiges klarer. Bisher steht das Buch bei 3-, keine Kaufempfehlung.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Hmm...klingt bislang ja wirklich eher nach Schema F.....mal sehen, was noch so kommt. Sag mal, dieses Abenteuer das du geschmökert hast, ist das das Abenteuer, das es auch zum freien Download gibt ? "Escape from the Venu" oder so...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Sag mal, dieses Abenteuer das du geschmökert hast, ist das das Abenteuer, das es auch zum freien Download gibt ? "Escape from the Venu" oder so...
Ja, es ist im Buch abgedruckt - nur die Sternenkarte ist im Buch sw statt bunt wie im Download. Sonst scheint es auf den ersten Blick identisch zu sein.

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Good news: Kapitel 6 rockt.

Es geht um Kulturkonflikte (wie reagiert eine Barbarenkultur auf Pistolen, eine Theokratie auf Raumschiffe?)

Spannend gelöst!

Der Eindruck der Toolbox verstärkt sich. SBAs comichafter Stil wird zugunsten eines Traveller-Feelings zurückgenommen, i.Ü. viele Werkzeuge zum Selbermachen.

Wird langsam kompliziert das Ganze - aber da immer wieder auf FATE-Mechaniken zurückgegriffen wird, geht es noch.

Die Note steigt, ich bin schon fast bei der Kaufempfehlung... der Kulturkonflikt mit Meme-Angriffen hat mir sehr gut gefallen.  
« Letzte Änderung: 5.02.2010 | 11:04 von Karsten »

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Das klingt wirklich interessant - aber wie darf ich mir so einen Meme-Angriff vorstellen ? Unterwandert dabei z.b. demokratische Kultur A beim kulturellen Angriff auf monarchistische Kultur B die örtliche Presse und gestaltet diese "demokratischer", was zu einer demokratischeren Haltung der Bevölkerung in Kultur B führt ? Oder läuft das irgendwie anders ?
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Das klingt wirklich interessant - aber wie darf ich mir so einen Meme-Angriff vorstellen ? Unterwandert dabei z.b. demokratische Kultur A beim kulturellen Angriff auf monarchistische Kultur B die örtliche Presse und gestaltet diese "demokratischer", was zu einer demokratischeren Haltung der Bevölkerung in Kultur B führt ? Oder läuft das irgendwie anders ?
Eine Kultur (kann eine Gesellschaft, ein Planet, ein Sternenimperium sein) erhält einen Charakterbogen. Mit Stress, Konsequenzen und Skills. In deinem Beispiel greift die Kultur A mit dem Skill "Propaganda" die Kultur B an. Die hat einen Abwehrskill (hier will sie die Idee vernichten). Je nach Ausgang des Kampfes erhält B Konsequenzen... z.B. eben "Der Kaiser muss darauf achten, das Volk auf seine Seite zu ziehen" oder "Brot und Spiele".

Wenn A aber mit "Technik: Internet" angegriffen hätte (also jeder kann frei seine Meinung sagen, aber auch wirtschaftliche Vorteile aus schneller und günstiger Kommunikation) hätte B vielleicht versucht die Technik zu nutzen, ohne seine Ideen aufzugeben. Dann hätte es mit dem Skill "Assimilieren" verteidigt und die Konsequenzen wären entspechend ausgesucht worden.

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Wen ich nicht abgetörnt habe:

Mindjammer  In celebration of GM's Day, the Mindjammer PDF is currently on sale at DriveThru RPG / RPGNow at $14.99 (25% off!) right thru until the morning of March 8! If you've been wondering whether to jump in, now's the time!
Mindjammer - Cubicle 7 Entertainment Ltd. | DriveThruRPG.com
rpg.drivethrustuff.com
Mindjammer - In celebration of GM's Day, this title is 25% off, one-fourth off for the Fourth, from now until the morning of March 8!

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Ich hab's als Harcopy hier rumliegen, Reziexemplar. Ich sage bescheid wenn die Rezi online geht...
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Zitat
Wen ich nicht abgetörnt habe:
Ne, haste nicht - keine Angst ;) Ich habe den Tip wahrgenommen und mir das Ganze nun selbst mal angeschaut.
Mein Eindruck ist dabei ein bisschen durchwachsen. Soweit finde ich Mindjammer recht hübsch - ein paar frische Ideen sind ja wirklich drin - die potentiell unsterbliche Menschheit mit Lebenszeitbegrenzung auf "nur" 500 Jahre, die selbstständig denkenden Raumschiffe oder die genialen Kulturkonfliktregeln....nur irgendwie wirkt das Setting trotz der Originalitäten teilweise immer noch recht konventionell. Vielleicht ganz gut, wenn man seine Spieler nicht gleich mit der vollen Dröhnung transhumanistischer Weirdness erschlagen will aber dennoch etwas in diese Richtung gehen will. Aber möchte man wirklich ganz von der asimovschen 60iger-Jahre-Spaceopera weg, dann wär man bei Eclipse-Phase vielleicht doch besser aufgehoben. Alles in Allem finde ich Mindjammer recht sympathisch (gerade der herrlich antiquierte, optimistische Ansatz mal ohne Dysternys und Untergangsszenario die "Guten" zu spielen und das Versprechen von "Ass-Kicking-Fun"), aber der entscheidende Funke zum totalen Wow-Erlebnis fehlt irgendwie.

@Aliens:
Volle Zustimmung zum Karsten - zwar wurden wirklich fremdartige Aliens versprochen (für Gummikopfmenschen und Menschtiere gibt es ja die Hominiden und deren Abkömmlinge), aber irgendwie läuft es trotzdem auf Insekten-Klingonen und Ähnliches hinaus.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Ne, haste nicht - keine Angst ;) Ich habe den Tip wahrgenommen und mir das Ganze nun selbst mal angeschaut.
Mein Eindruck ist dabei ein bisschen durchwachsen. Soweit finde ich Mindjammer recht hübsch - ein paar frische Ideen sind ja wirklich drin - die potentiell unsterbliche Menschheit mit Lebenszeitbegrenzung auf "nur" 500 Jahre, die selbstständig denkenden Raumschiffe oder die genialen Kulturkonfliktregeln....nur irgendwie wirkt das Setting trotz der Originalitäten teilweise immer noch recht konventionell. Vielleicht ganz gut, wenn man seine Spieler nicht gleich mit der vollen Dröhnung transhumanistischer Weirdness erschlagen will aber dennoch etwas in diese Richtung gehen will. Aber möchte man wirklich ganz von der asimovschen 60iger-Jahre-Spaceopera weg, dann wär man bei Eclipse-Phase vielleicht doch besser aufgehoben. Alles in Allem finde ich Mindjammer recht sympathisch (gerade der herrlich antiquierte, optimistische Ansatz mal ohne Dysternys und Untergangsszenario die "Guten" zu spielen und das Versprechen von "Ass-Kicking-Fun"), aber der entscheidende Funke zum totalen Wow-Erlebnis fehlt irgendwie.

@Aliens:
Volle Zustimmung zum Karsten - zwar wurden wirklich fremdartige Aliens versprochen (für Gummikopfmenschen und Menschtiere gibt es ja die Hominiden und deren Abkömmlinge), aber irgendwie läuft es trotzdem auf Insekten-Klingonen und Ähnliches hinaus.

Naja, die Venu sind natürlich noch veritable Space-Nazis. Und das letzte Abenteuer aus der Reihe ist dann auch wirklich erstklassig nach meinem Geschmack. Also ... brauchbar. Ich finde ja, dass das Regelwerk weg von dem over-the-top Spaceopera Feel von Starblazer hin zu einem eher Traveller-inspirierten Spiel geht. Was ich völlig okay finde!

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Zitat
Naja, die Venu sind natürlich noch veritable Space-Nazis
Ja, sogar mit KZs.....und Mutationen  ;D

Zitat
Ich finde ja, dass das Regelwerk weg von dem over-the-top Spaceopera Feel von Starblazer hin zu einem eher Traveller-inspirierten Spiel geht.
Hmm.....andererseits kann man mit Mindjammer ja nun ziemlich Over-The-Top werden, wenn man es drauf anlegt. Die Second Commonality hat auf den Coreworlds einen Techlevel, der von "Allmächtig" nicht mehr übermäßig weit entfernt ist und das vorgestellte Regelsystem bietet das Werkzeug, um den "Clash of the Cultures" auf interstellarer Ebene nachzuzocken. Wenn man´s größenwahnsinnig will, ist IMHO eigentlich alles da, was man braucht. Travellerfeeling kommt IMHO vor allem bei den New Tradern auf - spielt man hingegen Commonality-Agenten...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Ja, sogar mit KZs.....und Mutationen  ;D
Hmm.....andererseits kann man mit Mindjammer ja nun ziemlich Over-The-Top werden, wenn man es drauf anlegt. Die Second Commonality hat auf den Coreworlds einen Techlevel, der von "Allmächtig" nicht mehr übermäßig weit entfernt ist und das vorgestellte Regelsystem bietet das Werkzeug, um den "Clash of the Cultures" auf interstellarer Ebene nachzuzocken. Wenn man´s größenwahnsinnig will, ist IMHO eigentlich alles da, was man braucht. Travellerfeeling kommt IMHO vor allem bei den New Tradern auf - spielt man hingegen Commonality-Agenten...

Stimmt. Was ist aber cool finde. Und eigentlich auch so gemeint habe... bei Traveller ging auch verdammt viel. Ich ziele ja im Moment auf ein Asimovsches Foundation Feeling ab... Das ist das cool - Muss man nur in den Coreworlds die Beherrschung der Tech ein bischen reduzieren (Artefakte, die keiner mehr versteht, die aber noch funktionieren, und gut).

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.475
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Zitat
Ich ziele ja im Moment auf ein Asimovsches Foundation Feeling ab...


Da würde ich vielleicht gar nicht in den Coreworlds spielen.....der menschliche Raum ist ja potentiell ziemlich gigantisch. Wie wäre es denn z.b. damit den "Nu-Californy-Plothook" von Seite 55 etwas abzuwandeln ? Leute vom bislang unkontaktierten Planeten XY finden einen abgestürzten Mindjammer, bauen den N-Raum-Antrieb nach und basteln ihr eigenes, kleines Sternenreich - in dem neuen Wissen, daß alle Rassen um sie herum ursprünglich von Siedlern aus einer weit entfernten Urheimat abstammen (sozusagen anstatt des "zerfallenen ersten Imperiums"). Die Commonality kommt zunächst mal nur als Gerücht vor.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !