Autor Thema: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp  (Gelesen 1816 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Das Grauen

  • Famous Hero
  • ******
  • ...ist kurzsichtig!!!
  • Beiträge: 2.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Das Grauen
    • Runde der Ringgeister e.V.
[Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« am: 13.02.2010 | 19:09 »
Hallöchen zusammen,

ich habe gerade gesehen, das für den Film noch kein Thread besteht. Ich wurde heute ins Kino eingeladen. Hat ihn schon jemand gesehen?

Hier der Link zur HP: http://www.percy-jackson.de/

Es grüßt

Das Grauen

[Edit] Ich habe ihn mittlerweile gesehen und muss sagen, dass er mir nicht gefallen hat. Er hat ein oder zwei ganz nette Szenen, aber im Großen und Ganzen hat er mir nicht gefallen. Das war mir zuviel modernes mit altem gemischt. Ich bin nicht ganz so bewandert in der griechischen Mythologie, bin aber sicher, das da ein paar Sachen nicht ganz so passen. Einzig cooles war der Minotaur und die Hydra.
Fazit: 3 von 7 Punkten[/edit]
« Letzte Änderung: 14.02.2010 | 09:20 von Das Grauen »
Humor und Humus – beide sind fruchtbar.
~ Hermann Lahm

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #1 am: 17.02.2010 | 03:01 »
Ich wäre gestern Abend fast reingegangen, aber vielleicht wollte ich ja doch einfach lieber zu Hause sitzen (es ist immer noch so kalt).

Na ja, erst mal danke für deinen Tipp. Ich wusste bisher nur, dass die Percy-Jackson-Romane auch recht erfolgreiche Jugendbücher sind und man offenbar einen ähnlichen Zyklus drehen möchte wie schon zu Harry Potter und zum Goldenen Kompass usw.

Wenn du dich für griechische Mythologie interessierst bzw. für die Popkultur-Verwurstung davon, warte erst mal auf das Remake von Clash of the Titans dieses Jahr. ;)
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #2 am: 17.02.2010 | 10:02 »
Das sah mir zu sehr nach Kindergeburtstag aus. Von der Machart her eher wie Spy Kids oder Cody Banks.
Kinder Retten die Welt vor den bösen Erwachsenen oder so. Das guck ich mir gerne im Fernsehen an, aber nicht im Kino.

da warte ich lieber viel sehnlicher auf Clash of the titans. Der kann nur sehr geil oder sehr schlecht werden. Leider bin ich zu der Laufzeit nicht in Deutschland, sondern in GRIE-CHEN-LAND  ::) (Edit: oh wurd ja genannt)
« Letzte Änderung: 17.02.2010 | 10:03 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline critikus

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.146
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: critikus
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #3 am: 17.02.2010 | 19:17 »
Es ist wohl ein Kinderfilm. Ich kenne Spieler, die sich fürchterlich ärgern, in den Film gegangen zu sein.
»Einem wahrhaft intelligenten Menschen ist nichts, wohlgemerkt nichts, unmöglich!«
Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus S. F. X. van Dusen

"Ich bin mit dem was Du schreibst nicht einverstanden, aber ich werde Dein Recht Deine freie Meinung zu äussern mit meinem Leben verteidigen" - Voltaire (1694-1778)

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! - Immanuel Kant 1784

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #4 am: 18.02.2010 | 01:24 »
Dass es ein Kinderfilm sein würde, dachte ich mir schon bei dem ersten Mal, als ich das Plakat sah. Das schlägt in eine ganz bestimmte Kerbe. Ich habe da sofort den Harry-Potter-Stil erkannt. Besser für Gamer ist wahrscheinlich wirklich Clash of the Titans.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 6.876
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #5 am: 18.02.2010 | 12:28 »
Wird jetzt etwa argumentiert, dass Filme wie "Clash of the Titans", "G.I.Joe" oder "Troja" so ungleich viel erwachsener seien als "Percy Jackson", "Harry Potter" oder "Avatar: The Last Airbender"...

Leute, bitte... die Argumentation "besser für Gamer ist", zieht ja wohl überhaupt nicht. Für den Stil, den ich spiele, ist ein "O.C. California" wesentlich besser als ein "300", ein "Vom Winde verweht" wesentlich ergiebiger als ein "Fluch der Karibik" und ein "So finster die Nacht" wesentlich inspirierender als ein "Gladiator".

Es gibt nicht den Gamer und jetzt anzufangen, "Percy Jackson" zu verteufeln, nur weil er angeblich "für Kinder" ist... wenn überhaupt ist "Percy Jackson" ein Jugendfilm und ich war mit meinen 25 Jahren junggeblieben genug, um meinen Spaß an dem Film zu haben - und meinen Verwandten um die 40 hat der Film auch gefallen. Und dass hier Moderne mit Antike gemischt ist hat Percy meiner Meinung nach einem "Clash of the Titans" voraus (der sich rein optisch, was ich so dem Trailer entnehmen kann in die Tradition eines "Scorpion King" oder "King Arthur" zu stellen scheint und die waren nun wirklich extrem mittelmässig, zumindest meiner Meinung nach). Und "Percy Jackson" hatte auch wirklich einige extrem erheiternde oder coole Momente (Hades als abgehalfterter Rockopa... naja... rockt einfach).

Nichts hält mich davon ab an einem Film Spaß zu haben, in dem kein Blut fließt, keiner gefoltert wird und niemand Sex hat. Ich persönlich schaue mir sogar wesentlich lieber Fantasy-Filme an, die "für Kinder" sind - selbiges gilt für Bücher. Im Gegensatz zu vielen dicken Phantastikschinken für "erwachsenes" Publikum haben Jugendfantasyromane nämlich nicht vergessen, dass es bei Fantasy um ausgefallene Ideen, wunderbare Orte und exotische Szenarien gehen sollte - um die Phantasie... oder zumindest um das Phantastische. Diese bierernsten Epen, die sich in scheinbar überlieferte Traditionen stellen, in denen Elfen spitze Ohren haben und Zwerge klein sein müssen, damit kann ich nichts anfangen. Ich will bei Fantasy staunen können oder zumindest lachen. Andere können ruhig ihre "erwachsenen Fantasyfilme" gucken - ich schau mir lieber "Coraline" an... wahrscheinlich bin ich also kein "Gamer"...

Zugegeben: Man kann "Percy Jackson" sicherlich eine gewisse Oberflächlichkeit vorwerfen, aber die haben "Stirb Langsam 4.0" oder "Avatar - Aufbruch nach Pandora" auch...  Wer das RPG "Scion" mag, der sollte "Percy Jackson" durchaus eine Chance geben, wenn es ihn nicht stört, dass der Held kein muskulöser, wortkarger Actionhüne ist. Ich habe meinen Spaß an dem Film gehabt - es war nicht der beste Film aller Zeiten, aber ich kam gut damit klar, dass typische "erwachsene" Themen (was immer das auch sein mag) anscheinend nicht angesprochen wurden...
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #6 am: 18.02.2010 | 12:49 »
äh, ich glaube es ging nicht darum welches Medium erwachsener ist, sondern wer die Hauptrollen in den Filmen übernimmt.
Es ist eben nochmal eine ganze Ecke etwas anderes, ob bei gleich oberflächlichen Filmen ein Erwachsener oder ein Kind die Welt rettet. In der Regel müssen bei letzterem noch mal diverse Glaubwürdigkeitsbrüche gekittet werden (i.d.R. funktionieren die Filme auch nicht ohne völlig naive und alberne, erwachsene Bösewichte).

Das klappt mal besser, so das es auch für Erwachsene Zuschauer interessanter wird (Harry Potter) oder eben (oft natürlich bewusst) eben nicht (Spy Kids, Cody Banks). Aus dem Grund kann ich Harry Potter immer ernster nehmen als Spy Kids. Obwohl beide unterhaltsam sind. Wargames ist sogar einer meiner Lieblingsfilme. Ich würde die KinderJugendfilme aber nicht im Kino angucken.

PercyJackson sah eben eher nach Kinderfilm aus.
« Letzte Änderung: 18.02.2010 | 12:52 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 6.876
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #7 am: 18.02.2010 | 13:03 »
Es ist eben nochmal eine ganze Ecke etwas anderes, ob bei gleich oberflächlichen Filmen ein Erwachsener oder ein Kind die Welt rettet. In der Regel müssen bei letzterem noch mal diverse Glaubwürdigkeitsbrüche gekittet werden (i.d.R. funktionieren die Filme auch nicht ohne völlig naive und alberne, erwachsene Bösewichte).
Naja, in "Percy Jackson" war der Bösewicht ja kein Erwachsener (oh, ich hoffe ich habe jetzt nicht zu viel gespoilt) und die Kinder haben ja auch Superkräfte, also gibt sich das ein bisschen.

Zitat
Ich würde die KinderJugendfilme aber nicht im Kino angucken.

Und ich keine mit Spezialeffekten überladenen Brachial-Action-Streifen ohne Seele... und die meisten Komödien übrigens auch nicht. Da haben wir einen Konsens gefunden! ;)
Ich wollte eigentlich mehr darauf aufmerksam machen, dass es nicht den "Gamer" gibt. :)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #8 am: 18.02.2010 | 13:10 »
Mit Gamer meint er vermutlich Geek. Und die gucken sich ja alles an, der Allgemeinbildung wegen, denn man muss ja mitreden können  ;D

wie gesagt. Es hängt davon ab auf welche Art und Weise sie die Glaubwürdigkeitsbrüche kitten. Das werde ich spätestens erfahren, wenn er im TV kommt.

mit Spoilern habe ich bei dem Film keine Probleme. Noch so eine Eigenschaft bei mir von KinderJugendfilmen vs. Jungendfilmen.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.130
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #9 am: 18.02.2010 | 14:12 »
Mit Gamer meint er vermutlich Geek. Und die gucken sich ja alles an, der Allgemeinbildung wegen, denn man muss ja mitreden können  ;D
Gerade Geeks koennen doch auch an Kinder-/Jugendfilmen noch jenseits der 50 gefallen finden.

Insofern waere ich schon Neugierig was genau da falsch laeuft.
Ich mein angesichts der Tatsache das da schon eine BratzeKind auf dem Poster ist wuerde ich von dem Film kein blutsplatteriges Lars von Trier Drama mit Tolstoi Anklaengen erwarten,...
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

I believe women. I believe the brave women who came forward.
Their abuser cannot debate, intimidate, or manipulate me into silence.
There is no place for abusers among us. #AbuseIsNotAGame

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #10 am: 18.02.2010 | 14:26 »
Ich habe den Percy-Jackson-Film noch gar nicht gesehen, ich hatte hier gestern nur etwas vermutet, in Anlehnung an das Posting vorher.

Ich schaue auch meistens Kinderfilme an, weil mich Kriegs-, Gewalt- und Folterfilme in der Regel ankotzen und weil ich gar nicht einsehe, für solche "erwachsenen" Gewaltorgien noch Geld zu zahlen. Ich kann auch solchen Mainstream-"Männerfilmen" wie The Fast and the Furious nichts abgewinnen. Bei Ehedramen, Historienzeugs und nordeuropäischen Kunstfilmen steige ich gleich komplett aus. Und Superheldenfilme fallen letztendlich immer durch, wenn sie krampfhaft versuchen, "kompliziert" und "erwachsen" zu sein. Dann sind es Dramen, aber keine Superheldenfilme mehr.

Mein letzter im Kino angeschauter Film war z.B. ausgerechnet "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen", ein völlig abstruser, alberner Kinder- und Familienfilm in CGI-Animation, aber dennoch ein Film mit einer "Message". Meine anderen Lieblingsfilme aus den letzten Jahren waren Die Unglaublichen, Kung-Fu Panda und Abgedreht (Be Kind, Rewind). Ebenfalls Filme mit "Message".
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 6.876
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #11 am: 18.02.2010 | 14:45 »
Dann kannst du bald ja gar nichts mehr gucken...  ^-^

Aber "Abgedreht" habe ich auch im Kino gesehen und fand den auch super... das ist so richtig ein Film für Filmliebhaber ("Ich pinkle auf die Gräber deiner Vorfahren!"  ;D)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.673
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #12 am: 3.03.2010 | 10:08 »
ich hatte auch befürchtet er wäre Harrry-potter-like kindisch, wurde aber positiv überrascht. Definitiv ein netter Film. Ein paarmal musste ich schon die Stirn runzeln, aber in welchem Film denn nicht?
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 16.835
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #13 am: 3.03.2010 | 11:20 »
Ich bin da natürlich aus fachlichen Gründen reingegangen. Antikenrezeption im modernen Film und so.

Und abgesehen von der enormen Anzahl an Halb-Göttern, die in dem Trainingscamp rumhängen (wo kommen die alle her?), fand ich den Film sogar gut. (Definitiv besser als Sherlock Holmes und eigentlich sogar besser als Avatar, um mal meine diesjährigen Kinobesuche durchzugehen.)

Ich hab gestern ner Komilitonin empfholen reinzugehen. Die hatte grade nicht am Start, wer Persephone ist, das geile Luder. :)

Online carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.652
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #14 am: 3.03.2010 | 13:15 »
Ich hab gestern ner Komilitonin empfholen reinzugehen. Die hatte grade nicht am Start, wer Persephone ist, das geile Luder. :)
Ich vermute mal, du Schelm hast hier absichtlich den Bezug schwammig gehalten, ob du mit deinem Nachsatz Persephone oder die Mitkämpferin meinst.  ;D

Darf ich ansonsten dich so verstehen, dass die Antikenrezeption würdiger abläuft als in Filmen wie Troja - wo man ja einfach mal die Götter komplett rausgelassen und noch viele andere schlimme Dinge getan hat?
Dann sollte ich den vielleicht doch noch schauen.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!
Das Savage Worlds Fan-Übersetzungsprojekt sucht dich! Mehr Infos unter http://bit.ly/11rZpdp.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 16.835
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #15 am: 7.03.2010 | 10:42 »
Es kommen die ganzen Monster vor, die eigentlich alle schon mal erschlagen wurden, ohne das erklärt wird, warum die wieder leben, aber sonst. Darüber kann ich aber hinwegsehen.

Es ist halt ein Kinder-/Jugendbuch wie Harry Potter, also recht entsexualisiert wie man das auch von Twilight o.ä. kennt. Die Handlung hat mich aber an ein zwei Stellen durchaus überrascht.

Callisto

  • Gast
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #16 am: 15.03.2010 | 00:28 »
Wieso hat mir eigentlich niemand gesagt dass da Jake Abel mitspielt? Zur Info, Jake hatte einen Auftritt in einer Folge meiner Lieblingsserie.

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Now less nice
  • Beiträge: 4.656
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #17 am: 15.03.2010 | 17:09 »
Zur Info, Jake hatte einen Auftritt in einer Folge meiner Lieblingsserie.
Der hatte einen Gastauftritt bei Buffy?  ~;D
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Callisto

  • Gast
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #18 am: 15.03.2010 | 22:52 »
Der hatte einen Gastauftritt bei Buffy?  ~;D
Well played. Nope. Die männliche Roadmovieversion von Buffy meine ich selbstverständlich  :P

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Now less nice
  • Beiträge: 4.656
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Kino] Percy Jackson - Diebe im Olymp
« Antwort #19 am: 16.03.2010 | 09:33 »
Die männliche Roadmovieversion von Buffy meine ich selbstverständlich  :P
Inwiefern war Angel denn Roadmovie?  ~;D
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!