Autor Thema: Lost in Translation  (Gelesen 1725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grungi

  • Adventurer
  • ****
  • All hate me, because I hate Lord of the Rings!
  • Beiträge: 867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grungi
Lost in Translation
« am: 18.01.2004 | 21:40 »
Wer hat den Film gesehen?
Nach den hammer Kritiken die der Film gekriegt hat fand ich ihn leider etwas entäuschend  :(.
Give a man a gun and he thinks he's Superman, give him two and he thinks he's GOD!

Azzie

  • Gast
Re:Lost in Translation
« Antwort #1 am: 19.01.2004 | 11:43 »
Obwohl ich Bill Murray nicht, und seine dt. Synchronstimme noch weniger mag fand ich den Film klasse. Eine sehr schöne Geschichte, tolle 'Bilder' und eine großartige Atmosphäre. Witzig und sehr charmant.
Hat mir wirklich gut gefallen.

Offline Grungi

  • Adventurer
  • ****
  • All hate me, because I hate Lord of the Rings!
  • Beiträge: 867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grungi
Re:Lost in Translation
« Antwort #2 am: 19.01.2004 | 19:15 »
Die Schnitte waren manchmal mal aber etwas hart oder?
Give a man a gun and he thinks he's Superman, give him two and he thinks he's GOD!

Offline Vandal Savage

  • Famous Hero
  • ******
  • I knew your great-great-great-grandfather ...
  • Beiträge: 2.239
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SoulReaver
Re:Lost in Translation
« Antwort #3 am: 27.01.2004 | 19:03 »
Was denn?
Der Film wird mit preisen überhäuft, hat gute Chancen bei den Oskarverleihungen, und niemand hat ihn gesehen/schreibt was dazu?

"I planned and fought and won battles you have only read about in your history books, boy. You're no tactician. There's too much need in you. Too much to prove to everyone. It's like a craving. That's your weakness. That's your undoing."

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re:Lost in Translation
« Antwort #4 am: 27.01.2004 | 19:27 »
Hi!

Also ... neben TCM (!!!) ist dies ein Film, der mich wirklich überrascht hat.  Von Murray habe ich nun wirklich überhaupt nichts mehr erwartet ... wie in manch Kritiken beschrieben, spielt er sich praktisch selbst ... aber dies überaus phänomenal.  Aber nicht nur er.

Wirklich schöne Momente sind da eingefangen. Teilweise auch sehr komische Situationen, wenngleich hier nicht der Fehler gemacht werden darf, "Lost in Translation" als Kommödie zu sehen (als Kommödie bekam der doch nen golden Globe, oder?) - ist nämlich keine.

Einziger Makel ... die zwei "Krauts", die aber mehr nach Österreich klangen ;)

Ansonsten eine wirklich kleine Perle - mein Kinojahr 2004 hat gut angefangen  :)

-gruß,
Arbo
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

lunatic_Angel

  • Gast
Re:Lost in Translation
« Antwort #5 am: 27.01.2004 | 20:38 »
gesehen/schreibt was dazu?
Also ich weiß wer ihn gesehen hat ;)

Ansonsten kann ich nur sagen das was ich drüber gehört habe hat mich eher abgeschreckt

Offline Grungi

  • Adventurer
  • ****
  • All hate me, because I hate Lord of the Rings!
  • Beiträge: 867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grungi
Re:Lost in Translation
« Antwort #6 am: 27.01.2004 | 20:47 »
Ja hab sein Witzpotenzial höher eingestuft. Es war wirklich nur selten richtig komisch, sondern eher nachdenklich und romantisch.
Give a man a gun and he thinks he's Superman, give him two and he thinks he's GOD!

Offline Jestocost

  • Famous Hero
  • ******
  • even if it's sunday may i be wrong
  • Beiträge: 3.293
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jestocost
    • Unknown Armies - Ein Rollenspiel um Macht und Konsequenzen
Re:Lost in Translation
« Antwort #7 am: 28.01.2004 | 11:36 »
Ich war hin und weg. Mich haben zuerst die begeisterten Kritiken abgeturnt, aber der Film hat das Lob wirklich verdient.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die eigentlich keine ist.

Und übrigens: Auch der erste Film - Virgin Suicides /Der Jungfrauenselbstmoder -von Frau Coppola sollte man sich anschauen. Der ist auch klasse. Und das Buch (Von Jeffrey Eugenides) lohnt sich auch.
"When I became a man, I put away childish things, including the fear of being childish, and the desire to be very grown up."
--C.S. Lewis, 1947

Komm in den okkulten Untergrund - das UA Forum!
www.unknown-armies.de

Offline Heretic

  • Famous Hero
  • ******
  • Zuul, Mothafucka, Zuul!
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heretic
Lost in Translation
« Antwort #8 am: 6.05.2010 | 17:09 »
Wer hat ihn gesehen?
Wer will ihn noch sehen?

Meinungen?
ErikErikson: Ich weiss immer noch nicht, wie ich meinen Speer am besten einführe.
kirilow (IRC): Ich denke mir aber, dass Du gerne ein Misanthrop wärst.
oliof (IRC): Zornhau: Ich muss gleich speien.

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.147
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Lost in Translation
« Antwort #9 am: 6.05.2010 | 18:27 »
Auch zu dem Film gibt es schon einen eigenen Thread (Suchfunktion funktioniert), ich hab's mal zusammengefuehrt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 14.326
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Lost in Translation
« Antwort #10 am: 7.05.2010 | 18:16 »
Kannst du genauere Fragen stellen?

Ich finde den Film großartig. Man muss aber solche Filme über Szenen aus dem Leben mögen.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Callisto

  • Gast
Re: Lost in Translation
« Antwort #11 am: 7.05.2010 | 23:52 »
Ich fand den schön. Einfach schön. Mehr leider nicht. Aber wenigstens schön.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.276
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Lost in Translation
« Antwort #12 am: 8.05.2010 | 00:20 »
Die Kunst des Films, dessen Geschichte eigentlich doch recht banal ist, besteht darin, daß er ein Gefühl von Authentizität vermittelt. Er funktioniert meiner Meinung nach, wenn man sich darauf einläßt, deshalb so gut, weil die wunderbare Fremdartigkeit Tokios das Bühnenbild bildet - außerdem ist Murray als lakonischer und etwas abgehalfteter Filmstar einfach nur geil.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Lost in Translation
« Antwort #13 am: 8.05.2010 | 13:16 »
Ich mag ihn. Einfach weil die Handlung nicht gekünstelt ist. Es is kein Weltrettungsplot. Kein großes Drama. Es ist einfach realistisch. Das Gefühl der Fremdartigkeit mit dem sich Bill Murray rumschlagen muss und dieses "Unnütz sein" das Scarlett Johansen verkörpert spielt einfach gut zusammen und sie bringen das auch total glaubhaft rüber.
Wir haben den Film damals in der Schule angsehen beim Thema Kulturelle Unterschiede oder so...
Kurz um: Mir gefällts, weils einfach mal was is das jedem passiern könnte
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Lost in Translation
« Antwort #14 am: 8.05.2010 | 13:36 »
Ich mochte den Film nicht und fand ihn komisch. Bill Murray ist fuer mich der quirlige coole Typ, der er in Ghostbusters und Ich Glaub Mich Knutscht Ein Elch war und dann kommt er mit solchen Rollen wie in Lost In Translation oder The Life Aquatic with Steve Zissou... Alle Filme mit Murray, die bisher auf dieser Schiene liefen, hab ich mir hoechstens einmal angetan.

Offline Alrik

  • eiskaltes Händchen!
  • Famous Hero
  • ******
  • gerd
  • Beiträge: 3.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murajian
    • Mein Blog
Re: Lost in Translation
« Antwort #15 am: 10.05.2010 | 15:43 »
Zwei Menschen, die sich gegen die Belanglosigkeit des Lebens zusammenschließen und so die Freude am Leben wieder entdecken. Eine großartige Liebesgeschichte, die keine ist. Ich mag diesen Film unheimlich gerne und ich finde, dass Bill Murray auch für solche Rollen ausgezeichnet ist.
today we are superheroes
but tonight we'll just be tired

Ranor

  • Gast
Re: Lost in Translation
« Antwort #16 am: 10.05.2010 | 16:31 »
Bill Murray ist fuer mich der quirlige coole Typ, der er in Ghostbusters und Ich Glaub Mich Knutscht Ein Elch war und dann kommt er mit solchen Rollen wie in Lost In Translation oder The Life Aquatic with Steve Zissou... Alle Filme mit Murray, die bisher auf dieser Schiene liefen, hab ich mir hoechstens einmal angetan.
Wegen Leuten wie dir stecken Schauspieler irgendwann in Schubladen...  ;)

Preacher

  • Gast
Re: Lost in Translation
« Antwort #17 am: 10.05.2010 | 22:11 »
Ich schließe mich den begeisterten Stimmen mal an :)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.238
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Lost in Translation
« Antwort #18 am: 19.05.2010 | 09:15 »
Selbiges gilt für mich... bei diesem Film habe ich mich in die Johansson "verliebt".  ^-^
Und ich finde Murray kommt in Filmen wie "Lost in Translation" und "Broken Flowers" gleich doppelt so cool wie in seinen Ghostbusters-Schinken - er hat mehr Profil in ernsteren Rollen. Und witzig ist der Film wirklich nicht - allein die Szene, in der Murray sich beim Werbedreh mit dem japanischen Regisseur auseinandersetzen muss, ist zum Schießen (KATTO! KATTO! KATTO!!!).
Es gibt böse Zungen, die aus Sophia Coppolas "LiT" eine japanfeindliche Haltung herauslesen - befinde ich aber für weit hergeholt, wenn man bedenkt, dass ihr Vater ein Homie von Akira Kurosawa war.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Callisto

  • Gast
Re: Lost in Translation
« Antwort #19 am: 19.05.2010 | 17:07 »
Ich schließe mich den begeisterten Stimmen mal an :)

Preacher als Gast zu sehen, macht mich so traurig  :-\