Autor Thema: Was für Hausregeln verwendet ihr?  (Gelesen 3191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Was für Hausregeln verwendet ihr?
« am: 16.06.2010 | 09:28 »
Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, welche Hausregeln ihr verwendet und welche Midgard-Version ihr spielt.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #1 am: 16.06.2010 | 12:47 »
Ich antworte mal als bekennender Midgard-Fanboy:

Momentan spiele ich keine Version von Midgard  :'(

Zuletzt spielte ich ein leicht modifiziertes M4 (leider schon drei Jahre her)

Meine Lieblingshausregelungen:

- komplett anderes XP-System (in der letzten Midgardrunde umgesetzt)
Begründung: a) die Idee hinter dem EP-Vergabe-System, Erfahrung für aktive Beiträge der Spieler, ist wirklich gut, die Realisierung hat aber meiner Ansicht nach Mängel und b) 10 GS für einen GfP sind mir zu viel Gold (aber ich bin bei Midgard sowieso leicht geizig, weil ich Midgard gern als "low Fantasy"-Welt für "Heroes low on money" spiele; Mann, früher (M2) habe ich mich saogar an JEFs Vorschläge mit 500 GS pro Abenteuer bzw. Spieltreffen gehalten... was haben wir finanziell bei jeder Wiederbelebung geblutet...)

- Zauberer sind während des Zauberns nicht wehrlos (nicht umgesetzt)
Begründung: die Zauberer haben sowieso wenig AP und die ihnen zur Verfügung stehenden Midgardzauber sind in den für mich interessanten Graden der Spielfiguren bei Midgard (4. - 8. Grad) meistens noch keine Abenteuerkiller. Da muss man die Zauberer nicht noch extra deckeln.
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #2 am: 17.06.2010 | 22:22 »
An Hausregeln verwenden wir:

- Zehntelung des Goldes beim lernen
- Schnelleres lernen in höheren Graden
- Spezialfertigkeiten, die den Spielern wichtig sind werden seltener gepatzt.

Das war's im wesentlichen.

Achja, wir verwenden M4

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #3 am: 18.06.2010 | 10:21 »
Als ich noch Midgard spielte war es die 4te Edition und ich hatte eigendlich nur eine1 Hausregel:

Ersetze den W100 durch den W20 und Prüfwürfe durch Erfolgswürfe

Kam in meiner Gruppe gut an und wurde als Erleichterung angesehen!



1 Es kann natürlich sein das wie unbewusst weitere Hausregeln genutzt haben ;)

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #4 am: 18.06.2010 | 10:32 »
bei uns kommt schon was zusammen

- Überarbeitung des dysfunktionalen XP System: 5GS pro Tag für Lehrmeister, FP werden komplett mit AEP bezahlt. Lehrmeister generiert 20FP pro Tag.

- AEP werden willkürlich vergeben (in der Runde abgestimmt)

- Einige überflüssige Skills gestrichen und zusammengefasst (Tarnen, Balancieren...)

- Mehr Attributsteigerungen: Alle 3 Grad gibts 1W6 auf ein beliebiges Attribut

- Langschwert hat +1 auf Waffenrang. Waffenloser Kampf wird als "normal" gesteigert.

- Schicksalsgunst regeneriert sich an jedem Spielabend neu. Es gibt nur noch den Festen Gunstanstieg pro Grad.

- viele viele KLeinigkeiten: Lernpunktewürfel sind immer 4 statt 1w6. Aussehen wird zweimal gewürfelt. Pferde haben die "beinfache" Traglast von Menschen. Alchemie braucht nur 61int... usw.

Ich bin der Meinung niemand spielt Midgard by the book, weil es nicht funktioniert. Ausserdem bin ich der Meinung, daß Midgard kein Regelsystem  ist, sondern selbst nur eine Ansammlung von Frankes Hausregeln ist.
« Letzte Änderung: 18.06.2010 | 10:34 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #5 am: 18.06.2010 | 10:40 »
Ich spiele in manchen runden Midgard By The Book(TM) Ich änder eigentlich nur was, wenn die Leute anfangen in die mittleren Grade so ab 8 vorzustoßen. Dort funktioniert das Lernsystem nicht mehr richtig.

Zitat von: sir_Paul
Ersetze den W100 durch den W20 und Prüfwürfe durch Erfolgswürfe

Spalter!  >;D

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #6 am: 18.06.2010 | 10:41 »

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #7 am: 18.06.2010 | 11:53 »
Und stolz drauf  ;D

Das hatten die Frankes ernsthaft für M4 vor. Scheiterte aber an dem Aufstand der Hardcore Fans :D

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #8 am: 18.06.2010 | 15:38 »
Ich spiele M4 ohne 'was dazu. Es existieren keine bewussten Hausregeln, da wir keine notwendig finden. Ich möchte aber nicht ausschließen, dass wir irgendeine kleine Zusatzregel übersehen oder missverstanden haben.

Und ja, wir haben viel Spaß und genießen die Herausforderungen.

Offline slasar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 10
  • Username: slasar
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #9 am: 7.07.2010 | 23:51 »
Einzige Hausregel in meiner Runde:

Bei der Charaktererschaffung darf der Spieler dreimal W100 würfeln und beliebig den Formeln  für pA, Wk und Sb zuweisen.


Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #10 am: 8.07.2010 | 00:13 »
Hmm, also wir haben damals folgendes verwendet:
-Pointbuy für Attribute
-rein kosmetische Details (Links/Rechtshänder) darf sich der Spieler aussuchen
-Gesellschaftlicher Stand darf sich der Spieler aussuchen
-gleiches Budget für alle bei der Startausrüstung

Oder in Kurzform: Alle Zufallsfaktoren aus der Charaktererstellung entfernt.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #11 am: 8.07.2010 | 14:26 »
@Elfenlied: Dann also auch ein Kaufsystem für Lernpunkte, Bewegungsweite und Berufsausbildung?

Offline Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.234
  • Username: Kurna
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #12 am: 31.07.2010 | 07:27 »
Also erst einmal spielen wir auf M3-Basis.

Dann vor allem mit vereinfachtem Kampfsystem, pauschaler EP-Vergabe, beim Lernen wird nicht so auf die Zeit geachtet (bzw. nur ganz grob), mindestens eine neue Charakterklasse (eine Art Spitzbube mit Zaubern), Kräuter- und Pflanzenkunde zusammengelegt ...

Und vermutlich noch eine Reihe von Kleinigkeiten, die mir gerade nicht einfallen.  ;D

Tschuess,
Kurna
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

killedcat

  • Gast
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #13 am: 14.08.2010 | 04:43 »
Wir verwenden Midgard in der Ausgabe von Klee (keine Ahnung welche Ausgabe das ist).

Unsere Hausregeln:
- Chaospriester sind spielbar
- Charaktererstellung nur mittels (selbstgeschriebenem) PC-Programm.
- Gold kann nicht gegen EP eingetauscht werden, dafür großzügigere Vergabe der Punkte und der Zeitbedarf wird locker gehandhabt
- Keine Belastungsregeln

mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.610
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #14 am: 14.08.2010 | 09:27 »
Als Bildungsprojekt leite ich gerade mal wieder ein Midgard-Abenteuer, benutze aber außer den gezehntelten Goldkosten beim Lernen noch eine weitere Hausregel: Beim Erwürfeln der Lernpunkte ist eine "1" ungültig und darf nochmal geworfen werden.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #15 am: 10.12.2010 | 14:42 »
- Da wir mit dem Fertigkeitsystem unzufrieden sind möchte ich den Zielwert von 20 auf 16 oder 15 senken und vereinzelt Anpassungen vornehmen, wo es nötig ist.

- Ausserdem benutzen wir nun einen Bestätigungswurf bei kritischen Erfolgen und Patzern, um die Befähigung des Charakters einzubringen.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #16 am: 27.12.2010 | 12:39 »
Als Bildungsprojekt leite ich gerade mal wieder ein Midgard-Abenteuer, benutze aber außer den gezehntelten Goldkosten beim Lernen noch eine weitere Hausregel: Beim Erwürfeln der Lernpunkte ist eine "1" ungültig und darf nochmal geworfen werden.

Bei Lernpunkten würde ich ehrlich gesagt immer das Maximum erlauben.

Offline Brakiri

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 877
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brakiri
Re: Was für Hausregeln verwendet ihr?
« Antwort #17 am: 15.01.2011 | 14:32 »
Wir haben folgende Hausregeln:

1. Goldkosten fürs lernen gezehntelt
2. Lernpunkte und APs sind max.
3. AEPs nach Gefühl, nicht nach Abenteuerangaben
4. Attribute werden per Kaufsystem erstellt
5. Zauberer sind bei 1 und 5sec-Zaubern nicht wehrlos

Edit:

6. Währungsreform 1:10 (Bei lernen nicht nochmal)
« Letzte Änderung: 16.01.2011 | 16:17 von Brakiri »
Alle meine Beiträge enthalten meine eigene, völlig subjektive Meinung, die weder Anspruch auf Vollständigkeit noch absolute Wahrheit erhebt.

So hart hab ich selten gelacht: https://www.youtube.com/watch?v=7wMJWlql-UY