Autor Thema: Fringe - Grenzfälle des FBI  (Gelesen 12597 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #125 am: 5.10.2011 | 21:29 »

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Suro janai, Katsuro da!

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #126 am: 8.10.2011 | 15:41 »
Hallo,

hat irgendwer irgendwo mal eine Adaption der Serie für ein Rollenspielsystem gesehen?

MfG

Stefan

P.S. Es wäre noch schön, wenn man nicht nur mit Ja antwortet.
« Letzte Änderung: 8.10.2011 | 15:47 von Bombshell »
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #127 am: 8.10.2011 | 22:17 »
Conspiracy X sollte sich ohne groessere Probleme dafuer einsetzen lassen (besonders wenn man es mit anderen Unisystem-Buechern noch unterstuetzt)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #128 am: 9.10.2011 | 11:50 »
Hallo,

das beantwortet meine Frage nicht.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #129 am: 9.10.2011 | 15:36 »
Um es im Detail zu sagen: Nein, ich habe noch keine (ausser irgendwelchen Forenspielen) Rollenspielumsetzung von Fringe gesehen, aber mit den Infos die in der Fringepedia stehen sollte man das mit Conspiracy X problemlos loesen koennen.

BTW: Vergiss bei "Anschlussfehlern" nicht, dass der aktuelle Vorspann orange (und nicht blau oder rot) ist... ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Alessa

  • Hummelhuhn
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Alessa
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #130 am: 10.10.2011 | 00:22 »
Hallo,

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

MfG

Stefan

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Wenn du weißt, dass die meisten Männer wie Kinder sind, weißt du alles.

Es gib keine guten Mädchen, die vom rechten Weg abkommen, nur schlechte Mädchen, die erwischt werden.

Wenn ein Mann will, dass seine Frau zuhört, braucht er nur mit einer anderen zu reden.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #131 am: 14.10.2011 | 16:50 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

alexandro

  • Gast
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #132 am: 2.12.2011 | 19:36 »
Hier gibt es einige der Unterschiede zwischen den Universen (mein Lieblingspunkt: die Serie "The West Wing" lief im alternativen Universum mindestens 4 Staffel länger als bei "uns" - ich will da hin ziehen :D).

Bisher gibt es noch keine solche Liste für die neue Zeitlinie, aus dem Stand fällt mir aber ein:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #133 am: 20.01.2013 | 21:23 »
Das Ende einer Ära. Ich werde die Serie vermissen.
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #134 am: 20.01.2013 | 21:28 »
Ich hoffe dass sie viele anderen mutige Serienmacher ebenfalls dazu motiviert mutig und kreativ vom Einerlei abzuweichen und das Ende einer Ära, wie der Artikel es so schön und leider nicht so realitätsfern sagt, damit noch ein wenig hinaus zu zögern.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #135 am: 20.01.2013 | 21:32 »
Das Ende einer Ära. Ich werde die Serie vermissen.
+1

Ab Staffel 3 war ich allerdings etwas desillusioniert. Staffel 5 hat mir wieder besser gefallen, aber die beiden letzten Folgen fand ich doch etwas schwach, wenn man sich an geniale Folgen wie das Ende von Staffel 1 oder “Peter“ erinnert. Zu Tränen gerührt war ich damals.
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #136 am: 20.01.2013 | 21:36 »
Ich hoffe dass sie viele anderen mutige Serienmacher ebenfalls dazu motiviert mutig und kreativ vom Einerlei abzuweichen und das Ende einer Ära, wie der Artikel es so schön und leider nicht so realitätsfern sagt, damit noch ein wenig hinaus zu zögern.

Ich glaube ja an die Wellentheorie. Zur Zeit ist halt etwas anderes oben.
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #137 am: 21.01.2013 | 10:59 »
Ich werde Fringe vermissen, aber bislang stellt die 5. Staffel ein sehr würdiges und dadurch versöhnliches Ende dar. Im Gegensatz zur 4. reißt sie mich wieder vom Hocker und lässt mich mitfiebern. Bin schon gespannt auf die finalen Folgen.
 :)

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #138 am: 21.01.2013 | 11:10 »
Ich werde Fringe vermissen, aber bislang stellt die 5. Staffel ein sehr würdiges und dadurch versöhnliches Ende dar. Im Gegensatz zur 4. reißt sie mich wieder vom Hocker und lässt mich mitfiebern. Bin schon gespannt auf die finalen Folgen.
 :)
Wie gesagt, steck die Erwartungen nicht zu hoch. Ich fand die beiden Schlussfolgen vergleichsweise mager. Das fiel nach einer bis dahin starken Staffel natürlich umso stärker auf. Ich war nach Staffel 4 schon drauf und dran auszusteigen.
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Minne

  • süßes Mädchen mit Messer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minneyar
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #139 am: 18.03.2015 | 12:58 »
Ich habe die Serie erst neulich entdeckt und stecke gerade in der 3. Staffel - ich muss sagen, ich finde sie ziemlich gut. Anfangs dachte ich, es würde nur so eine typische Monster-of-the-Week-Klamotte werden, aber dann hatte die Serie originelle ideen, interessante Charaktere, eine gelungene Verknüpfung von langfristigen und kurzfristigen Handlungsbögen und vor allem eine schöne Prise (Selbst-)Ironie, die dem ganzen den verbissenen Ernst anderer Serien genommen hat, ohne dabei aber das Drama zu zerstören. Ich bin gespannt, was noch kommt! :)

Spätestens als Walter auf Peter skeptische Einwände gegen dessen Technobabble gemeint hat "Peter, was ist denn mit deiner Phantasie!" (und damit natürlich, die 4 Mauer durchbrechend, auch auf den Zuschauer abzielte, insbesondere irgendwelche Nerd-Pedanten) hatte die Serie mein Herz gewonnen. ;D
« Letzte Änderung: 18.03.2015 | 13:05 von Minne »

Offline Saffron

  • Die Seherin von Hessenstein
  • Famous Hero
  • ******
  • Change it, love it or leave it
  • Beiträge: 2.539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Saffron
Re: Fringe - Grenzfälle des FBI
« Antwort #140 am: 18.03.2015 | 14:20 »
Ob man diese Serie mag ist - wie immer- Geschmackssache. Ich finde aber auf jeden Fall, dass sie mal etwas anderes war und viele interessante Ideen hat. Die Staffeln sind auch sehr unterschiedlich. Auch das finde ich gut, auch wenn ich manche Staffeln weniger mochte als andere. Ich denke, wenn dir die Serie grundsätzlich gefällt, schau auf jeden Fall alles an, du wirst es nicht bereuen.
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.