Autor Thema: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde  (Gelesen 173816 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1300 am: 17.12.2010 | 22:51 »
Zitat
Wenn Du nachliest, wirst Du feststellen, dass Xemides das Basisbuch gar nicht eingerechnet hat.

Huch. Und da dachte ich mir "Hey, da steht doch GRW." Hätte man mal nachgedacht, hätte man es auch bei Midgard eingeordnet. Mein Versäumnis.
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Voronesh

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 509
  • Username: Voronesh
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1301 am: 17.12.2010 | 22:55 »
30€ fürs  Grundregelwerk kann man schon mal abziehen. Das Ding ist einfach nur redundant. Gibt es eigentlich irgendein anderes Rollenspiel bei dem das Basisbuch so überflüssig ist wie bei DSA?

Ja aber ist das nicht ein Problem?

In SR kann ich mir ein Grundbuch kaufen und damit probldemlos spielen. Hol ich mir die anderen Bücher für 100+ Euro gibts etwas mehr Spielspaß aber bei weitem nicht notwendig. Selbst der Straßensamurai, den ich relativ nah am PG Rand entwerfen kann, braucht die Zusatzbücher eher bedingt.

WH40k RT hab ich nen GRW und damit krieg ich auch praktisch alles gespielt. Das Zusatzbuch ist nen nettes Gimmick, aber ist nicht wirklich notwendig zum Spielen.

Ehh ja ich kann das noch etwas vorführen, aber meist sind Zusatzbücher für den Mehrwert eigentlich ziemlich bescheuert. Ich mach es dem Hobby zuliebe (und ein kleines bisschen fanboi sein).

Nur ich kenne bisher kein anderes Setting, in dem das GRW ad absurdum geführt wird.
Was manchmal nervt ist, das die Leute realistische Sachen fordern, aber viel unrealistischere Sachen, an die sie sich gewöhnt haben, völlig ignorieren. Wie wenn der Drache im Kino hockt und schreit "Voll unrealistisch, es gibt keine Orks."

Offline Ayas

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 818
  • Username: Ayas
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1302 am: 18.12.2010 | 04:06 »
@ Xemides:

Mir ging es weniger darum, das andere Spiele irgendwie perfekt wären, sondern das 4.1 einfach eine verspielte Chance ist.

zur SKT:

Ich habe die SKT mehr als Beispiel für die Idiotie, welche an vielen Stellschrauben des DSA4-Designs angewendet wurde.
Wie um alles in der Welt kommt man auf die Idee eine SKT zu erstellen mit Hilfe der folgenden Formel:

Zitat
0,8 × Spaltenfaktor × Zielwert^1,2

Die obige Originalformel für die SKT ist doch total bescheuert und es muss ja jemand sich hingesetzt haben und es sich überlegt haben und dann auch noch das System darauf angepasst haben. Das ist doch reinste Ameisenfickerei. Als ob das System nicht funktionieren würde, wenn man einfach mit "Zielwert*Spaltenfaktor", benutzt hätte.
Ich mag ja irgendwie noch unterschiedliche Kosten bei den Talenten einsehen und es unter Pseudobalancing verbuchen. Ich sehe auch ein, dass manche Leute einen Haufen verschiedener unnötiger Talente brauchen um ihren Char zu beschreiben (mag ich selbst ja auch, selbst wenn mit 166 Talente dann doch viel zu viel ist). Ich sehe es auch ein, dass man gerne einen Haufen R/K/Ps mit unwichtigen Boni, wie Ackerbau +1, auflistet um den Spielern ein Gefühl für aventurische Professionen, Kulturen und Rassen zu geben.
Aber was ich nicht verstehe ist, warum man eine solche Ameisenfickerei um dieses Brimborium machen muss und da ist die SKT eben einfach nur ein Beispiel von vielen. Ich verstehe die Trennung in VP, GP und Ap nicht. Ich verstehe nicht warum ich einen Veteran nicht einfach mit 5000 Ap erstellt und gut ist. Nein statt dessen muss ich mich durch einen Haufen Regelmist kämpfen, der am Ende eigentlich überflüssig ist.
Verstehe mich nicht falsch. Mir geht es nicht um die R/K/Ps an sich. Ich verstehe ihre Funktion als Anregung und Anhaltspunkt zur Generierung eigener Chars in Aventurien. Ich finde diese Idee sogar sehr gut, weil ich so etwas bei freien Generierungsystemen als Orientierung immer echt vermisst habe. So muss man sich eben nicht immer und immer wieder überlegen, was z.B. ein Absolvent der Schwert&Stabakademie auf jeden Fall gelernt haben wird.
Aber verdammt nochmal ich sehe einfach keinen Gewinn darin die R/K/Ps auf eine solch umständliche Art und Weise zu erstellen. Ich sehe keinen Gewinn darin meine SKT-Wert mit 0,8 × Spaltenfaktor × Zielwert1,2 zu berechnen.
Und nein du belügst dich nur selbst, wenn du glaubst, dass über GP erschaffene Helden irgendwie ausbalancierter sind. Mit diesem Vorhaben ist man schon in 4.0 sang- und klanglos gescheitert.
Anstatt aber mal wirklich den ganzen Regelmist, der nur Ameisenfickerei und Effekthascherei war und keinen echten Einfluss auf das Spiel hat, deutlich zu vereinfachen, hat man in 4.1 sich noch tiefer in diesen Unsinn verstrickt. Das ist ganz großes Kino, was man sich sehr schön hier http://www.wiki-aventurica.de/index.php/Inoffizielle_Errata_-_DSA4 angucken kann.

Und ja man hat auch neue Regeln erschaffen. Buhja, diese triefen aber nur wieder von der Ameisenfickerei, die man in dem Beispiel SKT schon deutlich sieht.
Nimm dir die Waffenmeister. Was soll dieser VP-Unsinn? Das hätte man auch einfach über AP und SF machen können. Dafür sind die doch da. Nein wieder ein eigenes Subsystem untergebracht. Da muss jemand richtig stolz auf sich sein, das seine Hausregeln nun offiziell sind.

Ja man kann mit 4.1 spielen, aber im Grunde ist es eine Chance, die nicht genutzt wurde aus DSA4.0, ein deutlich spielerfreundlicheres Regelwerk zu machen, ohne dass das Spielgefühl verloren geht. Ich verlange dabei auch nicht, das man gleich die 3W20-Probe abschafft, aber ob ich nun nach "0,8 × Spaltenfaktor × Zielwert^1,2", oder nach "Zielwert*Spaltenfaktor" meine Talente steigere ist für das Spielgefühl von DSA4 total egal, wäre jedoch für die Anwendbarkeit der Regeln ein großer Schritt nach vorne.

Achja und dann noch folgendes:

Zitat
Nunja, WdH+WdS+WdZ+WdG+LCD, also 5 Bücher a 30 Euto.

Aktuelle Preise von Amazon für neue DSA-Regelwerke:

WdH 35 Euro
WdS 30 Euro
WdZ 39 Euro
WdG 35 Euro
LCD  30 Euro

In der Summe also 169 Euro. Wer dazu noch das Basisbuch haben will, das wirklich überflüssig ist, ist gut mit 200 Euro dabei. Und dann hat man noch kein AvAr (auch eigentlich überflüssig), kein SRD (für Artefakte notwendig) und kein ZBO (hier sind vor allem die Pferdefutterregeln ganz besonders wichtig ::)). Gibt es die eigentlich schon in 4.1 Version, oder wird da nichts angepasst?

« Letzte Änderung: 18.12.2010 | 04:45 von Ayas »
...DSA 4: viele Regeln für wenig Effekt

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1303 am: 18.12.2010 | 07:50 »
Die ZBA muss nicht angepasst werden.
Aber nächstes Jahr kommt das SRD2 als Anpassung der Alchemieregeln an 4.1 und eine Erweiterung von Zauberzeichen und noch anderem Kleinkram. :)

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1304 am: 18.12.2010 | 10:03 »
Zitat
Ich habe die SKT mehr als Beispiel für die Idiotie, welche an vielen Stellschrauben des DSA4-Designs angewendet wurde.

Wahre Worte. Ich hab ja nun wirklich nichts gegen komplexe Systeme, eher im Gegenteil. Aber so Sachen wie die SKT ist schlicht unnötig kompliziert - unhandlich und ohne erkennbaren Mehrwert. Dabei wäre es noch nicht mal schwer, einen ähnlichen Effekt mit einfacheren und nachvollziehbareren Mitteln umzusetzen.
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1305 am: 18.12.2010 | 10:40 »
Mit der SKT-Tabelle gebe ich euch ja durchaus recht.

Das Basisbuch muss ja niemand kaufen, außer er will ausschließlich damit spielen, weshalb ich es auch nicht mit aufgezählt habe. Und das AvAr ist seit 4.1 auch überflüssig, da manche Sachen durch WdS ersetzt worden sind. Aber es ist auch noch zu DSA4.0-Zeiten entstanden.

Die ZBA ist halt in erster Linie ein Kreaturenbuch, das liefert auch jedes Rollenspiel, und es gibt sowas eines, das kommt mit einem Kreaturenbuch nicht aus ;-).

Und auch Bücher für magischen Kram wie das SRD gibt bei anderen Rollenspielen auch zu Hauf.

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.657
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1306 am: 18.12.2010 | 11:30 »
Das Basisbuch muss ja niemand kaufen, außer er will ausschließlich damit spielen, weshalb ich es auch nicht mit aufgezählt habe.
Wie bekloppt ist das eigentlich für einen neuen Spieler?! "Ja, schön, dass du dir das Basisbuch gekauft hast, aber wir spielen hier mit den Wege-Büchern, daher kannst du das gleich wieder in die Tonne treten. ... Was? Nee, das Zeug kriegst du nur in den Büchern, da gibt es keinen Überblick oder eine Was-du-mindestens-brauchst-Ausgabe. Ja, eigentlich sollte das in einem Basisbuch stehen. Tut es aber nicht. ... Nee, einen kostenlosen Quick-Start gibt es auch nicht. Wie auch?! Wenn sie es selbst nicht ein Buch komprimieren können, wie soll das auch noch in einem 20-Seiten-Heftchen möglich sein?! ... Ja, gut, Shadowrun oder Cthulhu können das. Aber die haben ja auch keinen so reichhaltigen und mit den Regeln verknüpften Hintergrund! ... Dann spiel halt Cthulhu! Wirst schon sehen, was du davon hast!!! ... Nein, DSA ist NATÜRLICH toller als die! Allein die Charaktererschaffung ... Nein, das kann KEIN Spiel sonst! ... Gurps? Naja, gut. Aber das gibt es grad nicht auf deutsch, HA! ... Ja, Gurps hat eine Light-Version, und? Da siehste mal, dass DSA doch toller ist - das kann man überhaupt nicht eindampfen, ohne was zu verlieren! ... Nein, das ist kein Bug. Um DSA mindestens vernünftig darstellen zu können, braucht es schon den Umfang des Basisbuchs. ... Wie? Ja, das reicht nicht zum Spielen."
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!
Das Savage Worlds Fan-Übersetzungsprojekt sucht dich! Mehr Infos unter http://bit.ly/11rZpdp.

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1307 am: 18.12.2010 | 11:35 »
Bei Gurps sind alle Regeln, die man wirklich braucht, in den Grundbüchern. Die Erweiterungsbücher sind bloß extras mit kleineren Spielereien.
Und meines Wissens war ein pdf des Grundbuches als Beipack bei Drakensang dabei; warum man das nicht von vorneherein als kostenloses Einstiegs-pdf anbietet, ist mir aber ein Rätsel.
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1308 am: 18.12.2010 | 11:38 »
Das Basis RW will oder soll ein "Light" RW sein
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Voronesh

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 509
  • Username: Voronesh
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1309 am: 18.12.2010 | 11:42 »
Ja aber da "light" nicht zu übersetzten ist ohne gegen die Bannbala"DIN" Norm zu verstoßen, musste es leider GRW heißen oder wie? :P
Was manchmal nervt ist, das die Leute realistische Sachen fordern, aber viel unrealistischere Sachen, an die sie sich gewöhnt haben, völlig ignorieren. Wie wenn der Drache im Kino hockt und schreit "Voll unrealistisch, es gibt keine Orks."

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1310 am: 18.12.2010 | 11:50 »
Ein vorgebliches Light-Regelwerk mit 200+ Seiten stärke ist auch ehrlich gesagt nicht so leicht. Und die begrifflichkeiten sind dabei auch relativ egal. Ob man das nun "Light Regelwerk", Einsteiger Regelwerk, Basisbuch etc. nennt, ist erst mal egal. Das sind bloß Etikette mit begrenzter Aussagekraft.
Ich würde sogar behaupten, dass das gar nicht die Intention der Basisregeln ist. Wie werden nur durch ihre eigene weitgehende Redundanz in diese Nische gedrängt.
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Ayas

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 818
  • Username: Ayas
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1311 am: 18.12.2010 | 13:11 »
@ Xemides:

Zitat
Die ZBA ist halt in erster Linie ein Kreaturenbuch, das liefert auch jedes Rollenspiel, und es gibt sowas eines, das kommt mit einem Kreaturenbuch nicht aus ;-).

Und auch Bücher für magischen Kram wie das SRD gibt bei anderen Rollenspielen auch zu Hauf.

Ja aber bei anderen Spielen bekomme ich ein Kreaturenbuch mit sinnvollen Werten für Kreaturen und nicht ein Buch mit Kaiserdrachen, die im Nahkampf von 5 Ponnies niedergemacht werden können.
Aber gut dafür gibt es ja diese tollen Pferdefutterregeln am Anfang des Buches. Selbst für DSA4 grenzte das schon sehr an Verschwendung von Regelseiten.
Und dann sagst du mir, dass es keine Überarbeitung braucht? Na wenn das so ist will ich nichts gesagt haben... ::)
...DSA 4: viele Regeln für wenig Effekt

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1312 am: 18.12.2010 | 13:13 »
He, ich hab geschrieben das die ZBA nicht überarbeitet werden muss. ;)
Und das bezog sich darauf das sich regeltechnisch mit 4.1 für Kreaturen nichts geändert hat.

Die Werte von den meisten Viechern sind tatsächlich haarsträubend bescheuert.

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1313 am: 18.12.2010 | 13:20 »
Wenigstens sind Rehe nicht mehr gefährlicher als Wölfe. Allerdings sind Hauskatzen nach Regeln genauso gefährlich wie Hyänen (Khoramsbestien)...
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Ophiadane

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ophiadane
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1314 am: 18.12.2010 | 13:52 »
Ausgebildete Hunde haben um die 50 LeP^^
Hier in der aktuellsten Version: D20Aventurien.pdf und D20Charakterblatt.pdf

Offline Ayas

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 818
  • Username: Ayas
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1315 am: 18.12.2010 | 13:56 »
@ Zwart:

Ja stimmt...sorry Xemides Zwart war es...steinigt ihn... ;D
...DSA 4: viele Regeln für wenig Effekt

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1316 am: 18.12.2010 | 14:05 »
Ach komm gebt es zu, ihr habt einfach nicht genug Schotter  ~;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1317 am: 18.12.2010 | 14:08 »
Nicht für DSA-Bücher. Dazu gibt es einfach zu viele andere tolle Dinge, die es sich eben auch zu kaufen lohnt.

Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.657
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1318 am: 18.12.2010 | 14:12 »
Genau, Sarrazin-Bücher z.B. Oder andere Sachbücher wie die vom alten von Döneken.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!
Das Savage Worlds Fan-Übersetzungsprojekt sucht dich! Mehr Infos unter http://bit.ly/11rZpdp.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1319 am: 18.12.2010 | 14:40 »
Genau, Sarrazin-Bücher z.B. Oder andere Sachbücher wie die vom alten von Döneken.
muhahahaha der war gut :D


Naja, ich hätte die massenhafte Kohle, die ich für das RPG-Zeug ausgegeben habe, natürlich auch sinnvoller einsetzen können. Koks und Nutten und so.  >;D
« Letzte Änderung: 18.12.2010 | 14:42 von Hotzenplotz »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.446
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1320 am: 18.12.2010 | 22:15 »
Nee, einen kostenlosen Quick-Start gibt es auch nicht. Wie auch?! Wenn sie es selbst nicht ein Buch komprimieren können, wie soll das auch noch in einem 20-Seiten-Heftchen möglich sein?! ... Ja, gut, Shadowrun oder Cthulhu können das.

Komisch, genau so etwas habe ich (legal&offiziell&kostenlos&vollfarbig) auf meiner Festplatte rumliegen  ~;D
Zwar etwas mehr als 20 Seiten, aber so ein DSA-Abenteuer zu beschreiben nimmt halt ein wenig Platz ein.

Aber Midgard ist gut im Gegensatz zu DSA. ( Nicht dass ich dafür Geld ausgegeben hätte. Dann lieber für GURPS  :D )

Das ist aber auch nicht großartig viel billiger, wenn man mit einem tiefergehenden Regelsatz als den zwei Grundwerken spielen möchte.
« Letzte Änderung: 18.12.2010 | 22:19 von Darius_der_Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Callisto

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1321 am: 18.12.2010 | 22:32 »
DripleD: Du meinst für GURPS? Da sind in den beiden Basisbüchern wohl mehr vernünftige Regeln draufgepackt als bei DSA auf alle Werke verteilt. Zum Spielen reicht das völlig. Will sagen: das ist schon ein tiefergehender Regelsatz.

Offline Sphärenwanderer

  • Hero
  • *****
  • Dungeonsavage
  • Beiträge: 1.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sphärenwanderer
    • Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1322 am: 18.12.2010 | 22:35 »
Zitat
Komisch, genau so etwas habe ich (legal&offiziell&kostenlos&vollfarbig) auf meiner Festplatte rumliegen  jester
Zwar etwas mehr als 20 Seiten, aber so ein DSA-Abenteuer zu beschreiben nimmt halt ein wenig Platz ein.
Du meinst das nicht kostenlos als PDF beziehbare Drakensang Abenteuer "Kult der goldenen Masken"? Nutzt das nicht teilweise völlig andere Regeln (bezüglich des Talentsystems & der Abenteurpunkte)?

Am witzigsten fand ich noch immer das DSA-Einstiegs-Blatt, das Regeln nutzt, die rein gar nichts mit DSA zu tun haben.
« Letzte Änderung: 18.12.2010 | 22:37 von Sphärenwanderer »
Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Wildes Rakshazar - das Riesland mit Savage Worlds
Slay! Das Dungeonslayers-Magazin - Ausgabe 3: Tod im Wüstensand - mach mit!

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.446
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1323 am: 19.12.2010 | 01:57 »
DripleD: Du meinst für GURPS? Da sind in den beiden Basisbüchern wohl mehr vernünftige Regeln draufgepackt als bei DSA auf alle Werke verteilt. Zum Spielen reicht das völlig. Will sagen: das ist schon ein tiefergehender Regelsatz.


"Tiefergehender" war jetzt innergurpsig gemeint.
Soll heissen, wer mehr als nur die zwei Grundwerke möchte, sondern ein umfassendes Werk, das für die großen Bereiche Kampf/Magie/göttliches wirken (um mal in DSA-nahen Termini zu bleiben) so ziemlich alle Regeln bereithält, muss man auch bei GURPS einiges an Geld lassen.
Die zwei Grundregelwerke+Martial Arts+ Powers+Magic+uU Thaumatology dürfte sich Preislich in einem ähnlichen Bereich wie die gesammelten "Wege"-Bände bewegen, auch wenn insgesammt in GURPS dann "mehr" drinnen ist.

"zum spielen ausreichend" ist immer arg schwammig.
Spielen kann man auch mit DSA Professional und wahrscheinlich auch Spaß haben.
Auch mit dem GRW von DSA 4.1 kann man in meinen Augen ziemlich gut spielen (solange man keine Geweihten will).
Mit persönlich fehlten beim lesen der GURPS-Basiswerke aber Dinge ohne die ich ungern spiele wollen würde und die erst in Martial Arts kamen.

Zitat von: Sphärenwanderer
Du meinst das nicht kostenlos als PDF beziehbare Drakensang Abenteuer "Kult der goldenen Masken"? Nutzt das nicht teilweise völlig andere Regeln (bezüglich des Talentsystems & der Abenteurpunkte)?
Das Ding war auf der Astropia-DVD als Gratis Beilage drauf, das fällt für mich unter "kostenlos".
Sollte es das wirklich nirgendwo anders als PDF geben wäre das allerdings eine nicht so wirklich nachvollziehbare Entscheidung, die mich ob der Netzpolitik Ulysses jedoch nicht übermäßig wundern würde.
Zumindest auf Cons wurde das Ding mWn aber auch in Druckform kostenlos verteilt.
Genauere Angaben bezüglich des Talentsystems kann ich erst Sonntag Mittag machen, wenn ich wieder zu Hause bin, ich glaube allerdings dass auch dort mit 3W20 auf Talentproben gewürfelt wurde.
Dem üblichen Schema "Eigenschaft/Eigenschaft/Eigenschaft" folgt das Talentsystem nämlich definitiv, zumindest sind die Dinger so auf dem Heldenbogen notiert.
Ob sich die Regeln anderweitig vom Hauptsystem unterscheiden weiss ich auswendig nicht, da ich es nie selbst gespielt habe.
Wenn dem so ist, reiht es sich allerdings bei den anderen Schnelstartern ein, denn bei Shadowrun war zumindest der Kampf auch etwas anderes geregelt als in den "normalen" Regeln.
Zu Cthullu kann ich nichts sagen, das habe ich nie gespielt oder auch nur intensiver gelesen.

Zitat
Am witzigsten fand ich noch immer das DSA-Einstiegs-Blatt, das Regeln nutzt, die rein gar nichts mit DSA zu tun haben
.

Ja, das ist etwas unglücklich gelöst worden.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Voronesh

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 509
  • Username: Voronesh
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #1324 am: 19.12.2010 | 03:02 »
"zum spielen ausreichend" ist immer arg schwammig.
Spielen kann man auch mit DSA Professional und wahrscheinlich auch Spaß haben.
Auch mit dem GRW von DSA 4.1 kann man in meinen Augen ziemlich gut spielen (solange man keine Geweihten will).

Das Ding war auf der Astropia-DVD als Gratis Beilage drauf, das fällt für mich unter "kostenlos".


Hervorhebung durch mich. Mir fällt nix ein bei SR für dass ich ein Extrabuch haben muss, auch fürs Wh40k RPG nix. Und deren GRWs sind nicht irgendwann ad absurdum geführt.

2. Die Astropia DVD kann man wahrscheinlich nicht kostenlos und legal auf rapidshare runterladen oder? Will nur sagen kostenlos nicht gleich kostenlos.

Jeder der mir 2000 Euro gibt bekommt kostenlos 1000 Euro von mir. Warum machts keiner? Wenn ich DSA Einstiegsregeln will, warum gehts nicht einfach einfach? Wie bei Savage oder 40k, oder oder oder.....Die müssen mir jetzt nicht erklären wie ein Geweither des Boron funzt. Aber Krieger und Magier sollten doch drin sein in Grundzügen.
Was manchmal nervt ist, das die Leute realistische Sachen fordern, aber viel unrealistischere Sachen, an die sie sich gewöhnt haben, völlig ignorieren. Wie wenn der Drache im Kino hockt und schreit "Voll unrealistisch, es gibt keine Orks."