Autor Thema: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde  (Gelesen 177144 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #600 am: 30.09.2010 | 12:56 »
Gabs die nicht sogar schon mal? Für Armalion oder wie das hieß vor langer, langer Zeit?

Ja, die gabs. Aber die Quali war nicht überzeugend. Es gab auch schon Schokomünzen, Tassen und ähnliches.

Ich hätt gern ne Zinnfigur von den Archetypen, Thorwaler etwa, der dann auch mit zwei Äxten kämpft, wie es halt im Regelwerk auch angeraten ist. Oder ein magier mit Kugel und Stab. oder ein Swafnirgeweihter. Es muss halt als DSA-typsich erkennbar sein.
« Letzte Änderung: 30.09.2010 | 13:01 von Thor »

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #601 am: 30.09.2010 | 13:22 »
Uh, ob es sich lohnt in das Haifischbecken Miniaturenherstellung hineinzuspringen? Sich mit den CAD-modellierenden Games Workshop anzulegen? Da bin ich nicht so überzeugt. Das erfordert schon deutlich mehr Vorbereitung, als nur "mach mal ne Mini als Merchandise, Schorsch".
Tendenziell würde ich mich daher bezüglich DSA-Minis eher bei GW (Imperium, Bretonia und Waldelfen sind da brauchbar) oder bei Herstellern historischer Figuren umschauen.
Generell lohnt es sich wohl wenig Miniaturen ohne Regeln zu erzeugen. Die mir geläufigen Hersteller die das tun, stellen entweder Supplements für bekannte Regelsysteme her (v.a. GW) oder liefern Regeln nach (Freebooters Fate).

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #602 am: 30.09.2010 | 14:03 »
Tja, ich dachte da geht man halt hin und lässt sich seine Figuren machen. Das war beispielsweise bei PVP so, das die recht zügig so ne Scratch Fury Figur aus Plastik hinbekommen haben und da steht ja beileibe keine große Firma dahinter.

Aber klein Anfangen mit Postern, Tassen oder Schmuck geht ja auch.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #603 am: 30.09.2010 | 14:05 »
Ja, die gabs. Aber die Quali war nicht überzeugend.

Ich fand die Armalion-Minis eigentlich ganz hübsch. Und die waren schon sehr brav, will heißen: aventurientypisch.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #604 am: 30.09.2010 | 14:09 »
War vor meiner Zeit. Ich hab nur die Bilder im Netz gesehen, und da hatte man manchmal den Eindruck, die Leute litten unter den Nachwirkungen eines Atomkrieges. 

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #605 am: 30.09.2010 | 14:11 »
Wir benutzen die für die Visualisierung der Kämpfe. Gibt eigentlich für jeden Archetypen was...aber manche sehen schon irgendwie komisch aus. Wie die im Charaktergenerierungsprogramm der Nordlandtrilogie...da waren nur die Firnelfen cool.
Aber die Hexen mit den Stöckern und den Eulen...brrr.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.869
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #606 am: 30.09.2010 | 14:28 »
ach ja GW... das könnte man jetzt auswalzen aber...
Aber es gibt ja zum Glück noch genug andere Mini Hersteller die mittlerweile auch richtig klasse Sachen rausbringen.

Reaper, Freebooter, Fenryll, Gamezone...

die machen schon schicke Sachen, die mir stellenweise besser gefallen als von den Jungs von GW.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #607 am: 30.09.2010 | 14:44 »
Ich überlege mir gerade: Das Jahr 2050. Wir haben greise Spielleiter, die bereits 8x die 7G-Kampagne geleitet haben. Nach jahrzehntelangem Studium, hat sich der wahre Wert von 7G in der finalen Ausarbeitung auf 12000 Seiten gezeigt. Andere machen Fastfood-Gaming, doch in einem speziellen Alterheim, wo 3 Alveraniare (sagt man das so?) von Maschinen künstlich am Leben gehalten werden, sammelt sich die Elite der DSA-Greise, um noch ein weiteres Mal der vollendete Aufführung der Kampagne nicht nur beizuwohnen, nein, sondern auch mitzuspielen. (Obwohl "spielen" ist ein zu banaler Ausdruck.) Es wird 2 Monate mit 8-Stunden-Spieltagen dauern, aber jeder ist bereit für diese ultimative Verbeugung vor den alten Meistern, die schon vor 2 Generationen gestorben sind, sein Leben zu lassen. Für Rondra!  
« Letzte Änderung: 30.09.2010 | 16:21 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #608 am: 30.09.2010 | 15:10 »
Ja, und bei den Kulturwissenschaften gibt es G7-Studiengänge, und man arbeitet an der historisch-kritischen Ausgabe, die versucht, alle Editionsstufen darzustellen.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #609 am: 30.09.2010 | 15:26 »
Ja, und bei den Kulturwissenschaften gibt es G7-Studiengänge, und man arbeitet an der historisch-kritischen Ausgabe, die versucht, alle Editionsstufen darzustellen.

Das ist das einzige DFG-Projekt, das nach 2015 noch für mehr als ein Jahr genehmigt wird.
Want an Orange?

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #610 am: 30.09.2010 | 15:43 »
Zum Thema Vorlesetexte habe ich gerade im Blog Bewusstseinsströme einen passenden Beitrag gefunden (in dem sich - echt oder getürkt - auch Hadmar von Wieser in den Kommentaren äußert):

Die goldenen Regeln für Vorlesetexte

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #611 am: 30.09.2010 | 18:52 »
Taugt eigentlich Myranor was? Ich hab"s seit der 1. Aufl aus den Augen verloren.
Stop being yourself! You make me sick!

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #612 am: 30.09.2010 | 19:05 »
Taugt eigentlich Myranor was? Ich hab"s seit der 1. Aufl aus den Augen verloren.
Bin mir noch nicht so sicher, ob ich Myranor gut finden soll. Zumindest packt mich das bislang erhältliche Material noch nicht so richtig.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #613 am: 30.09.2010 | 19:17 »
240 Seiten über Götter!

Wieviel ist davon interessant?
Wieviel ist dröges Geschwafel?
Wieviel sind Regelmonstositäten?
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #614 am: 30.09.2010 | 20:06 »
Wieviele deiner Fragen sind reine Geschmackssache ?
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #615 am: 1.10.2010 | 01:12 »
ach ja GW... das könnte man jetzt auswalzen aber...
Aber es gibt ja zum Glück noch genug andere Mini Hersteller die mittlerweile auch richtig klasse Sachen rausbringen.

Reaper, Freebooter, Fenryll, Gamezone...

die machen schon schicke Sachen, die mir stellenweise besser gefallen als von den Jungs von GW.

Ohne zuviel auszuwalzen:

Die anderen Hersteller sind mir (zumindest zwei davon) geläufig und die finde ich auch gut. Ich habe GW aber genannt, weil mWn als einzige bisher mit CAD herstellen und daher die dicke Technologie in der Garage stehen haben. Dadurch ist die Messlatte schonmal extrem hoch gesetzt für einen neuen Mitbewerber. Zudem scheinen kombinierte Marektingaktionen (vom TT zu RPG und umgekehrt) bisher nicht so richtig zu funktionieren.

Callisto

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #616 am: 1.10.2010 | 02:02 »
Kann die Produktion von DSA-zeuch nicht einfach komplett eingestellt werden?

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #617 am: 1.10.2010 | 05:05 »
Kann die Produktion von DSA-zeuch nicht einfach komplett eingestellt werden?

Wareum sollte sie ? Sie verkauft sich doch gut, anscheinend sind die Verkaufszahlen in den letzten JAhren sogar gestiegen.

Wenns dir nicht gefällt, dann ignoriere es einfach. Ich ignoriere SW doch auch, oder DnD.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #618 am: 1.10.2010 | 06:47 »
Ich fänd's auch schade, wenn sie die Produktion ganz einstellen würden. Wenigstens so hin und wieder mal eine neue Edition der G 7 wäre schon schön. Und Phileasson habe ich jetzt auch erst drei mal, und kein einziges Mal davon mit Goldschnitt, da dürften sie auch noch ein paar Neuausgaben von bringen.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #619 am: 1.10.2010 | 07:03 »
Kann die Produktion von DSA-zeuch nicht einfach komplett eingestellt werden?
Wir bräuchten bei DSA ein bisschen mehr von der Kreuzzugsmentalität vieler SW-Freaks, dann wärs im DSA-Channel vermutlich unterhaltsamer. Andererseits wäre Madame Callisto, Blubberlästerrunde hin oder her, dann schon auf mindestens 784 verschiedene Arten zu Tode gekommen und läge hier im Thread nur noch als viergeteiltes, vernarbtes, grotesk in die Länge gestrecktes Stückchen Kohle herum. Und das möchte doch ... ... ... niemand  oder  >;D

Ich fänd's auch schade, wenn sie die Produktion ganz einstellen würden. Wenigstens so hin und wieder mal eine neue Edition der G 7 wäre schon schön. Und Phileasson habe ich jetzt auch erst drei mal, und kein einziges Mal davon mit Goldschnitt, da dürften sie auch noch ein paar Neuausgaben von bringen.
Noch ein Kandidat für den Scheiterhaufen.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #620 am: 1.10.2010 | 07:59 »
Ich fänd's auch schade, wenn sie die Produktion ganz einstellen würden. Wenigstens so hin und wieder mal eine neue Edition der G 7 wäre schon schön. Und Phileasson habe ich jetzt auch erst drei mal, und kein einziges Mal davon mit Goldschnitt, da dürften sie auch noch ein paar Neuausgaben von bringen.

Ach es ist ja nicht so, dass sie nur Neuauflagen herausbringen, oder ?

Und es gibt auch Leute, die haben nicht mehrere Auflagen alter Abenteuer und freuen sich an einer Neuauflage, weil sie die alte nicht mehrbekommen. Ob nun Luxusausgaben sinnvoll sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Phileasson besitze ich zum Beispiel gar nicht, weil ich sie nicht brauche.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #621 am: 1.10.2010 | 08:10 »
Ganz ehrlich: Ich erlebe seit kurzem eine Art DSA-Revival.

Die Regelwälzer mal beiseite gelassen, kamen für mich interessante Produkte auf den Markt (Vademecum, Von eigenen Gnaden, Dunkle Zeiten). Ich gehe mit der Hoffnung schwanger, dass die Stärken von DSA (eine schöne Hintergrundwelt, sehr gutes Magiesystem) in Bälde mit einem verschlankten Regelsystem unterstützt und alle Kritiker erblassen lassen wird.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #622 am: 1.10.2010 | 08:14 »
Ganz ehrlich: Ich erlebe seit kurzem eine Art DSA-Revival.

Die Regelwälzer mal beiseite gelassen, kamen für mich interessante Produkte auf den Markt (Vademecum, Von eigenen Gnaden, Dunkle Zeiten). Ich gehe mit der Hoffnung schwanger, dass die Stärken von DSA (eine schöne Hintergrundwelt, sehr gutes Magiesystem) in Bälde mit einem verschlankten Regelsystem unterstützt und alle Kritiker erblassen lassen wird.

Ich bin seit DSA4 geradezu begeistert von DSA. Die Regeln finde ich zwar nach wie vor in den (wenigen) mir bekannten Teilen grauenhaft (könnte mich aber selbst damit arrangieren), aber es waren zunächst die Regionalspielhilfen, die mich nach über 20 Jahren nach Aventurien zurückgeholt haben. Dass sich seit der Übernahme durch Ulisses die Qualität der Produkte ebenso positiv entwickelt wie die Zuverlässigkeit der Erscheinungsdaten, kommt erfreulicher Weise noch hinzu!

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #623 am: 1.10.2010 | 08:28 »
Zum Thema Vorlesetexte möchte ich noch einmal, weil es ein wenig untergegangen ist, das Beispiel anbringen, das Chris hier gepostet hat:

Zitat
Ihr folgt dem Reiter durch einen dichten Wald. Dieser endet abrupt und gibt den Blick auf einen gewaltigen schwarzen Berg frei, der sich bedrohlich vor Euch auftürmt. Nur mit Mühe könnt ihr einen kleinen Gebirgspfad ausmachen, welcher sich zu etwas hinaufschlängelt, das wie ein kleines Plateau oder ein Höhleneingang aussieht, etwa 60 Fuß (20 m) unter dem Gipfel des Berges

Ich muss sagen, dass ich diesen Text per se nicht bedenklich finde. Ich teile Schwerttänzers Meinung nicht, dass er sprachlich völlig daneben sei, und es wird den Spielern auch keine Reaktion vorgeschrieben. Nur weil sich etwas "bedrohlich" auftürmt, heißt das ja noch nicht, dass sich der Betrachter bedroht fühlt. Anders wäre es, wenn da stünde: "Der Berg türmt sich so finster und bedrohlich vor Euch auf, dass Ihr Euch ganz klein vorkommt und eingeschüchtert seid".

Auch die Aussage, dass der Pfad nur mit Mühe auszumachen ist, ist in dieser Hinsicht unbedenklich. Ist eben ein unverrückbarer Fakt, so etwas darf im Setting ja gesetzt werden.

Sich am Eingangssatz wegen der Verfolgung zu stören, wäre auch kindisch.

Mich stört vielmehr, dass es ein Vorlesetext ist. Darum mein Versuch:

Zitat
"Verfolgung des Reiters: Es geht durch einen dichten Wald, der abrupt endet und den Blick auf einen gewaltigen schwarzen Berg freigibt, der sich bedrohlich auftürmt. Der kleine Gebirgspfad, der sich bis etwa 60 Fuß (20 m) unterhalb des Berggipfels hinaufschlängelt, ist nur mit Mühe auszumachen. Von unten ist nicht zu erkennen, ob dieser an einem kleinen Plateau oder einem Höhleneingang endet."

Die Aussagen sind exakt dieselben, aber ich habe als SL das Gefühl, relevante Infos zu bekommen, anhand derer ich entweder den Vorlesetext als freie Erzählung selbst rekonstruieren kann oder das ganze je nach Situation und den Fragen der Spieler (vielleicht interessiert es sie ja zunächst gar nicht, ob man erkennen kann, wo der Pfad endet und ob man sieht, was dort ist) zu gestalten. In diesem Fall wäre es mir lieber, das "bedrohlich" zu streichen, aber mit einzelnen, kurzen Atmo-nebensätzen könnte ich leben. Ansonsten habe ich hier eben einen nüchternen Text, der mir alles mitteilt, was ich brauche. Und da die Änderungen von Vorlesetext zu Beschreibung oft -- wie hier -- so einfach vorzunehmen sind (und andersrum), frage ich mich eben, wieso überhaupt Vorlesetexte?

Klar, weil ich den einfach runterleiern kann, und mir das als SL Arbeit spart.

Das tut er aber nur, wenn tatsächlich alles so abläuft, wie und wann vorgesehen (was, wenn sie dort in der Nacht ankommen?). Wenn es anders läuft, kann ich den Text erst wieder nicht runterleiern. Und da finde ich eben Beschreibungen um einiges vielseitiger einsetzbar. Aus denen kann ich in jeder Situation schnell einen "Vorlesetext" improvisieren. 

Hm, jetzt dreht sich die Diskussion bestimmt wieder im Kreis.
Egal, der Nerd und Anti-Vorlesetext-Demonstrant postet halt ....
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #624 am: 1.10.2010 | 08:35 »
Ach es ist ja nicht so, dass sie nur Neuauflagen herausbringen, oder ?

Und es gibt auch Leute, die haben nicht mehrere Auflagen alter Abenteuer und freuen sich an einer Neuauflage, weil sie die alte nicht mehrbekommen. Ob nun Luxusausgaben sinnvoll sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Phileasson besitze ich zum Beispiel gar nicht, weil ich sie nicht brauche.

Oh, da hast Du meinen Post aber missverstanden. Vielleicht hätte ich den da:  :Ironie: mit reinstellen sollen, aber ich dachte eigentlich -- und TAFKAKB ist ja auch entsprechend darauf eingegangen --, dass  die  :Ironie: offensichtlich wäre.

P.S.: Ich habe tatsächlich nur zwei Ausgaben von Phileasson, die originalen Einzelheftchen und die erste Softcover-Gesamtausgabe.

P.P.S.: TAFKAKB, jetzt spiel hier bloß nicht den Kreuzritter  ;)
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.