Autor Thema: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde  (Gelesen 169916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.654
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #800 am: 1.11.2010 | 12:19 »
@Cathinius: Oder man schaut in die Wiki-Aventurika, da steht zumindest immer drinn, wo was zu finden ist.
Stimmt schon, aber da hatte ich auch schon oft genug das Problem, dass ich so manche Info einfach gern hätte und nicht erst fünf Bücher durchschauen muss, wo und ob überhaupt(!) irgendwo dazu was Konkretes steht -  vor allem, wenn ich nicht alle 5 Bücher habe (oder die Boten, auf die verwiesen wird).
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!
Das Savage Worlds Fan-Übersetzungsprojekt sucht dich! Mehr Infos unter http://bit.ly/11rZpdp.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #801 am: 1.11.2010 | 16:11 »
Den Unersättlichen haben wir jetzt durchgespielt. War ziemlci heinfach.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Unsere Gruppenzusammenstellung:

-alkoholkranker Seefahrer
-lahmer Ex-Söldner
-pazifistischer Elf ohne Waffen
-älterer Landmann aus Andergast
« Letzte Änderung: 1.11.2010 | 16:30 von ErikErikson »

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #802 am: 1.11.2010 | 17:24 »
Echt, EE. Ich frage mich, was das für MONSTER sind, dass die die ganze Staatsführung im Alleingang niederringen. Ich vermute irgendwie immer noch extremes Powergaming mit bösen Absichten oder aber irgendwie (nicht böse sein) inkonsequentes Spielleiten bzw. nicht Ausnutzen aller Möglichkeiten.

Ich finds n bischen schade, wenn die Spieler es nicht spannend finden, sondern nur als Spaziergang.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #803 am: 1.11.2010 | 17:32 »
Ich habe den Verdacht, es handelt sich bei Eriks Posting um
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Bei Vik Dorn vermute ich das leider nicht... man korrigiere mich, wenn ich mich in einem oder beiden Fällen irre.
Want an Orange?

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #804 am: 1.11.2010 | 17:32 »
Ich habe gestern meine schlimmste DSA-Sitzung gemacht im Zuge des Jahr des Feuers:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #805 am: 1.11.2010 | 17:48 »
Ich habe den Verdacht, es handelt sich bei Eriks Posting um
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Bei Vik Dorn vermute ich das leider nicht... man korrigiere mich, wenn ich mich in einem oder beiden Fällen irre.

Ich las aus EE vor allem Sarkasmus und eine leicht verletzte eSeL-Seele und wollte meinem ungläubigen aber ernsten Staunen Ausdruck verleihen.

Wieso leider?
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #806 am: 1.11.2010 | 17:52 »
Aus EE werde ich bis heute nicht schlau - also mach dir nix draus! ;D
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #807 am: 1.11.2010 | 17:57 »
Ich habe gestern meine schlimmste DSA-Sitzung gemacht im Zuge des Jahr des Feuers:
[...]

Oha. Das tut mir nun einerseits leid - sowas ist natürlich bös frustrierend. Aber mir steckt ja doch irgendwie ein "ich habs ja gesagt" im Hals, nix für ungut  >;D

Es bestärkt aber auch meinen Entschluss, keine "fertigen" DSA-Kampagnen nach G7 zu spielen. Warum auch?
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #808 am: 1.11.2010 | 18:01 »
Wieso leider?

Weil ich die Ironie bei Erik so deutlich fand, dass ein Überlesen Deinerseits Scheuklappen gezeigt hätte. Und Dein Posting wirkte auf mich ernstgemeint.
Want an Orange?

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #809 am: 1.11.2010 | 18:14 »
Ich habe gestern meine schlimmste DSA-Sitzung gemacht im Zuge des Jahr des Feuers:

(snip)
Ich gelobe hiermit, alles zu versuchen, sowas bei der von mir geleiteten G7-Gruppe zu vermeiden.
[blubber]Mein Tipp: Spiel die G7 dann lieber nicht.[/blubber]
[nichtblubber]Natürlich wird man in der oben genannten Situation schnell auf den Begriff des "Railroadings" kommen, weil etwas Unvermeidliches passiert. Aber von der konkreten Situation mal weggeführt halte ich es nicht für automatisch schlechtes Rollenspiel, wenn im Rollenspiel etwas Unvermeidliches passiert. Dieses Unvermeidliche - das kann auch ein Kometeneinschlag, ein Hochhausbrand, ein Flugzeugabsturz usw. sein - ist in meinen Augen ein legitimer Trigger für eine Abenteuerhandlung, die sich dann ganz im Stile eines Katastrophenfilms damit beschäftigt, dass die Spielgruppe innerhalb der unerbittlich von außen vorgegebenen unvermeidlichen Parameter Ziele zu erreichen versucht, die man noch erreichen kann. Sprich: ein Runnerteam von Spezialisten kann vermutlich nicht die großen Flächenbrände in der zentralen Ukraine ganz alleine löschen. Es kann aber versuchen, mittels Helikopter und co. mehrere eingeschlossene Dörfer zu evakuieren und gleichzeitig den längst von allem Personal verlassenen Reaktor Nerschtobyl III herunterzufahren, bevor der Brand eine atomare Katastrophe herbeiführt.
Auf DSA bezogen: sorge als SL der G7 dafür, dass die Spieler das Unvermeidliche innerweltlich akzeptieren und so eine "Willing Suspense of Disbelief" aufbauen und gib ihnen innerhalb dieser äußeren Parameter Ziele, die sie erreichen können und die sie dann auch feiern können. Manche Spieler brauchen sowas. Die können es gar nicht ab, wenn sie nicht jede Sitzung Erfolge feiern können.[/nichtblubber]

Gruß
Chris
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Herr der Nacht

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 855
  • Username: Herr der Nacht
    • Der Blubberblog des Herrn der Nacht
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #810 am: 1.11.2010 | 18:23 »
Ich habe gestern meine schlimmste DSA-Sitzung gemacht im Zuge des Jahr des Feuers:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Erst 2 Stunden Kriegsrat mit einer Strategie, die letztendlich aufgrund des Größe des Gegners für die Katz war (und mir liegt sowas eh nicht]; dann eine Schlacht, deren Ende schon fest stand. Wir waren mit anderen "Special Forces" unterwegs, hatten einige Miniaufgaben, die aber das Ende IMHO nicht beeinflusst hätten Wirkte irgendwie alles gescriptet, der ganze Nachmittag. Als unsere SCs sich bei einzelnen Armeeteilen vorgestellt und angeschlossen haben, haben alle ein paar Minuten Zeit dafür bekommen, während er mich übergangen hat. Und dann das Auftauchen der fliegenden Stadt, eine halbe 3/4 Stunde SL-Erzählung und des Todes Rohajesd, an dem wir auch nix ändern konnten. Ich war selten so unbefriedigt wie gestern

Ich gelobe hiermit, alles zu versuchen, sowas bei der von mir geleiteten G7-Gruppe zu vermeiden.

Der SL ist schon ein fieser Saftsack dass er euch nicht gleich transparent zu erkennen gibt dass es für die Schlacht nix groß zu planen gibt ;) Andererseits dachte ich, jeder der die Kampagne spielt und auch nur ein Hauch von Zeit in Foren verbringt, weiß was auf ihn zukommt. Wie man sich täuschen kann  ;D

Die G7 wirst du auch nicht ergebnisoffen leiten können, da sind schon viele dran gescheitert. Entweder Illusionisten-Eisenbahn oder eben nicht, ein bisschen Eisenbahn ist da nicht machbar falls du nicht komplett an den Büchern vorbeileiten willst.

Bin mal gespannt auf die Dungeonabenteuer, Platz für Vorlesetexte wurde ja nicht viel gelassen. Es sei denn man lässt die Beschreibungen von NSCs, Örtlichkeiten und Werte völlig weg und bricht alles auf Vorlesetexte runter  ;D

Offline Captain T

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • Wir sinken!
  • Beiträge: 9.153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #811 am: 1.11.2010 | 18:37 »
Ich kenne eine Gruppe, die die G7 tatsächlich halbwegs ergebnisoffen bespielt hat. Vermutlich wird es auch da irgendeine Form von großer Finalschlacht geben, in der sich die Gruppe Borbarad stellt, aber bis dahin, so der Bericht eines begeisterten Spielers, rockt sich die Gruppe einfach durch Aventurien, ringt Borbaradianer nieder (oder auch nicht, falls sie sich als zu stark herausstellen) und spielt tatsächlich weitestgehend an den Büchern vorbei. Ich kann mir aber vorstellen, dass der SL sich viele Bausteine aus den Büchern klauen kann.
Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #812 am: 1.11.2010 | 22:17 »
Natürlich weiß ich, dass JdF genauso wie G7 RR-Teile beinhaltet. So extrem wie gestern empfand ich das aber noch nie.

Was mich an der Besprechung vor allem störte, was der enorme Zeitaufwand dafür, der für die Katz war, und natürlich, dass es mir als Spieler auch nicht liegt, in der Mischung.

Ich weiß natürlich genau so wie bei G7, was grundsätzlich auch mich zukommt, aber weiß halt keine Einzelheiten.

Es geht mir gar nicht um Ergebnisoffenheit. Ich akzeptiere, dass bestimmte Dinge einfach geschehen müssen, in der G7 wie im JdF. Aber auf mich wirkte der ganze Nachmitta wie ein einziges RR-Element.

Bei der G/ versuche ich, zwischen die fixen Ereignisse so flexibel wie möglich zu sein und auf die SCs-Rücksicht zu nehmen.

Chris Tip finde ich schon ganz gut.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #813 am: 2.11.2010 | 07:53 »
Ich freue mich über Xemides´ kritische Äußerungen. Schon allein um irgendwelchen Fanboivorwürfen ihm gegenüber das Wasser abzugraben.

Eine solche Erfahrung macht jede DSA-Gruppe an einer anderen Stelle, manche eben auch gar nicht. Gerade die Tatsache, dass die Gruppe so lange geplant hat, zeigt doch, dass sie sich der Bedeutung des Augenblicks bewusst waren und dass sie gewillt waren, alles in die Waagschale zu werfen. Sie gingen davon aus, dass ihr Handeln einen Unterschied machen kann.

Dass dies gar nicht der Fall war, würde mancher vielleicht als BESCHISS bezeichnen. Vielleicht zu Recht.
Da fehlte eindeutig die vorherige Kommunikation, dass es eben bestimmte Dinge an der Schlacht gibt, die man nicht abwenden kann. Aber ganz ehrlich: Wenn mir mein eSeL sowas sagen würde, würde ich sagen: "Dann lass uns die Schlacht doch vorspulen und wir machen danach weiter."
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #814 am: 2.11.2010 | 09:04 »
@Xemides:

Ich glaube, dass Du es unter Umständen auch mit Chris' Tipps sehr, sehr schwer haben kannst mit der G7.

Ich selbst habe ja als SL einst denselben Fehler gemacht wie Dein "Meister", und das hat mir diese ganze DSA-Chose so vergällt, dass ich jetzt ziemlich vehement gegen solche Elemente wettere. Bei mir kam es zu der Situation in Goldene Blüten, da sollten die Helden laut AB-Text ja auch am Kriegsrat teilnehmen und ihre Vorschläge und Meinungen äußern. Ich habe das schon einmal an anderer Stelle geschrieben:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@unvermeidliches Ereignis: leider sind viele dieser Waldbrände in G7 und JdF so derart akribisch durchgeskriptet, dass man eben auch keine Dörfer mehr retten und keine Reaktoren mehr abschalten kann.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@Schienensprenger im Alveran: In Nachbarthreads (Quo vadis und Unter Wudu) habe ich stets behauptet, dass bei vielen DSA-Spielern eine abgemilderte Form von RR und Metaplot (das, was ich Modulform nenne), vielleicht gar nicht so schlecht ankommen würde, wenn man es nur mal probieren würde. Die Spieler meiner Gruppe, die gegen meine Schienen gemeutert haben, waren schließlich auch langjährige DSA-Fanboys und haben viele Geschichten brav durchgespielt. Die Äußerungen im Alveran überraschen mich von daher nicht sonderlich. Man muss nicht unter die DSA-Hasser gehen, um zu hören, dass JdF in vielen Punkten eine mittlere Katastrophe ist.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #815 am: 2.11.2010 | 16:51 »
[...]
Ich selbst habe ja als SL einst denselben Fehler gemacht wie Dein "Meister", und das hat mir diese ganze DSA-Chose so vergällt, dass ich jetzt ziemlich vehement gegen solche Elemente wettere. Bei mir kam es zu der Situation in Goldene Blüten, da sollten die Helden laut AB-Text ja auch am Kriegsrat teilnehmen und ihre Vorschläge und Meinungen äußern. Ich habe das schon einmal an anderer Stelle geschrieben:
[...]
Was ich mich als nicht-DSAler da frage ist: "Wieso schreibt der Autor ins Abenteuer, dass sich die SC einbringen sollen, wenn sie die Entscheidung eh nicht ändern können?"
Ich mein wieso schreibt der da nicht "Den SC wird die große ehre zuteil ZUHÖREN zu dürfen." Wobei betont wird, dass sie eben abseits stehen und nicht aktiv mit diskutieren dürfen, vlt. mit Männern/Frauen des Gefolges aber nicht mit den wichtigen Entscheidungsträgern.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #816 am: 2.11.2010 | 16:55 »
Ganz einfach. So was bringt "Atmosphäre".
Es geht nicht darum wirkliche Entscheidungen zu treffen, sondern so zu tun als ob und sich dabei toll vorkommen.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #817 am: 2.11.2010 | 16:55 »
Weiss eigentlich schon jemand, wie es jetzt mit Haffax weitergehen soll?

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #818 am: 2.11.2010 | 17:00 »
Ganz einfach. So was bringt "Atmosphäre".
Es geht nicht darum wirkliche Entscheidungen zu treffen, sondern so zu tun als ob und sich dabei toll vorkommen.

Und es ist Beschäftigungstherapie oder doch wenigstens -maßnahme. Wenn die Spieler nur zuhören dürfen, werden sie schnell unruhig, gehen Zigarette rauchen und so. Deshalb ist es besser, wenn man ihnen ein Jojo in die Hand drückt, damit sie was zum Befummeln haben, solange die Welt sich weiterdreht .... Lasst sie mitreden, kann ja nicht schaden, dann haben sie was zu tun und ihren Spaß und heulen uns nicht die Ohren voll.

Mir wird immer noch ganz schamrot, wenn ich an all die Schandtaten meines SL-Lebens zurückdenke.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #819 am: 2.11.2010 | 17:04 »
Ich war genauso. Ich würde auch jederzeit wieder so leiten, wenn ich denke, das es zur Gruppe passt. Es ist halt immer dasselbe Lied, man muss einen Kompromiss finden. Wobei ich zugeben muss, ich bin inzwischen derartig von RR angenervt, das ich als Spieler beim nächsten Anzeichen von RR sehr schnell aussteige.

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #820 am: 2.11.2010 | 17:06 »
Die G7 wirst du auch nicht ergebnisoffen leiten können, da sind schon viele dran gescheitert.

Meine Güte, das klingt ja nach einer Herausforderung.

Zu blöd, dass ich kein DSA-ler bin und die Abenteuer nicht habe... und nur fürs Experiment sind mir die zu teuer.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #821 am: 2.11.2010 | 17:16 »
Ich war genauso. Ich würde auch jederzeit wieder so leiten, wenn ich denke, das es zur Gruppe passt. Es ist halt immer dasselbe Lied, man muss einen Kompromiss finden. Wobei ich zugeben muss, ich bin inzwischen derartig von RR angenervt, das ich als Spieler beim nächsten Anzeichen von RR sehr schnell aussteige.

ich würde das nicht wieder tun wollen. Ich würde die Spieler vielleicht manchmal sachte in eine gewisse Richtung schubsen, falls ich den Eindruck habe, sie verrennen sich in einer Sache oder finden die Lösung nicht, aber so was -- nee.

Das liegt daran, dass ich mittlerweile mitgekriegt habe, auf wie viel Spaß man beim Leiten verzichtet, wenn man es so macht. Es ist doch für mich als SL wahrlich reizvoller und spannender, zu sehen, was die Spieler entscheiden, wie sie sich anstellen, was sie aushecken und das dann mit ihnen auszuspielen. In dem von mir beschriebenen Beispiel in Goldene Blüten würde mich brennend interessieren, wie das ausgegangen wäre, wenn ich die Spieler das hätte durchziehen lassen. Die geskriptete Geschichte kenne ich ja bereits, so what. Aber Ideen von den Spielern, die sind überraschend und aufregend.

Auch das ist für mich ein Argument für AB im "Modulstil", denn da frage ich mich beim Vorbereiten als SL doch genau wie die Spieler: Wie soll man das lösen? Siehe drüben im Thread Unter Wudu. Alles ist da außer der Ablauf und die Lösung. Es bleibt also für alle Beteiligten gleichermaßen spannend. Diesen Reiz will ich eigentlich nicht mehr aufgeben.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #822 am: 2.11.2010 | 17:26 »
Schwer zu sagen. Es gibt einigne Gründe für RR. Der häufigste ist vielleicht, das die Leute isch einfach lieber auf andere Sachen (sprich Atmosphäre, Smalltalk) konzentrieren wollen. Verständlich etwa wenn sie grade vom Job kommen und echt fertig sind. Oder wenn sie einfach Abneigung vor zuviel Freiheit und möglichen negativen Konsequenzen haben.

Solange die Spieler irgendwie was kreatives produzieren, mache ich als SL auch RR. Blos als Spieler habe ich mir geschworen, das ich das nicht nocheinmal erleide.
« Letzte Änderung: 2.11.2010 | 17:30 von ErikErikson »

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.654
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #823 am: 2.11.2010 | 17:27 »
Soso, Wasser predigen und Wein trinken.  >;D
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!
Das Savage Worlds Fan-Übersetzungsprojekt sucht dich! Mehr Infos unter http://bit.ly/11rZpdp.

Offline Christoph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 743
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christoph
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #824 am: 2.11.2010 | 17:32 »
Naja wenn die Spieler nix dagegen haben kann er sie ja RRen.

Aber mir als SL wär RR zu dröge. Aus den Gründen die Korknadel schon genannt hat.