Autor Thema: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?  (Gelesen 5889 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Hier eine neue Idee: Was tut die Zunftblattredaktion nach Redaktionsschluss? Wen das schon immer interessiert hat, der erfährt die ungeschminkte Wahrheit hier.

Im Augenblick sind große Teile der Redaktion damit beschäftigt, auf Facebook aktiv zu sein. Hier spielen wir mit einer großen Anzahl von Autoren, Verlagsmitarbeitern und -leitern und Szenegängern, aber auch mit unseren Freunden, zur Zeit mit großer Leidenschaft das Social Browser Game "FrontierVille". Sinn und Zweck des Spiels ist der Aufbau einer eigenen Siedlung im Stil von "meine kleine Farm" im wilden Westen. Aktiv spielen im Moment Chefredakteur, Layouterin und stellvertretende Chefredakteurin. Ihr seid herzlich eingeladen, uns zu kontaktieren.
Ansonsten bereiten wir uns auf neue Jobs vor. Bei mir selbst ist im Moment Examensstress angesagt, denn ich schreibe moren Klausur. Ein bisschen Bammel habe ich schon, aber das wird schon.

Euer

Kermit
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Callisto

  • Gast
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #1 am: 29.08.2010 | 19:56 »
Ein Link zu eurem Facebookaccount wär schon nicht schlecht. Ich kann zwar auch suchen. Aber einfach klicken ist natürlich einfacher  ;)

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #2 am: 29.08.2010 | 20:00 »
Zu meinem kann ich das machen, zu den anderen nicht. Aber hier mal der Weg zu mir:

http://www.facebook.com/?ref=logo#!/leander.linnhoff

Ach ja, bevor ich es vergesse: Als Vorbereitung auf meine Übersetzungsklausur übersetze ich fleissig für Uhrwerk Rollenspielbücher... :d
« Letzte Änderung: 29.08.2010 | 20:05 von Kermit »
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #3 am: 29.08.2010 | 20:06 »
@Kermit:
Jetzt ein Johnny-Cash-Bild im Forum und jede Menge FrontierVille? Hmm, kann man da nicht ein Thema erkennen? Vielleicht bricht hier ja noch eine große Western- und Country-Welle aus ... mit Cowboyhüten, Geschichten über Pferde und Rinder, Lassiter-Heftchen und Schießübungen auf leere Bohnendosen.  ;) Zu Western-Rollenspielen könnte ich in eine Weile vielleicht sogar etwas beitragen.

FrontierVille hat übrigens echt gute und goldige Bildchen. Das macht wahrscheinlich auch den Charme dieses Onlinespiels aus.

Viel Glück und alles Gute für deine Klausur morgen!
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #4 am: 29.08.2010 | 20:08 »
Dank dir! Western war für mich immer ein Thema und ich liebe Deadlands. Ich freue mich schon, da bald im Support mitmachen zu dürfen...
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #5 am: 29.08.2010 | 20:19 »
Puh! Beim Lesen der Überschrift hate ich schon etwas Angst!  ;D


Ich habe ja den Facebook-Spielen abgeschworen und nutze Facebook nur zum Chatten und um interessante Info-Schnitzel herauszufischen.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #6 am: 29.08.2010 | 20:27 »
Puh! Beim Lesen der Überschrift hate ich schon etwas Angst!  ;D


Ich habe ja den Facebook-Spielen abgeschworen und nutze Facebook nur zum Chatten und um interessante Info-Schnitzel herauszufischen.

Das ist bei mir ganz ähnlich.

Ich habe erst vor weniger als einem Jahr mit Facebook angefangen, weil Facebook damals überall in den Medien war und ständig auf anderen Internetseiten darauf verwiesen wurde. Da ich mit MySpace immer unzufrieden war und dort eigentlich auch keine langfristigen "richtigen" Kontakte hatte, stieg ich dann effektiv auf Facebook um.

Das Fische-Spiel bei FB hat eine eigentümlich "beruhigende", ja fast meditative Wirkung auf mich: Man guckt mehrere Minuten auf die schönen bunten Farben, schaut den verschiedenen Fischen beim Schwimmen zu und kann sein Aquarium hübsch dekorieren. Klingt etwas debil, aber es ist eigentlich recht nett. Angenehme blubbernde Wassergeräusche und Farben ... das hat eine eigene Form von Ästhetik.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #7 am: 29.08.2010 | 20:32 »
Cool! Ich habe das "Spiel" El-Fish auf dem C64 geliebt - das war eine Art Aquariums-Simulator und ich fand das total verschärft. Poste doch hier mal den Link zu dem Facebook-Fische-Spiel.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #8 am: 30.08.2010 | 02:05 »
Cool! Ich habe das "Spiel" El-Fish auf dem C64 geliebt - das war eine Art Aquariums-Simulator und ich fand das total verschärft. Poste doch hier mal den Link zu dem Facebook-Fische-Spiel.

Okay, auch wenn es jetzt schon wieder mitten in der Nacht ist.

Probiere mal diesen Link: http://apps.facebook.com/fishville

Das Problem ist, dass sich bei mir sofort meine Startseite des Spiels öffnet, sobald ich auf das Wort "FishVille" klicke. Schau mal, ob es bei dir geht. Viel Spaß!

Ansonsten einfach im Suchfenster von Facebook "FishVille" oder "Zynga Games" eingeben. :)
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #9 am: 30.08.2010 | 20:07 »
Das Fische-Spiel bei FB hat eine eigentümlich "beruhigende", ja fast meditative Wirkung auf mich: Man guckt mehrere Minuten auf die schönen bunten Farben, schaut den verschiedenen Fischen beim Schwimmen zu und kann sein Aquarium hübsch dekorieren. Klingt etwas debil, aber es ist eigentlich recht nett. Angenehme blubbernde Wassergeräusche und Farben ... das hat eine eigene Form von Ästhetik.

Das kenne ich. Ich starre auch immer ganz verzückt auf meine Fische. Früher hatte ich mehrere echte Aquarien mit ostafrikanischen Buntbarschen. Aus Zeit und Geldmangel und wegen der ungeeigneten Wohnung, um das Hobby in dem Maße auszuüben, dass ich wirklich Spaß daran hätte, muss ich mich leider mit interaktiven Fischen zufrieden geben. Nicht mal essen darf ich die Dinger jetzt, weil da zuviel Purin drin ist.  :(

Ansonsten lese ich diverse Reziexemplare mit unterschiedlichem Niveau und kaue Kermit ein Ohr ab, wegen diverser Exceltabellen und Hühnerfüttern.
und er ganz flauschig.. :D

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #10 am: 31.08.2010 | 18:03 »
Heute war echt stressig. Sehr interessant war eine Mail von Heidelberger, die einige sehr schöne neue Spiele angekündigt hat. Zur Spielemesse wird es wieder kreativ und die Winterausgabe dürfte wieder ein Highlight werden. Schade, dass ich immer noch keinen wirklich nahe gelegenen Con für Dezember, Januar oder Februar ausmachen konnte.
Ansonsten bereite ich mich auf meine Übersetzungsklausur am Donnerstag vor, indem ich fleißig Rollenspielmaterial übersetze. Schade, dass die Klausur nicht über Fantasy gehen wird. Im schlimmsten Falle müssen wir eine Rezension zu Twilight: Eclipse übersetzen, was echt zum Würgen wäre. Andererseits ist Vampir-Vokabular echt einfach...aber wenn ich mit Twilight ne gute Note machen würde, müsste ich mich womöglich dankbar und verbunden fühlen. Ein Dilema!
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #11 am: 9.09.2010 | 16:26 »
So, obwohl ich momentan mit Erkältung zuhause hänge, habe ich Grund zum Feiern. Das Examen ist bestanden!
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #12 am: 9.09.2010 | 16:27 »
Glückwunsch! Und Erkältungen nach Momenten, auf die man hingelebt hat, kenne ich auch gut! Habe nach meinem zweiten Examen 2 Tage auf der Nase gelegen...
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #13 am: 10.09.2010 | 01:35 »
Glückwunsch an den guten Kermit auch von mir! Und gute Besserung. :)

Ich bin ja direkt froh, dass ich vom letzten Wochenende keine "Con-Spätfolgen" davongetragen habe, denn bei der ständigen Bus- und Bahnfahrerei, Drängeln in einer Halle mit so vielen "fremden" Leuten fängt man sich ja häufig mal 'was ein. Hier niesen und husten auch schon viele in meiner Umgebung und das Herbstwetter kündigt sich an. Das kenne ich gut.

Bei mir läuft es gerade leider nicht toll: Ich denke, ich schmeiße morgen meinen Job bei der Zeitarbeitsfirma hin. Ich habe mich die ganze Woche nur über die geärgert. Sie haben mir nur falsche Versprechungen gemacht und diese Woche war ich die meiste Zeit über nur zu Hause auf Abruf und es kam kein Einsatz für mich. Wenn das nächste Woche wieder so sein sollte, dass ich nur untätig zu Hause sitze, aber auch nichts anderes zu arbeiten anfangen darf (jedenfalls nicht "offiziell" ;D), will ich aus dem Vertrag raus. Nur so Abwarten ist ja genau das Gleiche wie vor dem Vertrag. What's the point?

Ich denke, das einzige Milieu, in dem ich wirklich dauerhaft arbeiten kann, ist eben "Gaming".
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #14 am: 8.01.2012 | 19:37 »
Blödsinniges aus der Freizeit:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1464598/Ijon-Tichy---%22Planet-der-Reserven%22

Das habe ich mir auf Empfehlung eines Kollegen aus unserem Forschungszentrum angeguckt und finde es total schräg..  ;D ;D ;D
und er ganz flauschig.. :D

Offline jcorporation

  • Anti-Rollenspieler
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.475
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jcorporation
    • jcgames - freie rollenspiele
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #15 am: 8.01.2012 | 19:45 »
Ijon Tichy ist genialst, ich kucke gerade die 2. Staffel und wer es lieber schriftlich hat sollte die Sternentagebücher von Stanislav Lem lesen, darauf beruht der Charakter und die Serie.
jcgames - meine freien Rollenspiele

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Die Redaktion ganz privat: Was geht nach Redaktionsschluss?
« Antwort #16 am: 8.01.2012 | 20:00 »
Schade, dass es die Sternentagebücher wohl nicht als Ebooks gibt. Seit ich ihn Weihnachten bekam, kann ich meinen OYO kaum aus der Hand legen..
und er ganz flauschig.. :D