Autor Thema: D&D Gamma World  (Gelesen 8009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #25 am: 9.11.2010 | 18:14 »
Gut wenn du die ausdruckst, dann muss ich das nicht machen wenn ich bei euch leite ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Deep One

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Username: Deep One
Re: D&D Gamma World
« Antwort #26 am: 9.11.2010 | 19:27 »
Wir haben letzten Freitag tatsächlich auch gespielt. Die Jungs haben sich schön durch drei Begegnungen durchgeprügelt, Karte S8, S7 und einen Hangar, den ich aus SW Galaxy Tiles zusammengebaut habe. Eine von drei Begenungen hatte ich so konzipiert, dass sie sie auch mit Reden hätten lösen können, aber die waren so heiß darauf, ihre Alpha- und Omegakarten anzutesten, dass sie gnadenlos alles weggemosht haben, was einen XP-Wert hatte. Auch ich als DM war von dem Kampfsystem angetan, durch die ganzen unterschiedlichen Spezialattacken der Monster hat sich das Spiel recht abwechslungsreich gestaltet. Ich weiß zwar immer noch nicht, wie unser Katzenempath jetzt eigentlich aussieht, aber Charakterspiel war für uns jetzt auch nicht soo der Sinn und Zweck der Veranstaltung. Hat Laune gemacht, das war wichtig!  :d

Was mir aufgefallen ist: Bei der Planung der Begegnungen habe ich die Monster gnadenlos unterschätzt (mag daran liegen, dass wir 4E-n00bs sind). 3 Charaktere, Gesamt-EP der Monster 300/400/350, ich dachte, dass schaffen die locker, aber denkste: In zwei Begegnungen wurden death saves gewürfelt und wenn in der letzten Begegnung meine dusseligen Konzerngardisten in den letzten Runden mal was getroffen hätten, wäre es auf einen TPK hinausgelaufen. 

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #27 am: 29.11.2010 | 13:06 »
Wer ein "bekannteres" Setting fuer seine Gamma World Runde haben will:
http://critical-hits.com/2010/11/28/the-gammarizer-bringing-your-town-to-gamma-terra
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #28 am: 21.12.2010 | 14:26 »
Famine in Far-Go ist eben bei mir angekommen. Die 4 Boegen neue Charakter/Monster-Tokens und die Secret Alliance Cards (Paranoia has entered Gamma World ;D ) sind inzwischen auch verpackt.
Mein "Transportpaket" Gamma World (Complete) sind inzwischen:
- 1 Fiery Dragon Metallbox (VOLL - wenn noch was kommt muss ich wieder anbauen)
- 2 Buecher (mit Karten in den Buechern)
- Restliche Dokumente auf eReader

BTW: Zeitgleich mit dem Erscheinen der Box ist inzwischen auch ein Online-Charaktergenerator auf der WotC-Site.

Damit braucht man zur Charaktererschaffung gar kein Buch mehr sondern kann die gleich online machen und ausdrucken (oder "als PDF drucken")
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: D&D Gamma World
« Antwort #29 am: 28.12.2010 | 12:37 »
Gestern gemeinsam mit Gussstahl, Face of Freedom und Witzeclown das "Steading of the Iron King" gespielt. Sehr linear aufgebaut, was das leiten aber definitiv vereinfacht, und ein Glück sind auf dem Plan die Plotschienen schon eingezeichnet.

Die einzelnen Begegnungen sind echt hart, ab dem 3ten Encounter lagen regelmässig 2 Charaktere sterbend am Boden und mussten geheilt werden. Während der Session haben wir sicherlich auch 5 mal neue Charaktere für verschiedene Spieler wiedererschaffen müssen. Mit nur drei Spielern bewegt man sich hart am Limit des Schaffbaren, letztendlich ist es den exzellenten Schutzgegenständen von Witzeclown und ein paar glücklichen Würfelwürfen zu verdanken, dass sie es überhaupt bis Encounter 8 geschafft haben. Dort hat dann aber der eiserne König mit seinem Granatwerfer unerbittlich zugeschlagen.

So, jetzt freue ich mich schon auf Famine at Far-Go.

Eine Frage hierzu: Sind alle Encounter auf den Poster Karten drauf oder wird man im Stich gelassen?


Zu den Alpha-Mutationen: Empfindet ihr den Alpha-Flux als störend oder als bereichernd? Ich hab manchmal echte Probleme damit das häufige rummutieren in einem Encounter zu akzeptieren.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #30 am: 28.12.2010 | 13:17 »
Wir haben es inzwischen auch fertig gekriegt (immer mit 3 Spielern - und natuerlich entsprechend angepassten Encountern) und auch da war es hart. Das letzten Encounter haette fast nach einem Alleingang fuer einen Spieler aussehen koennen (Overcharge einer Resistance-Power die den Charakter immun gegen die verwendete Angriffsform gemacht hat und die war physical -> nur noch der Wachroboter konnte Schaden machen), aber durch einen Alpha Flux war die auf einmal weg und wurde durch einen Teleport ausgetauscht.
Der Overcharged hat das Encounter dann aber doch beendet (alle Leute wild in der Gegend rumteleportiert, den Iron King und die letzte verbleibende Wache in die Naniten und das Encounter war durch)

In dem Encounter ging tatsaechlich auch ein Charakter um (die einzige "Sekundaerkatze") und kommt jetzt als Seismic Plant neu dazu.

Famine in Far-Go hat nochmal 2 Poster Maps und das Abenteuer hat 16 Encounter. 8 davon sind auf Maps aus der Grundbox die anderen 8 auf den 2 neuen Karten.

Schlimmsten Alpha-Flux hatte die Spielerin die dann den Boss-Fight fuer die Gruppe gewonnen hat... und zwar fast jedes Encounter (ja, sie wuerfelt so gut ;D )

Am Schlimmsten war es beim Abgang durch das Strahlenmoos und die verstrahlten Voegel/Motten. Da kam fast jede Runde (mindestens) ein Alpha Flux von ihr.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: D&D Gamma World
« Antwort #31 am: 28.12.2010 | 14:32 »
Ich habe die Encouter nicht angepasst.

Sind bei euch denn Leute gestorben?

Das Encounter mit den radioaktiven Motten und Vögeln ist hart, gefällt mir aber sehr gut.

Insgesamt haben wir das Abenteuer in 12 Stunden fertig gespielt, aber auch ohne gross RPG und Fluff, sondern eben Encounter an Encounter gesetzt.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #32 am: 28.12.2010 | 15:50 »
Ich hab' die Encounter von 5 Spielern auf 3 Spieler angepasst (sprich: Monster gestrichen bis nur noch ca. 3/5 der XP da waren)

Jede Sitzung von hoechstens 3 Stunden haben wir 2 Encounter geschafft (inklusive Charaktererschaffung in der ersten Sitzung, Charakterrekonstruktion weil ein Spieler seinen Charakterbogen verschlampt hat in der 2. Sitzung, ...)
Nach 4 Encountern (sprich: der strahlenden Abwaertsspirale) waren die Charaktere trotzdem Stufe 2, die letzten 4 Encounter wurden also schon auf Stufe 2 gespielt, demnaechst geht's auf Stufe 3 weiter.

Gestorben ist nur ein Charakter (beim 8. Encounter), aber der Charakter der Spielerin mit dem Wuerfelpech (und dem vielen Alpha Flux) war fast jedes Encounter entweder dying oder kurz davor, in anderen Encountern auch mal 1-2 der anderen Charaktere.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline knörzbot

  • Mr. SCIENCE!
  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 3.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: knörzbot
Re: D&D Gamma World
« Antwort #33 am: 31.12.2010 | 14:06 »
Zu den Alpha-Mutationen: Empfindet ihr den Alpha-Flux als störend oder als bereichernd? Ich hab manchmal echte Probleme damit das häufige rummutieren in einem Encounter zu akzeptieren.
Ich als Spieler empfinde sie ganz und gar nicht als störend. Dadurch, dass bei den Karten auch nutzloses Zeug dabei ist, ist man dann schon mal froh wenn man neu ziehen darf. Und ich finde das passt zum abgedrehten B-Film Setting von Gamma World.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: D&D Gamma World
« Antwort #34 am: 31.12.2010 | 16:09 »
Ich finde den Alpha Flux eigentlich ganz lustig. Ich nehme Gamma World, so wie wir es spielen, ohnehin als nicht sonderlich ernstes Setting wahr, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken, und das ist so abgefahren, dass mich der Alpha Flux da auch nicht stört. Und ich hatte inzwischen viel davon - ich bin die von Selganor erwähnte Pechtante. :P)
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: D&D Gamma World
« Antwort #35 am: 7.01.2011 | 18:12 »
Hier ist ein unboxing-Video zu Famine in Fargo. Der Kerl labert dummes Zeug (awesome!) und wackelt arg mit der Cam, aber man sieht den Inhalt.

http://community.wizards.com/microbless/blog/media/video/index.one?a=view_video&vid_id=1348971
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Kernell

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kernell
Re: D&D Gamma World
« Antwort #36 am: 9.01.2011 | 00:57 »
Ich bin schon sehr auf meine erste GammaWorld-Runde am 6. Februar auf dem Wiesbadener D&D-Tag gespannt. Eigentlich mag ich ja keine SciFi-Settings, aber das soll ja ganz lustig sein...

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #37 am: 9.01.2011 | 13:03 »
Gamma World ist genauso SciFi wie Star Wars (nur um Laengen wilder)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline knörzbot

  • Mr. SCIENCE!
  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 3.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: knörzbot
Re: D&D Gamma World
« Antwort #38 am: 9.01.2011 | 13:06 »
Gamma World ist genauso SciFi wie Star Wars (nur um Laengen wilder)
Durch die Hintergrundgeschichte mit der Überlappung von Dimensionen/Realitäten kann Gamma World so gut wie alles sein...

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #39 am: 9.01.2011 | 13:09 »
Hmm... das bringt mich doch glatt auf die Idee "Sliders" mit Gamma World spielen (oder leiten?) zu wollen...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: D&D Gamma World
« Antwort #40 am: 30.06.2011 | 08:11 »
Inzwischen bin auch ich stolzer Besitzer der Gamma-World-Box. Seit längerer Zeit ist dies endlich mal wieder ein Rollenspiel, dessen Regelwerk ich geradezu verschlungen habe. Das Artwork ist ansprechend und abgesehen von ein paar Ungereimtheiten habe ich das Gefühl, auch direkt losspielen zu können. (Meine D&D4-Erfahrung liegt jetzt schon etwas zurück. Sehr angenehm fand ich, dass die Regeln stark gekürzt/vereinfacht wurden.) Ein wenig fehlen mir weiterführende Settinginformationen. Den Vorschlag, in der eigenen Gegend zu spielen, finde ich fragwürdig. Ich weiß, dass es Spieler da draußen gibt, die nun echt keinen Bock haben, auch noch im Rollenspiel hier ihre Zeit zu verbringen ;). Eine grobe Darstellung der Länder eines Kontinents (oder ein gröberer Überblick der Kontinente) hätte mir gut gefallen – aber vielleicht werde ich mir ein paar Ideen aus RIFTS holen.

In das mitgelieferte Abenteuer habe ich mich nun ein wenig eingelesen. Ich bin mit dieser Präsentation nicht vertraut. Wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich nur um einen Dungeon mit Aufhänger. Ok. Da hatte ich ehrlich gesagt mehr erwartet, ein bisschen mehr verrückte Mad-Max-Atmosphäre als eine Aneinanderreihung von Encountern.

Jetzt hoffe ich, es baldmöglichst im Spiel erleben zu dürfen.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Pöppelschubser

  • Gast
Re: D&D Gamma World
« Antwort #41 am: 18.07.2011 | 13:37 »
Gibt es eigentlich irgendwo ein Abenteuer oder zumindest ein grobes Szenario, das man an einem Spielabend (4-5 Stunden) abhandeln kann?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #42 am: 18.07.2011 | 18:50 »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."


Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.492
  • Username: tartex
Re: D&D Gamma World
« Antwort #44 am: 12.12.2011 | 19:52 »
Wie würdet ihr Gamma World ohne Battle Map spielen?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D Gamma World
« Antwort #45 am: 12.12.2011 | 20:01 »
Genauso wie D&D 4 (oder auch 3.x)...

Mit VIEL laengeren Beschreibungen die die Positionen darstellen und/oder mit mehr SL-Entscheidungen (z.B. wer alles in welchem Flaecheneffekt drin ist)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.931
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: D&D Gamma World
« Antwort #46 am: 6.03.2012 | 17:57 »
*pump*
Was mich interessiert: Habt ihr Hausregeln?

Ich habe an wirklich relevanten Punkten eingeführt...
1.) dass man unbenutzte Alpha Mutations in den nächsten Encounter übernehmen kann (solange man keinen Flux kriegt), weil halt doch vieles dabei ist, das an sich cool wirkt, aber gerade nicht passt oder in Rollenspielphasen zwischen den Encounter besser wäre. Sorgt oftmals für nette taktische Entscheidungen, Nachteile habe ich noch nicht festgestellt.
2.) dass es keine eigenen Decks gibt; die nehmen imho den Zufallscharakter aus dem Spiel und können eine sehr seltsame Power-Auswahl bei den Spielern ermutigen. Ich hab die Booster-Karten stattdessen benutzt, um die normalen Decks aufzustocken.

Für Anfänger hat es sich außerdem bewährt, erstmal einen Kampf nur mit Standardangriffen und Novice-Powers zu machen (ohne Alpha & Omega), damit sie richtig in diese doch schon etwas überwältigenden Optionen reinkommen.
Generell neige ich dazu, die Encounter etwas schwieriger zu machen, dafür aber auch nur 1-3 pro Abenteuer reinzuhauen, von denen jeder potenziell tödlich sein kann, wenn er nicht gerade storytechnisch ungefährlich sein soll. Der Rest ist dann Rollenspiel... ich liebe dieses überschaubare, total zufällige Skill-System im Kontext mit der Welt, die genau so random ist ^^ UND die Junk-Tabellen.  ;)

Die eine Sache, die mich wirklich an diesem Spiel stört: Meiner Meinung nach wäre dieser dämliche Standardbonus durch den Charakterlevel nicht nötig gewesen. Ist bloß Zahlenschieberei... musste meine Spieler ständig daran erinnern. Davon abgesehen gibt es noch ein paar Punkte, bei denen das 4e System komplexer ist, als es eigentlich zu Gamma World passt; bestes Beispiel sind imho die Waffenregeln, die nochmal viel simpler gegangen wären.

Davon abgesehen eine der besten Sachen, die die Wizards seit längerem neu ins Feld geworfen haben (neben den Adventure Game Brettspielen).

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: D&D Gamma World
« Antwort #47 am: 6.03.2012 | 18:10 »
Jau. Gamma World und die Brettspiele wurden und werden massiv unterschätzt.

killedcat

  • Gast
Re: D&D Gamma World
« Antwort #48 am: 2.12.2012 | 00:44 »
Ich hab mir jetzt das Regelwerk etwas genauer zu Gemüte geführt.

Geile Schei....! Ist das cool! Gamma World ist für mich das "As-It-Should-Be-DnD4". Die Regeldichte ist okay, taktische Möglichkeiten sind da, ich werde allenthalben überrascht und alles ist cool.

Begeisterung bei mir und ich habe ein paar Booster und die beiden Erweiterungen bestellt.

Warum sowas nicht zur Hauptlinie wird, statt so was dröges und überregeltes wie D&D4, wird sich mir nie erschließen. Gamma World ist einfach stark und auch aus dem Gerüst könnte man so viel mehr machen. Sternengarde mit diesen Regeln wäre ebenfalls gut gekommen - der Pulp-Anstrich würde nur betont. Naja, der Zug ist abgefahren.
« Letzte Änderung: 3.12.2012 | 20:08 von killedcat »

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: D&D Gamma World
« Antwort #49 am: 2.12.2012 | 20:42 »
Geile Schei....! Ist das cool! Gamma World ist für mich das "As-It-Should-Be-DnD4". Die Regeldichte ist okay, taktische Möglichkeiten sind da, ich werde allenthalben überrascht und alles ist cool.  

Naja, so überregelt ist die 4e nun aber wirklich nicht. Aber falls Du doch D&D mit Gamma-World-Regeln spielen wollen solltest:

http://dicemonkey.net/category/gamma-world/

Nur noch den Monster-Vault dazu nehmen und viel Spaß :)