Autor Thema: FateCast  (Gelesen 40221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: FateCast
« Antwort #350 am: 25.08.2019 | 10:16 »
Ich bin vielleicht einfach auch nicht der Podcast-affinste Typ der Welt, aber mein inneres Ordnungstier schreit jedes Mal laut auf, wenn ihr das Thema eures Fatecasts kurz nennt, nur um euch dann 17 Minuten über etwas anderes zu unterhalten  ;)

 ;D

Stört mich auch immer - da hab ich lieber zwei klar getrennte Formate, wo einmal über alles Mögliche gelabert wird und zum anderen ein Thema fokussiert beackert wird.
Das lohnt sich so richtig aber nur bei einem Output, den der FateCast nicht erreicht.

Mit dem Medium an sich hat das nichts zu tun. Es gibt ja Podcasts, die im ersten Satz voll ins Thema einsteigen und auch kein getrenntes Kaffeekränzchen-Format haben.

Jedenfalls ist der "richtige" Startpunkt hier auf dem Verlaufsbalken deutlich markiert :d
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 15.041
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: FateCast
« Antwort #351 am: 25.08.2019 | 23:00 »
Und hier noch eine kleine, konstruktive Kritik:

Ich bin vielleicht einfach auch nicht der Podcast-affinste Typ der Welt, aber mein inneres Ordnungstier schreit jedes Mal laut auf, wenn ihr das Thema eures Fatecasts kurz nennt, nur um euch dann 17 Minuten über etwas anderes zu unterhalten  ;). Warum macht ihr das?  ;) ;) Das ist für mich so, als ob der Tageschausprecher einen kurzen Themenüberblick gibt, nur um sich dann als ersten Block dem Angeln zuzuwenden.

Wir nennen den Titel, damit die Leute wissen, was auf sie zukommt, und wir haben uns für die Medienschau entschieden, weil wir dann einfach auch ein bisschen so plaudern können. Ich für meinen Teil brauche das auch zum "Warmreden". Wir haben ja inzwischen den Timestamp, damit die Leute, die die Medien nicht interessieren, skippen können.

Und wenn die Medien am Ende kämen, würde das für mich ziemlich rangeklatscht wirken. Da will die doch erst recht keiner mehr hören :D
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.419
  • Username: nobody@home
Re: FateCast
« Antwort #352 am: 25.08.2019 | 23:11 »
Und wenn die Medien am Ende kämen, würde das für mich ziemlich rangeklatscht wirken. Da will die doch erst recht keiner mehr hören :D

Eben, eben... >;D

Offline Caranthir

  • Hero
  • *****
  • Fourth of the Sons of Fëanor
  • Beiträge: 1.072
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Caranthir
Re: FateCast
« Antwort #353 am: 26.08.2019 | 07:35 »
Wir haben ja inzwischen den Timestamp, damit die Leute, die die Medien nicht interessieren, skippen können.

Ah, den hatte ich bisher übersehen. Damit kann ich dann gut leben  ;).
Lese: Fate of Cthulhu, Fate Horror Toolkit, Dragon Age RPG, The Expanse RPG

Leite: Der Eine Ring (Kampagnen in Wilderland und Rohan)

Brettspiele: Firefly, Dresden Files Card Game, Azul, Eldritch Horror

Spielerin von Rapunzel in Märchenkrieger Los!: "Das schaffe ich, ich hab lange Haare!" ;)

Offline Duck

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: FateCast
« Antwort #354 am: 27.08.2019 | 21:54 »
Folge 55:

Spannendes Diskussionsthema, das ihr da aufgegriffen habt!

Mir persönlich wäre es wohl auch lieber gewesen, wenn Fate Core noch deutlicher baukastenartig und abstrahierend erklärt worden wäre, stimme aber andererseits zu, dass man Neulinge damit leicht hätte verschrecken können (der Cortex+ Hacker's Guide lässt grüßen (auch wenn der ja nie für Neulinge gedacht war)).

Was meines Erachtens ein ziemlich cooler Kompromiss gewesen wäre: Eine "Fate-Box" mit einer Kurzversion eines Toolkits (Erklärung des Fate-Baukastens anhand der Aspekte und der Grundidee wie im Podcast erwähnt), dazu Turbo-Fate und zwei bis drei "massentaugliche" Abenteuerwelten (z.B. The Secrets of Cats, Eagle Eyes, Ghost Planets). Also fünf Heftchen à 50-60 Seiten, abgerundet durch einen Satz Fate-Würfel und ein paar Marker für Fate-Punkte. Für weitere Regeln Verweis auf das Online-SRD. Das wäre doch was!

Interessant fand ich auch euren exemplarischen Punkt, dass das Konfliktsystem in Fate ja kein reines Kampfsystem sei, sondern grundsätzlich jede Art von Auseinandersetzung damit aufgelöst werden könne. Ich stimme euch da grundsätzlich zu, glaube aber nicht, dass das in der Praxis wirklich so gelebt wird. Deshalb würde mich interessieren: Bei welchen Gelegenheiten habt ihr denn tatsächlich einmal das Konfliktsystem außerhalb eines Kampfes ausgepackt - und wie waren eure Erfahrungen damit? Vielleicht habt ihr ja sogar mal Lust, eine komplette Folge zu Konflikten (oder Konflikten, Wettstreiten und Herausforderungen) aufzunehmen.

Wenn André allerdings noch einmal "PtbA" statt "PbtA" sagt, muss ich ernsthaft überlegen, mein Fatecast-Abo zu kündigen. Das ist ja zum Haare raufen! ~;D
« Letzte Änderung: 27.08.2019 | 21:56 von Duck »
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: FateCast
« Antwort #355 am: 27.08.2019 | 22:08 »
Wenn André allerdings noch einmal "PtbA" statt "PbtA" sagt, muss ich ernsthaft überlegen, mein Fatecast-Abo zu kündigen. Das ist ja zum Haare raufen! ~;D

 ;D

In ähnlicher Weise habe ich das in meinem Umfeld auch gehört... ;)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: FateCast
« Antwort #356 am: 29.08.2019 | 19:07 »
Als großer PbaT-Fan halte ich das für eine ziemlich üble Verleumdung. Ich würde TpbA niemals mit AbtP verwechseln. ;(



Danke für euer Feedback. :D Wir müssen mal wieder drauf eingehen, sind wir die letzten Male durch die Terminverschiebungen etwas übergangen.

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: FateCast
« Antwort #357 am: 29.08.2019 | 19:13 »
Das ist mir auch aufgefallen. Aber da ich selber auf meiner Kampagnenseite schon öfter "PbtA" statt "PotA" (Princes of the Apocalypse) geschrieben habe, bin ich mal ganz  still.  :-X
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 15.041
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: FateCast
« Antwort #358 am: 13.10.2019 | 10:50 »
Zum Kickstarter "Aces in Space" haben wir uns Gäste eingeladen: http://faterpg.de/2019/10/fatecast-folge-57-aces-in-space/
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)