Autor Thema: FATE Smalltalk  (Gelesen 206520 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.418
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1900 am: 15.03.2015 | 10:32 »
Die "brennende Stadt" waere aber auch ein Szenenaspekt der entsprechend genutzt (oder - wenn man entsprechende Moeglichkeiten hat was dagegen zu machen - auch entfernt) werden kann.

Gerade in Systemen ohne Skills (wie bei FAE) "braucht" man die Aspekte um z.B. die Charaktere doch besser voneinander unterscheiden zu koennen ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1901 am: 15.03.2015 | 13:03 »
@Anastylos:
Ja und nein. Neben den mechanischen Auswirkungen (Invoke, Compell) haben die Aspekte eine wichtige erzählerische Funktion. Sie zeigen, wo gerade das Augenmerk drauf liegt, was wichtig ist. Nicht nur das, was ein Aspekt ist, ist wahr und wichtig, sondern auch was, was wahr und wichtig ist, ist wahrscheinlich ein Aspekt. Wenn die brennende Stadt für die Szene uninteressant ist, mag das wahr sein, ist aber kein Aspekt. Wenn es einen Aspekt Staubige Straße gibt, aber den niemand nutzt, dann mag auch das wahr sein, ist aber schlicht überflüssig, dadurch aber nicht weniger wahr.

Und spätestens für SC sind die Aspekte natürlich als Beschreibung notwendig. Wenn ich Fate Core spiele und mein Charakter als Aspekt Die schnellste Pistole diesseits des Rio Pecos hat, wird er Shoot sicher anders einsetzen als ein Zauberer mit Herr des Feuers.

@Murder-of-Crows:
Grundsätzlich stimme ich dir zu. Ich sage auch gerne: "Das geht auch alles mit den Grundregeln." Aber so ein paar Sonderregel geben noch ein bisschen Würze dazu. Ich mag das Voidcallerssystem zum Beispiel. Die zwei verschiedenen Schwierigkeiten für Ritual funktioniert und Ritual funktioniert, ohne den Weltuntergang herauf zu beschwören bilden schön die Gefahr ab, wenn man mit Dingen rumpfuscht, die man eigentlich sein lassen sollte. Das Six-Viziers-System diversifiziert die Charaktere noch mal stärker untereinander. Das kann man auch mit dem Grundregelwerk schaffen, geht aber halt auch noch ein bisschen stärker, wenn man das so machen möchte. Das würde ich sofort nehmen, wenn ich mal meinen Hintern für Fate Exalted hoch bekomme. Und "The Subtle Art" ist ja letztlich nur eine Anleitung, was man mit Create Advantage denn noch so machen kann. Die anderen beiden hatte ich nur grob überflogen, aber das sind ja auch nur neue Skills mit ein paar Details zu Anwendung. Aber zumindest die drei variieren ja nur Grundregeln ein bisschen oder sind im Fall von Subtle Art und Voidcallers weniger neue Regeln als Beschreibungen zum Einsatz der normalen Regeln. Das geht immer so ein bisschen in Richtung goldener Regel: "Was willst du machen? Such dir Regeln dafür."

Mit den Grundregeln geht viel, sicher auch (fast) alles, aber so ein bisschen Feinjustierung kann helfen, das Spielgefühl noch mal ein bisschen zu modifizieren. Das Gros der Magiesysteme läuft über die Skillliste und die ist nach meinem Empfinden der Hauptansatzpunkt Setting und Regeln aneinander anzupassen.

Das ist ja auch durchaus in einigen Settings zu erkennen. Camelot Trigger? Mecharegeln, weil Mecha im Zentrum stehen. Secrets of Cats? Hey, das sind alles Zauberkatzen, also gibt es ein Magiesystem. Aether Sea? Schiffe. Kriegszeppelin Valkyrie? Regeln für die Flieger und Duellregeln. Wenn ich ein Setting mit reichlich Kungfu hätte, würde ich mehr haben wollen als einen Fight-Skill, um Drunken Master-Technik, Tigerklauentechnik und Verschwurbelte Sonstwas-Technik etwas zu diversifizieren. Mantel und Degen? Ich würde Drive durch Ride ersetzen und ebenfalls Duellregeln aufnehmen (Attack-Action nur, wenn der Angreifer gerade einen Vorteil hat). Regeln haben immer eine Wechselwirkung mit dem Spielfokus.

Ich habe allerdings auch schon Fate Hacks mit Zauberlisten gesehen und da läuft es mir kalt den Rücken runter. Das wäre so gar nichts für mich. Oder eine zweite Skillpyramide. Brrrr. Viel zu kleinschrittig für meinen Geschmack.
« Letzte Änderung: 15.03.2015 | 13:20 von Chruschtschow »
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1902 am: 15.03.2015 | 15:35 »
Zweite Skill Pyramide würde aus meiner Sicht nur für Mage Sinn machen. Allerdings als Skill Column. Von den offiziellen Systemen gefallen mir die Elemente am besten.

Ja, Fahrzeuge und Organisationen sind tatsächlich am besten als eigene Regelobjekte aufgehoben.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Anastylos

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 759
  • Username: Anastylos
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1903 am: 15.03.2015 | 17:01 »
Ich glaube das mit den Aspekten ist nicht so wild, oder sagt ihr wirklich "Es gibt hier den Aspekt brennende Stadt"? Wenn es jemand nutzt ist es wichtig wenn nicht dann nicht. Wenn jemand Staub aufwirbelt wird die Straße auch wichtig. Es ist mir nur so formal wenn man alles als Aspekt ansieht.


Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1904 am: 15.03.2015 | 17:36 »
Ich glaube das mit den Aspekten ist nicht so wild, oder sagt ihr wirklich "Es gibt hier den Aspekt brennende Stadt"? Wenn es jemand nutzt ist es wichtig wenn nicht dann nicht. Wenn jemand Staub aufwirbelt wird die Straße auch wichtig. Es ist mir nur so formal wenn man alles als Aspekt ansieht.

Man betrachtet nicht "alles" als Aspekt.

Mit Aspekten legst Schwerpunkte in der Fiktion fest. Sobald du aus irgendeinem Teil der Fiktion einen Aspekt machst, ist dieser von größerer Wichtigkeit als Teile der Fiktion, die nicht veraspektiert wurden oder werden.

Wenn ich als SL also aus einem Teil der Geschichte einen Aspekt mache, dann tue ich das nicht, weil es eben Teil der Fiktion ist, sondern weil ich der Meinung bin, dass dieser Teil der Fiktion jetzt gerade für diese Szene eine besondere Wichtigkeit haben soll.

Wenn also eine Szene auf einer staubigen Straße stattfindet und du verpasst der Szene den Situationsaspekt "staubige Straße", dann sagst du als SL damit aus, dass dies für die gerade gespielte Szene wichtig sein soll und nicht nur Teil der erzählerischen Ausschmückung ist.

Ich glaube das mit den Aspekten ist nicht so wild, ...

Und das stimmt wiederum.

Meistens ergibt es sich ja ganz organisch aus der Situation am Spieltisch, was jetzt gerade wichtig für die Fiktion ist und das wird dann als Aspekt ausgedrückt., ergo Fiktion -> Aspekt.

Man sollte aber nicht vergessen, dass man aber auch ganz gezielt Dinge in der Fiktion veraspektieren kann um sie eben in den Vordergrund zu rücken.
« Letzte Änderung: 15.03.2015 | 17:47 von LordBorsti »
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1905 am: 15.03.2015 | 20:10 »
Es ist mir nur so formal wenn man alles als Aspekt ansieht.

Naja, Aspekte sind über die Aktion "Create Advantage" auch der Weg mit dem die Spieler Wahrheiten ins Spiel einbauen können (oder über die Abkürzung: Fate Punkt ausgeben). Es wird gerne vergessen, dass Aspekte, die mit Create Advantage erzeugt werden, nicht nur 1-2 free Invokes haben, sondern "so ganz nebenbei" auch noch wahr sind. Welche Reichweite solche Aspekte haben, hängt natürlich von der Erzählung ab. Aber z.B. könnte eine Organisation den Aspekt "Brennende Stadt" quasi mit Create Advantage erzeugen.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1906 am: 15.03.2015 | 20:44 »
Meine Erfahrung mit Fate bisher zeigt, dass Aspekte der Form X steht in Flammen die Hauptanwendung von Create Advantage für Spieler darstellen. Ich träume immer noch schlecht, wenn ich an den armen Esel in dieser Zeitreiserunde denken muss... ;)

Aber mal was Produktives: man kann mit Create Advantage auch bestehende Aspekte mit freien Invokes "aufladen". Zum Beispiel kann man dann freie Invokes auf Überall Kisten und Regale in einer Lagerhalle packen, statt sich bei jedem CA was neues zu überlegen. So etwas geht häufig, wenn sich Charaktere verstecken, in Deckung gehen o.ä. Das macht das Spiel flüssiger, wenn man nicht gerade die Hammeridee für einen neuen Aspekt hat.
« Letzte Änderung: 15.03.2015 | 20:53 von Chruschtschow »
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1907 am: 15.03.2015 | 20:53 »
Aber mal was Produktives: man kann mit Create Advantage auch bestehende Aspekte mit freien Invokes "aufladen". Zum Beispiel kann man dann freie Invokes auf Überall Kisten und Regale in einer Lagerhalle packen, statt sich bei jedem CA was neues zu überlegen.

Added Bonus: Man kann meines Wissens nach auch die eigenen Charakteraspekte "aufladen".
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1908 am: 15.03.2015 | 22:45 »
Added Bonus: Man kann meines Wissens nach auch die eigenen Charakteraspekte "aufladen".

Das geht mit allen Aspekten. Habe ich aber zugegebenermaßen noch nie dran gedacht. Das ist der perfekte Create Advantage für eine Hard Word Montage, wenn man z.B. sein Stark wie ein Bulle mit freien Invokes betankt.
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1909 am: 15.03.2015 | 23:30 »
Das geht mit allen Aspekten. Habe ich aber zugegebenermaßen noch nie dran gedacht. Das ist der perfekte Create Advantage für eine Hard Word Montage, wenn man z.B. sein Stark wie ein Bulle mit freien Invokes betankt.

Das macht Sinn, u.a. um Fate Punkte zu sparen. Ich habe das mal mit meinem Trouble Aspekt gemacht. Hat sich gelohnt.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline migepatschen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.067
  • Username: migepatschen
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1910 am: 15.03.2015 | 23:59 »
Wenn ich ein Setting mit reichlich Kungfu hätte, würde ich mehr haben wollen als einen Fight-Skill, um Drunken Master-Technik, Tigerklauentechnik und Verschwurbelte Sonstwas-Technik etwas zu diversifizieren.
Wie auf den Seiten 73 - 101 von Tianxia: Blood, Silk & Jade geschehen.  :d

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1911 am: 16.03.2015 | 12:12 »
Added Bonus: Man kann meines Wissens nach auch die eigenen Charakteraspekte "aufladen".

Ha, das nenn ich FATE Powergaming :D

(im Sinne von: das System im Rahmen der Regeln voll ausreizen)
« Letzte Änderung: 16.03.2015 | 12:15 von LordBorsti »
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.418
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1912 am: 16.03.2015 | 13:04 »
Wo wir wieder bei der alten Diskussion "Powergaming muss nicht schlecht sein und hat auch nix mit Munchkinism zu tun mit dem es gerne verwechselt wird" waeren ;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.898
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1913 am: 16.03.2015 | 13:10 »
Ha, das nenn ich FATE Powergaming :D

(im Sinne von: das System im Rahmen der Regeln voll ausreizen)

Ha, das nenn ich FATE Powergaming :D

(im Sinne von: das System im Rahmen der Regeln voll ausreizen)

Sagt doch sowas nicht. Ich verkaufe den Leuten Fate doch immer damit, dass es Powergaming verhindere.  ~;D
Hanlons Prinzip: "Führe nie auf Böswill zurück, was adäquat durch Dummheit erklärbar ist."

Das Mantra der Wissenschaft: Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, ist es nicht das Universum, das sich irrt.

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1914 am: 16.03.2015 | 17:40 »
Wo wir wieder bei der alten Diskussion "Powergaming muss nicht schlecht sein und hat auch nix mit Munchkinism zu tun mit dem es gerne verwechselt wird" waeren ;D

Hier im FATE Forum doch nich  >;D
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1915 am: 16.03.2015 | 17:47 »
Sagt doch sowas nicht. Ich verkaufe den Leuten Fate doch immer damit, dass es Powergaming verhindere.  ~;D

Ich sage immer und immer wieder, dass man auch mit Fate gepflegtes Powergaming betreiben kann. Das fängt bei der Wahl der Aspekte an.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Anastylos

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 759
  • Username: Anastylos
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1916 am: 16.03.2015 | 18:40 »
Ich finde das Powergaming bei Fate nichts negatives ist. Wenn man zehn Vorteile erschaffen hat um dann mit +23 zuzuschlagen dann ist ja schon viel in der Geschichte passiert der Angriff ist dann Halt noch der Todesstoß. Das kann zum Teil schon sehr cool rüberkommen.

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1917 am: 17.03.2015 | 16:14 »
Kompetente Leute, die vor allem awesome sind. Je nach Setting wird Powergaming fast zur Pflicht. Ich denke dabei mal an Pulp, Superhelden etc. Und es macht einen Heidenspaß, damit mal so richtig zu rocken. ;)

@migepatschen:
Danke für den Hinweis. Steht zusammen mit dem anderen Asiasetting schon ein Weilchen auf meiner To-Buy-Liste.
« Letzte Änderung: 17.03.2015 | 16:16 von Chruschtschow »
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1918 am: 28.03.2015 | 07:30 »
Grinder hat es schon im allgemeinen Kickstarter-Thread verlinkt, aber das verdient auch hier nochmal Erwähnung: Bulldogs! bekommt eine Fate Core Adaption samt Abenteuerkampagne!

http://kck.st/1xb4szP

Für 10 $ bekommt man das komplette PDF-Paket.

(Falls jemand nicht weiß, worum es geht: Bulldogs! ist ein space opera Spiel auf Fate-3-Basis mit Setting-Anleihen bei Star Wars und Firefly und Regeln, die ich als vereinfachte Weiterentwicklung der Regeln des DFRPG empfunden habe. Bulldogs! war unter allen Fate-3-Spielen mein Favorit.)

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.521
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1919 am: 13.04.2015 | 16:29 »

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1920 am: 29.04.2015 | 17:36 »
http://www.evilhat.com/home/shadow-of-the-century/

Shadow of the Century Playtest

SHADOW OF THE CENTURY PLAYTEST!!!!

Ich weiß nicht wie exklusiv die PTs von Evil Hat sind.. aber Alter.. ich hoffe dermaßen, dass ich rein komme. Einige meiner Spieler und ich müssen dringend ein paar alte Freunde besuchen :).

« Letzte Änderung: 29.04.2015 | 17:41 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1921 am: 7.05.2015 | 23:45 »
Wie ich gerade gesehen hab ist Fate Core neuerdings auch direkt via Amazon verfügbar, um unschlagbare €15,43 (versandkostenfrei ab der üblichen Schwelle). Für alle, die aus Kostengründen bislang gezögert haben, sich das gedruckte Buch zuzulegen, das ist eure Chance.

Man mag von Amazon halten was man will, aber wenn Fate mittlerweile auch dort "direkt" gelistet wird (also nicht nur über den Marketplace) sehe ich das als gutes Zeichen für das System, das offenbar an "Wichtigkeit" in der Rollenspiel-Landschaft gewinnt.

Fate Accelerated ist weiterhin nur über Marketplace-Dritthändler zu haben, an dieser Front hat sich also nichts getan.

Offline Auribiel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1922 am: 7.05.2015 | 23:49 »
Turbo Fate und die deutsche Ausgabe von Fate Core (so sie dann erschienen ist), kann man auch über Amazon direkt bestellen.  8)
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.418
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1923 am: 8.05.2015 | 00:07 »
... oder auch ueber beliebige normale/kleine Buchhandlungen (falls jemand am Fortbestehen dieser aussterbenden Ladenart gelegen sein sollte)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Auribiel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #1924 am: 8.05.2015 | 00:39 »
Dazu müsste man außer Thalia erstmal was vor Ort haben... und Thalia... nein danke!  :q
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!