Autor Thema: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4  (Gelesen 192275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.371
  • Username: Jens
Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« am: 10.01.2011 | 11:39 »
Und die nächste Runde geht los! Ich möchte jedoch um etwas bitten: so schön das Blubbern und Lästern über DSA auch ist, sollte das hier doch DSA-Themenzentriert bleiben. Der Thread sollte hier bleiben und nicht in die Community verschoben werden müssen, außerdem sind persönliche Anfeindungen wie auch im Rest des Forums untersagt!

Ansonsten Bühne frei für die nächsten 100 Seiten über feuchte Kleider, gewagte Darstellungen, Sex mit Halbgöttern, Omelette, Schwächen von DSA und ähnlichem Kram :D

Online Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #1 am: 10.01.2011 | 11:43 »
Erster! HA! ~;D

Hat sich eigentlich schon mal jemand mit den Regeln zu Traumwelten beschäftigt?
Meine Güte...so ein Schrott, oder?

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #2 am: 10.01.2011 | 11:43 »
Erst- .... Mistdreckverdammter!
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Online Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.371
  • Username: Jens
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #3 am: 10.01.2011 | 11:44 »
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob der "Traumgestalt" nicht ein reiner "Sendezauber" ist - die gesendete Gestalt also gar nicht richtig mit dem Träumer "interagieren" kann. Ich glaube der ist nur für ein kurzes, möglichst mystisches Traumgesicht gemacht worden...

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #4 am: 10.01.2011 | 11:45 »
Erster! HA! ~;D

Hat sich eigentlich schon mal jemand mit den Regeln zu Traumwelten beschäftigt?
Meine Güte...so ein Schrott, oder?

Wer regeln zu Traumwelten braucht, braucht auch Regeln zur durchschnittlichen Abenteureratmung  ::)

Nein, hab ich nicht. Nur mal überflogen. Der Tenor, der da rüberkommt, ist meiner Meinung nach okay (mit Vorstellungskraft die Träume ändern etc., alter Hut). Ich verwende das als SL ähnlich, aber Traumreisen sind bei uns eigentlich ziemlich regelfrei.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #5 am: 10.01.2011 | 11:49 »
Bei Traum fällt mir was ganz anderes ein. Wie sieht das eigentlich mit den Regeln zu realitätsdichte bei Illusionen aus? Das habe ich überhaupt nicht mehr auf der Pfanne. Sagt das aus wie realistisch die Illusion rüberkommt oder kann bei entsprechender Dichte das auch schon mal realistisch werden - sprich die Illusion eine Kutschenachse ersetzen?
Letzteres fände ich extrem, kann mir aber nicht denken, dass das so sein soll.

Traumwelten? Da gibts Regeln für? Ich kann mich nur an ein altes Abenteuer erinnern wo man in dem Traum eines Zwergenkönigs oder so musste (dabei träumen die doch gar nicht, oder?)
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #6 am: 10.01.2011 | 11:50 »
Bitte NICHT Realitätsdichte....arghl...Gehirnbrand!
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Online Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #7 am: 10.01.2011 | 11:52 »
Grundsätzlich dient die RD als Erschwerung für die Sinnenschärfe-Probe um die Illusion zu durchschauen.
Wobei sich das natürlich nur auf einen Sinn bezieht.
Eine Wand kann mit einer RD von 21 völlig wirklichkeitsgetreu aussehen, aber wenn man einfach durch greifen kann erkennt man natürlich trotzdem sofort das eine Illusion ist.

Eine hohe RD hinzubekommen und dabei eine vollsensorische Illusion zu erschaffen ist möglich, wenn auch legendär schwierig. Man erschafft dann ja quasi Realität.

EDIT:
Die grundsätzliche Idee dahinter ist, wie so oft bei DSA, gar nicht mal so übel, finde ich.
Es scheitert nur wieder mal an der Umsetzung. Bei mir stellt sich da oft das Gefühl ein, das die Jungs sich einfach gefragt haben "Wie setzen wir das möglichst umständlich um?" und als sie die Antwort gefunden hatten, versuchten sie noch einen drauf zu setzen.
« Letzte Änderung: 10.01.2011 | 11:55 von Zwart »

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #8 am: 10.01.2011 | 11:57 »
Bei Traum fällt mir was ganz anderes ein. Wie sieht das eigentlich mit den Regeln zu realitätsdichte bei Illusionen aus? Das habe ich überhaupt nicht mehr auf der Pfanne. Sagt das aus wie realistisch die Illusion rüberkommt oder kann bei entsprechender Dichte das auch schon mal realistisch werden - sprich die Illusion eine Kutschenachse ersetzen?
Letzteres fände ich extrem, kann mir aber nicht denken, dass das so sein soll.

Traumwelten? Da gibts Regeln für? Ich kann mich nur an ein altes Abenteuer erinnern wo man in dem Traum eines Zwergenkönigs oder so musste (dabei träumen die doch gar nicht, oder?)

Das Traumlabyrinth. Manche sagen, es sei das schlechteste DSA-Abenteuer, das es gibt. ;)

Realitätsdichte: Eine Funktion wie du sie beschreibst, ist nicht möglich. Manche Illusionen (sog. Geistillusionen) können aber so real wirken, dass ein illusionäres Objekt für das Opfer in der Tat fassbar ist. Im Liber Cantiones ist als Beispiel glaube ich ein Geländer genannt, an dem man sich dann wirklich festhalten kann, wenn einem eine RD-Probe gelingt.
Ansonsten ist das mit der Realitätsdichte schon ganz gut gemacht, ich orientiere mich in der Regel zumindest so ungefähr daran. Natürlich muss man nicht nur die Illusion, sondern auch die Erfahrungen des Opfers bedenken. Wenn du mir einen illusionären Cocktail hinstellst, kann ich vielleicht schnell erraten, ob der echt ist oder nicht, dafür hab ich bei einer illusionären Pampers recht schlechte Karten (das eine mache/sehe ich halt oft, das andere nur selten mal bei meinen Nichten ;))
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Pesttanz

  • Adventurer
  • ****
  • Infernalische Pestilenz
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Pesttanz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #9 am: 10.01.2011 | 12:18 »
Das Traumlabyrinth. Manche sagen, es sei das schlechteste DSA-Abenteuer, das es gibt. ;)

Da gibt es aber weitaus schlimmere.  :D Ich sage nur z.B. Stein der Mada.
Die Toten kehren wieder mit dem Wind

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #10 am: 10.01.2011 | 12:24 »
Da gibt es aber weitaus schlimmere.  :D Ich sage nur z.B. Stein der Mada.

Stein der Mada ist bei uns gut angekommen, aber du hast recht, so richtig by the book ist das ziemlich schlecht. Langweiliges Zeug suchen und von tollen Pet-NSC gerettet werden. Die Gaukler (oder waren das Zahori? Oder Zahori-Gaukler?) hab ich auch gleich komplett raus gelassen, das Abenteuer haben die SC auch ohne geschafft  :o
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #11 am: 10.01.2011 | 12:27 »
Also ist die RD dafür da um rauszufinden wie gut die Illusion ist? Aber wozu? Wenn der Zauber klappt, sollte man doch davon ausgehen das die Illusion überzeugend ist. Beim Salander habe ich doch auch keine Mutationsdichte um zu sehen wie gut die Wesen verschmolzen sind. Oder beim Visibili eine Blickdichte um zu sehen ob ich auch wirklich ganz unsichtbar bin.
Wenn man mit solchen Späßken anfängt ist das Fass aber ganz schnell bodenlos.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Pesttanz

  • Adventurer
  • ****
  • Infernalische Pestilenz
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Pesttanz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #12 am: 10.01.2011 | 12:33 »
Stein der Mada ist bei uns gut angekommen, aber du hast recht, so richtig by the book ist das ziemlich schlecht. Langweiliges Zeug suchen und von tollen Pet-NSC gerettet werden. Die Gaukler (oder waren das Zahori? Oder Zahori-Gaukler?) hab ich auch gleich komplett raus gelassen, das Abenteuer haben die SC auch ohne geschafft  :o

Mit basteln lässt sich wohl auch das übelste Verbrechen an Abenteuer wieder gerade biegen. So habe ich auch damals Der Mondenkaiser und die Attentäter gut rüber gebracht bekommen.
Die Toten kehren wieder mit dem Wind

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #13 am: 10.01.2011 | 12:37 »
Wenn man mit solchen Späßken anfängt ist das Fass aber ganz schnell bodenlos.

Stimmt, deshalb übertreib ichs damit auch nicht und der SL in meiner anderen Runde auch nicht, wie ich es jedenfalls bisher feststellen konnte.
Die RD ist ein ganz guter Richtwert dafür, wie gut die Illusion gelungen ist. Nicht mehr, nicht weniger.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Online Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #14 am: 10.01.2011 | 12:37 »
Zitat
Also ist die RD dafür da um rauszufinden wie gut die Illusion ist? Aber wozu?
Weil es bei einer Illusion elementar wichtig ist ob und wann sie durchschaut werden kann.

Dem Scharlatan auf dem Jahrmarkt mag das egal sein.
Das Publikum freut sich sicher schon über ein paar Bilder die in der Luft schweben.

Aber da Illusionen auch Schaden verursachen können oder gar tödlich sein können (illusionäre Brücke o.ä.) ist es schon wichtig zu wissen wie gut eine Illusion denn nun geklappt hat und wie lange jemand darauf herein fällt.

EDIT:
Um das wieder aufzugreifen.
Beim Salander ist die Wirkungsdauer z.B. auch von den ZfP*, also von der Qualität der Zauberprobe, abhängig. Das ist nichts anderes als die RD.
« Letzte Änderung: 10.01.2011 | 12:39 von Zwart »

Offline Ayas

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 818
  • Username: Ayas
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #15 am: 10.01.2011 | 13:20 »
Zitat
Die grundsätzliche Idee dahinter ist, wie so oft bei DSA, gar nicht mal so übel, finde ich.
Es scheitert nur wieder mal an der Umsetzung. Bei mir stellt sich da oft das Gefühl ein, das die Jungs sich einfach gefragt haben "Wie setzen wir das möglichst umständlich um?" und als sie die Antwort gefunden hatten, versuchten sie noch einen drauf zu setzen.

Das hast du aber schön gesagt. Das trifft irgendwie fast auf alle Regeln, die mir in der vierten Edition begegnen, zu.
Ich denke wenn die sich da mal dran setzen würden und überlegen würden wie man die grundsätzlichen Ideen möglichst flexibel, einfach und anwendungsfreundlich und stringent umsetzen könnte, wäre schon ein großer Schritt getan. Wenn man sich dann noch verkneift, das hinterher wieder alles kaputt zu erratieren, dann hätte DSA ja fast schon so etwas wie ein spielbares Regelwerk.  ;D

Edit:

Nein, das trifft nicht auf alle Regeln zu. Manche sind einfach schon von der Idee her bescheuert, wie die Futterregeln.
« Letzte Änderung: 10.01.2011 | 13:26 von Ayas »
...DSA 4: viele Regeln für wenig Effekt

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.316
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #16 am: 10.01.2011 | 13:30 »
Realitätsdichte ist ein ganz schlimmes Fass
Die Idee ist eigentlich toll, die Umsetzung funktioniert auch in vielen teilen, aber da Illusionen indirekt auch echten Schaden hervorrufen können, kann das recht schnell zu einigen Problemen führen.
Ganz großer Mist wird es dann, wenn man einen illusionären Kämpfer erschaffen möchte.
Die Regeln dazu sind in ihrer Kombination (einzeln funktionieren die teile sogar weitestgehend) einfach absolut unausgegoren...
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #17 am: 10.01.2011 | 13:33 »
@Zwart: das sehe ich nicht so. Beim Salander wird die Wirkungsdauer über die ZfP geregelt, nicht die Qualität der Verwandlung. Ebensowenig wird beim Visibili die Qualität der Unsichtbarkeit über die TfP geregelt, und hier kann es ebenso entscheidend sein ob die Unsichtbarkeit durchschaut wird oder nicht. Aber nein, hier ist man unsichtbar und gut. Aber Illusionen laufen auf einer anderen Schiene?
Einem magischen Wesen könnte ich es noch zugestehen eine Illusion zu entdecken (sei es über Zauber, Bauchgefühl, was auch immer) aber Bauer Alrik erkennt das die Mauer, die scheinbar einer in seine Stube gezogen hat, eine Illusion ist weil der Magier zwar ein Meister seines Fachs ist aber beim Würfeln eine schlechte Hand hatte?
Nee lieber nicht.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #18 am: 10.01.2011 | 13:45 »
Realitätsdichte ist ein ganz schlimmes Fass
Die Idee ist eigentlich toll, die Umsetzung funktioniert auch in vielen teilen, aber da Illusionen indirekt auch echten Schaden hervorrufen können, kann das recht schnell zu einigen Problemen führen.
Ganz großer Mist wird es dann, wenn man einen illusionären Kämpfer erschaffen möchte.
Die Regeln dazu sind in ihrer Kombination (einzeln funktionieren die teile sogar weitestgehend) einfach absolut unausgegoren...

Wie wärs mit einem semipermanenten Artefakt? Ein Schwertgriff, die Klinge liegt als reine Gefühlsillusion hoher Realitätsdichte drauf - ist also nicht zu sehen, hören, schmecken oder riechen sondern nur zu spüren. 1x pro Tag für 1SR... sollte machbar sein. Kann man Zauber in Artefakten stapeln, um die Realitätsdichte zu erhöhen?
Want an Orange?

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.316
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #19 am: 10.01.2011 | 13:50 »
@Knochenkopf

Was ist daran so ungewöhnlich?
Ich vergleiche das für mich immer mit 3d-Modellen im PC.

Die ZFP* 4 Mauer ist halt dann die viereckige Form mit grob verpixelter textur, wohingegen ZfP 14 schon mit ordentlich bumpmapping, shadern und AA aufwartet.
Eben Doom 1 versus Crysis, beim einen erkennt man was es sein soll aber weiss dass das nicht echt ist, beim anderen wird es (übertrieben ausgedrückt) schon schwierig das Bild von einem Foto einer realen Wand zu unterscheiden.

@Tjorne
Zitat
Kann man Zauber in Artefakten stapeln, um die Realitätsdichte zu erhöhen?
Da die RD von den Zfp* abhängt, ist das mit den richtigen SF problemlos möglich.

Die Idee ist übrigens ziemlich nett, insbesondere wenn man sich mit seinem SL auf einen vernünftigen Modus für den Umgang mit Illusionen einigen kann.
Für nen kämpfenden High-End Scharlatan wäre das dann wohl sogar eine ziemlich üble Waffe.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #20 am: 10.01.2011 | 13:56 »
Für nen kämpfenden High-End Scharlatan wäre das dann wohl sogar eine ziemlich üble Waffe.

Auch nicht wesentlich übler als andere unsichtbare Waffen auch. Ist halt vor allem eine weitere (kreative) Möglichkeit, eine solche herzustellen.
Want an Orange?

Offline Sphärenwanderer

  • Hero
  • *****
  • Dungeonsavage
  • Beiträge: 1.917
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sphärenwanderer
    • Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #21 am: 10.01.2011 | 14:00 »
Zitat
Wie wärs mit einem semipermanenten Artefakt? Ein Schwertgriff, die Klinge liegt als reine Gefühlsillusion hoher Realitätsdichte drauf - ist also nicht zu sehen, hören, schmecken oder riechen sondern nur zu spüren. 1x pro Tag für 1SR... sollte machbar sein. Kann man Zauber in Artefakten stapeln, um die Realitätsdichte zu erhöhen?
Wie wäre ein illusionärer 1000 Tonnen wiegender Felsbrocken, der nur aus einer Tastkomponente besteht und auf Gegner herunter fällt? So ein Schwert ist doch reichlich ineffektiv.
Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Wildes Rakshazar - das Riesland mit Savage Worlds
Slay! Das Dungeonslayers-Magazin - Ausgabe 3: Tod im Wüstensand - mach mit!

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #22 am: 10.01.2011 | 14:01 »
Problematisch an den Dsa zaubern ist das nicht mehr vorhandene balancing (dabei bin ich eigentlich balancing kritisch). Grade die illusionsmagie mit ihren unsinnigen rd regeln macht viele andere Zauber, die teilweise auch noch explizit als schwierig gekennzeichnet sind unsinnig. Zb. Tanrzauber, oder ganz plump den flim flam

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #23 am: 10.01.2011 | 14:06 »
Wie wäre ein illusionärer 1000 Tonnen wiegender Felsbrocken, der nur aus einer Tastkomponente besteht und auf Gegner herunter fällt? So ein Schwert ist doch reichlich ineffektiv.


Jaaa... aber der ist schwierig zu recyclen. ;) das Schwert kann man doch häufiger eisetzen, und muss es eben nur einmal verzaubern (wenn man gut ist).
Want an Orange?

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde Nr. 4
« Antwort #24 am: 10.01.2011 | 14:13 »
Zb. Tanrzauber, oder ganz plump den flim flam

Würde eine illusorische Fackel einen Lichtschein werfen und die Umgebung erhellen? Oder nur hell aussehen?
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"